Jump to content

Recommended Posts

Nach dem bei mir die Nebenwirkungen vom Fumaderm so massiv waren soll ich nun das MTX testen ( bei dem Wort testen kommt man sich doch wie ein Versuchskannikel vor ) . 

Wie sind eure Erfahrungen mit MTX

Link to post
Share on other sites

Am 4.9.2017 um 12:56 schrieb Shanti:

Nach dem bei mir die Nebenwirkungen vom Fumaderm so massiv waren soll ich nun das MTX testen ( bei dem Wort testen kommt man sich doch wie ein Versuchskannikel vor ) . 

Wie sind eure Erfahrungen mit MTX

Nu ist auch mit MTX nicht . Muss es auch einstellen . Bin wohl hochgradig allergisch gegen den Wirkstoff. ..

 

Bin mal gespannt was nun kommen wird ......

Link to post
Share on other sites
  • Shanti locked this topic
  • Shanti unlocked this topic

Bin gerade zurück vom Dermatologen und auf 180 ... Da MTX nicht für mich in frage kommt wegen Allergie gegen den Wirkstoff .. Will er statt was neues wieder auf Fumaderm zuück . Mh total unlogisch , da ich da massive Magen Probleme hatte und daher soll ich meine Tabletten gegen die schmerzen der Arthitis weglassen ..Völlig fail wie ich finde ..seid wann hilft Fumaderm gegen  Psoriasis Arthitis ....

Die ganze Logik von dem ist mir mehr als zu hoch ...Und als ich Ihn auf Cosentyx  angesprochen habe kam nur Fumaderm oder in die Hautklinik einweisen ....

 

Ergo suche ich nun einen NEUEN Dermatologen im Umkreis von Düsseldorf/Benrath , Leverkusen .... Vielleicht wisst Ihr ja einen für mich

 

Gruss Shanti

Link to post
Share on other sites

Leverkusen kann ich dir Frau Dr. Onsa (Hautärztin hier in Leverkusen-Rheindorf) empfehlen. Ansonsten versuch doch über deinen Hausarzt eine Überweisung zum Rheumatologen zu bekommen. Mir ist damals mein Hausarzt immer so blöd gekommen. Bis ich die Faxen dicke hatte und zu Fr. Dr. Onsa gegangen bin. Ruck zuck hatte ich Termin beim Rheumatologen. Seitdem nur bei ihm in Behandlung wegen PSA.

Link to post
Share on other sites

@devi67 brauch aber auch die behandlung der psoriasis an dem Körper , Kopf , Nägeln ...Ich war echt total geschockt heute von der Art und Weise meines Dermatologen und seiner Logik .. Und irgendwie stehe ich nun da wie vor den Kopf gehaun ... Er verweigert mir weitere Medikamente und verordnet mir nen Medikament was bei mir zu massiven Nebenewirkungen führte .. Und nur wenn ich mich in stationäre Behandlung ( zum stationären Untersuchen auf welches Medikamtent ich anspringe ) in die Uni Düsseldorf geben würde würde er mich dann mit dem dort getesteten Präperat weiter behandeln .... Und das ist für mich sowas von Sinnfrei ....Ob ich so teste und herausfinde ob ich es vertrage oder das ganze stationär mache ist doch total Banane ( naja per Krankenhaus kann man natürlich mehr Kasse machen ..Bett , Essen , zusätzliche Untersuchungen die ohne Sinn teilweise sind ) ...

Nu hab ich wieder die Fumaderm Initial und hab aber keine Lust wieder diese Nebenwirkungen zu bekommen ...Hat mich alles heute etwas zurück geworfen...Man bekommt Hoffnung auf besserung gemacht und dann sowas ...Das lässt daran zweifeln ob es jemals besser werden wird ..

 

ps . Danke werde mal mir die Hautärztin in Leverkusen anschaun...

Edited by Shanti
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Am 18.9.2017 um 14:34 schrieb Shanti:

Bin gerade zurück vom Dermatologen und auf 180 ... Da MTX nicht für mich in frage kommt wegen Allergie gegen den Wirkstoff .. Will er statt was neues wieder auf Fumaderm zuück . Mh total unlogisch , da ich da massive Magen Probleme hatte und daher soll ich meine Tabletten gegen die schmerzen der Arthitis weglassen ..Völlig fail wie ich finde ..seid wann hilft Fumaderm gegen  Psoriasis Arthitis ....

Die ganze Logik von dem ist mir mehr als zu hoch ...Und als ich Ihn auf Cosentyx  angesprochen habe kam nur Fumaderm oder in die Hautklinik einweisen ....

 

Ergo suche ich nun einen NEUEN Dermatologen im Umkreis von Düsseldorf/Benrath , Leverkusen .... Vielleicht wisst Ihr ja einen für mich

 

Gruss Shanti

Hallo Shanti. Seit ich Fumaderm nehme, ist meine PSA auch nicht mehr so stark. Probiere es aus. Die Rheumatologen haben wenig Erfahrungen mit Fumaderm, da das Mittel meistens über die Hautärzte verschrieben wird. In Studien ist nur die Wirkung auf die Haut getestet. Ich kenne mehrere, bei denen es auch an den Gelenken geholfen hat. Liebe Grüße 

Link to post
Share on other sites
  • Similar Content

    • Sellü
      By Sellü
      Hallo ihr Lieben,
      Samstag gabs meine dritte Spritze MTX, diesmal nach zwei Dosen 10mg eine mit 15mg. 
      Meine ersten beiden Spritzen habe ich sehr gut vertragen, also keine Übelkeit o.ä. Der Sonntag danach war eigentlich immer ein ganz entspannter und guter Tag, ich hab nur immer etwas fester und länger geschlafen. Allerdings war ich dann am Montag danach immer extrem müde.. selbst für einen Montag. Kann das sein, dass der Tag direkt nach der Spritze okay ist und sich erst am zweiten Tag NW im Sinne von Müdigkeit breit macht? 
      Dann habe ich aber das erste Mal seit bestimmt 4 Jahren einen Pilz im Genitalbereich bekommen.. und gelesen dass es da wohl einen Zusammenhang mit MTX geben kann. Gut, kein Problem, ab zum Gyn und hoffen dass das nun kein regelmäßiger Spaß wird. Kann ja auch Zufall sein. 
      Gestern, nach der 15mg Spritze ging es mir zunächst auch gut. Ich konnte nur nicht ausschlafen, wie sonst immer. Nachmittags hab ich dann Migräne bekommen, das erste Mal seit bestimmt 2 Jahren. Inklusive Übelkeit. Kann auch wieder ein Zufall sein, aber so langsam häufen die sich ja. Und heute wieder.. bleierne Müdigkeit, zwei Tage später. Schreibe im Moment an meiner Bachelorarbeit.. da kommt das natürlich mehr als ungelegen 😕
      Habt ihr Tipps, wie ich dem ein wenig entgegenwirken kann? Folsäure nehme ich 24 Stunden nach de Spritze, 10mg. Hab gehört, Ananas soll wohl gut sein. Und meint ihr, dass braucht einfach Zeit? Ich hab ja die Hoffnung das die NW, die ich jetzt mit der ersten Dosis 15mg hatte, kein Dauerzustand sind. 
      Freue mich über einen Austausch und vielleicht ein paar Erfahrungen eurerseits.
      Liebe Grüße
    • Tulipa
      By Tulipa
      Hallo zusammen 😊
      kann es sein, dass Allergietests (hier: Pollenallergie/Heuschnupfen, Prick-Test) negative Ergebnisse abliefern wenn man unter MTX und Adalimumab getestet wird? 
      Die Beschwerden sind typisch "Heuschnupfen", nehmen jedes Frühjahr etwas zu und es hilft mir das Antihistaminikum Cetirizin. Irgendwas ist da also. Alle Tests verliefen aber negativ. 
      Wer kann mir das beantworten? LG und Danke
    • digo
      By digo
      soll nach eine leber-mrt evtl. mit fumaderm in der uni köln behandelt werden; oder alternat. (privat) mit vitamin a + bestrahlungen.
      nach lessen der div. nebenwirkungen sowohl bei der einen therapie als auch für die alöternative habe ich grosse bedebken.
      bin 70 jahre alt, mänlich und bin sehr stark befahlen, bis auf dem brustkorb, sonst überall, habe jahrelang daivobet benutzt aber die haut ist sehr dünn geworden.
      was könnt ihr mir raten?
      Danke
      Digo

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.