Jump to content

Kinderwunsch mit Pso


mullermaus1

Recommended Posts

Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich auch eine Frage.

Ich habe vor zwei Jahren die Pille abgesetzt, weil wir einen Kinderwunsch haben. Leider hat es immer noch nicht geklappt, aber die Untersuchungen sind alle ok auch bei meinem Mann.

Kann es sein, dass ich Pso habe und dadurch nicht schwanger werde?????

Ich bitte um eure Meinung und einen Rat was wir noch tun könnten!!!!!!!!!!

Danke!!!!

Liebe Grüße

mullermaus1 :confused:

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo,

also das habe ich noch nicht gehört.

Andererseits kann sich deine Seele unbewusst wehren gegen die Pso und dann wird das mit dem Baby auch nicht.

Warst du schon zur Gesprächstherapie?

Wenn nein, vielleicht mal überlegen und ausprobieren.

LG Gitti aus Wien

Link to comment

Moin moin,

die Antwort auf deine Frage was du tun kannst ist unter umständen ganz einfach auch wenn es sich makaber anhört: such dir einen anderen Mann für deine Kinder aus. Die antwort ist schon ernst gemeint allerdings wohl kaum eine Lösung für euch. Bevor jetzt ein Sturm der Entrüstung ausbricht bitte erst zuende lesen.

Das ansich fruchtbare und zeugungsfähige Paare kinderlos bleiben scheint immer öfter vorzukommen. Oft genug versagen alle Versuche der modernen Fortpflanzungsmedizin.

Die noch in den Kinderschuhen steckende Erforschung des menschlichen Geruchssinn hat da neue Erkenntnisse: ihr könnt euch wahrscheinlich "nicht riechen".

Das Gehirn ist in der Lage anhand des Geruchs eines Menschen festzustellen, ob die beiden Immunsysteme kompatibel sind, also ob sie zusammenpassen.

Selbst wenn die Immunsyteme zusammenpassen, stöst das weibliche Immunsystem jede zweite!! befruchtete Eizelle wieder ab.

Dank der übertriebenen? Körperhygiene, abrasieren der Axelhaare, benutzen von Deo´s und sonstiger Duftstoffe finden sich halt immer mehr Paare zusammen, die nicht zusammenpassen. Denn die oben genannten Duftstoffe werden nur im bereich der Scham- und Axelhaare produziert, wobei die Haare die Aufgabe haben, den Geruch zu verstärken.

Siehe auch hier: http://www.biologie.de/biowiki/Verliebtheit

Wer ein wenig Googelt findet bestimmt noch mehr zu dem Thema, denn vor einigen Monaten kam dazu ein Beitrag im Fernsehen.

Liebe Grüße

Uwe

Link to comment

Hallo!

Also Ich habe auch sehr starke Pso und habe damit 3 Kinder bekommen.

Bei einem starken Kinderwunsch kann es allerdings sein,das es mit der Schwangerschaft nicht immer gleich klappt.

Wir haben auf unser 1.Kind 6 Jahre gewartet und bei uns war auch alles in Ordnung.Nur nicht den Mut verlieren und sich auf andere Dinge konzentrieren dann klappt das auch mit der Schwangerschaft.

Liebe Grüße Katja34

Link to comment

Hallo,

als ich mit 25 zum ersten Mal ein Kind bekam hatte ich schon 11 Jahre Pso.

Wir haben damals auch lange probiert. Zum Schluß mit Fieberkurve und leichtem Hormonschub. Dann hat´s auch geklappt und 2 Jahre später von ganz alleine.

An der Pso liegt das meiner Meinung nach nicht. Es gibt so viele mögliche Blockaden.

Glaube auch, dass einfach abschalten und nicht drauf versteifen die bessere Lösung ist, als nach Gründen zu suchen.

Verlier nicht den Mut. Das wird schon.

Gruß Gudrun

Link to comment

hallo

also ich wüsste auch nicht, das die pso einen hindert schwanger zu werden. ich habe auch seit 5 jahren pso, und bin mit 22 (wo ich wirklich eine "dauer-schub"-zeit hatte) auch schwanger geworden.

ich würde sagen: üben, üben, üben und nicht unter druck setzen, es klappt bestimmt bald.

ich wünsche dir alles gute, und drücke die daumen!

lg

malin

Link to comment
  • 4 weeks later...

Hi Didi,

schön, dass Du das für unverantwortlich hältst. Aber wer hat bewiesen, dass PSO vererblich ist ? In meiner Familie hats niemand, meine beiden Töchter auch nicht. Also was spricht dafür, wegen PSO auf Kids zu verzichten ?

Mit solchen Aussagen wie Deiner wäre ich mehr als zurückhaltend. Dabei frage ich mich, wie man jungen Leuten den Wunsch nach Kindern so vermiesen kann ??

In diesem Sinne

Aki

Link to comment

Hallo Didi,

wenn bei beiden Partnern der Wunsch nach Kids da iss....dann sag ich nur *Respekt*

Wir wissen alle nicht was in unseren Genen steckt. Ich selber habe leider nur ein Kind, und der Kindsvater keine Pso! Ich habe genau gewusst welches Risiko ich eingehe...aber wegen Pso auf Kinder zu verzichten, halte ich für falsch ! Wir leben alle mit der Pso, unsere Kids lernen es von früh auf...vielleicht haben sie es sogar leichter wie ich damals als *Neuling* Kinder und Jugendliche gingen bei uns aus und ein, die gucken mich ma an..fragen, wissen dass meiste von Maxi.

Wenn ich mich damals gegen Kinder entschieden hätte, dann net wegen der Pso.

Gabi

Link to comment

Es gibt auch Menschen die andere "Erkrankungen" haben...und trotzdem bekommen sie Kinder. Wenn es danach ginge, dass nur "perfekte" Menschen Kinder bekommen, wären wir längst ausgestorben. Und nur weil man eine Erkrankung hat, heißt es nicht zwangsläufig, dass man es vererbt. 100% "Bewiesen" ist hier rein gar nichts. Ich urteile ja auch nicht über gewisse Menschen, dass sie zwangsläufig "bescheuerte" Eltern haben, weil sie selbst dämlich sind...

Daniels Aussage: Gewisse Äuserungen sind recht Nazistisch...eigentlich sind wir ja schon 50 Jahre weiter...

Also unser gemeinsamer Rat als VERANTWORTUNGSVOLLE Menschen...Viel spass beim Kinder machen!

Danke

Link to comment

Ruhig, Frede, gaaaanz ruhig..... die Aufregung lohnt sich nich, manche raffens eben nich. Freut Euch auf Euren Nachwuchs das is viel wichtiger. In der Hoffnung, dass alles glatt verläuft grüst Dich und Dani

Aki

Link to comment

Hallo,

ich rede jetzt mal nur von uns.

Wir beiden Partner haben Pso/Neuro und haben uns den Kinderwunsch verkniffen.

Muß jeder selber wissen, ob er dem kleinen Wurm dieses Risiko von ( wahrscheinlich )

über 60% aufbürden will, sich durch das Leben zu quälen.

Wir haben uns entschieden, dem Kind dieses zu ersparen.

Muß jeder selber wissen. Kinder sind ja wahrscheinlich in erster Linie "für die Eltern"

da.

Den anderen (Kindern) wünsche ich viel Glück; sie werden es brauchen.

Maxtnix

Link to comment

Nochmal: wodurch wird bewiesen, dass PSO vererblich ist ? Auch nochmal: in meiner Familie hats ausser mir niemand, auch meine beiden Töchter nich ! Hatten die einfach nur Glück ???

Durchs Leben quälen ? Die Pso lebt mit mir, nich ich mit der PSO.

Kinder sind für die Eltern da ? *nixversteh* Wegen der Rente ?

Ansonsten *rechtgeb*: das muss jeder selbst entscheiden, ob Kinder oder nich ....

Grüsse

Aki

Link to comment

hast recht alfred...sollte mich gerade jetzt nicht aufregen:-)))) Aber du weißt...die hormone..*lach*

außerdem haben wir genug prof.meinungen eingeholt...die uns bestätigt haben, dass man keine "angst" haben sollte und sich das leben damit nicht vermiesen lassen sollte...

und WIR leben mit unserer pso ohne jegliche probleme...und genauso werden wir unser bestes tun es unseren kindern zu vermitteln...wie vieles mehr in der erziehung.

und tatsächlich...jeder entscheidet es selbst.

somit verabschiede ich mich an diesem wunderbar sonnigen sonntag...

Link to comment

klingt ja als ob man kein recht hat glücklich zu sein, selbst mit pso. in meiner familie hat es niemand, trotzdem habe ich schlimme pso. hätten meine eltern das vorher gewusst, hätten sie mich nicht bekommen sollen? nein, tut mir leid, aber das schmerzt schon fast, sowas zu lesen.

meine tochter ist ein glückliches kleines mädchen, das mit meiner pso aufwächst und es für normal (was immer auch normal ist) hält. ich drücke ihr natürlich beide daumen das sie verschont bleibt.

wer kinder möchte sollte welche bekommen!

Link to comment

@Maxtnix:

stimmt, das entscheidet jeder für sich selbst ! Du hast Dich ja offensichtlich gegen Kinder entschieden. Aber verdirb bitte nicht anderen die Freude auf Nachwuchs.

Ein schlauer Mensch erzählte mal während eines Vortrages, dass jeder die PSO in sich trägt. Bei dem einen bricht sie aus, bei dem anderen nicht. Ob diese Theorie stimmt, vermag ich nicht zu beurteilen. Beweise doch bitte mal den "Egoisten", dass

PSO vererblich ist....

Viele Grüsse

Aki

Link to comment
  • 2 months later...

hallo, bin neu hier!

unter der schuppenflechte leide ich aber bereits seit einigen jahren. seit einem halben jahr bin ich weitgehend erscheinungsfrei. bis dahin war es manchmal alles andere als einfach. doch davon vielleicht ein anderes mal mehr. heute melde ich mich mal zu wort, weil ich ein bischen entsetzt war über manche äußerungen hier.

klang (sorry!) nach rassengesundheit. als ob ein leben mit schuppenflechte,trotz aller schwierigkeiten nicht auch lebenswert wäre.

auch wenn manche formen der schuppenflechte wohl durchaus vererblich sind, vererblich ist anscheinend nicht die krankheit an sich, sondern die bereitschaft dazu.

und wer weiss schon welche krankheiten er in seinem leben entwickelt?

deshalb keine kinder bekommen wäre doch sehr traurig. finde so ein kleines kind ist ein wunder. meine verantwortung als elternteil würde ich eher darin sehen dieses kind dabei zu unterstützen, ein glücklicher und erfüllter mensch zu werden, egal ob gerade mal die sonne scheint oder nicht.

in diesem sinne, grüße

carlos

Link to comment

also ich finde das diese erkrankung durchaus erziehungstechnisch seine vorteile hat ! meine kinder wissen schon jetzt das es menschen gibt die nicht perfekt (im sinne des betrachters ;0)) sind .sie haben schon relativ schnell gemerkt wann es mir gut geht und wann nicht.es gibt halt nicht nur modelmaße und nicht brillenträger,genauso gibt es menschen mit schuppenflecht oder neurodermitis.heutzutage haben wir glaube ich verloren auf das wichtige im leben zu schauen.Ich habe eine tolle familie die gesund ist (ausser mir ;0) aber damit habe ich leben gelernt) die nicht mit dem finger auf andere menschen zeigt und sich über und auf das leben freut.

mir ist,um noch einmal auf das thema zu kommen nicht bekannt das man wenn man pso hat nicht schwanger werden kann ! allerdings ist meine pso in jeder schwangerschaft schlimmer geworden so das ich nach 2 gesunden kinder für mich den entschluß getroffen habe keine mehr zu bekommen.aber nicht der kinder wegen sondern meinetwegen.

euch viel erfolg und vorallem spaß beim üben.ich rate dazu weniger den kopf dafür zu benutzen,denn der steht oftmals im wege ;0) !!!

denk mal nicht ans schwanger werden und wahrscheinlich klappt es .

Link to comment

Hallo, habe auch 2 Kinder,2 Jungen (28J. +24J.) davon hat der Ältere seit ca.14J.

Vitiligo( Weißfleckenkrankheit).

Da ich seit !989 immer mal wieder irgendwelche Kliniken " besucht" habe, und mein Mann dafür teilweise seinen Jahresurlaub opfern mußte,um bei den Kindern zu bleiben,

sind sie sehr schnell selbstständig geworden.

Ich bin von Natur aus eigentlich mehr die "Gluckenmutter" und hätte die Jungs

wahrscheinlich maßlos verwöhnt.

Alles in allem ist es aber so,wie Suzane gesagt hat, sie sind den Anblick gewöhnt

und daher auch anderen gegenüber aufgeschlossen.

Während meiner Schwangerschaften ging es mir übrigens hervorragend

( Schuppenflechte war fast weg), so das ein Arzt mal meinte, ich solle doch einfach immer schwanger sein!!!!! Ein Witzbold!!

LG Martina

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo,

mein jüngster ,9, erzählte mir ein Jugendlicher mit Schuppenflechte im Gesicht und auf den Armen sei neulich in der Fussballhalle gewesen.

Die anderen Kinder hätten ziemlich gestarrt und auch Bemerkungen gemacht.

Lukas hat daraufhin gesagt "mann, lasst den doch... das ist doch nur Schuppenflechte, das ist nix schlimmes!"

dafür musste ich ihn dann mal doll knuddeln :-))

liebe Grüsse katja

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    Hallo zusammen, ist schon jemand den Weg durch die Kinderwunschzeit unter Cosentyx gemeinsam mit seinem Arzt gega...
    Stelara und Kinderwunsch
    Stelara and Uzpruvo
    Hallo  zusammen, Ich habe seit meinem 7. Lebensjahr Pso. Mal mehr und mal weniger. Immer wieder in Schüben.  ...
    Innerliche Medikamente und Kinderwunsch
    Schuppenflechte und Schwangerschaft
    Paare, die Eltern werden wollen, stehen vor einem Problem:  Was, wenn einer der beiden eine so schwere Schuppenflecht...
    Kinderwunsch und Schwangerschaft mit Psoriasis
    Schuppenflechte und Schwangerschaft
    Eine milde Psoriasis lässt sich meist gut äußerlich behandeln oder mit mit Naturheilmitteln. Doch bei schweren Verläu...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.