Jump to content

Skyrizi seit heute!


Biene2019
 Share

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Holly123:

Liebe Christiane, vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht, der mich gerade wieder etwas hoffen lässt!!!

Freut mich sehr liebe Holly,
das war genau meine Intention 😚
 

vor 2 Stunden schrieb Holly123:

Laut deiner Ausführung, bin ich ziemlich sicher, dass es sich um einen Rebound Effekt des Medikamentes Toctino handelt, zumal ich es ziemlich abrupt absetzte. Nur 5 Tage später , kribbelte es schon wieder in den Fingern und steigerte sich von Woche zu Woche.

Das passt tatsächlich exakt zu meiner eigenen Erfahrung! (Mein) Neotigason ist da wohl vergleichbar, da auch ein Retinoid-Präparat. Drei Tage vor der 1. Sprize nahm ich die letzte Tablette (und hatte zuvor schon länger von 20 auf 10 mg ausgeschlichen) und bemerkte bereits 2 Tage nach der Injektion die ersten zurückgekehrten Pusteln. Und noch einen Tag später steckte ich dann inmitten des schwersten Schubs fest, war übersät mit Pusteln an Füßen und Händen, beißender Juckreiz ohne Ende, hätte mir die Füße abschrauben können und tat mir selbst leid. Hinzu kam noch die Sorge, dass ich evtl. einen krassen Allergieschock durch die Spritze haben könnte... und das Ganze dann über´s WE ... 
 

vor 2 Stunden schrieb Holly123:

Ich werde das gleich am Montag mit meiner Hautärztin besprechen, ob ich die Toctino erstmal weiternehmen soll.

Ja, tu das! Ich gehe jetzt mal zu 99,5% davon aus, dass sich Toctino und Skyrizi ebensowenig stören werden, wie es Neotigason und Tremfya bei mir tun. (Ich nehme die Neos derzeit nur geringstdosiert mit 10mg täglich, dadurch war aber bereits nach 4 Tagen dann zum Glück das Schlimmste weg = Juckreiz + Pusteln). Zusätzlich hat mir mein HA dann übrigens noch die Policalm-Creme rezeptiert, die bei Juckreiz prima hilft.

Viel Glück 🍀! Und lass mich bitte wissen, ob es geklappt hat, ja? Und bitte auch unbedingt, wie es Dir mit Skyrizi dann (spätestens) nach der 2. Spritze geht!  

Ein klein wenig neidisch bin ich ja, dass Du, obwohl wie ich hauptsächlich PPP-betroffen, mit dem (allerneuesten) Turbo Skyrizi therapiert wirst  - das liegt vermutlich aber an Deinen anderen PSO-Baustellen bzw. auch an der Kombi mit dem Ekzem??

Ebenfalls ein schönes WE für Dich - und mit gLG aus Bayern 💁‍♀️ Christiane     

 

Link to comment
Share on other sites


Liebe Christiane, Policalm creme ich auch schon, seit 3 Tagen, was die Juckerei ein klein wenig erträglicher macht. Allerdings hat sich der Zustand meiner Füße und Hände innerhalb 3 Tagen erheblich verschlechtert, so dass ich Erwägung ziehe, mich in eine Akutklinik einweisen zu lassen. Kann nur nich mühsam von A nach B gelangen und komme mit der Wundversorgung kaum noch hinterher.
 Ich lag im Dezember,  schonmal 2 Wochen , in der vitalklinik in Alzenau. Meine Füße waren anschließend nicht perfekt aber man bekam es ganz gut in Griff. 2 Monate später, Ende Februar dann der Beginn mit der Einnahme von Toctino, weil die Pso einfach keine Ruhe gab und mein Alltagsleben dadurch erheblich eingeschränkt war.  Bis dahin, waren  meine größte Baustellen ,  die Füße, Hände , kaum der Rede wert, ebenso Ellenbogen und Knie, nur Ministellen. 
Sobald etwas Neues ergibt, lass ich es dich wissen.,Liebe Grüße Holly

FF10329C-18B8-4269-8AD0-94789278E56F.jpeg

C83153ED-7F36-4B08-BE2C-643A83ECC8F9.jpeg

DC9945BE-CF21-4E8E-879D-7218AF9AE1D6.jpeg

83AE45B3-B794-4F92-9659-29104E438EB7.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Holly123:

Policalm creme ich auch schon, seit 3 Tagen, was die Juckerei ein klein wenig erträglicher macht.

Ich hatte die Creme im Kühlschrank + habe sie dann mit Dermoxin Creme gemischt - und dick über die offenen Stellen verteilt. (Hatte nämlich den Eindruck, dass das enthaltene Urea eher austrocknet.) Tannolact Lotio 1% ist auch noch eine Alternative, mische ich aber ebenfalls mit einer Cortison Creme. 
Polsternde, großflächige (spezielle) Fuß-Pflaster für gleich direkt auf die Schrunde geklebt, sollen wohl auch sehr gut helfen, damit man laufen kann (und sich evtl. die Schrunde unterm Pflaster schließt). 

Ob bei Dir bereits eine Akutklinik angezeigt ist, kann ich leider nicht beurteilen... war auch noch nie in einer... vielleicht bringen Dir aber schon die o.a. Maßnahmen Erleichterung, damit Du wenigstens gut übers WE kommst? Nochmals viel Glück! 

💁‍♀️ gLG Christiane
 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 13.8.2020 um 20:01 schrieb totti14:

Hallo Holly,

das hört sich ja nicht gut an .

Bei mir konnte man nach 14 Tagen zuschauen im 2 Std Takt, wie die Haut blasser wurde.

Was hast du vorher genommen ?   Rebound Effekt ?

Die 2 bis 6 Wochen solltest du durchhalten. Wenn es dann nix wird , da ist Skyrizi evtl. nix für dich.

SR ist aber das letzte und beste Biologika, da wird es schwierig danach.

Evtl doppelte Dosis dann, so mache ich das mit meinen Derma meistens. Der Derma hat es allerdings schwer, dies durchzusetzen.

Da hat man es in Kiel oder so besser . Wenn Prof . Schniegels das verschreibt, da kräht dann kein Hahn nach.

Aber etwas Geduld bewahren ..

 

Wünsche dir gute Besserung.

 

Totti

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Holly123

Liebe Holly, irgendetwas ist oben schief gelaufen... Du hast nur zitiert, aber leider gar nichts Neues geschrieben? gLG 💁‍♀️Christiane

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen, liebe Christiane, ja, das ist mir später auch aufgefallen.
Hier nun ein neues Update.  Ich bin immer noch in der Akutklinik und man versucht , den tiefen Rissen an Händen und Füßen beizukommen. So langsam zeichnet sich eine Besserung ab, es kommen immer weniger Risse hinzu, und die Haut schuppt sich in der dritten Schicht bereits ab. 
Von einer erneuten , zusätzlichen Einnahme von Toctino rieten mir die Ärzte in der Klinik ab. Wenn sich durch Toctino der Zustand rasch wieder verbessern würde, könne man schlecht beurteilen , ob skyrizi überhaupt seine Wirkung bei mir entfaltet. Der schlimme Juckreiz und die heftigen Hautreaktionen am ganzen Körper haben sich, bis ein wenig an den Unterarmen gelegt . Die Stellen an den Unterschenkeln sind so gut wie weg. Allerdings wurde dort auch , ganz minimal, mit Kortison, jeden 2. Tag , gecremt. 
seit einigen Tagen zieht ein unangenehmer Schmerz , vom Unterarm bis in die Achselhöhlen, zu den Lymphknoten, was wahrscheinlich eine Reaktion auf die Spritze sein könnte. Die zweite Dosis skyrizi soll ich mir aber auf jeden Fall spritzen lassen, auch wenn der Erfolg bisher ausbleibt. Da eine  schwere Psoriasis an Händen und Füßen ohnehin schwer therapierbar ist, muss man viel Geduld und Zeit aufbringen, bis sich Verbesserugen einstellen. 
Wie geht es Dir? Verträgst du Tremfya gut? 
Liebe Grüße Holly

A6A93532-77F8-4052-863E-8EEEC4100DBE.jpeg

B385EE3D-A15B-4000-B431-90F037B993DE.jpeg

79F2B331-400C-45C0-9080-D22FD1AE39DE.jpeg

CF39627D-7CD7-496B-92A9-56EBCC0CB3E0.jpeg

Link to comment
Share on other sites

.... die dunklen Stellen an Händen und Füßen kommen von einer stinkenden, schwarzen Salbe mit Ichthyol, welche die Entzündung bekämpft. Wenn‘s hilft🥴

Edited by Holly123
Rechtschreibfehler
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Holly123:

So langsam zeichnet sich eine Besserung ab

Liebe Holly,

tut mir echt leid, dass es Dich soo übel erwischt hat und Du Toctino auch nicht begleitend mit dazu nehmen darfst. (Das Argument dagegen finde ich allerdings ziemlich schwach.) Haben sich die Ärzte dort denn wenigstens mal dazu geäußert, wie lange sie schätzen, dass Du in diesem Zustand bleiben musst? g LG 💁🏻‍ Christiane

P.S. bin gerade beim Friseur, melde mich später nochmals

Link to comment
Share on other sites

So, nun Teil 2:

"Die zweite Dosis skyrizi soll ich mir aber auf jeden Fall spritzen lassen, auch wenn der Erfolg bisher ausbleibt. Da eine  schwere Psoriasis an Händen und Füßen ohnehin schwer therapierbar ist, muss man viel Geduld und Zeit aufbringen, bis sich Verbesserugen einstellen."

Ich meine auch, zu früh aufgeben wäre da nun wirklich kontraproduktiv. Auch die 3. Spritze muss man womöglich noch abwarten, um sagen zu können, schlägt die Therapie an oder nicht. Und wie gesagt, eigentlich ist Skirizy da ja im Vgl. mit Tremfya der Turbo. 

Ich bin jetzt in Woche 9 seit Therapie-Beginn. Vertrage Tremfya bestens. Hatte nur nach der 1. Spritze auch mal ca 4-5 Tage Schwierigkeiten und ziehende Schmerzen im Handgelenk. Da halfen IBU's + Taping. Ging dann wieder weg und seitdem ist nichts mehr. Keine NW seither, leider bisher aber auch kaum eine Wirkung. Mit viel gutem Willen könnte ich evtl. sagen, dass meine Handinnenflächen inzwischen von krebsrt in hellrosa übergegangen sind. Und laut meinem HA gestern das Ganze auch viel weicher und stabiler wirkt. Na ja. Meine Füsse (Hauptproblem) zeigen sich nach wie vor noch gänzlich unbeindruckt, leider. Wenn ich Pech habe, reagieren die dann auch erst nach der 3. Spritze (in 3 Wochen.)

Das dauert alles gefühlt ewig ... 

glG 💁🏻‍ Christiane

Link to comment
Share on other sites

Liebe Christiane, dann drücken wir uns mal gegenseitig die Daumen, dass es bei uns einfach nur länger dauert, bis das Medikament greift! Momentan glaube ich fest daran! Ich bin auch in einer speziellen Facebook Gruppe, wo sich nur Betroffene austauschen, die Skyrizi spritzen. Der Admin ist aus den USA, für Deutschland gibt es noch keine Gruppe. Dort berichtet man auch von ganz unterschiedlichen Erfahrungen, wie schnell das Medikament seine Wirkung zeigt. Ich denke, das es bei tremfya nicht anders ist. Jeder reagiert anders. Ich wünsche dir Ausdauer, Kraft und Zuversicht.LG Holly

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Holly123:

... dann drücken wir uns mal gegenseitig die Daumen, dass es bei uns einfach nur länger dauert, bis das Medikament greift! Momentan glaube ich fest daran!

Liebe Holly,

... ganz genau ... das auch schon mangels irgendwelcher sinnvoller Alternativen 🤣🤣.
Da bleibt jetzt wohl nur die gute alte Geduld, Geduld und nochmal Geduld übrig (hat uns vorher nur keiner so ganz explizit gesagt) (und bei der Verteilung dieser Tugend habe ich auch gefehlt). Hilft nichts, irgendwie beschleunigen lässt sich da ja leider nun nichts. 

Jedenfalls gefällst Du mir nun - mit der Haltung "Momentan glaube ich fest daran!" - schon mal deutlich besser als noch vor 14 Tagen 👍!  Bewahr Dir das gut über die nächsten Wochen/Monate 😜! Und denk immer daran, kann bis einschließlich der 3. oder auch 4. Spritze dauern, bis man wirklich stabile Resultate hat bzw. sieht (bei Skyrizi geht´s aber wahrscheinlich schneller, wenn Du individuell Glück hast). 

Jetzt musst Du erstmal wieder die Akutklinik hinter Dir lassen können... weißt Du schon, wielange Du dort noch bleiben musst... was sagen die Ärzte dazu?

Insofern auch für Dich - und von Herzen 💕 - dasselbe ... und über ein Posting von Dir freue ich mich übrigens immer (auch wenn ich wahrscheinlich vor Neid erblassen werde, wenn Du mit Skyrizi demnächst wohl deutlich schnellere Fortschritte erzielst.)

vor 2 Stunden schrieb Holly123:

Ausdauer, Kraft und Zuversicht

... und nicht mehr soo viel Tee trinken müssen, während der ziemlich lästigen Warterei auf den guten Erfolg!

gLG 💁‍♀️ Christiane

Link to comment
Share on other sites

.... die Risse , insbesondere an den Füßen, müssen geschlossen sein und es dürfen keine neuen mehr hinzukommen. So  lange werde ich mich,  in der Klinik,  noch „verwöhnen“ lassen ——— müssen😊

Ach, übrigens,  Geduld ist mein zweiter Vorname🤣 Bis bald wieder und liebe Grüße💁‍♀️

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Holly123:

... Geduld ist mein zweiter Vorname🤣

Liebe Holly,

immerhin ja etwas ... denn die brauchst Du dann ja leider (wg. der wehen Füße 😢) schon heute wohl reichlich ... 😮.  Dito ganz liebe Grüße und v.a. erstmal schnell gute BESSERUNG!

gLG 💁‍♀️Christiane 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Liebe Christiane, seit einer Woche bin ich wieder zuhause, und die schlimmen Risse an Händen und Füßen sind, bis auf eine Stelle an der Ferse,  zu.
Vor einer Woche bekam ich meine 2. Skyrizi Spritze. NB so gut wie keine aber von einer Turbo -Wirkung bemerke ich bei mir...... nix. Hände und Füße noch immer gerötet. Durch die Salbenverbände im KH mit Ichtyol und/ oder Salicylsäure haben sich Hände und Füße mehrfach „geschält“  und die neue Haut ist sehr empfindlich. 
Wie geht es dir denn mit Tremfya? Nimmst Du  noch die Neos dazu? Ich lese in der facebook-Skyrizi Gruppe (USA) dauernd, wie schnell  bei den allermeisten nach 2-3 Wochen schon deutliche Erfolge zu sehen sind, das macht die Sache nicht gerade einfacher. 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Holly123:

Vor einer Woche bekam ich meine 2. Skyrizi Spritze. NB so gut wie keine aber von einer Turbo -Wirkung bemerke ich bei mir...... nix. Hände und Füße noch immer gerötet. Durch die Salbenverbände im KH mit Ichtyol und/ oder Salicylsäure haben sich Hände und Füße mehrfach „geschält“  und die neue Haut ist sehr empfindlich. 

Liebe Holly,

zunächst einmal freut es mich, dass Du nun wieder daheim bist! Klasse, dass (fast) alle schlimmen Stellen so gut wie verheilt sind!
Dass die neue Haut sehr empfindlich ist, da sie ja nun etliche Wochen mit sehr säurehaltigen Produkten behandelt wurde, glaube ich Dir sofort! (Denk nur mal an ein Gesichtspeeling in der Kosmetik, da ist die Haut ja auch extrem gestresst danach.)
Ein Großteil der roten entzündeten Haut kommt vermutlich mit von der Säure, dürfte zumindest z. Zt. ganz schwer abgrenzbar sein, was die eigentliche PSO ist und was durch säurehaltigen Produkte neu dazu kommt.

Persönlich glaube ich inzwischen, dass gerade die Rötung der Haut mit am längsten dauert, bis sie dann zunehmend immer weiter verblasst. Gerade an den Extremitäten, also 🤚, 🦶 und Ellbogen etc. - da wird dann aus feuerrot erst mal krebsrot und aus krebsrot dann rosarot... weiter zum zartrosa usw.  ... viele Nuancen und Facetten also.

Nachdem der Übergang fließend ist und die Haut optisch und gefühlt immer nur „rot“ ist, bekommt man zunächst gar nicht so mit, dass sich tatsächlich was tut. Zumindest geht es mir so... befinde mich aktuell gerade stabil bei rosarot (bis krebsrot), je nach Tageszeit und unterschiedlicher Durchblutung von Hand und Füßen. Bei den Händen gehts schneller, die Füße dauern. Und meine Haut (Hände innen) als auch seit ca. 1 Woche dito an den Fussohlen ist nun auch viel weicher geworden und schuppt kaum noch.
Beobachte das mal bei Dir selbst ... auch die diversen Farben von rot - und hab einfach noch weiter Geduld ✌️ !

Insofern wirkt also das Medikament, letztendlich zum Glück auch mit gegen die Rötung, wenn auch ziemlich langsam. Zieht sich leider über mehrere Wochen - und kommt im sehr unauffälligen Gewand.
Die Haut ist jedenfalls leider nicht über Nacht plötzlich weiß, zumindest nicht bei mir und nicht mit Tremfya. Evtl. schaltet Skyrizi da aber ja noch den Turbo mit dazu... 

vor 8 Stunden schrieb Holly123:

Wie geht es dir denn mit Tremfya?

vor 8 Stunden schrieb Holly123:

Nimmst Du  noch die Neos dazu?

Bin jetzt in Woche 11 seit Beginn - und bemerke seit wenigen Tagen erste kleine positive Veränderungen. Feuerrote Haut liegt nun hinter mir (bin bei rosa), ebenso die Schuppung in Endlossschleife. Puuh 😅  Am Dienstag 15.9. ist die 3. Spritze dran (Woche 12). Und mein Bauch meint nun, dann kommt wohl auch kein grober Rückfall mehr und die Neos könnte ich daher wohl kurz drauf absetzen...

gLG  😋💁‍♀️ Christiane

 

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen, liebe Christiane. Oh ja, seit Tagen beobachte🤓 ich dieses „Farbenspiel“ an 🤲 und 🦶🦶. Du hast das richtig gut beschrieben, wie die Haut dauernd changiert. Eine große Farbpalette die sich da zeigt , und jede, noch so kleine, Veränderung wird sofort registriert und bewertet. 🤔  Ich empfinde die Situation gerade als sehr kräftezehrend, und ich bin , sprichwörtlich, derzeit sehr dünnhäutig. Die einzige Möglichkeit , das Gedankenkarussel mal zu verlassen, sind für mich , geführte Meditationen, 🧘🏼‍♀️ die bringen mich immer wieder etwas ins Lot.  
Ich wünsche dir für kommenden Montag viel Erfolg und dass du schon bald von einem Durchbruch berichten kannst. 🙏
Ein schönes Wochenende und glG Holly☀️

Edited by Holly123
Text vergessen
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Holly123:

Eine große Farbpalette die sich da zeigt , und jede, noch so kleine, Veränderung wird sofort registriert und bewertet. 🤔  Ich empfinde die Situation gerade als sehr kräftezehrend, und ich bin , sprichwörtlich, derzeit sehr dünnhäutig.

Liebe Holly,

... wie wahr .. ich leider auch 🤨 🙊!
Ziemlich nervtötend, das permanente Wechselspiel zwischen Wunschdenken (morgens) und der Realität/ Ernüchterung (abends bzw. nachts). Und dennoch: wir kommen da durch... wir hängen unsere Zuversicht auf keinen Fall an den Haken, bleiben cool und schaffen das ✌️✌️!! Und unsere unschönen, roten Füße, wo ein sichtbarer wie stabiler Erfolg nun mal leider am längsten dauert, werden wieder sandalentauglich sein... daran glaube ich nun ganz fest 😋😝
Skyrizi und Tremfya werden uns dahin bringen...

Denk hier (bei Zweifeln) unbedingt an Deine eigenen Worte: Ausdauer, Kraft und Zuversicht!

Danke für Deine netten Worte und guten Wünsche für Dienstag 😘. Hoffe ja, meine 🐌 schaltet dann mal gleich etliche Gänge hoch... in Richtung Durchbruch.

Bin auch schon sehr gespannt, wann Du nun von den ersten stabilen Erfolgen berichten wirst - und drücke die Daumen. 

Gleichfalls ein schönes WE 😎😎 

gLG 😀 Christiane 

 

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen zusammen,

ich wollte hier auch mal einen ersten Erfahrungsbericht zu Skirizi da lassen. Ich habe meine 1. Doppelspritze am 11.08.2020 und jetzt nach 4 Wochen am 11.09.2020 meine zweite Doppelspritze erhalten und natürlich auch genommen. Schon 14 Tage nach der ersten Einnahme wurde das Hautbild besser, sogar viel besser. Schon vor der zweiten Spritze war alles weg. Ich bin begeistert. Nebenwirkungen bislang gar nichts. Jeweils am Tag nach der Verabreichung fühlt man ein paar Nadelstiche (heiß/kalt) Gefühl, was aber absolut erträglich ist und nach 4-5 Stündchen wieder verschwindet.

Fazit: Das erste was mir wirklich hilft. Keine Nebenwirkungen und Null Einschränkungen mehr

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Burner84:

Schon vor der zweiten Spritze war alles weg. Ich bin begeistert.

Hallo Burner,

... das wäre ich auch👍👍 !

Klingt wirklich beneidenswert gut, Dein Erfahrungsbericht... toll, auch mal soo Positives lesen! Darf ich noch fragen, welche Psoriasis-Form Du hast?

💁‍♀️ gLG Christiane

Link to comment
Share on other sites

Ich freu mich wirklich mit jedem, der so schnell eine Besserung nach der Spritze vermelden kann!!! Leider gehöre ich wohl eher zu den Kanditaten, wo die Wirkung länger auf sich warten lässt . Deshalb interessiert es mich auch, welche Form der Psoriasis du hast. 

Edited by Holly123
Link to comment
Share on other sites

Hallo Anja! Die Spritzen gibt man subcutan,also unter der Haut und davon haben wir ca 2 Quardrathmeter! Ich persönlich bevorzuge den Bauch weil man durch leichtes "kneifen" eine schöne Falte bekommt..aber generell geht es überall..Arme und Beine sind auch gut..jedoch würde ich es nicht in betroffene Stellen spritzen!Überall wo etwas mehr "Fett" ist ist es angenehmer..wie beim Tatoo :)  vG

Link to comment
Share on other sites

@Bico

Am 15.9.2020 um 14:25 schrieb Bico:

Hallo Anja! Die Spritzen gibt man subcutan,

??? da diese Frage im Februar gestellt wurde... übrigens auch längst beantwortet ist ... was willst Du uns denn mit dem o.a. Posting sagen?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 12.9.2020 um 02:36 schrieb C.T.H.:

Liebe Holly,

... wie wahr .. ich leider auch 🤨 🙊!
Ziemlich nervtötend, das permanente Wechselspiel zwischen Wunschdenken (morgens) und der Realität/ Ernüchterung (abends bzw. nachts). Und dennoch: wir kommen da durch... wir hängen unsere Zuversicht auf keinen Fall an den Haken, bleiben cool und schaffen das ✌️✌️!! Und unsere unschönen, roten Füße, wo ein sichtbarer wie stabiler Erfolg nun mal leider am längsten dauert, werden wieder sandalentauglich sein... daran glaube ich nun ganz fest 😋😝
Skyrizi und Tremfya werden uns dahin bringen...

Denk hier (bei Zweifeln) unbedingt an Deine eigenen Worte: Ausdauer, Kraft und Zuversicht!

Danke für Deine netten Worte und guten Wünsche für Dienstag 😘. Hoffe ja, meine 🐌 schaltet dann mal gleich etliche Gänge hoch... in Richtung Durchbruch.

Bin auch schon sehr gespannt, wann Du nun von den ersten stabilen Erfolgen berichten wirst - und drücke die Daumen. 

Gleichfalls ein schönes WE 😎😎 

gLG 😀 Christiane 

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Holly123

⁉️ Liebe Holly, war das (Zitat) (oben) ein Versehen ... oder gibt es Neuigkeiten, die Du mitteilen wolltest? gLG 💁‍♀️ Christiane

Link to comment
Share on other sites

Liebe Christiane, ich hatte einen Text vorgefertigt, kopiert und eingesetzt und dann stürzte mein System ab. Danach hatte ich keine Lust mehr. 😝 Der gespeicherte Text war auch dahin. Nun die Kurzversion 😉

9. Woche, nach der ersten Dosis, bzw. 5. Woche nach der zweiten Dosis:
Füße nach wie vor stark verhornt, dadurch ein permanentes Missempfinden auf der Fußsohle ( als hätte man mit Uhu eine Sohle daraufgeklebt ) gerötet, geschwollen  , hässlich😢 Risse kommen und gehen.

Bei meinen Händen fast das gleiche Bild. 
So langsam verliere ich den Glauben daran, dass Skyrizi für mich das Richtige ist. Werde das weitere Vorgehen, nächste Woche, mit meiner Hautärztin bereden. 

Was gibt es neues von Tremfya zu berichten? Bist du noch am Ausschleichen von Neo? Ganz liebe Grüße Holly

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Seit heute bekomme ich Stelera.   Nun habe ich seit heute Mittag Kopfschmerzen.  Ob es ein Zusammenhang gibt,...
    Skyrizi ist der Handelsname eines Medikaments, das zur Behandlung einer mittelschweren bis schweren Schuppenflechte u...
    Hallo liebe Community. Ich bekomme seit ein paar Jahren Skyrizi aufgrund von Psoriasis und Morbus Crohn. Es geht ...
    Hallo. Ich habe hier u.a. gelesen, das der oder die eine oder andere ggfs. Probleme hat dieses Medikament vom Arz...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.