Jump to content

Nägel befallen / Zwangsweise auch Arthritis


Recommended Posts

Hallo zusammen, 

Ich habe mal eine Frage zum Thema Arthritis. 

Ich habe Schuppenflechte an der Haut und an den Nägel. 

Bedeutet dies, das man zwangsläufig auch eine Arthritis bekommt? 

Oder ist nur das Risiko höher? 

 

Leider verstehe ich die Artikel im Internet bei dieser Frage nicht ganz. 

Link to post
Share on other sites

Hallo @Krun

erstmal Willkommen von mir nochmal 👋

Lass dich bloß nicht verrückt machen! Wenn du Schuppenflechte an der Haut und an den Nägeln hast, bekommst du nicht zwangsläufig eine Psoriasis arthritis. Es ist "nur" das Risiko höher.

Das ist quasi eher für den Hinterkopf. Solltest du eines Tages Gelenkprobleme haben, dass du dran denkst "Mensch, ich hab doch da mal was wegen der Nägel gehört, vielleicht ist das ein Hinweis auf die Diagnose".

Was machst du denn wegen der Nägel so?

Link to post
Share on other sites

da klinke ich mich mal ein, was andere an den Nägeln machen würde mich auch brennend interessieren!

Sililevo Nagellack hat bei mir überhaupt nichts gebracht....und Interferenzstrom zur Behandlung ist dann eher kompliziert da es noch sehr wenig erforscht ist.

Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor einer Stunde schrieb Kokki:

da klinke ich mich mal ein, was andere an den Nägeln machen würde mich auch brennend interessieren!

Sililevo Nagellack hat bei mir überhaupt nichts gebracht....und Interferenzstrom zur Behandlung ist dann eher kompliziert da es noch sehr wenig erforscht ist.

Der Silileva hat den Nachteil, dass die Wirkung beim ersten Händewaschen verloren geht. Ich habe irgendwann einen Klarlack darüber gemacht. Die Löcher sind weg.

Gruß Anne

Link to post
Share on other sites

Hallo, 

Ich habe das Glück, dass ich nichts machen muss. Die Veränderungen sind so gering und können nur beim ganz genauen hinsehen bemerkt werden. 

 

Ist gar nicht so leicht sich nicht verrückt zu machen. Was man teilweise über die Arthritis liest ist schon beängstigend. 

 

Kann man sagen, wie hoch das Risiko ist zu erkranken? 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

es ist tatsächlich so, wie Claudia schon bemerkt hat '' im Hinterkopf behalten'' Die Nägel sind bei mir schon lange befallen ( 25 Jahre ) auch sehr leicht anfangs. Die PSA habe ich wohl erst seit 6 Jahren. Die Angaben über das Risiko daran zu erkranken, nützen Dir nix,sondern tragen höchstens noch dazu bei, Dich  verrückt zu machen. Vorbeugend etwas zu unternehmen ist eben nicht möglich. Bei manchen Leuten geht's eben gut und bei anderen nicht so. 

Viele Grüße 

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Der Silileva hat den Nachteil, dass die Wirkung beim ersten Händewaschen verloren geht. Ich habe irgendwann einen Klarlack darüber gemacht. Die Löcher sind weg.

Gruß Anne

ich habe den Abends drauf gemacht und über nacht einwirken lassen.

Klarlack drüber halte ich aus 2 Gründen für ne doofe Idee:

1) ich arbeite in einer Küche, da sind lackierte Nägel ohne hin verboten

2) ich möchte da ungern zum entfernen mit Nagellackentferner dran wenn die Nägel eh schon belastet sind.

zumal es bei dem Selileva ja auch keine Garantie gibt das er immer bzw bei jedem funktioniert

Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

@Kokki

aber was macht man/Frau, wenn sie Nachts für kleine Mädchen muss? Ausserdem bin ich nicht mehr Berufstätig. Habe mein soll erfüllt. Ach ja Kokosfett zwei mal täglich  gut einmassieren half noch besser.

Gruß Anne

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Guest
      By Guest
      Hallo ihr Lieben,
      ich lese schon längere Zeit hier im Forum mit, aber jetzt muss ich euch einfach um Rat bitten. Vor ca. einem Monat habe ich die Diagnose PSO bekommen- ich habe hinter den Ohren trockene Stellen, aber bisher habe ich dem nichts beigemessen, ich habe mich dort immer als “nervösen Tick” gekratzt in den Prüfungsphasen, und wenn ich nicht gekratzt habe sind die Stellen weg. Ich bin jetzt 24 Jahre alt und habe das bestimmt schon seit 10, 15 Jahren. Jetzt kamen noch im Intimbereich zwei rote Flecken hinzu (kein Juckreiz oä) und meine Frauenärztin hat mich zum Hautarzt überwiesen. Erst hieß es Neurodermitis, dagegen hab ich mich gewehrt (Symptome sind ja ganz anders). Nun zu meinem eigentlichen Problem: seit Wochen kann ich kaum noch schlafen, weine viel... ich habe den Verdacht, dass die PSA Diagnose nicht mehr lange auf sich warten lässt. Ich habe häufiger mal Gelenkbeschwerden (keine schlimmen Schmerzen, aber doch unangenehm) und habe seit ein paar Jahren zwei hartnäckige gelbe Flecken auf den Nägeln- da wurde angenommen es ist ein Pilz und auch entsprechend ganz gut behandelt. Heute war es dann aber soweit, und ich habe die typischen “Tüpfel”, 4-5 Stück am Nagelrand entdeckt. Für mich bricht da tatsächlich gerade eine Welt zusammen. Ich habe gerade einen tollen Job angenommen und mein erstes eigenes Pferd, auf das ich seit 16 Jahren hinarbeite, steht endlich in Aussicht... und dann so eine Diagnose? Den Termin beim internistischen Rheumatologen habe ich am Dienstag, aber ich weiß aktuell einfach nicht, wie ich noch weitermachen soll. Zum einen bekomme ich die Krise, wenn noch eine Person sagt “du bist doch so jung, wieso machst du dir denn einen Kopf?”, und “Es gibt doch tolle Biologika” ist fast genau so schlimm. Ich bin 24, ich kann doch nicht die nächsten 60 Jahre solche Brummer schlucken?! 
       
      Ich musste mir das einfach mal von der Seele schreiben, weil ich das Gefühl habe sonst vor Kummer zu platzen.
       Vielleicht geht es hier ja jemandem ähnlich oder es gibt ein paar gute Tipps und aufmunternde Worte, wie ich am besten mit der Situation umgehen soll. Ich weiß das es nichts bringt sich über ungelegte Eier einen Kopf zu machen, aber ein Pferd ist so eine große emotionale und auch finanzielle Verantwortung, wie kann ich das machen wenn diese Diagnose in Raum steht?!
      Lieben Dank euch ❤️
    • Silvizius
      By Silvizius
      Ich bin neu hier und erhoffe mir einen Austausch über den Umgang mit Psoriasis. Momentan bin ich noch im Ärzte Wirrwarr mit diagnostischen Untersuchungen. Inwiefern die arthritis neben der bestehenden psoriasis existiert wollen die Ärzte herausfinden. Für mein Verständnis dauert die Diagnostik viel zu lange. Zum Rheumatologen kann man ohne Überweisung nicht gehen und eine Überweisung bekommt man nur, wenn die Diagnose hundert Prozent sicher ist. Kennt ihr dieses Desaster auch? 
    • elfe11
      By elfe11
      Guten Tag ,
      ich bin Jahrgang 1960 und habe mit 12 Jahren, nach der Pockenschutzimpfung , die PSO bekommen.Damals wurde ich erst auf Windpocken behandelt, was dazu führte, dass ich schlimmer aussah, als vorher..
      Ich hatte keinen Fleck am Körper mehr, ohne PSO...
      Ich wurde im Krankenhaus behandelt -2 Monate stationär--mittels Teersalbe-in Folie eingepackt etc..es war einfach gruselig.Besser wurde dadurch allerdings nichts. Danach über all die Jahre, wurde es mal besser--mal schlechter..aber iwann gewöhnte ich mich daran-und wollte auch keine Behandlungen mehr.In meinen Schwangerschaften war die PSO oft völlig weg.
      Mit ca. 26 fing dann mein Rücken an zu spinnen--da meine Mutter auch PSO und Rheuma hat-schaute man sich das an-und sagte--ISG Gelenk nicht in Ordnung, aber alles halb so schlimm-kein Rheuma. Ich hatte dann 2016 einen Unfall-Steiß-Kreuzbein gebrochen-und da sagte man mir, mein ISG hätte massive Arthrose.
      So vergingen Jahrzehnte-ich bekam immer mehr Gelenkprobleme-mal das Knie-die Schulter..der Rücken ganz massiv-aber keiner brachte das mit meiner PSO in Zusammenhang. Dann fingen fast alle meine Nägel an ölig zu werrden , hoben sich aus dem Nagelbett..Mein rechter Daumennagel-musste in 4 Jahren, 5 mal gezogen werden, da sich dort eine Superinfektion breit machte..endlcih mal ein gescheiter Pathologe, der dann den Nagel untersuchte--PSO! Ich wurde sonst meist beim Hautarzt mit einer Pilzsalbe behandelt!!
      Dann wurden die FInger an der echten Hand krumm und total dick--meine Achilles Sehne wurde dick und entzündet--ich suchte einen neuen Rheumatolgen auf.Dieswer guckte sich nur den Finger an--meinte PSO Arthritis und verschrieb mir Ibuprofen--sei ja alles noch nicht so schlimm.Der Finger schmerzt höllisch--die Sehne ist kaum belastbar--da hilft IBU auch nicht mehr.
      Dann ein Gang zum Orthopäden--dieser machte als erster mal endlich ein MRT meiner Wirblesäule--nur was dann kam, schockte mich doch. Er meinte nur, wenn ich nun nichts tue, würde ich bald im Rollstuhl sitzen..Eine OP käme nicht mehr in Frage--nur Schmerzlindernde Spritzen.
      Er selber könnte nicht helfen--ich bekam eine Einweisung in die Rheumaklinik..und das ist nun der Supergau--Termine erst in 5 Monaten--okay , ich ließ mir den Termin geben für Mai 2021--dieser wurde mir nun gerade per sms storniert--der nächste ist dann erst im August oder September.
      Ich weiß vor lauter Schmerzen nicht wohin mit mir--bewege mich dennoch viel, so weit es geht--aber das ist doch kein Zustand.
      Ich habe zwar die Auswertung des MRT hier--aber verstehe nur Bahnhof. Ist hier jemand, der das evtl. schon mal entschlüsseln könnte--der Orthopäde ist iwie nicht förderlich, da wohl kein Interesse mehr an mir.
      Ich komme mir eh immer so seltsam vor bei den Docs--wirklich mal zuhören, ist nicht deren Stärke...
      Vielen Dank, fürs Lesen
      elfe

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.