Jump to content

Psoriasis an hand und fuss


Recommended Posts

Hallo!

ich bin heute auf diese seite gestossen und hätte gern euren rat!

seit ca. 1,5 Jahren habe ich rote schuppige stellen an den ellbogen-außenseiten.

meine fußsohlen sind total spröde, gerötet und schuppig. dazu kommt, dass sie tierisch jucken, meist abends. vor ca. 1/2 jahr habe ich auch an den händen zwischen daumen und zeigefinger rote stellen bekommen. diese stellen jucken zwar so gut wie nie, aber sie pellen sich. seit einiger zeit breitet sich die rötung auch auf einzelne finger und den handrücken aus.

ich war bei zig hautärzten, die mir nie wirklich sagen konnten, ob es jetzt schuppenflecht ist oder nicht (mein jetziger hautarzt meint, dass es eine form der psoriasis ist, aber hat im grunde auch gar keine ahnung!) und die mir immer wieder neue cremes verschrieben und an mir rumgedoktort haben. nichts hat auch nur ansatzweise geholfen!! seit 2 monaten mache ich nun eine lichttherapie in der hautarztpraxis, jedoch auch nur mit mäßigem erfolg.

ich weiß nicht mehr weiter und schäme mich für meine hände! meine füsse kann ich ja noch ganz gut verstecken...

ich weiß ja, dass es kein wundermittel gibt und dass jeder mensch anders auf verschiedene cremes, tabletten, etc. reagiert, aber ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet (da ihr mit sicherheit besser bescheid wisst, als mein hautarzt!!)!

liebe schuppige grüße

dany

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Dany,

um eine Gewissheit zu haben, ob es sich um eine Schuppenflechte handelt, sollte ein guter Arzt schon mal eine Biopsie machen - ein kleines Stück Haut entnehmen. Das hört sich schlimmer an als es ist.

Wenn Du in Deiner Nähe eine Uni-Klinik hast, lass' Dich doch dort einmal hinüberweisen. Dort sollten Ärzte sein, die sich unter Umständen sogar auf die Psoriasis ein wenig spezialisiert haben. Ein "normaler" Hautarzt in seiner Praxis muss sich ja doch mit vielen Hautkrankheiten herumschlagen.

Wenn sich nach zwei Monaten Lichttherapie nichts tut, würde ich persönlich die Mühe nicht länger auf mich nehmen.

Und willkommen noch bei uns!

Gruß

Claudia

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo Dany

Erst einmal, Du musst Dich nicht schämen!

Vielen andern von uns geht es genauso.Ich bin jahrelang mit handschuhen unterwegs

gewesen.Aber du musst erst einmal wissen was du wirklich hast.Da muss ich Claudia

zustimmen.Erst dann ist an eine Therapie zu denken.Sonst wird doch nur an dir

herumgedoktort.Ich habe eine sehr starke Form von Pso an Händen und Füssen.

Bei mir hat sich zwei mal im jahr die Fusssohle und die Handfläche komplett

gelöst.Keine Angst ,es muss bei dir nicht auch so kommen.

Mittlerweile gibt es aber schon sehr gute Therapien und Krankenhäuser die dir

helfen können.

Ich bekomme im moment Remicade,weil mir nichts anderes mehr hilft.Und ich bin

völlig erscheinungsfrei,und das nach jahren.

Was für Dich die beste Therapie ist kann ich leider nicht sagen,denn das ist von

Pso zu Pso verschieden.

Vielleicht hilft dir Fumaderm oder Sandimmun.

Es gibt aber auch in deinem Fall eine Therapie.

Nur zwei Monate Bestrahlung ohne Erfolg ist nicht das richtige.

Also lass den Kopf nicht hängen,denn du bist nicht alleine.

Und schämen müssen sich nur die, die Dich schief ansehen oder meiden.

PS.Geduld ist die Kraft mit der wir das beste erreichen: Konfuzius

Mfg.Roland

Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo Roland,

bin neu hier, da ich begierig alles lese was mir unter die Augen kommt zur Hand und Fuss Psoriasis.

Verschiedene Ärzte, Salben, ja auch Lichttheraphie und nichts hilft.

Nun las ich in Deiner AW zu einer Anfrage eines Leidensgefährten, Du nimmst Remicade.

Nun meine Frage, was ist das? wie wird das eingenommen? und wichtig, welche "scheiß" sorry Nebenwirkungen? Nachgelesen habe ich schon ein wenig, so soll das Immunsystem dadurch absichtlich geschwächt werden. Doch wie es so ist, um so mehr man darüber liest, um so verwirrter wird man und am Ende ist man genauso schlau wie zuvor. Da ist es mir doch lieber, jemanden zu fragen, der dies anwendet und weiß wovon er spricht.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

LG Andrea

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo ansold

Sorry erst einmal, das ich erst jetzt antworte.

Erst eimal habe ich eine sehr schwere Form der Psoriasis und das schon seit Jahren.Ausserdem hatte ich eine schwere Nierenkrankheit und darf nichts mehr anderes nehmen.Ich habe zweimal im Jahr die Fusssohlen und die Handflächen verloren.

Nachdem Mtx,Fumaderm und auch Ciclosporin bei mir nichts mehr half,verschrieb mir Prof.Amon aus der PsoriSol Klinik Remicade.

Remicade ist eine Infusion die je nach Körpergewicht verabreicht wird.

Diese Therapie ist eine Dauertherapie die ich so ca. alle 8 bis 10 Wochen bekomme.

Mein Hautarzt verabreicht sie mir in seiner Praxis und das dauert ca. drei Stunden.

Ich selbst verspüre dabei keinerlei Nebenwirkungen.Aber ich kenne auch persönlich

jemanden, der dabei starke Nebenwirkungen verspürt.

Da sind Schwindelgefühle,Übelkeit und auch Hitzewallungen.Also es ist von Patient zu Patient verschieden.

Es wird zwar in das Immunsystem eingegriffen aber nicht so stark wie bei anderen Medikamenten,denn es wird "nur" da eingegriffen wo die pso entsteht und zwar an den

Gedächtniszellen.Da heist diese Zellen wissen nicht mehr das sie pso-Zellen sind und breiten sich nicht mehr weiter aus.

Remicade ist erst seit diesem Jahr zugelassen,es war eigentlich nur ein Medikament gegen Psa.Ich habe auch psa und jetzt keinerlei Schmerzen mehr.

Ich kann nur sagen es ist das einzige Medikament das mir noch hilft,und das ohne jede

Nebenwirkungen.

Ich hoffe ich habe deine Fragen beantworten können und wünsche dir alles gute.

Mfg.RolandG

Link to comment

Hallo, Roland,

weißt Du, ob man Remicade auch bei Pso Pustulosa einsetzen kann? Ich bekomme im Moment Neotigason, aber das hilft leider nicht. Ich laufe nun bereits seit Monaten mit unglaublichen Schmerzen rum, weil der eine Fuß extrem befallen ist.

Die Uni-Klinik Frankfurt hat nun angedeutet, MTX ausprobieren zu wollen. Aber da sind die Nebenwirkungen wahrscheinlich noch schlimmer wie bei Neotigason. Deshalb wäre vielleicht Remicade eine Idee.

Grüße, Chris

Link to comment

Hallo, chrissi.

Meines wissens kann Remicade bei jeder Form von Psoriasis genommen werden.

Das mit den starken Schmerzen kenne ich nur zu gut.Ich musste wochenlang mit Krücken

laufen und auch schon 2 Wochen den Rollstuhl benutzten.Von Mtx kann ich nur sagen Finger weg, denn bei mir trat eine sehr seltene Nebenwirkung auf die fast tötlich verlief.Aber wie gesagt es war eine sehr seltene Nebenwirkung.Remicade ist Europa auch nur in verbindung mit Mtx zugelassen,ich bin da eine ausnahme weil ich kein Mtx

mehr nehnen darf, wegen dieser Nebenwirkung.Wenn du Dich doch für Mtx entscheidest nehme es als Spritzen, da hast du weniger Nebenwirkungen.Bei Mtx ist es aber sehr wichtig ständig die Blutwerte zu messen.Bevor ich Remicade nahm versuchte ich es mit Sandimmun, das hat mir zumindest ein Jahr geholfen.Aber wie schon gesagt

ich bin da ein Ausnahmefall, da ich nicht nur eine Audiimmunkrankheit, habe sondern

gleich zwei.Ich kann nur noch Remicade nehmen,und habe dadurch wieder eine enorme

Lebensqualität bekommen.

Mfg,RolandG

Link to comment

Hallo, Roland,

erstmal Danke für Deine Antwort. Ich habe allerdings eine Aussage, nämlich dass in Europa Remicade nur mit MTX zugelassen ist, nicht verstanden. Heisst das, daß man Remicade und MTX gleichzeitig nehmen muß? Das kann doch eigentlich gar nicht sein, oder?!

Ich weiss auch nicht, ob das mit dem MTX wirklich so eine tolle Idee ist. Was ich bisher hier im Forum gelesen habe, wird es wohl hauptsächlich bei Patienten mit Hauterscheinungen und Arthritis eingesetzt. Und die meisten berichten, dass zwar die Gelenkschmerzen wesentlich besser geworden sind, sich aber an der Haut so gut wie gar nichts getan hat. Also, was soll ich dann damit!

Am Dienstag habe ich wieder Termin in der Uni Frankfurt. Da mein Fuß nun trotz 2 Wochen Kortison-Salbe immer weiter blüht, müssen die sich so langsam mal was einfallen lassen. Ansonsten weiss ich bald nicht mehr, wie ich meinen Job noch machen soll, wenn mir bei jedem Schritt die Tränen in die Augen schießen. Zumal bei mir ja auch noch erschwerend diese wahnsinnigen Rückenschmerzen dazukommen.

Ich werde als nächste Möglichkeiten mal Osteophatie und Heilhypnose ausprobieren. Als nächste Möglichkeit habe ich noch die Einweisung in eine psychosomatische Klinik ins Auge gefasst, denn meine PSO wurde durch die Psyche ausgelöst, vielleicht ist sie auch über die Psyche wieder in den Griff zu kriegen.

Grüße, Chris

Link to comment

Hallo Chris,

..... nämlich dass in Europa Remicade nur mit MTX zugelassen ist, nicht verstanden. Heisst das, daß man Remicade und MTX gleichzeitig nehmen muß? Das kann doch eigentlich gar nicht sein, oder?!

hier und hier findest du Informationen zu Remicade + MTX.

Wir hatten neulich in unserer SHG einen Vortrag über Biologics, wo erwähnt wurde, dass bei verschiedenen Biologics (u.a. Remicade und Humira) die parallele Einnahme von einem Biologic und MTX empfehlenswert sein kann. Von einem "Zwang" der gleichzeitigen Einnahme hab' ich aber noch nichts gehört.

Schöne Ostergrüße

Rainer

Link to comment

Hallo,Chrissi.

Das Remicade nur in verbindung mit Mtx genommen werden darf,steht hier auf der Startseit unter Medikamente.Drücke einmal unter Remicade, da steht es.Warum das so ist, konnte mir auch mein Hautartz nicht genau sagen.Warscheinlich weil Remicade eigentlich ein Medikament gegen Psoriasis arthritis ist, und Mtx auch dafür verwendet wird.Ist aber nur meine eigene Meinung,ob es so ist weis ich nicht genau.

Mfg.RolandG

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.