Jump to content

Hallo ich bin der Emin


Recommended Posts

Hallo mein Name ist Emin

 bin 30 Jahre jung. 
lebe mit der Psiorasis seit 25 Jahren

anfangs hieß es neurodemetis bis vor 2-3 Jahren in der Hautklinik in Stuttgart sie festgestellt haben dass es psioasis ist. Ich arbeite Vollzeit als Fachkraft für lagerlogistik .
seit Oktober habe ich angefangen mit skilarence 30 mg und seit November dann auf 120mg hochgestiegen. Seit kurzem habe ich das Öfteren das Problem das ich erbreche während der Arbeit oder Durchfall habe oder ein flush bekomme. Obwohl ich die Tablette 120mg nur noch abends nehme mit Milch . Was kann man denn alles tun um mehr vorzubeugen ? 
 

mfg

 

 emin 

Link to post
Share on other sites

Hallo @Emin, dein post ist anscheinend irgendwie unter gegangen. Normalerweise meldet sich schneller jemand.

Erstmal herzlich willkommen hier.

Die Nebenwirkungen von Skilarence hören sich ja sehr unangenehm an. Wirkt es denn zumindest gegen deine Hautprobleme?

Ich habe selber nie Skilarence genommen, aber was ich so mit bekommen habe sind das wohl rel. häufig vorkommende Nebenwirkungen.

Ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall zügig mit dem behandelnden Arzt sprechen. Vielleicht muss mit der Dosierung wieder zurück gegangen werden. Oder, wenn sich sich keine Besserung einstellt ein anderes Medikament ausprobiert werden.

Hast du schon mal im Unter-Forum "Fumaderm und Skilarence" geschaut. Da findest du sicher schon viele Infos zu diesem Medikament. Vielleicht ist ja auch für dich ein Tipp dabei.

Erfolg!

Link to post
Share on other sites

Hallo Emin,

ich habe Fumaderm genommen bis zur maximalen Dosis von 2-2-2 am Tag. Durchfall, Magendruck bis zu Krampf und Flush waren da an der Tagesordnung.

Erbrochen habe ich nie. Das sehe ich als ein echtes Warnsignal um sofort die Dosis zu reduzieren und Deinen Arzt zu informieren. Mir wurde damals gesagt, wenn der Körper die Dosis nicht verträgt, einfach wieder eine zurück und Arzt anrufen.

Ich habe es dann so gemacht, das ich morgens die geringere Menge an Tabletten genommen habe, so bin ich besser über den Arbeitstag gekommen (war aber mit Arzt abgesprochen).

viele Grüße Olaf

 

  • Upvote 2
Link to post
Share on other sites
Caroline22

Mein Mann hat auch Fumatherm genommen,hatte auch Bauchschmmerzen und Durchfälle musste sie absetzen.Zur Zeit hat es sich gebessert,vielleicht spielt auch die Ernährungsumstellung eine Rolle.Er nimmt zur Zeit Sorioncreme.Mir hilft sie auch bei Ekzem an den Händen. 

Link to post
Share on other sites

Hallo nochmal an alle und vielen Dank für die Antworten bisher .

sia ich habe mit meinem Arzt gesprochen. Es hieß ich soll wieder auf die Dosis gestellt werden die man auch vertragen tut. Das wäre bei mir einmal 120 mg abends. Am Anfang habe ich eine Verbesserung gesehen und seit fünf Tagen habe ich die Dosis auf morgens und abends erhöht( nachdem ich 3 Wochen lang nur eine Tablette genommen habe . 
Meistens habe ich diesen Flush sehr oft. Zusätzlich Magenbeschwerden und Blähungen und ich trinke sie mit Milch die Tablette. 
leider habe ich ehrlich gesagt keine großartige Verbesserung gesehen . Jobtechnisch arbeite ich im Lager und habe leider einen Vorgesetzten der mich unter psychischen Stress/ Druck setzt. Da merke ich es auch dass es Momente gibt wo alles okay und dann wiederum gerade wegen der Arbeit merke ich es da die Hände sehr in Anspruch genommen werden.

als Creme benutze ich Soderm plus

und das Enstilar ( Eisspraydose)

Ich persönlich war auch gerade beim Psychologen in Behandlung für 6-7 Sitzungen . Weil ich im Kopf sehr viel nachdenke über Zuviele Dinge  und da fand ich es gut ein Ventil zu haben um es rauszulassen aber Effekte an der Haut hatte es minimal. Auf das Rauchen habe ich verzichtet . Alkohol Konsum habe ich eh keinen . 
ernährungstechnisch habe ich aber ein dickes Problem . Seit n Ma einer Kindheit esse ich sehr vieles von Obst und Gemüse nicht ich kriege es nicht runter ich spucke es regelrecht aus wenn ich es probiere oder mich zwinge . 
 Aktuell nehme ich 1-0-1 an Tabletten von den 120 mg. 
 

Liebe Grüße 

Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb sia:

Hallo @Emin, dein post ist anscheinend irgendwie unter gegangen. Normalerweise meldet sich schneller jemand.

Erstmal herzlich willkommen hier.

 

ja, da gehe ich mit sia konform -

schön, dass du diese informative Forum gefunden hast und ich grüsse dich -

zu deiner Medikamentation kann ich nichts schreiben, weil das hatte ich noch nie -

ich hoffe, du fühlst dich hier wohl - und grabe mal am Rande bemerkt nach, dort  kannst du dich ablenken  -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Emin, 

Diese heftigen Nebenwirkungen die du hast habe ich auch durchmachen müssen. Meine Ärztin hat versucht mir Mut zu machen durchzuhalten. Nein danke, ich habe Skilarence abgesetzt. Es gibt genug Alternativen. Natürlich muss man das immer individuell sehen. Ich wünsche dir alles Gute.

Viele Grüße, Pedi

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Maikel
      By Maikel
      Hallo zusammen! Ich wollte mich mal wieder melden und über meine Erfahrungen mit der Einnahme von Skilarence berichten. Ich nehm jetzt die erste Woche 3x 120 mg. Ich hab keinerlei Nebenwirkungen - außer ab und zu mal einen Hitzeflush. Das ist aber für mich definitiv erträglich. Mein Blutbild ist nach wie vor noch gut und die Haut ist nicht schlechter geworden. Große Verbesserungen des Hautbilds gab es bisher jedoch noch nicht. Ich werde dranbleiben, weiterhin die Medis nehmen und über meine Erfahrungen berichten.
    • Con78
      By Con78
      Hallo, 
      Ich hab seit Ende Februar mit Skilarence angefangen und war Ende Juli dann auf der höchst Dosis. Dann Ende Anfang Juni kam bei mir noch Gürtelrose hinzu. Ende Juli wurde ich dann, wegen meinen Blut- und Urinwerten, auf 2-0-2 (480 mg) runtergesetzt und es wurde mir dann wieder eine Blut- und Urinprobe genommen. Gestern morgen dann hab ich einen Anruf von meinen Hautarzt bekommen, ich muss Skilarence sofort absetzen. Meine Blutwerte haben sich so dermaßen verschlechtert. Musste dann zu meinen Hausarzt gehen und wieder Blut und Urin abgeben. Seit dem rattert mein Hirn. 
      Hat jemand hier schon solche Erfahrungen gemacht??? 
      Gruß Conny
    • Jessy88
      By Jessy88
      Hallo zusammen 😊,
      ich leider seit meiner Ausbildung, also schon seit ca. 15 Jahren an der Krankheit. Mir wurde gesagt es ist KEINE Schuppenflechte. Ich bekomme blässchen an den Händen und Füßen die stark jucken und aufplatzen.
      Ich bin gerade verwundert warum hier alle Schuppenflechte schreiben...
      Ich nehme Skilarence jetzt seit 4 Woche. Bin jetzt in der 5. Woche. Ich konnte 3 Tage lang die 120mg Tablette nehmen, musste dann aber wieder runter weil ich Nachts gar nicht mehr schlafen konnte. Ich hatte starke Magenkrämpfe und Übelkeit, sowie starkes jucken an Händen und Füßen. Bin jetzt runter auf 4 x 30mg. also im ganzen auch 120mg aber über den Tag verteilt.
      Was für Erfahrungen habt ihr so und welche cremes/ Lotion o.ä. haben euch geholfen bzw. unterstützt.
      LG,
      Jessica

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.