Jump to content

Pso auf dem Kopf, was tun


Kati84

Recommended Posts

Hallo erst mal an alle!!

Ich habe die Pso auch auf dem Kopf mit starker Schuppen bildung. :(

Vieleicht könnt Ihr mir weiter helfen?

Was hat den so am besten bei euch geholfen?

Oder habt Ihr ein paar Tips für mich?

Ich bin dankbar für alles!!!! :(

Ich würde gern mal wider zum Frisör, aber es ist mir halt ein bischen peinlich!

Freue mich über jeden Rat!

Ich sag schon mal danke!!

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Kati!

Ich hatte auch jahrelang ziemlich starke Psoriasis am Kopf (mittlerweile hat sie sich mehr auf den Körper verlegt).

Was mir ganz gut geholfen hat war Olivenöl und Zitrone. Ich hab mir abends eine Mischung aus Öl und Zitronensaft gemacht, auf den Kopf einmasiert und über Nacht drauf gelassen. Dadurch haben sich die Schuppen ziemlich gut gelöst und es lässt sich auch relativ gut wieder auswaschen, du musst nur aufpassen, dass du nicht zuviel Öl erwischts.

Ich hoffe der Tipp bringt dir was. Viel Glück.

Manu.

Link to comment
Ich würde gern mal wider zum Frisör, aber es ist mir halt ein bischen peinlich!

Hallo, willkommen im "Club"

:(

das Thema Kopfschuppen ist sehr "ergiebiges" Thema, d. h. Du findest oben über die "Suchen"-Funktion (rote Leiste) sehr viele Beiträge, in denen sich Betroffene zu diesem Thema bereits ausgetauscht haben. Wie wäre es, wenn Du vorab kurz nachliest und evtl. nochmals nachfragst, wenn Dich besondere Aspekte interessieren? Bitte verstehe mich nicht falsch: ich möchte Deine Frage nicht abwürgen, aber in den letzten Jahren ist hier soooooo viel über Kopfschuppen geschrieben worden (und diese Beiträge sind alle noch im Forum gespeichert), dass Du allein durchs Nachlesen jede Menge Infos findest.

Und zum Thema Friseur: Darum brauchst Du Dir wirklich keine Sorgen zu machen. Ich habe Pso seit ca. 22 - 23 Jahren auf der Kopfhaut und war schon bei etlichen Friseuren. Am Anfang, wenn ich in einem Salon neu war, sagte ich vorab, dass ich Pso auf der Kopfhaut hätte. Nicht einmal bekam ich negative Reaktionen auf meine Bemerkungen, im Gegenteil. Ich könnte mir denken, dass Friseure dieses Thema schon allein durch ihre Ausbildung kennen und wissen, dass Pso nix "ekliges" ist..... und bei ihrer Arbeit auch sehr häufig damit zu tun haben. Am besten, Du suchst Dir einen Friseur aus und "warnst" ihn evtl. vor. Wenn Du das Gefühl hast, dort nicht gut aufgehoben zu sein aufgrund negativer Reaktionen, dann versuche es in einem anderen Salon. Es gibt jede Menge davon :( Aber wie schon gesagt: ich habe niemals schlechte Erfahrungen gemacht....

Link to comment

Hallöchen,

also ich bin auch am Kopf befallen und das seit Jahren. Mein Friseur hat schon ganz andere Sachen gesehen. Ich glaube, die sind das gewohnt...mach dir darüber keine Gedanken. Direkt am Anfang ehrlich sein und schon ist es kein Problem mehr. Ansonsten hilft mir auch das Olivenöl am besten..regelmässig 2 bis 3 Mal pro Woche...und die Schuppen halten sich in Grenzen...selbst der Juckreiz ist besser. Kopf hoch..das wird...liebe Grüße

Link to comment

Ich denke auch das gerade beim Friseur da schon etliche Erfahrungen gemacht wurden. Ich würde mir auch gerne mal wieder Strähnchen machen oder ne schöne Dauerwelle, aber ich traue mich einfach nicht, weil es allein vom Haare waschen jedesmal schon so trocken und rot ist das ich sofort nachfetten muß. Vielleicht wird es ja im Sommer besser und ich kann mal wieder was an meinen Haaren machen.

Link to comment
Schnutetunker

Ich habe auch PSO auf dem Kopf und hab schon einiges ausprobiert. Der Besuch beim Friseur war nie ein Problem, wie meine "Leidensgenossen" schon beschrieben haben.

Mein Tipp auch für die anderen: Befelka Hautöl

Das ist ne Wunderwaffe gegen Schuppenflechte auf dem Kopf. Ich massieren jeden Abend meine Kopfhaut damit ein! Läßt sich auch prima wieder heraus waschen!

Gruss

Schnutetunker :(

Link to comment
Guest greeky

Hallo zusammen,

Also gegenüber Friseuren müsst ihr nun wirklich keine Angst haben...

Hier in meinem Stammladen in Hamburg sind jedesmal andere Friseusen am Werk (ist zwar immer dieselbe Filiale, aber 'ne größere Kette...)

Auf die obligatorische Frage: " Wie soll's denn werden?" antworte ich jedesmal:

"So kurz wie möglich und so lang wie nötig... Meine Schuppenflechte quält mich, ich möchte meine Haare so lang haben, daß die Kopfhaut nicht so durchscheint, aber so kurz, daß ich mit meinen Cremes bis auf die Kopfhaut komme..."

Hey, ich habe bisher wirklich noch KEINE Friseuse erlebt, die mich deswegen ablehnend oder mit einem Ekelgefühl behandelt hat...

Schuppende und sonstige Kopfhaut- und Haarprobleme gehören zur Ausbildung im Friseurhandwerk heutzutage einfach dazu.

Ganz im Gegenteil: Mit dieser ehrlichen Ansage habe ich bereits so manches interessante Gespräch geführt ("Mein Freund hat auch Schuppenflechte, der schämt sich immer so...Gut, das Du so locker damit umgehst...") und die Mädels geben sich immer alle Mühe, meinen Wünschen zu entsprechen... ("Wird das im Sommer und/oder Urlaub denn bei Dir/Ihnen auch besser?")

Immerhin bin ich kein 0815-Kunde, sondern mit meinen Schnittwünschen eher eine willkommene Herausforderung bzw. Abwechslung... :(

Insofern: Habt einfach keine Angst vor Eurem nächsten Friseurbesuch, die Leute dort kennen und verstehen ihr Handwerk, auch mit/trotz Eurer Schuppen...

Ich bin dadurch auch bereits dankend einige unserer Psoriasis-Netz-Flyer losgeworden... :(

*mutmach*

Link to comment
Margarete Gebhardt

Meine Tochter hatte vor zwei Jahren eine sehr starke Psoriasis auf der Kopfhaut, bei der nur viel Cortison geholfen hat. Im darauffolgenden Sommer waren wir auf Anraten unseres Arztes sehr viel in der Sonne, daraufhin verschwand das Ganze vollständig für fast zwei Jahre. Jetzt hat sie zur Zeit am ganzen Körper Psoriasis und das einzige, was hilft, ist Ecural-Fettcreme. Ich creme ihre Stellen (insgesamt am ganzen Körper ca. 30) alle drei bis vier Tage mit Ecural ein. So haben wir es halbwegs im Griff. Hoffentlich ist bald Freibad-Wetter und wir werden die ganze Misere mit Hilfe der Sonne wieder los.

Link to comment

Was mir ganz gut geholfen hat war Olivenöl und Zitrone. Ich hab mir abends eine Mischung aus Öl und Zitronensaft gemacht' date=' auf den Kopf einmasiert und über Nacht drauf gelassen. Dadurch haben sich die Schuppen ziemlich gut gelöst und es lässt sich auch relativ gut wieder auswaschen, du musst nur aufpassen, dass du nicht zuviel Öl erwischts.

[/quote']

Hallo Manu3!

In welchem Mischungsverhältnis hast du das denn angewendet?

Würde mich brennend interessieren.

Sind die Haare danach nicht extrem fettig? Oder kriegt man das mit einem Mal Haarewaschen wieder raus? Kann man es also auch unter der Woche anwenden?

Liebe Grüße

Artemis

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.