Jump to content

Histologisch gesicherte Psoriasis im Bereich der Vulva / Erfahrungen mit Medikamenten?


Guest
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, 

bei mir wurde durch eine Biopsie im UKE eine histologisch gesicherte Psoriasis im Bereich der Vulva diagnostiziert. 

Als Erstes wurde mir Calcipotriol (Daivonex Creme) verordnet. Diese habe ich nach Verordnung angewendet, leider ohne Wirkung (insgesamt 6 Wochen). 

Nun hat mir ein neuer Hautarzt (Fachgebiet Neurodermitis und Schuppenflechte) zwei neue Salben verordnet: 

- Protopic 0,03 % Salbe

- Takrozem 1 mg Salbe 

Das Protopic habe ich heute zum ersten Mal angewendet, es war eine Katastrophe, die Vulva hat wie Feuer gebrannt, ich musste die Salbe abwaschen. 

Mit Cortisonsalben habe ich normalerweise keine Probleme.

Nun meine Frage: 

Im Beipackzettel beider Medikamente steht, dass sie für die Behandlung "atopischer Exeme" verwendet werden sollen.

Ich habe versucht zu googeln, ob diese Salben überhaupt für Schuppenflechte geeignet sind, habe ich keine Ergebnisse gefunden. 
Hat jemand zufällig Erfahrungen mit den Salben?

Den Arzt habe ich heute nicht mehr erreicht......und den nächsten Termin erst in 5 Wochen.

Ich freue mich auf Rückmeldungen, vielen Dank 

Mona54

Link to comment
Share on other sites


GrBaer185
vor 40 Minuten schrieb Mona54:

- Protopic 0,03 % Salbe

Ich habe schon mal Protopic 0,1% von meinem Dermatologen zur Behandlung der Psoriasis verschrieben bekommen.

vor 42 Minuten schrieb Mona54:

Calcipotriol (Daivonex Creme)

Da kommt für Dich vielleicht auch Daivobet in Betracht, da ist Calcipotriol mit einem Kortison kombiniert - mit Kortison im Schleimhautbereich vorsichtig sein/ sehr aufpassen und mit Dermatolog*in absprechen.

Hast Du es schon mal mit der Suchfunktion probiert? :
Suche nach 'Vulva' in Alles (psoriasis-netz.de)

und vielleicht auch, wenn auch nicht direkt passend, etwas hilfreich:

Hautfalten, Analbereich und Psoriasis - "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis - Psoriasis-Netz

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mona 54,

Protopic ist nur für Neurodermitis zugelassen, wird aber oft von Hautärzten verschrieben, wenn alle gängigen  Kortisonsalben keine Wirkung mehr zeigen. Nach dem Motto, ein Versuch ist es wert.

Bei mir hat es damals keine Wirkung gezeigt, das kann ich aber nicht verallgemeinern. Daher probiere es, wenn es hilft, ist gut!

Gruß

clarus

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb clarus:

Hallo Mona 54,

Protopic ist nur für Neurodermitis zugelassen, wird aber oft von Hautärzten verschrieben, wenn alle gängigen  Kortisonsalben keine Wirkung mehr zeigen. Nach dem Motto, ein Versuch ist es wert.

Bei mir hat es damals keine Wirkung gezeigt, das kann ich aber nicht verallgemeinern. Daher probiere es, wenn es hilft, ist gut!

Gruß

clarus

Moin Clarus, 

herzlichen Dank für Deine Information!

Protopic habe ich nicht "vertragen" ich musste die Salbe nach zwei drei Minuten wieder abwaschen, es brannte so sehr, dass es nicht auszuhalten war. Interessant, dass das Medikament gar nicht gegen Schuppenflechte zugelassen ist. 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb GrBaer185:

Ich habe schon mal Protopic 0,1% von meinem Dermatologen zur Behandlung der Psoriasis verschrieben bekommen.

Da kommt für Dich vielleicht auch Daivobet in Betracht, da ist Calcipotriol mit einem Kortison kombiniert - mit Kortison im Schleimhautbereich vorsichtig sein/ sehr aufpassen und mit Dermatolog*in absprechen.

Hast Du es schon mal mit der Suchfunktion probiert? :
Suche nach 'Vulva' in Alles (psoriasis-netz.de)

und vielleicht auch, wenn auch nicht direkt passend, etwas hilfreich:

Hautfalten, Analbereich und Psoriasis - "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis - Psoriasis-Netz

 

Guten Morgen, 

auch Dir ein Dank für Deine Antwort, ich lese mir die Links gleich einmal durch. Den Namen des Medikaments habe ich mir notiert und werde beim Arzt nachfragen. 

Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Pinie:

Moin Pinie,

herzlichen Dank für Deine beiden Links. 

Bepanthensalbe habe ich glücklicherweise im Haus, das werde ich heute Abend versuchen, danke für den Tip. Zinköl hatte ich vor der Diagnose von meinem Gyn. verschrieben bekommen, leider war das nur ein kurzfristiger Erfolg....:-(

LG Mona

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.