Jump to content

Psoriasis im Genitalbereich – nichts zu machen?


Lera
 Share

Recommended Posts

Hallo,

seit einiger Zeit verfolge ich passiv die Beiträge in der Community, aber seit einigen Monaten leide ich so akut unter meiner Pso im Analbereich und nichts scheint zu helfen, sodass ich doch mal einen eigenen Thread erstelle. Kortison macht bei mir alles schlimmer (früher habe ich es vertragen ) und begünstigt Pilzinfektionen. Zwei Hautärzte bei denen ich war, meinten, da wäre sonst nichts zu machen. Schwierige Stelle, keine sonstigen Möglichkeiten neben dem Kortison. Ich habe es in der Analfalte chronisch seit ich 15 bin (jetzt 27), aber nicht weiter schlimm, bis ich es Ende letzten Jahres ganz schlimm um den Poeingang bekommen habe, wo es brennt, juckt, nässt und extrem rot ist. Egal, was ich probiere, es wird alles auf Dauer doch wieder schlimmer als zuvor... wenn ich es nicht behandle, ist es unerträglich trocken und juckend... ist da äußerlich wirklich nichts zu machen? Lebensqualität seitdem gleich Null. Hat jemand Erfahrung in dem Bereich? Ich würde mich freuen von euch zu lesen.

Liebe Grüße

Lera

Link to comment
Share on other sites


Hallo @Lera

ich kann als Nichtbetroffener (in diesem Bereich) nur über Erfahrungen anderer Patient*innen berichten. Diese haben gute Erfahrungen mit Halicar Salbe (homöopathisches Arzneimittel) gesammelt.

Bitte im I-Net danach suchen und informieren; es ist eigentlich für Exzeme und Neurodermitis gedacht, kommt aber in der Schlosslinik Friedensburg, Leutenberg auch für Psoriatiker*innen in diesem Bereich zur Anwendung. Evtl. macht Versuch - klug. 

Falls Du es anwenden möchtest, drücke ich Dir fest die Daumen. Viel Erfolg und liebe Grüße

Uli 😉

Edited by kuzg1
Link to comment
Share on other sites

hallo, Lera -

schön - dass du dieses informative Forum gefunden hast - ich hoffe - du fühst dich hier wohl -

ich hatte vor einigen Jahren auch starke Probleme in der Analfalte und habe das mit Penaten-Babycreme behandelt - mit Niveacreme usw. - der Juckreiz war grauenvoll - und die Haut ist dort sehr dünn, dass es nach jeder Kratzattacke wieder genässt hat -

Pilze hatte ich dort nie - wurde untersucht - vielleicht auch eine Option für dich - einfach einen Abstrich machen lassen und dann abwarten - es nervt - aber es bringt auch Sicherheit -

irgendwie habe ich das in den Griff bekommen - es ist schon so lange her - ich weiss nicht mehr womit - vielleicht haben auch die Kamillenbäder geholfen und danach fettige Nivea drauf mit Klopapier in der Pofalte - eben damit nicht alles durchfettet -

ich benutze keine parfümierten Seifen - auch keine parfümierten Waschmittel - keinen Weichspüler usw.usw.

vielleicht ist das auch - wenn nur ein kleiner Tipp - hilfreich -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

Danke @kuzg1 für deine Empfehlung, ich werde die Salbe auf jeden Fall ausprobieren! Und danke @Bibi, du schenkst mir Hoffnung, dass das auch bei mir irgendwann einmal passé sein wird. 🙂

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend Lera,

an der Analfalte benutze ich Zinkpaste. Das war ein Tipp von meinem Hautarzt. Die Zinkpaste hilft mir wirklich. Allerdings werde ich auch mit Infliximab behandelt. Möglicherweise gibt es Synergieeffekte. Seit ich das Biologikum bekomme reagiere ich deutlich besser auf bestimmte Medikamente. Für den Fall, dass Du es gerne ausprobieren möchtest, der Hautarzt hatte mir folgendes aufgeschrieben:
 

Pasta Zinci oxidati mollis SR.  - Das ist in der Apotheke freiverkäuflich zu haben.
 

Auf den anderen Hautstellen verwende ich Zinksalbe. Sie ist deutlich fetter als die Zinkpaste und von daher besser auf Hautstellen anzuwenden die etwas mehr Fett gebrauchen können. Die Zinkpaste kannst Du in jedem Drogeriemarkt kaufen. 

LG Oolong

Link to comment
Share on other sites

  • Claudia changed the title to Psoriasis im Genitalbereich – nichts zu machen?
Claudia

Hallo @Lera

ich hatte deine Frage mal in unserem Instagram-Kanal weitergegeben. Auf diese Weise können wir hoffentlich ein bisschen was zusammentragen.

Da kamen neben der Penaten-Babycreme noch als Tipps:

  • Kaufmanns Haut- und Kindercreme
  • eine angerührte Creme mit Triamcinolonacetoid und Zinkoxid Kühlsalbe, verschrieben vom Hautarzt.
Link to comment
Share on other sites

Hey toll, danke dir, liebe Claudia! Gerade bin ich dabei mit der Halicar Salbe (Tipp von @kuzg1) zu behandeln... mal sehen, ob/wie es anschlägt. 🙂 

Link to comment
Share on other sites

baerbel

Ich hab mich mal angehängt und probiere auch seit heute die Halicar Salbe. Schaun wir mal.......

Danke Lera für deine Frage und herzlich Willkommen hier im Forum.
 

 

Edited by baerbel
Link to comment
Share on other sites

Schön, dann gehen wir das "zusammen" an. 😉
Mein Gefühl sagt mir, dass ich damit auf jeden Fall besser fahre als mit jedweder kortisonhaltigen Salbe. Habe generell extrem empfindliche Haut. Wie lange hast du das "da unten" schon, @baerbel?

Link to comment
Share on other sites

baerbel

Ich kann dir das gar nicht so genau sagen.....schon etliche Jahre. Es war immer erträglich.
Mal Kortison gecremt, dann wars für ne lange Weile wieder gut. Mittlerweile denke ich, dass Kortison gar nicht mehr hilft. 
Ich hab bis jetzt ein gutes Gefühl mit der Creme.......ich hab jetzt zweimal gecremt und hab noch keinen Juckreiz.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Und Probleme mit Pilzinfektionen hast du da nie, @baerbel? Ich werd ganz irre damit. Seit ich Anfang des Jahres angefangen hatte, wieder mit Kortison zu behandeln, treten die bei mir ständig auf. Kommen wieder und wieder. 

Edited by Lera
Link to comment
Share on other sites

baerbel

Pilzinfektion hatte ich wohl nie. Mein Hautarzt hat schon öfter einen Abstrich gemacht.
Ich hab ja auch in der Leiste große Probleme. Dort juckt es auch fürchterlich und ist feuerrot.
Da hat mir mal meine Frauenärztin eine Kortisonsalbe mit einem Pilzmittel verschrieben.
Das hat auch nichts geholfen.

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Seit ich nach dem duschen/baden meine Hautfalten föhne (auch zwischen den Zehen) habe ich fast keine, wenn ich nicht gerade viel schwitze, Probleme mehr.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
baerbel

Hallo Lera, hast du diese Salbe Halicar jetzt auch ausprobiert ?

Ich wollte nur von meinem Versuch berichten. 
Anfangs hat sie gegen den Juckreiz wirklich gut geholfen. Ich hab sie zweimal am Tag benutzt und war somit juckfrei 😁
Nach ca. einer Woche hat das ganz nachgelassen. Mittlerweile tut sie zwar gut kurz nach dem cremen aber der Juckreiz ist nach ganz kurzer Zeit wieder da 🤷‍♀️
Ich werde diese Salbe jetzt noch leer machen, aber eine neue kaufe ich mir nicht mehr.
Schade.......
Aber ein Versuch wars wert.....

Edited by baerbel
Link to comment
Share on other sites

Stachelbeerchen

Liebe Lera, es tut mir sehr Leid, dass Du so beeinträchtigt bist. Ich kenne die Problematik und es kommt und geht. Vor ca. 2 Jahren war ich bei einem Proktologen, der mir empfahl für die Reinigung im Analbereich nur Wasser zu nehmen, da Kot wasserlöslich ist. Die Hautärztin vorher hatte eine Reinigung mit Öl empfohlen, was die Sache noch sehr verschlimmerte. Nach der Vorreiniung mit Toilettenpapier, reinige ich mit wassergetränkten Wattepads und trockne auch damit vorsichtig nach.

Jetzt trage ich noch, nach einer Empfehlung durch einen anderen Hautarzt Eucerin Aquaphor auf. Und komme ganz gut damit zurecht.

Aber Haut ist ein Sensibelchen, jeder muss leider selber rumprobieren, und manchmal ändern sich auch die Hautbedürfnisse. Auf jeden Fall viel Erfolg und gute Besserung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei mir hat die Salbe Halicar zu Beginn auch ganz gut geholfen, kein Juckreiz, kein Brennen. Leider ist es bei mir dann nach ca. einer Woche wieder total ausgebrochen, sodass ich nun leider wieder auf Kortison umsteigen musste, weil das Brennen unerträglich war. Momentan benutze ich nun Decoderm Tri... es hilft gegen das Jucken und Brennen, die Haut ist nur leider immer noch total rot und fühlt sich einfach naja, nicht gut an. Es beeinträchtigt schon sehr im körperlichen Wohlbefinden, sofern davon überhaupt die Rede sein kann. Mal sehen, wie es weiter geht. Stress ist wohl momentan auch ein großer Faktor bei mir, sodass die Haut sich wohl generell eher schwer tut mit allem, was ich von außen so versuche... Danke für eure Tipps.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Moosmann

Hallo Lera.

 

Erst einmal willkommen hier im Forum.

 

Ich leide auch unter Psoriasis im Intimbereich und habe zusätzlich Marisken, was das Ganze nicht einfacher macht.

 

Zur Behandlung hat meine Dermatologin Tannolact 1 % geraten, was auch hilft, gegen den Juckreiz benutze ich Penaten Baby Puder. 🤭

 

Zu denem Stress möchte ich dir gerne raten, eine Reha auf Borkum zu beantragen.

Mir wurde dort sehr geholfen und ich bin auch von dort in eine weiterführende Behandlung gekommen, weil der "Stress" mittlerweile mittelschwere Depressionen auslöste und zum Burn Out führte.

 

Gerne kannst du weitere Fragen stellen, hier hast du ein Forum unter Claudias Führung gefunden, das weiterhelfen möchte.

 

Gruß. Alex

Link to comment
Share on other sites

Danke @Moosmann für deine Antwort. Mit Tannolact probiere ich es auch schon seit einiger Zeit, aber alles hilft halt nur so semi gut. Deshalb komme ich auch auf den Stress, weil ich glaube, dass egal, was ich gerade von außen mache, solange das Feuer innen brennt, auch äußerlich nicht viel Heilung geschehen kann. Wie komme ich an so einen Antrag für eine Reha? "Selbst" bei nur einer so kleinen Stelle wie im Analbereich? Ich habe die Pso zwar auch noch auf dem Kopf, aber mit dem Sorion Shampoo habe ich das damit ganz gut im Griff... 

Link to comment
Share on other sites

Moosmann

Du musst ja nicht zwingend überall Psoriasis haben, um eine Reha zu beantragen.

 

Grundsätzlich "genügt es" das deinLeben und somit deine Arbeitskraft beeinträchtigt ist.

 

Du lädst dir alle Formulare runter füllst sie aus, besprichst sie mit deinem Haus- und/oder Hautarzt und sendest alles zur Rentenversicherung.

 

Je nachdem wird es dann  bewilligt.

Aber dazu gibt es hier im Forum einige Beiträge.

 

In der Reha war jetzt eine junge Frau, die auf den ersten Blick keine Psoriasis hatte, aber wir konnten erfahren, das sie im Intimbereich ihre Problemstellen hatte.

 

Und der Auslöser war Mobbing auf Arbeit. Deshalb war sie direkt 5 Wochen da, um intensiv psychologisch behandelt zu werde.

 

 

Link to comment
Share on other sites

halber Zwilling

Hallo Lera

ich finde die Hametum Hämorrhoiden Salbe super, auch wenn sie eigentlich für andere Zwecke verwendet wird. Sie mildert den Juckreiz ( zumindest zeitweise) und die Entzündung und sie schadet nicht. Auch kalter Schwarztee kann lindern oder Sitzbäder mit Kamille.

viel Erfolg!

 

Link to comment
Share on other sites

Danke euch für all die Tipps. Die Sitzbäder mit Kamille tun gut (besser als die mit Gerbsäure, glaube ich), generell habe ich das Gefühl, bei dieser so empfindlichen Stelle, je sanfter, desto besser. Ich habe mich noch etwas weiter informiert, nachdem mir eine Hautärztin Daivonex verschrieben hat, was laut mehreren Internetseiten "da unten" nicht verwendet werden sollte, weil die Haut viel zu empfindlich und dünn ist. Das ist auch meine Erfahrung bis jetzt mit allen Cremes gewesen, insbesondere denen mit Kortison, die das ganze ja erst so richtig haben ausbrechen lassen, sie helfen zwar die Entzündung einzudämmen, machen das ganze aber irgendwie auf andere Weise schlimm, indem die Haut ausdünnt, sich großflächig rötet und einfach nicht gut anfühlt durch die starke Dosierung. Jetzt creme ich einfach mit einer Zinksalbe mit Nystatin und einer normalen Zinkpaste ein und hoffe, dass ich so irgendwie (erstmal) damit klarkomme. 🙂

Liebe Grüße 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.