Jump to content

MTX und Nebenwirkungen


aida33

Recommended Posts

Hallo ,mal eine kurze frage,ich nehme seit kurzem MTX 15mg als Tablette,jetzt wollte ich euch mal fragen wann ihr zum ersten mal mit nebenwirkungen zu kämpfen hattet.dierekt am anfang oder erst später.

vielen dank!

gruß aida

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Aida,

ich nehme auch erst seit 7 Wochen 15mg MTX und hatte eigentlich schon nach 2 Tagen mit Übelkeit und Magen-Darmproblemen zu tun.

Abgeschlagenheit und leichte Kreislaufprobleme vergehen bei mir meißt am 4.Tag nach Einnahme.

Meine PSO, besonders auf dem Kopf, hat sich noch nicht verbessert, sondern durch einen akuten Schub weiter ausgebreitet.

Auch meine Gelenke sind zur Zeit heftig am Arbeiten-mein Hausarzt sagt,dass wären reaktive Entzündungen auf das MTX, diese Symptome treten besonders am Anfang der Therapie auf.

Bei mir halten sich die Nebenwirkungen also hart an der Grenze !!!

Mal abwarten,was noch alles so passiert :(

LG Martine

Link to comment

Hallo,

ich habe auch neu mit MTX begonnen und es bis jetzt einmal genommen ( 10mg).

Als Nebenwirkung hatte ich, Müdigkeit und sehr viel Durst.

Dafür sind mir gleich einen Tag nach der Einnahme die Füsse komplett auf gegangen und nur noch am Bluten. Am Wochenende habe ich versucht sie stets zu kühlen und mal ruhig zu halten. Heute fahre ich zu meinem Hautarzt und hoffe das er mir bei der Entzündung helfen kann.:mad:

Link to comment

Hallo Zusammen !

Ich( 40) habe mit cP (Gelenkrheuma) zu tun und nehme seit Oktober 2005 MTX 10 mg in Tablettenform. Weswegen ich nun hier gelandet bin? Mein Mann hat einige "Baustellen" in Sachen Schuppenflechte. Donnerstag wird es hoffentlich mehr Klarheit bei ihm geben.

Zurück zu mir. Ich hatte die erste Zeit auch sehr mit Müdigkeit zu kämpfen. 2 Tage "matschig", doch das hat sich mittlerweile gelegt. Übelkeit habe ich nicht gehabt. Viel trinken ist auch nötig. Wo ich aufpassen muss, dass ich mir nicht irgendwie und wo was aufreisse an Händen und Füssen. Das artet in einen Abzess dann aus. Wie ich von Nicole das gelesen habe, wurde mir ganz anders. Nicole, gehst Du zur Fusspflege ? Wenn nicht, dann tu das bitte. Nicht selber rum "werkeln". Mein Mann hat sich auch zu einer Fusspflege begeben. Natürlich kann auch der Hautarzt Dir bestimmt weiter helfen.

Liebe Grüße von

Link to comment

So da bin ich wieder, mit dem Ergebniss, das ich wieder in eine Hautklinik gehen werde, mal sehen, ob die mich da wieder hin bekommen werden :(

Werde noch ein paar neue BIlder in die Galerie stellen.........

Nicole m.

Link to comment

Ich nehme seit 3 Wochen MTX (15mg Tablette) Als ich mir die Packungsbeilage durchlas wurde mir ganz anders.

Bisher keinerlei Beschwerden und es wirkt prächtig. Sämtliche befallenen Stellen sind bisher zu ca. 80% zurück gegangen und es scheint, das ich in Kürze Beschwerdefrei bin. Allerdings habe ich das Gefühl, das da Narben bleiben. Habe PSO eigentlich am ganzen Körper, laute kleine Herde, Gesicht, Kopfhaut, Ellenbogen sowieso. Kam mit der Cortisonsalbe nicht mehr hinterher.

Wie gesagt, toi toi toi, ich komme gut mit MTX klar, muß allerdings nochmal zum Doc wegen der Leberwerte, die müssen die kontrollieren. Wäre total glücklich, mal eine gewisse Zeit wirklich ohne sichtbare PSO zu sein.:(:) :)

Link to comment

Hallo,

ich hatte am Anfang der MTX Therapie im Oktober 2006 auch schlimme Durchhänger. Mir war es zwei Tage schlecht und ich habe fast nur geschlafen. Kurz zum EInkaufen und ich mußte mich erstmal ausruhen.Langsam geht es besser. Mir ist nicht mehr so schlecht und meine Hautauschläge sind weg und meinen Gelenken geht es auch gut.

Also nur Mut, es wird besser

Liebe Grüße

Dana

Link to comment

Hallo, ich nehm es jetzt schon seit fast 3 Jahren und ich muß sagen, das es mir im augenblick so gut wie lange nicht mehr geht.

JUHU

Ich habe auch keinerlei Nebenwirkungen unter MTX , nehme allerdings mittlerweile die Spritzen weil die schneller anschlagen.

Dosis liegt bei 25 mg die Woche ,die Tabletten schlagen leider bei mir nicht mehr an.

Gruß

Fußballfan

Link to comment
  • 2 weeks later...

Bin jetzt seit 3 Wochen dabei mit MTX 15mg in tablettenform einmal die Woche.

Habe körperlich bislang keine Nebenwirkungen (was vielleicht auch an meiner relativ guten Allgemeinverfassung liegt) jedoch spüre ich die vegetativen Nebenwirkungen schon ziemlich.

Nehme die Dosis immer Freitags, bin dann Samstag noch ziemlich fit, aber Sonntag ging es dann immer los mit Abgeschlagenheit und Konzentrationsproblemen. Allerdings nur Schubweise. Montag dann noch das Gleiche und Dienstag wirds dann wieder langsam besser.

Diese Nebenwirkungen sollen aber angeblich nach einer Weile wieder vergehen, laut meiner Ärzte, die eigentlich alle sehr überzeugt sind von MTX.

Auf alle Fälle verbessert sich die Pso momentan rapide, was aber sicher auch daran liegt, daß ich derzeit noch in der Hautklinik bin und das volle Programm fahre mit UVA, UVB, Salben und Solebädern.

Werde weiterhin brav meine Werte checken lassen und glaube fest daran, daß mir das MTX gut helfen wird. Die Prognosen liegen echt gut.

Schöne Grüße!

Link to comment

Hallo an alle.

Ich möchte hier ja niemandem Angst machen, aber lasst bitte eure Blutwerte ständig kontrollieren.MTX kann in ganz seltenen Fällen eine Vasculitis auslösen.Das beste Beispiel bin ich selbst.Ich bekam 1998 eine Wegnerische Granulomatose.Und das ist die schlimmste Form einer Vasculitis.Aber bitte jetzt keine Panik bekommen denn diese Nebenwirkung ist sehr sehr selten.Ich wollte damit nur sagen das MTX nicht ganz ungefährlich ist.Aber das steht ja auch im ellenlangen Beipackzettel.Im Netz findet ihr darüber alles was ihr wissen wollt.

Mfg,Roland.

Geduld ist die Kraft mit der wir das beste erreichen.(Konfuzius)

Link to comment

Hallo t-max

Du nimmst MTX und bekommst gleichzeitig Bestrahlungen?

Mir wurde erzählt und ich hab es auch gelesen ,das man unter MTX keine Bestrahlungen machen sollte.

Ich habe in meiner ersten Reha trotz MTX Bestrahlungen bekommen und war sehr schnell verbrannt, was unserer Haut ja auch nicht umbedingt zu gute kommt.

Da mußt du schon sehr vorsichtig mit sein,denn das MTX macht die Haut Lichtempfindlicher,somit entstehen leichter Rötungen bis hin zum Sonnenbrand.

Deshalb müssen Menschen die MTX nehmen auch im Sommer gut aufpassen und wenn es eben geht die direkte Sonne meiden.

Gruß

Fußballfan

Link to comment

Hallo Fußballfan

Ja ich bekomme beides. Natürlich habe ich mit den Ärzten auch darüber gesprochen. Bin derzeit in der Klinik und werde genauestens unter die Lupe genommen. Meine UVB und UVA Dosis ist sehr gering und es kam bislang nur einmal zu einer leichten Rötung ganz zu Beginn.

Trotzdem Danke für Deinen Hinweis. Es ist auch jedem zu Raten da genauestens mit seinen Ärzten drüber zu reden und die Sache individuell optimal auszutarieren.

Schöne Grüße

t-max

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo,

ich nehme seit einer Woche nun auch MTX, 20mg - Subcutan (als Spritze!). Momentan ist meine Haut auch stellenweise besser geworden, und zumindets im allgemein zustand nicht schlechter! Mag sein das es mein allgemeines Wohlbefinden ist (habe im Lotto gewonnen *gggg*), oder eventuell schon MTX ;)

Meine Ärzte zielen aber darauf das ich Enbrel bekomme, nur bezahlen das die Kassen erst wenn ich alle anderen Medikamente bekommen habe, dazu zählt nun auch MTX. Wenn MTX nicht anschlägt in 8-12 Wochen, wird zu Enbrel gewechselt.

mfg

adam

Link to comment
  • 1 month later...
brummel1948

Hallo erstmal!

Nehme seit 16.4.07 MTX, hab mir heute erneut 20 mg "reingeworfen". Mein Problem: ;) Bekam zuvor Raptiva, was zu starken Entzündungen im Bereich der Oberschenkel, Kniegelenke und Waden geführt hatte. Mein Hautarzt (Klinikum Hanau!) hat mich daraufhin auf MTX umgestellt und mir zusätzlich Antibiotika verordnet, die ich seit 18.4.07 "schlucke". Ergebnis. noch keine Besserung in Sicht! War am Sonnabend 21.4. deswegen in der Ambulanz am Hautklinikum Hanau, wo ich erst am 19.4. (nach über 8-wöchigem Aufenthalt!) entlassen worden war. Antwort der Bereitschaftsärztin: Wundsekret abwaschen und infektiöse Stellen mit Diprogenta-Creme behandeln. :mad: Schmerzen aber immer noch vorhanden, vor allem nach längerem Sitzen! ;)

Wer von euch das liest, könnte mir vielleicht einen Tipp für einen sehr guten Hautarzt im Bereich Frankfurt - Hanau - Aschaffenburg abgeben. Vielen lieben Dank!

Michael

Link to comment
Hallo erstmal!

Nehme seit 16.4.07 MTX, hab mir heute erneut 20 mg "reingeworfen". Mein Problem: ;) Bekam zuvor Raptiva, was zu starken Entzündungen im Bereich der Oberschenkel, Kniegelenke und Waden geführt hatte. Mein Hautarzt (Klinikum Hanau!) hat mich daraufhin auf MTX umgestellt und mir zusätzlich Antibiotika verordnet, die ich seit 18.4.07 "schlucke". Ergebnis. noch keine Besserung in Sicht! War am Sonnabend 21.4. deswegen in der Ambulanz am Hautklinikum Hanau, wo ich erst am 19.4. (nach über 8-wöchigem Aufenthalt!) entlassen worden war. Antwort der Bereitschaftsärztin: Wundsekret abwaschen und infektiöse Stellen mit Diprogenta-Creme behandeln. :mad: Schmerzen aber immer noch vorhanden, vor allem nach längerem Sitzen! ;)

Wer von euch das liest, könnte mir vielleicht einen Tipp für einen sehr guten Hautarzt im Bereich Frankfurt - Hanau - Aschaffenburg abgeben. Vielen lieben Dank!

Michael

Hallo michael,

ich kann dir die Vital-Klinik in Alzenau empfehlen, auch ich nehme MTX seit Mitte März und bei mir ist jetzt eine Besserung da, es dauert halt alles ein wenig, sagte man mir aber auch gleich, also probier mal die Vital-Klinik, unter www.vital-klinik.de kannst du dir erste Informationen holen, ich war dort stationär und bin total begeistert, ist aber auch normale Sprechstunde

Gute Besserung

Annika

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo, Annika,

hallo, Michael,

ich habe eine sehr heftige Pso Pustulosa. An Medikamenten habe ich so ziemlich alles durch. Das einizige, was bisher in Sachen Pso ein echter Erfolg war, war Raptiva. Auch ich mußte es vor 4 Wochen absetzen wg. heftiger Kniegelenksentzündungen und zusätzlichen Hauterscheinungen am Schienbein und auf der Stirn. Jetzt wurde ich auf MTX umgestellt, bis dato aber noch keine Besserung in Sicht. Was sich aber wieder gebessert hat, sind die Gelenkschmerzen, die wirklich unerträglich waren. Also, Michael, laß den Kopf nicht hängen.

Ich bin bei MTX momentan erst bei 7,5mg als Spritze. Die Dosis soll auf 15mg gesteigert werden. Derzeit kämpfe ich mit Übelkeit, die wie angeflogen kommt und einer gewissen Müdigkeit. Lt. meinem Arzt soll das aber mit fortschreitender Behandlungsdauer besser werden. Mal sehen, wann und ob sich mit der Haut was tut.

In der Vital-Klinik war ich auch mal sechs Wochen. Es ist eine sehr kleine Klinik. Die Leute sind sehr freundlich, aber die Zeit geht dort nicht rum, weil sehr wenig Aktivitäten angeboten werden. Helfen konnten sie mir dort leider auch nicht. Ich bin mit einem schlechteren Hautzustand gegangen als ich gekommen bin. Aber das muß wohl jeder für sich selbst rausfinden, welche Klinik gut ist.

Michael, mich würden mal Deine letzten Blutwerte unter Raptiva interessieren. Meine waren nämlich erschreckend. Immunglobuline gleich null und Blutsenkung und CRP extrem hoch.

Grüße, Chrissi

Link to comment
  • 4 weeks later...

Hallo ihr,

ich nehme morgen zum ersten mal MTX wegen der Pso und hab schon gehörig Respekt vor den Nebenwirkungen... Deshalb nehme ich es wohl morgen abend (damit ich dann erstmal schlafe)

Jetzt die Frage : Nehmt ihr Folsäure als Antidot? Wenn ja, wieviel?

ganz liebe Grüße an euch alle und wunderschöne Pfingsttage,

Amatara :)

Link to comment
Fussballfan

Hallo Amatara,

So wie ich das verstehe bekommst du dann die Tablettenform vom Mtx, würde dir auf jeden fall zur Folsäure raten, 24 Stunden nach Einnahme des Mtx eine Tablette folsäure einwerfen und gut ist.

Hat dir denn dein Arzt das nicht erklärt?

Gruß Fußballfan

Link to comment
Guest skunk
Hallo Amatara,

So wie ich das verstehe bekommst du dann die Tablettenform vom Mtx, würde dir auf jeden fall zur Folsäure raten, 24 Stunden nach Einnahme des Mtx eine Tablette folsäure einwerfen und gut ist.

Hat dir denn dein Arzt das nicht erklärt?

Gruß Fußballfan

das wäre ja der hammer wen er das nicht gesagt hätte.

Link to comment
das wäre ja der hammer wen er das nicht gesagt hätte.

Das hat er in der Tat nicht und es stand auch nicht auf dem lustigen zweiseitigen Info-Zettel den ich bekommen habe. Versteh ich nicht...

Ich danke euch ganz herzlich für die Antworten, hab gestern mittag direkt noch Folsäure in der Apotheke bestellt :)

Liebe Grüße

Link to comment
Annika0406
Das hat er in der Tat nicht und es stand auch nicht auf dem lustigen zweiseitigen Info-Zettel den ich bekommen habe. Versteh ich nicht...

Ich danke euch ganz herzlich für die Antworten, hab gestern mittag direkt noch Folsäure in der Apotheke bestellt :)

Liebe Grüße

Hallo Amatara,

du mußt unbedingt Folsäure nehmen, 24 STD nach MTX, ich würde nochmal genau mit deinem Arzt reden, übrigens ich habe außer viel Durst keinerlei Nebenwirkungen mehr und gelenke und Haut bessert sich jetzt endlich nach 9 Wochen

LG

Annika

Link to comment

Nebenwirkungen kaum noch da :)

Nehme seit Dezember 2006 15mg MTX als Pille und von den anfänglichen heftigen Nebenwirkungen blieb nur noch die Müdigkeit und etwas Magen-Darm-Probleme übrig.

Nach 24 Std. nehme ich 10 mg Folsäure hinterher.

Ohne Cortison geht es aber leider bei mir immer noch nicht und das große Wunder an meinen Gelenken ist auch noch nicht geschehen.Na ja, die PSO auf dem Kopf hat sich aber auf jedenfall verbessert.

Mein Hausarzt hat mir MTX-Spritzen mitgegeben-die stehen aber immer noch im Küchenschrank und warten auf den Abschuss :D

Werde wohl nie mit den Dingern anfangen-hab damit kein gutes Gefühl !!!

So,wünsche allen noch ein schönes Pfingstfest

LG Martine

Link to comment

Hallo Marine

Auch ich habe mich seit Januar 2007 für die weitere Behandlung der Psoriasis für MTX entschieden. Allerdings lasse ich mir dabei das Medikament in in Spritzenform verabreichen (Metoject 15 mg von Gebro Pharma AG, 4410 Liestal. Ich bin schon älter und hatte bis zu Beginn der Behandlung immer eher "kleine Aengste" vor der Verabreichung von Spritzen. Inzwischen ist dies aber gar kein Problem und bei einem kürzlichen Auslandaufenthalt in Costa Rica habe ich mir die Spritzen selber in den Oberschenkel verabreicht. Ich ermutige dich also, die Spritzen aus dem Kühlschrank zu holen - ich bin sicher, die sind besser als die Pillen und deine Probleme (Magen-Darm) werden dann der Vergangenheit angehören.

Uebrigens bei mir ist in diesen 5 Monaten eine teilweise Besserung, vor allem aber eine deutliche Verlangsamung der Schuppung eingetreten. Allerdings muss ich STellen auch mit Betnovate (Cortison) einschmieren. Die Müdigkeit habe ich leider auch festgestellt.

Ich wünsche Dir alle Gute und weiterhin frohe Pfingsten

Liebe Grüsse Werner

Link to comment
  • 3 months later...

Hallo, wollte nicht extra einen neuen Thread auf machen drum frage ich mal hier.

Ich habe jetzt 2 Wochen also erst 2 Tabletten MTX genommen. Wann können denn die Nebenwirkungen auftreten. Ich nehme sie immer Sonntags und bin die ganze Woche so unendlich müde. Ich könnte nur schlafen mit 2 kleinen Kindern schlecht :-) )

Manchmal ist mir am Abend im Bett kurz bevor ich einschlafe schlecht. Aber diese Müdigkeit ist so krass kann das denn davon sein? Die ganze Woche??

Lieben Danke Grüße....Su

Link to comment

Bei den Tabletten hat man mit seinerzeit gesagt, es ist besser wenn man die kurz vorm schlafengehen einnimmt.

Wegen dem verdauen und eventuell übel werden.

Versuch es doch mal.

Wegen deiner Müdigkeit ,laß bitte dein Blut untersuchen ,mußt du ja unter MTX sowieso, ich bin im Moment auch ständig müde ,bei mir liegt es daran das ich zuwenig Eisen im Blut habe.

Meine Ärztin meinte etwas weniger Eisen wäre bei Psoriatikern und Rheumakranken normal , aber ich hätte eindeutig zuwenig.

Viel glück

Gruß

Fußballfan

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    Hallo ihr lieben,    Ich bin neu hier. Ich selbst bin nicht betroffen, aber meine bessere Hälfte.  Ich sp...
    Hallo, pustolosa an Händen und Füßen wurde vor ca 6 Wochen diagnostiziert. Ich habe heute MTX und Folsäure verordnet ...
    Nebenwirkungen
    Fumaderm und Skilarence
    Ich hab ja schon etwas hier durchs Forum gelesen und höre immer wieder, dass man nur Durchhalten muss, aber jetzt gra...
    MTX
    I'm new
    Hallo zusammen,🙂 ich bin neu hier. Ich habe seit 1989 Psoariasis. Seit ca 10 Jahren leichte Form Psoararis Arthri...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.