Jump to content

RAptiva und Kosten?


parabel_men

Recommended Posts

Hallo,

ich bin eigentlich der richitge Kandidat für Raptiva, meint mein Hautarzt. Er hat aber ein großes Kostenproblem. Er sagte, er hätte schon so viel Regresskosten. Daher könne er es nicht verordnen. Ich solle doch sehen, ob ich eine Klinik finde, die mich behandelt.

euer ~~~

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo,

ich bin eigentlich der richitge Kandidat für Raptiva, meint mein Hautarzt. Er hat aber ein großes Kostenproblem. Er sagte, er hätte schon so viel Regresskosten. Daher könne er es nicht verordnen. Ich solle doch sehen, ob ich eine Klinik finde, die mich behandelt.

euer ~~~

Der Tip mit der Klinik ist an sich ja schon gar nicht so schlecht.

Wenn dein Arzt nicht so ein fauler Hund wäre, könnte er allerdings solche sepziellen Aufwendungen für Spezialfälle aus seinem normalen Budget herausnehmen lassen. Das würde allerdings ein wenig Aufwand im Umgang mit der Krankenkasse bedeuten...

Link to comment

Hallo parabel_men,

Ich weiß, das dieHautärzte nicht viel Geld für Medikamnte zur Verfügung haben. Und wenn sie zuviel aufschreiben, müssen sie sie selbst bezahlen. Wohnst du denn in einer Stadt mit einer Uni-Klinik? Dann würde ich es unbedingt da einmal probieren, ob die Therapie ansetzen. Ansonsten solltest du dich mal bei deiner Krankenkasse erkundigen, ob Raptiva wirklich für diese Berechnungen zählt. Vielleicht kannst du das was erfahren. Mein Hautarzt hat da nicht so lange rumgemacht. Allerdings bin ich auch schon so lange bei ihm in Behandlung, dass er froh ist, wenn er mich nicht mehr so oft sieht... Ich hoffe es klappt.

Karl-Heinz

Link to comment

Hallo auch,

für einen Patienten, der Raptiva bekommt, muß der Doc natürlich ganz schön viele Leute behandeln, die nur 'nen Fußpilz haben, um das wieder rein zu holen. Im Normalfall kann der Doc im Schnitt pro Patient und Quartal eine niedrige (Hausarzt) bis mittlere (Facharzt) 2-stellige Summe an €uro ausgeben. Da fallen Kosten von zur Zeit um die 1354,40- € für 4 Wochen natürlich ganz schön aus dem Rahmen, und für Budget-Überschreitungen in der Summe aller Patienten haftet der Doc erst mal aus dem eigenen Geldbeutel.

Das Stichwort hier heißt "Praxisbesonderheit" - damit darf der Doc für diese Diagnose das Budget überschreiten. Nur ist das natürlich genügend Papierkram mit Kassen, Kammern und Co, und deswegen lassen die meisten Ärzte das bleiben. Hier hat das von 5 niedergelassenen Hautärzten grade mal einer. Ich finde das irgendwo eine Frage der Ehrlichkeit, daß der Doc mir so was auch sagt, statt irgendwelche anderen Sachen vorzuschieben.

Kliniken, vor allem Unikliniken, werden etwas anders budgetiert und haben es nicht ganz so eng mit dem Etat. Mir ist es bei meiner Uniklinik trotzdem passiert, daß mein Arzt in der Poliklinik/Ambulanz sich erst mal vom Finanzmenschen des Krankenhauses die Zusage geholt hat, daß für mich noch Luft ist im Etat, wenn ich auf ein Biological umgestellt werde. Die Luft war noch da, und ich habe dann auch Raptiva bekommen.

Trotz allem: Wenn ich die Lage hier in Deutschland mit anderen EU-Ländern vergleiche, sieht es hier noch ganz passabel aus. In England z.B. guckt der dortige NHS noch deutlich mehr aufs Geld bei der Verordnung von Medikamenten als hier.

Viele Grüße,

Mathias

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.