Jump to content

Psoriasis im Gesicht - bitte um Hilfe...


Tobi86
 Share

Recommended Posts

Hi!

Ich bin neu hier und hätte da mal einige fragen, ich bin jetzt 22 Jahre alt und habe Psoriasis seitdem ich 17 bin.Die letzten Jahre hatte ich es überall am Körper Bauch,Beine,Arme usw.es waren zwar eher kleine Flächen aber dafür sehr viele.

Seit dem letzten Jahr hat sich die Krankheit von meinen Körper (bis auf einige kleine Ausbrüche) stark zurückgezogen nur an den Ellenbogen sind noch größere Flächen.Dafür ist es nun im Gesicht (am stärksten an den Seitenwänden der Nase bis unter die Augen und am Kinn)ausgebrochen,was mich psychisch wirklich sehr stark belastet.Die Stellen sind ziemlich rot,was natürlich starkt auffällt.Ich nehme Abdeckstifte und die Stellen unsichtbar zu machen,was aber erstens keine dauerhafte Lösung ist und sicher auch nicht Gesund für die betroffenen Flächen.Beim Hautarzt war ich natürlich schon oft da ich ja schon einige Jahre betroffen bin,aber der verschreibt mir immer nur Cortison Cremes die im Gesicht nicht wirklich helfen es kommt immer wieder:( .bin wirklich ratlos,und da ich ein eher blasser typ bin mag ich mich gar nicht mehr unter leute mischen da es ja alle sofort sehen(denke ich zumindest).Jetzt gibt es hier ja viele Behandlungsmethoden die geschildert werden und da ich vorher gar nicht wusste das es solche Möglichkeiten gibt bin ich wirklich überfragt...Gibt es vielleicht jemand der auch Erfahrungen mit Psoriasis im Gesicht hat?

Vielen Dank für die Hilfe

MFG

Tobi

Link to comment
Share on other sites


moin tobi...

wenn sich die pso bei mir mal im gesicht ausbreitet nehm ich immer dermoxin creme (stärkste kortison) an den ersten tagen (ausschliesslich nach der täglichen dusche, wirkt am besten) und wenn die stellen sichtbar zurückgehen (nach 2-3 tagen) steige ich auf psorcutan/daivonex (ohne kortison) um und schmiere noch ca. 2-3wochen die hautbereiche weiter ein.

kleiner zusätzlicher tipp: solarium wirkt bei mir auch wunder im gesicht :)

sonnigen gruß - markus

Link to comment
Share on other sites

ich schätze das muß an der salbe liegen. gerade im gesicht hilft kurzzeitig angewendet kortison am besten, jedenfalls bei mir. ich bin auch hellhäutig und die problemzonen liegen bei mir ebenfalls an diesen beschriebenen stellen. ich benutze die cremes oft nur 1-2 tage und habe dann sogar länger ruhe. die sind relativ schwach dosiert. geh doch einfach mal zu einem anderen hautarzt! du könntest deinen natürlich auch mal die geschichte erzählen und er möge sich was anderes überlegen. ich weiß, da hat man irgendwann keinen bock mehr drauf aber was will man machen....da muß man durch.

Link to comment
Share on other sites

hallo tobi 86

ich hatte vor ca 2jahren zwei kleine stellen im gesicht,eine in der augenbraue und eine auf der wange.

ich habe sie sehr dünn mit psoralon eingecremt und das nach 1min.wieder gründlich abgewaschen.ach ja ich hatte das mit einem wattestäbchen gemacht,damit keine salbe auf die gesunde haut kommt,im gesicht verbrennt die haut ja sehr schnell!

nach ein paar tagen waren die stellen verschwunden und bis jetzt kam auch noch nichts wieder zum vorschein.

lg.snow:)

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten

Ich war die letzten Jahre bei zwei Hautärzten,weiß aber das es noch einen dritten bei mir in der Stadt gibt.Auch wenn es schwer fällt werde ich also die nächsten Tage zu dem gehen und ihm nochmal die ganze Geschichte erzählen.

Das blöde ist halt nur das die einem immer schnell was verschreiben und das hört sich dann auch alles toll an aber im Endeffekt hilft es nicht richtig oder nur kurz.

Also ich werde euch dann schreiben was er mir empfohlen /verschrieben hat und da auch auf eure Tipps eingehen (vielleicht als kleine Anregung für den Arzt ;-) )

LG

Tobi

Link to comment
Share on other sites

Also was dir begleitend zu den ganzen Cremes hilft ist Stressvermeidung. Weil dadurch wird das letztenendes noch viel schlimmer.

Ich hatte das genauso wie du, rannte auch rum wie so'n Glühwürmchen.

Seitdem ich mir aber keinerlei Stress mehr mache, kaum alkohol trinke, mich täglich mit Feuchtigkeits-Lotion einschmiere und einmal wöchentlich zum Solarium gehe (Tipp: Den Gesichtsbräuner am Anfang auf niedrige Stufe stellen) bin ich im Gesicht derzeit erscheinungsfrei.

Ganz ohne Salben.

Sobald die Rötungen zurück gehen wird das auch Psychisch besser. Und je besser du drauf bist und durch den Tag gehst um so besser geht es deiner Haut.

Wenn das allein nicht hilft, kannst du dir zur Not auch noch Ekzevowen derma besorgen, das ist eine homöopathische Salbe die es rezeptfrei zu kaufen gibt. Die ist sehr gut da sie auch schnell den Juckreiz lindert.

Bei weiteren Fragen kannste mir auch eine PM schreiben.

Gruß

McRip

Link to comment
Share on other sites

Das einzige was im Gesicht wirklich gut hilft ist die Salbe PROTOPIC. Allerdings ist die recht teuer und wird daher von den Ärzten ungern verschrieben. Lass dich nicht abwimmeln und lass dir die Salbe mal verschreiben. Wenn du die 2 mal wöchentlich dünn benutzt gehts dir bald besser.

Ich nehme die schon lange und bin sehr zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

hi du

ich hab für mich herausgefunden:

waschen mit ph-neutralem waschzeug (ich nehme seifenfreie waschlotion von rossmann, auch zum duschen - ist wunderbar)

und cremen tue ich nur mit metronidazolcreme - vom hautarzt verschrieben. wirkt kühlend und hilft mir sehr gut. auch als dauerverwenderin.

lg hanna.

Link to comment
Share on other sites

Hi Tobi86,

also wenn ich, meistens im Winter, Probleme mit roten Stellen oder Ekzemen im Gesicht bekomme dann hilft bei mir immer eine Hydrocortison Salbe am besten hat die von Ebenol geholfen.

Es gibt aber auch Hydrocort Salben von anderen Herstellern wie z.b. Fenistil...etc.!

Das kann ich dir von meiner Seite aus als Tip geben.

Grüße aus Karlsruhe

Link to comment
Share on other sites

Von Cortison rate ich ab - Cortison war vor Protopic das Mittel der Wahl, heute ist es nicht mehr sinnvoll dieses langsfristig zu nehmen.

Mit der Zeit wird es durch Hydrocortison schlimmer denn die haut gewöhnt sich an das Cortison und kann dann ohne nicht mehr auskommen. Zudem gibts die Cortison Nachteile (dünne Haut, Falten etc.) !

Wesentlich besser sind moderne Mittel wie PROTOPIC. Sie wirken wie cortison ohne deren Nachteile zu haben. Zudem wirkrt sie sehr schnell und Haut wird auch beim Auftragen nicht erst rot!

Link to comment
Share on other sites

protopic hat auch diverse unangenehme nebenwirkungen bzw. kann diese haben. außerdem schlägt das längst nicht bei allen so gut an, wie vielleicht bei dir.

Link to comment
Share on other sites

Von Cortison rate ich ab - Cortison war vor Protopic das Mittel der Wahl...

Wesentlich besser sind moderne Mittel wie PROTOPIC. Sie wirken wie cortison ohne deren Nachteile zu haben...

moin moin

und ich rate von protopic ab - warnung vor hautkrebs!

http://www.psoriasis-netz.de/protopic_uaw.html

manchmal sollte man sich lieber vorab informieren als SOLCHE beiträge zu verfassen und nicht auf sowas zusätzlich hinzuweisen.

sonnigen gruß - markus

Edited by Bremen
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

bin vor ein paar Tagen von der PsoriSol zurückgekommen. Dort bekam ich nach den ersten zwei Tagen an der Stirn bis runter zur Augenbraue Psostellen. Der dortige Arzt gab mir Cicalfate-Creme. Nach zwei Tagen waren nur noch braune Flecken da und nach weiteren drei Tagen war nichts mehr zu sehen. Bis heute. Leider muß man die Creme selber kaufen und sie ist nicht ganz billig. Habe sie mir aber schon gekauft (100ml um die 18,00 €). Kann ich echt empfehlen.

Gruß

Winz

Link to comment
Share on other sites

Aha - eine Wundpflegecreme. Hat jemand anderes auch damit Erfahrungen?

Preisvergleich bei Online-Apotheken: http://www.apomio.de/preisvergleich/avene-cicalf-antib-wundpfl-100-ml-pfabre-dermo-kosmetik.html

Es grüßt

Claudia

Hallo Claudia,

danke für den Tipp. Da hab´ich Trottel ja ganz schön zuviel bezahlt.

Stimmt, daß es eine Wundpflegecreme ist. Hat aber wirklich geholfen, obwohl nicht speziell für PSO.

Schöne Grüße

Winz

Link to comment
Share on other sites

moin moin

und ich rate von protopic ab - warnung vor hautkrebs!

http://www.psoriasis-netz.de/protopic_uaw.html

manchmal sollte man sich lieber vorab informieren als SOLCHE beiträge zu verfassen und nicht auf sowas zusätzlich hinzuweisen.

sonnigen gruß - markus

Ich denke er du solltest dich mal vom Fachmann beraten lassen und die Artikel die du empfielst selber richtig lesen. Dort steht das bislang keinerlei Zusammenhang zwischen Protopic und Hautkrebs festgestellt wurde! Den meisten Leuten die ich kenne hilft Protopic mindestens genauso gut wie Cortison ohne das Nebenwirkungen auftreten. Cortison hilft immer nur eine begrenzte Zeit dann kehrt es sich oft um, es wirkt nicht mehr gut und die Haut ist süchtig danach! Nicht umsonst wird daher in Kliniken Protopic oft der Vorzzug gegeben. Es ist nur nicht so verbreitet da es viel teurer als Cortison ist.

Hier mal ein Link wo du sehen kannst wie vielen Protopic hilft:

http://www.neurodermitisportal.de/neurodermitis-forum/protopic-01-salbe-t688.html

Edited by Bueromensch
Link to comment
Share on other sites

hier die Basisinformatinen von Protopic® 0,1% Salbe

Zusammensetzung

-0,03%/-0,1% Salbe: 1 g Salbe enth.: 0,3mg/1mg Tacrolimus als Tacrolimus-Monohydrat (0,03%)/(0,1%). Hilfsstoffe: weisses Vaselin, dickfl. Paraffin, Propylencarbonat, gebleichtes Wachs, Hartparaffin.

navi_arrow_top.png Anwendung

Behandl. d. mittelschweren bis schweren atop. Ekzems b. Erw. (ab 16J.), die auf herkömml. Ther. nicht ausr.ansprechen od. diese nicht vertragen. Behandl. d. mittelschweren bis schweren atop. Ekzems b. Kdrn. (ab 2 J., nur 0,03%), die nicht ausr. auf eine herkömml. Ther. angesprochen haben.

navi_arrow_top.png Gegenanzeigen

Überempf. gegen Makrolide.

navi_arrow_top.png Schwangerschaft

Kontraindiziert.

navi_arrow_top.png Stillzeit

Während d. Behandl. ist Stillen nicht empfohlen.

navi_arrow_top.png Nebenwirkungen

Haut u. Hautanhangsgebilde: Sehr häufig (nur initial) Hautbrennen, Pruritus, Hautrötung. Häufig: Hautprickeln, Follikulitis, Akne, Herpes simplex (Herpes, Fieberbläschen, Eczema herpeticatum). Nervensystem: häufig Hyperästhesie. Körper insgesamt: häufig Alkoholunverträglichk. (Hautrötung).

navi_arrow_top.png Wechselwirkungen

Bei Pat. m. ausgedehnter u./od. erythroderm. Erkrank. u. Pat. mit Leberinsuff. Vorsicht bei Kombin. m. CYP3A4-Hemmern (z.B. Erythromycin, Itraconazol, Ketoconazol u. Diltiazem). Impfungen sollten vor Beginn d. Behandl. od. während eines behandlunsfreien Intervalls mit einem Abstand von 14 Tagen (bei abgeschwächten Lebendimpfstoffen 28 Tage) zwischen der letzten Anw. von Protopic u. der Impfung durchgeführt werden.

navi_arrow_top.png Warnhinweis

Während d. Behandl. soll d. Haut möglichst nicht d. Sonnenlicht ausgesetzt werden (Lichtschutzmaßnahmen!).

navi_arrow_top.png Dosierung

Bis zur Abheilung d. betroff. Hautbereiche 2x tgl. 0,1%, wenn mögl. Anw.-häufigk. reduz., od. 0,03% Salbe 2x tgl. Kdr. ab 2J. nur 0,03%: Für 2-3 Wo. 2x tgl. anw., danach 1x tgl.

LG

Birilig

Link to comment
Share on other sites

Hi Birlig,

was möchtest du uns nun mit dem Beipackzettel dieses Medikamentes vermitteln?

Ists jetzt besser wie eine HydroCort bzw. Cortison Salbe oder nicht? Hautkrebsrisiko ja oder nein?

Aber ich denke das wird wahrscheinlich keiner genau sagen können, denn da werden die Meinungen bestimmt auseinandergehen.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

was möchtest du uns nun mit dem Beipackzettel dieses Medikamentes vermitteln?

Das frage ich mich auch! Dort stets nichts außergewöhnliches, die Nebenwirkungen von Cortison sind nicht besser. Im Gegenteil bei Cortison ist erwiesen das es die Haut dünner und süchtig danach macht und das bei jedem Nutzer. Ähnlich gravierende negative Merkmale die bei protopic bei jedem auftreten sind mir dagegen nicht bekannt.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab die Seuche nun auch im Gesicht. Und das Loch ist wieder groß in das ich gefallen bin. Auf die Straße geh ich besser net mehr. Ich seh aus wie ne Eule!

Um die Augen rum hab ichs. Ich schmiere da derzeit Bepanthen drauf.

Eine weiter tolle Sache ist folgendes (hat mich meine Freundin drauf gebracht):

Man nimmt nen Teebeutel Kamille oder schwarzen Tee und legt diesen in kochendes Wasser. Nicht zuviel Wasser, nur so dass der Beutel sich "auflösen" kann. Dann lässt man das Ganze abkühlen und geht damit über die betroffen Stellen im Gesicht. Ist jedenfalls recht angenehm und tut gut. Danach dann Bepanthen oder ne andere Fettcreme drauf.

Das mach ich nun und mal sehen obs hilft.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ich habe auch am Anfang Cortison genommen muß aber sagen es Hilft nicht viel und wenn ist es meist nicht von dauer. Habe nach einem halben Jahr mir gesagt das ich eben damit zurecht kommen muß und mir nicht so einen Streß mache wie ich aussehe. Will nicht sagen es geht weg damit aber Streß ist doch ein großer Teil der dazu beiträgt das es schlimmer wird. Habe auch nicht mehr so viel gebadet(Wanne) und mich mit Aloe Vera Creme von oben bis unten eingeschmiert. Trinken ist auch super wichtig so min. 2 Liter am Tag.

Link to comment
Share on other sites

Man nimmt nen Teebeutel Kamille oder schwarzen Tee und legt diesen in kochendes Wasser. Nicht zuviel Wasser, nur so dass der Beutel sich "auflösen" kann. Dann lässt man das Ganze abkühlen und geht damit über die betroffen Stellen im Gesicht. Ist jedenfalls recht angenehm und tut gut. Danach dann Bepanthen oder ne andere Fettcreme drauf.

Das mach ich nun und mal sehen obs hilft.

Mag angenehm sein und vielleicht hilfts auch ein oder zwei Tage aber danach sicherlich nicht mehr. Vergess die Experimente, ich habe jahrelang auch alles probiert. Versuch wirklich mal Protopic. Wenn es dir dein Artzt nicht verschreibt geh in eine Ambulanz einer Hautklinik, die werden es dir bestimmt verschreiben. Das gute ist Protopic braucht man nur ein bis zweimal pro Woche dünn nehmen und die Sache ist schon recht gut.

Link to comment
Share on other sites

Mag angenehm sein und vielleicht hilfts auch ein oder zwei Tage aber danach sicherlich nicht mehr. Vergess die Experimente, ich habe jahrelang auch alles probiert. Versuch wirklich mal Protopic.

Hey Büromensch

klingt aber auch ein wenig nach Expiriment

Protopic wird im grunde ja eingesetzt bei Neurodermitis hilft es denn auch bei PSO ?

Guy;)

Link to comment
Share on other sites

Mag angenehm sein und vielleicht hilfts auch ein oder zwei Tage aber danach sicherlich nicht mehr. Vergess die Experimente, ich habe jahrelang auch alles probiert. Versuch wirklich mal Protopic. Wenn es dir dein Artzt nicht verschreibt geh in eine Ambulanz einer Hautklinik, die werden es dir bestimmt verschreiben. Das gute ist Protopic braucht man nur ein bis zweimal pro Woche dünn nehmen und die Sache ist schon recht gut.

"Wenn es dir dein Arzt nicht verschreibt....." Wenn der Arzt dies nicht tut, ist auch das ein Experiment ^^

Und sind wir mal ehrlich...sicherlich hilft das alles nur für nen gewissen Zeitraum. Die Chemie hilft auch nur für eine Weile...nicht ist für ewig! Ich habs selber festgestellt. Selbst unter Remicade kam die Seuche zurück ;)

Ich schmier mir net iwas ins Gesicht wo es durchaus passieren könnte, dass es nach hinten los geht. Die Stellen am Körper kann ich verdecken, aber es würde schon doof aussehen wenn ich vermummt rumlaufe ^^ Deshalb bin ich beim Gesicht noch vorsichtiger als eh schon. So wie ich es derzeit mache geht es ganz gut, auch wenn es aufwendiger ist. Aber ich weiß, dass die Fettcreme oder Tee nichts böses ausrichten können ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Melle,

ich bin neu hier. Habe gerade Deinen Eintrag gesehen. Bei mir ist die Schuppenflechte teilweise auch im Gesicht. Ich habe alles mögliche versucht.

Im Septemer war ich das erste Mal in einer Hautklinik (habe die Psoriasis auch an anderen Stellen) - wo es zwar auch sehr unschön ist, aber im Gesicht

ist es für mich auch schlimm. In der Klinik bekam ich eine Creme, die angebl.

im Gesicht genommen wird (Pilzcreme) - hat mir aber nicht geholfen.

Ich finde die Ecuralsalbe super - die hilft bei mir im Gesicht echt gut.

Als ich vor ca. 10 J. das erste Mal mein Gesicht kompl. voll hatte war ich total fertig u. wollte nicht mehr unter Leute gehen (bei mir sieht es dann auch wie Akne total rot). Derzeit bekomme ich wieder eine Lichttherapie,

die spricht bei mir auch sehr gut an. Außerdem lasse ich mir noch Eigen-

blut geben u. habe die Hoffnung, dass ich es doch noch irgendwie (auf

natürliche Weise) weg bekomme.

Liebe Grüße Simone

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.