Jump to content

Kortisonhaltige Präparate?


LeFrog
 Share

Recommended Posts

Hallo Lesende.

Ich habe von meinem Hautarzt zwei Dinge für Teilstellen meiner Psoriasis Vulgaris verschrieben bekommen. Zum Einen eine Tinktur für meine stark betroffene Kopfhaut und zum anderen eine Creme für die ebenfalls betroffene Poritze.

Da ich mit meinem letzten Arzt besprochen habe auf kortisonhaltige Präparate zu verzichten, ich mich aber in der Zusammensetzung der Präparate nicht auskenne, wollte ich mal fragen ob jemand weiß ob da Kortison enthalten ist. Ich gehe davon aus, dass es nicht enthalten ist aber sicher ist sicher.

Die Creme enthält:

Clotrimazolum 0,05g

Triamcinolum Aceton 0,05g

Pasta Zinci Mollis

Unguentum Molle aa ad 50,00g

1. Wo. 2x tägl.; 2. Woche 1x tägl. auftragen

Die Tinktur mit Pipette enthält:

Betamethason-17-VAL 0,05g

Propyenglycolum

Spiritus 70%Vol aa ad 50,00g

1. Wo. 2x tägl.; 2. Woche 1x tägl. auf den Kopf

Lieben Gruß und auf Antwort hoffend

Marco

Link to comment
Share on other sites


Stimmt, da hat der Arzt wohl deinen Wunsch nach kortisonfreien Mitteln übergangen.

Würde den Arzt mal darauf ansprechen!

Aber generell ist Kortison zwar keine Dauerlösung, für ne Zeitlang aber nicht so schlimm. Kommt halt auf die Anwendungsdauer an.

Ich benutze im Gesicht immer wieder eine Kortisoncreme, sobald eine kleine Stelle zum Vorschein kommt und nach ein paar mal Kortison ist die wieder weg und bleibt auch lange Zeit verschwunden. Nebenwirkungen konnte ich in den letzten 10 Jahren damit nicht feststellen, da ist nix dünner oder so.

Und auf der Kopfhaut benutze ich auch Betamethason in ner Salbe zusammen mit Salicylsäure, da konnte ich in all den Jahren auch keine Nebenwirkungen feststellen, kein Haarausfall oder so (hab soviele Haare, dass der Friseur sich zum schneiden immer extra viel Zeit einplanen muss:D). Ich benutze das Zeug auf dem Kopf allerdings nur so alle 14 Tage, das reicht bei mir.

Das sind halt meine Erfahrungen mit Kortison, jedem ergehts da anders.

Den Arzt würd ich trotzdem darauf ansprechen, weil wo bleibt da das Vertrauen, wenn du dagst, bitte ohne Kortison und er gibt dir gleich 2 Präparate mit Kortison.

Und ich weiß ja auch nicht, welche Nebenwirkungen sich bei dir zeigen könnten, meine positiven Erfahrungen mit Kortison sind subjektiv und nicht allgemeingültig.

Viele Grüße, Bluehoney

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bluehoney.

Danke für deine zusätzliche Bestätigung. Ist schon verwunderlich, warum er mir trotzdem diese Präparate verschrieben hat?

Ich habe so meine Bedenken was Kortison betrifft, aber derzeit bleibt mir wahrscheinlich keine andere Alternative. Was den Arzt betrifft, so wollte ich nächste Woche, durch die bisher von mir gemachten negativen Erfahrungen sowieso den Arzt wechseln.

Ich hoffe besonders, das die Tinktur eine Besserung bringt, auch wenn diese nur vorübergehend sein sollte. Meine Haare wachsen kräftig und ich muss zum Friseur. Allerdings ist meine Kopfhaut so stark betroffen, dass ich derzeit ein wenig gehemmt bin.

Psoriasis ist für mich quasi noch absolutes Neuland.

Danke

Marco

Link to comment
Share on other sites

Keine Ursache!

Bei dem Triamcinolum Aceton war ich mir nicht sicher, das hab ich gegoogelt und siehe da, Kortikoid, also Kortison und das Betamethason steht ja bei mir daheim im Schrank. Also mir wurde schon immer gesagt, was genau ich da bekomme, bin da auch immer sehr hartnäckig.

Bei den Hautärzten gibt es aber wohl allgemein viele Nieten, ich war schon bei einigen, aber die haben alle nicht wirklich was für mich tun können, Salben sind für den ganzen Körper total zeitaufwendig, und dann soll das Zeug ja nur auf die kranken Stellen, da braucht man ja Stunden, bis man da einmal rum ist und dann klebt man überall und sobald man sich anzieht ist das meiste an der Kleidung. Sonne und Salzwasser helfen bei mir sehr gut, aber Sonne ist im Hinblick auf Hautkrebs auch keine Dauerlösung, ich z.B. müsste jeden zweiten Tag in die Sonne bzw. zur Bestrahlung um weitgehend erscheinungsfrei zu sein und das geht auf Dauer nicht.

Der schlimmste Satz von den Hautärzten ist, ja, damit müssen Sie leben. Wie aufbauend! Und wenn es erst heißt, es gibt schlimmeres, seien Sie froh um ihre Pso. Echt toll. Klar gibt es schlimmeres, aber für jeden Menschen ist sein Problem das schlimmste. Und ich kann mir persönlich beim besten Willen nicht einreden, dass ich glücklich bin mit meiner Pso, weil ich könnte ja die Pest oder Lepra haben. Und spätestens an so einem Punkt ist es angebracht, den Arzt zu wechseln, weil das ja schon heißt, dass er nicht weiter helfen kann.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg bei der Suche nach dem passenden Hautarzt, der dann auch ehrlich zu dir ist! Und immerhin, DU BIST NICHT ALLEIN:);):P

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marco,

Da bist Du da ganz sicher?

ja!! Wenn ich hier so eine Aussage mache, ist die auch belegbar, z.B. hier.

Ich finde es sehr schlimm, wenn Fragende durch falsche Antworten zu Medikamenten verunsichert werden

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer.

Mein kurzes Zweifeln bitte nicht falsch verstehen. Ist für mich eben alles noch völlig neu. Ich denke ich muss erst noch in die Materie reinwachsen und meine Erfahrungen machen um diesbezüglich vielleicht weiter zu kommen.

Dank der vergangenen Ärzte-Odyssee zweifle ich wahrscheinlich mehr wie vor meiner Psoriasis-Diagnose.

Ich werde heute ein ordentliches Salzbad nehmen und danach die Präparate anwenden. Nächste Woche nehme ich dann mein ganzes Zeugs, inklusive Hautpflegemittel, mit zum neuen Hautarzt.

Also, nochmal Danke an euch Beide und Danke auch für den Link zu den Wirkstärkeklassen.

;)

Gruß

Marco

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marco,

.....Mein kurzes Zweifeln bitte nicht falsch verstehen. Ist für mich eben alles noch völlig neu...

wenn ich eine Aussage anzweifele, dann bemühe ich erstmal Google. Die beiden Kortikoide hatte ich ja genannt. Und generell hat ja "googlen" nichts mit Pso zu tun.

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer.

Ich habe das Gefühl, Du nimmst meinen Zweifel doch persönlich, eigentlich sehr schade. :P

Folgende Punkte seien aber gesagt:

1. Ich gehöre nicht zu den Personen, die stundenlang nach Informationen via Google suchen. Das kostet meist mehr Zeit als das es wirklich effektiv ist.

2. Wenn ich gezielt nach Informationen zu einem Thema suchen möchte, bietet ein Forum mit Sicherheit die beste Möglichkeit dazu. Da bin ich!

3. Eine zweite Meinung kann nie schaden, gerade wenn man völlig unbedarft in ein Thema rutscht bzw. damit konfrontiert wird.

4. Ich hoffe Du wirst mir bzw. den Hilfesuchenden in diesem Forum auch weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

5. ... und Du sollst es nicht persönlich nehmen! ;)

Danke und lieben Gruß

Marco

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.