Jump to content

Bin ´ne Neue


Menu
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Bin durch Zufall beim Pso-Netz gelandet und bin wirklich begeistert.Habe bereits tagelang die interssanten Beiträge durchforstet und viele neue Dinge über die PSO gelesen.

Habe seit 23 Jahren pso. War 7 Jahre alt als sie ausbrach,

bin also damit aufgewachsen. Brauche Euch ja nicht erzählen,

das es in der Jugendzeit ziemlich schwer war, damit umzugehen. Die pso nimmt meinen ganzen Körper in Beschlag,

mal mehr und mal weniger. Am meisten Probleme machen mir die Schuppen auf dem Kopf, dort war auch noch nie eine Besserung in Sicht. Auch in den sogenannten "Problemzonen" macht mir die pso Schwierigkeiten. Trotz Klinikaufenthalt im September hat sich nicht viel getan.

Habe jetzt durch das Pso-Netz neue Anregungen bekommen und

werde einiges ausprobieren.

Wünsche Euch eine schöne Zeit!

Manuela

Link to comment
Share on other sites


Trotz Klinikaufenthalt im September hat sich nicht viel getan.

Hallo M(a)enu .....

dann erst einmal ein herzliches Willkommen .....

auf das Dir was von den neuen Anregungen helfen wird.

Klinikaufenthalt *graus* ..... etwa so einen in einer Haut-Klinik wo man 14 Tage mit Kortison

zugekübelt wird und dann als geheilt entlassen wird ?!?

Nie mehr wieder .....

Ich denke, die allgemeinen Favoriten hier sind Bad Bentheim, TOMESA und natürlich das Tote Meer.

Mußt aber Sonne/Bestrahlungen ab können *g*

Viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

Hallo manu :o

Auch von mir ein herzliches willkommen bei uns . Hoffe auch das du hier ein paar tipps bekommst die dir helfen . Mußte halt testen , klar ist ja was dem einen gut ist muß dir nicht gut tun , oder anderst rum , smile . Warste auch schon im chat , schau doch mal rein , sind viele nette leute drin . Wünsch dir eine schöne zeit mauela .

Bismark : Muß dich verbessern , was kh betrifft . Bad mergentheim war ich erst vor kurzem 5 wochen , war nur gut , und noch was wegen kotison , wurde bei mir in den ganzen 5 wochen nicht angewendet . Sie nehmen es nur in akutfällen , aber dann auch nur ein paar tage . Klar spreche ich gerade nur von meiner meinung , was hier überings jeder macht . Jeder mensch ist nun mal verschieden und hat andere meinungen und erfahrungen . Denke mal du hast halt diese gemacht wegen kortison , und ich habe andere gemacht . Wünsch dir auch eine gute zeit bismark .

Liebe grüße Andrea

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Moin Leute :cool:

Also ich habe mal eine Zeitlang die Nase von den Ärzten mit deren rumdocktern an mir, voll gehabt und mir überlegt, was mir mal gut getan hat.

Ich brauchte nicht lange zu überlegen und fing wieder an Sport zu machen (Laufen 8 - 10 km) meine Stimmung schlug von hoffnungslosigkeit und Depressionen in Zuversicht, und positiver Australung um(dieser Ansatz ließ meine Pso komplett verschwinden!!).

Ich glaube, das man den Körper und den Geist ganz einfach wieder stärken muß, um den täglichen Anforderungen wieder begegnen zu können.

Sich einfach seinem Schicksal zu ergeben ist meines erachtens kein Weg, den man auf die dauer gehen sollte (macht nähmlich furchtbar krank sowas!!).

Ich habe gemerkt, das man im Leben anfangen sollte zu kämpfen, damit man seine Ziele erreicht.

Diese Ziele sollten sein, Zufriedenheit, positives Denken, körperliche Fittnes usw. ...

Es stimmt schon, das in einem gesunden Körper ein gesunder Geist wohnt. Das gilt allerdings auch in umgekehrter Reihenfolge.

Was allerdings bei mir der Auslöser meines Leidensweges war, kann ich hier nur vermuten:

- Unzufriedenheit mit mir selbst und meinem Umfeld

- Bundeswehr: der größte Fehler, den ich überhaubt begehen konnte, war der Eintritt in

diesen Verein für 18 Monate. Dort mußte ich Befehlen gehorchen, die mir ein Greul

waren und einfach blöde vorkamen!! Also ich war absolut unglücklich, nur meine

damalige Freundin hat mich noch aufrecht erhalten können!

- Den falschen Beruf gewählt

- Dann auch noch eine falsche Freundin gehabt.

-

-

-

Nun mittlerweile habe ich die Auslöser weit hinter mir gelassen, da drängen sich neue problemchen ans Tageslicht.

Ich selbst bin davon überzeugt, wenn man/frau sich regt, sich auch etwas bewegt und man mehr für sich und seinen Körper erreicht, als die Symptombehandlungen, die man über sich ergehen lassen muß.

Zum Anfang allerdings ist die medikamentöse Behandlung nützlich, um die schlechte Stimmung aus dem Geist und den Körper zu bekommen, allerdings sollte man aber auch mit der Arbeit an sich selbst anfangen, um sich selbst zu kurieren!!

Ich habe an mir so ne Art Selbsttest durchgeführt aber hallo bitte nicht selbstmachen:

Keinen Sport gemacht

gesoffen

keine Freundin

keine Arbeit

usw. ...........

Und sie da, Schuppi kommt, und wieiiii!!!!

Allerdings bin ich noch nicht über den Berg, habe jetzt wieder angefangen, mich in den Griff zu kriegen und es wird langsam wieder.

Also Leute ihr könnt mir darauf Antworten, oder mir eure Erfahrungen mitteilen, wann eure Pso zurück ging(ihr müßt euch einfach nur mal selbdt beobachten)

Bin da mal gespannt, was da rauskommt

Nun Leute bis später dann mal

Gruß

Markus

70.attach

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Hallo M(a)enu .....

dann erst einmal ein herzliches Willkommen .....

auf das Dir was von den neuen Anregungen helfen wird.

Klinikaufenthalt *graus* ..... etwa so einen in einer Haut-Klinik wo man 14 Tage mit Kortison

zugekübelt wird und dann als geheilt entlassen wird ?!?

Nie mehr wieder .....

Ich denke' date=' die allgemeinen Favoriten hier sind Bad Bentheim, TOMESA und natürlich das Tote Meer.

Mußt aber Sonne/Bestrahlungen ab können *g*

Viel Erfolg[/quote']

Hallo,

also kurz zu Cortison. In bad Bentheim wurde ich auch damit zugekleistert, aber in der Hautklinik auf Norderney kam es nicht in Frage und siehe da, es ging.

Also nicht verzagen, es geht auch ohne, obwohl ich eine schwere Art von Pso habe.

Gruß ibeh

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ibeh,

welche Klinik auf Norderney meinst du? Es gibt die Nordseeklinik und die von der LVA Westfalen. Da ich ab dem 2.11. in die Nordseeklinik muss, interessiert mich das.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo' date=' ibeh,

welche Klinik auf Norderney meinst du? Es gibt die Nordseeklinik und die von der LVA Westfalen. Da ich ab dem 2.11. in die Nordseeklinik muss, interessiert mich das.

Gruß[/quote']

Hallo Barb.

ich meine die Haut- und Allergieklinik Professor Dr. Lechner, Lippestraße 9

Du wirst dann in eine andere Klinik gehen, wünsche dir eine erfolgreiche Behandlung.

Gruß ibeh

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Bin durch Zufall beim Pso-Netz gelandet und bin wirklich begeistert.Habe bereits tagelang die interssanten Beiträge durchforstet und viele neue Dinge über die PSO gelesen.

Wünsche Euch eine schöne Zeit!

Manuela

Hi Manuele

Ja das Pso Netz ist echt reichhaltig an info´s

ich bin auch zufällig darüber gestolpert und bin froh, das es es gibt

alles gute weiterhin cleif

@ Kreativ

Sport ist immer gut da hast du recht habe ich letztes jahr auch festgestellt, beim biken.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.