Jump to content

Apfel-Sahne-Hähnchen


Perose
 Share

Recommended Posts

Hier nun das zweite meiner Lieblingsrezepte:

Apfel-Sahne-Hähnchen

Für 4 Personen

4 - 8 Hähnchenkeulen

200 ml. Apfelsaft (Alkoholvariante Apfelwein)

200 ml Sahne (oder Milch für die Kalorienbewußten)

kleine Dose Champignons

2 Apfel (nicht zu süße Sorten)

Salz, 2 Zehen Knobi kann, muß nicht, 1 Lorbeerblatt

Die Keulen waschen, im Mittelgelenk teilen und trockentupfen.

Mit Salz (und ev. Knobi) würzen und scharf anbraten. Die Champignons (ohne Flüssigkeit) in der Pfanne anbraten.

Äpfel achteln und in der Pfanne mit etwas Butter anbraten, beiseite stellen. Keulen in den Bräter legen, darüber kommen die Champignons mit Flüssigkeit, die Sahne und der Apfelsaft. das Lorbeerblatt dazugeben.

Das alles ca. 40 min. bei Mittelhitze im Backofen braten.

Dann die angebratenen Apfelscheiben dazu geben und nochmals 10 min braten.

Auch dieses Gericht schmeckt am Besten mit Baguettes oder Kroketten.

Und man kann es super einen Tag vorher zubereiten. Dann nur ca. 20 min. im Backofen garen, die Äpfel erst am nächsten Tag dazugeben. Die Garzeit veringert sich dann am nächsten Tag um ca. 10 min.

Laßt es Euch schmecken.

LG Petra

Und : man kann auch ein ganzes Hähnchen nehmen, aber erfahrungsgemäß belibt die Brust dann übrig, die ist ziemlich trocken.

Wenn man die Haut nicht mag, die wird ja nicht richtig kross, vor dem Braten abziehen.

ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Link to comment
Share on other sites


Jo, Ostern ist gerettet - danke für das Rezept, Petra. Das probier ich aus. Zu Hähnchen gibts bei mir aber definitiv (Safran-)Reis aus dem Reistopf.

PS. Sollte ich nach Ostern nicht mehr hier auftauchen, dann wär wohl die Petra schuld! :P

Edited by Panzer
Dummheit
Link to comment
Share on other sites

PS. Sollte ich nach Ostern nicht mehr hier auftauchen, dann wär wohl die Petra schuld! :P

Nee, nee, ich bin nicht schuld.

Ich habe Euch gewarnt, die beiden Rezepte haben Suchtpotenzial.

Schlimm ist nur, wenn ich dieses Rezept weitergebe und dann mal dort zu Besuch bin, gibt es eins von beiden. Aber so lernt man Varietäten kennen, alle sehr lecker. Zum Beispiel statt Pilze Schalotten, oder verschieden Gewürze wie Thymian, Kerbel, Koriander, Majoran oder Rosmarin. Habe alle Varianten schon auf dem Teller gehabt und alle waren super.

Also nochmal, Guten Appetit und fröhliche Ostern.

Petra

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.