Jump to content

Recommended Posts

Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich habe Schuppenflechte u.a. auf der Kopfhaut. Mein Arzt hat mir Betagalen verschrieben hat aber nicht wirklich geholfen. Weiß jemand was besseres? Würde mich freuen!!

Link to comment
Share on other sites


hallo, Akina -

erst einmal Willkommen hier im Forum.

Für die Kopfhaut habe ich ein Sprühmittel, das vom Apotheker zusammengemischt wird und ausserdem noch Clarelux-Schaum, beides ist Kortisonhaltig und somit verschreibungspflichtig.

Es hilft mir wenig, aber im Winter lindert es doch sehr. Ich habe auch schon nach Alternativen gesucht - aber die Schuppen auf dem Kopf rieseln einfach ständig.

Leider ist die Schuppenflechte bei jedem Menschen anders - will damit sagen, was dem einen hilft, muss bei einem selbst nicht helfen oder sogar ins Gegenteil umschlagen und es wird schlimmer.

Nur so als Tipp - gucke doch mal oben in der Leiste unter 'Suchen' nach, vielleicht findest du dort einige Tipps, die dir Linderung bringen. Ich wünsche dir viel Erfolg.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo Akina,

ich habe von meiner Hautärztin vor einigen Wochen

Xamiol Gel bekommen und es hilft bei mir super.

Nach 2 Tagen sah man bereits den Erfolg. Allerdings ist

dieses Gel auch sehr ölig. Ich reibe die kopfhaut abens damit

ein. Morgens wasche ich die Haare erst mit Spülmittel und dann

mit einem milden Shampoo.

Evtl. hilfts Dir auch.

Viele Grüße

Heke

Link to comment
Share on other sites

Guest sanni1998

Hallo Akina!

Zum Entfernen der Schuppen hilft bei mir Psorimed sehr gut (Salicylsäure). Es wird 2-3 mal wöchentlich aufgetragen und nach einer Einwirkzeit abgespült. Psorimed ist nur apothekenpflichtig. Zusätzlich benutze ich ebenfalls Betagalen.

Vielleicht versuchst du es mal! ;)

Lieben Gruß

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich bin noch nicht so lange wegen der Schuppenflechte in Behandlung. Mir wurde für die Behandlung des Kopfes Deflatop-Schaum verschrieben. Das Hautbild hat sich nach der ersten Anwendung innerhalb weniger Stunden deutlich verbessert.

Gruß

Schottky

Link to comment
Share on other sites

hallo, Akina -

erst einmal Willkommen hier im Forum.

Für die Kopfhaut habe ich ein Sprühmittel, das vom Apotheker zusammengemischt wird und ausserdem noch Clarelux-Schaum, beides ist Kortisonhaltig und somit verschreibungspflichtig.

Es hilft mir wenig, aber im Winter lindert es doch sehr. Ich habe auch schon nach Alternativen gesucht - aber die Schuppen auf dem Kopf rieseln einfach ständig.

Leider ist die Schuppenflechte bei jedem Menschen anders - will damit sagen, was dem einen hilft, muss bei einem selbst nicht helfen oder sogar ins Gegenteil umschlagen und es wird schlimmer.

Nur so als Tipp - gucke doch mal oben in der Leiste unter 'Suchen' nach, vielleicht findest du dort einige Tipps, die dir Linderung bringen. Ich wünsche dir viel Erfolg.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Danke für deine Antwort! Aber gibt es auch was ohne Kortison? Zur zeit fallen mir sehr viele Haare aus..weiß jetzt nicht ob das an der Schuppenflechte oder an der Betagalen Lotion liegt.. oder an was anderes.

Aber ich kann es ja mal versuchen mit deinem Vorschlag.

Lg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Akina,

ich habe von meiner Hautärztin vor einigen Wochen

Xamiol Gel bekommen und es hilft bei mir super.

Nach 2 Tagen sah man bereits den Erfolg. Allerdings ist

dieses Gel auch sehr ölig. Ich reibe die kopfhaut abens damit

ein. Morgens wasche ich die Haare erst mit Spülmittel und dann

mit einem milden Shampoo.

Evtl. hilfts Dir auch.

Viele Grüße

Heke

Vielen Dank für deinen Tipp!! Werde ich von meinem Arzt verschreiben lassen muß sowieso bald wieder hin. Oder ist das Rezept frei? Ist Xamiol Kortisonhaltig??

Link to comment
Share on other sites

thorsten1971

Hallöle!

Auch ich benutze "Deflatop-Schaum". Es hilft sehr schnell und nach 2-3 Tagen habe ich keine Beschwerden mehr am Kopf. Wenn dann die Juckerei und Schuppenbildung nach einigen Tagen wieder anfängt, benutze ich es erneut. Um nicht zuviel davon zu benutzen (vor Allem, wegen des Kortisons), baue ich diese Pausen extra ein.

Mein Tipp: Deflatop 2-3 mal nacheinander auf befallene Stellen am Körper einmassieren und nen Pflaster drauf machen. Nach einer Woche sind dann manchmal die Stellen so gut wie abgeheilt. Auch wenn man nach 3 Tagen denkt: "jetzt siehts gut aus, ich lass es jetzt mal so" NICHT aufhören!

Auch für den Achselbereich ist der Schaum super, da er nicht fettet.

beste Grüße.

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich bin noch nicht so lange wegen der Schuppenflechte in Behandlung. Mir wurde für die Behandlung des Kopfes Deflatop-Schaum verschrieben. Das Hautbild hat sich nach der ersten Anwendung innerhalb weniger Stunden deutlich verbessert.

Gruß

Schottky

Danke für deinen Tipp! Ist der schaum mit Kortison? Verschreibungspflichtig? Wie wird es angewendet?

Lg

Link to comment
Share on other sites

Hallöle!

Auch ich benutze "Deflatop-Schaum". Es hilft sehr schnell und nach 2-3 Tagen habe ich keine Beschwerden mehr am Kopf. Wenn dann die Juckerei und Schuppenbildung nach einigen Tagen wieder anfängt, benutze ich es erneut. Um nicht zuviel davon zu benutzen (vor Allem, wegen des Kortisons), baue ich diese Pausen extra ein.

Mein Tipp: Deflatop 2-3 mal nacheinander auf befallene Stellen am Körper einmassieren und nen Pflaster drauf machen. Nach einer Woche sind dann manchmal die Stellen so gut wie abgeheilt. Auch wenn man nach 3 Tagen denkt: "jetzt siehts gut aus, ich lass es jetzt mal so" NICHT aufhören!

Auch für den Achselbereich ist der Schaum super, da er nicht fettet.

beste Grüße.

Thorsten

Dankeschön für die Info. Werde es mal versuchen. Lg

Link to comment
Share on other sites

thorsten1971

Ja, der Schaum ist kortisonhaltig und verschreibungspflichtig. Das tolle daran ist, dass er nicht fettet und auch tagsüber aufgetragen werden kann. Man sprüht einfach etwas Schaum in die Hand und massiert es ein. Ich lass mir dann gleich 2-3 Dosen verschreiben, damit es lange vorhält.

Link to comment
Share on other sites

Hi Thorsten

Mein Tipp: Deflatop 2-3 mal nacheinander auf befallene Stellen am Körper einmassieren und nen Pflaster drauf machen.

An welchen Körperstellen setzt Du Deflatop denn noch erfolgreich ein und wie groß sind die Stellen, die Du damit behandelst?

Gibt es einen speziellen Grund, warum Deflatop für die Kopfhaut verschrieben wird?

@Akina: Thorstens Antwort wird Dir vermutlich reichen :(

Gruß

Schottky

Link to comment
Share on other sites

thorsten1971

Für die Kopfhaut deshalb so praktisch, weil (wie bereits geschrieben) es ein Schaum ist, der nicht fettet!

bzgl. der Anfrage, welche Stellen ich damit behandel: Im Grunde alle, da bei mir die größte Stelle einen Durchmesser von ca. 5 cm hat.

Ein gutes Mittel gegen das Jucken und die Schuppenbildung ist übrigens, dem VfL die Daumen zu drücken! ;-) Besonders morgen wieder! :-)

Munter bleiben und ein schönes WE!

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hi,

es hätte ja sein können, dass Deflatop (warum auch immer) nur auf dem Kopf angewendet werden soll. Ich habe die Packungsbeilage nicht mehr, deshalb habe ich gefragt. Ich werde es mal am Körper probieren. Salben helfen bei mir nicht wirklich.

Noch 'ne (blöde?) Frage: In wie fern spielt das Pflaster eine Rolle?

Ein gutes Mittel gegen das Jucken und die Schuppenbildung ist übrigens, dem VfL die Daumen zu drücken! ;-) Besonders morgen wieder! :-)

Meinetwegen, wenn es der Sache dient :(

Gruß

Schottky

Link to comment
Share on other sites

hallo, Akina -

ich benutze den Clarelux-Schaum auf der Kopfhaut, weil mir sonst nichts anderes hilft. So sind wenigstens die dicken weissen 'Borken' verschwunden und es rieselt nur noch.

Den Schaum verwende ich je nach Befall ca. 2-3 mal wöchentlich.

An den kaputten Körperstellen benutze ich im Sommer kortisonfreie Mittel, die mir gut helfen. Mein Allheilmittel :( ist Soft-Creme-Fluid von FREI. Wollte mir Nachschub kaufen und habe erfahren, dass es die leider nicht mehr gibt. Das gleiche Produkt nennt sich nun Körperlotion.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Ja, der Schaum ist kortisonhaltig und verschreibungspflichtig. Das tolle daran ist, dass er nicht fettet und auch tagsüber aufgetragen werden kann. Man sprüht einfach etwas Schaum in die Hand und massiert es ein. Ich lass mir dann gleich 2-3 Dosen verschreiben, damit es lange vorhält.

Alles klar ;-) Na dann werde ich ihn mir mal gleich verschreiben lassen und hoffen das es hilft!!

Link to comment
Share on other sites

hallo, Akina -

ich benutze den Clarelux-Schaum auf der Kopfhaut, weil mir sonst nichts anderes hilft. So sind wenigstens die dicken weissen 'Borken' verschwunden und es rieselt nur noch.

Den Schaum verwende ich je nach Befall ca. 2-3 mal wöchentlich.

An den kaputten Körperstellen benutze ich im Sommer kortisonfreie Mittel, die mir gut helfen. Mein Allheilmittel :( ist Soft-Creme-Fluid von FREI. Wollte mir Nachschub kaufen und habe erfahren, dass es die leider nicht mehr gibt. Das gleiche Produkt nennt sich nun Körperlotion.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Danke Nun habe ich einiges gehört was ich versuchen kann. Irgendwas wird davon schon helfen.

Wichtig ist das man sich nicht verrückt machen darf...das leben ist zu schade dafür!! Ein schönes WE

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.