Jump to content

Fumaderm - bisher erfolgreich, kaum Nebenwirkungen, wenn...


carole82
 Share

Recommended Posts

Liebe Leidensgenossen,

ich nehme jetzt seit etwa 6 Wochen Fumaderm, nachdem ich fast 5 Jahre verzeifelt nichts gefunden habe, was meine Kopfhautpsoriasis bessern konnte.

Ich habe lange überlegt, ob meine Erfahrungen so wichtig sind, dass sie dem ein oder anderen hier dienlich sein können...aber wer wendet sich in erster Linie an ein internet-forum?? Doch meistens die, bei denen bisher nichts funktioniert hat und die Hilfe suchen.

Also hab ich mir gedacht: Nix wie rein mit den positiven Erfahrungsberichten!

Ich hab es mit diversen Shampoos versucht, mit allerlei Cremes, Gels und Lotionen (Cortison, Vitamin D, usw.) auch die Homöopathie habe ich wiederholt zu Rate gezogen, auch mit einer Diät, die beispielsweise komplett auf Zucker und Kohlenhydrate verzichtet hab ich´s versucht. Außer schlechter Laune hat´s nix gebracht!

Dann die Idee mit Fumaderm...nach zwei Wochen bereits die ersten spürbaren Verbesserungen!!

Aber da war noch die Sache mit den Nebenwirkungen. Der Flush und etwa zehn Minuten später die begleitenden Magenkrämpfe gehörten ab Dosis 1-1-1 der Fumaderm initial fast schon dazu. Blutwerte waren bisher immer okay.

Aber die imer stärker werdende Verbesserung meiner Kopfhaut hielten mich "am Ball".

Nach Umsteigen auf die blauen Fumaderm hab ich bei Dosis 1-0-0 noch nix von den Nebenwirkungen gemerkt, bei 1-0-1 aber heftigst!! Nachts bin ich zwei bis dreimal mit heftigen Magenkrämpfen aufgewacht und man denkt, man muss sterben.

Seither halte ich mich aber konsequent an den Tip, Milch dazu zu trinken und seitdem gehts mir prächtig!!

Statt den paar Schlucken zu Beginn der Therapie trinke ich zu jeder Tablette eine große Kaffeetasse Milch (ca. 250ml), kalt oder warm ist wurscht. (zunächst die halbe Tasse austrinken, dann die Tablette einnehmen und dann den Rest Milch hinterher schicken)

Mein Favorit derzeit: morgens eine große Tasse kalte Milch mit Erdbeerkaba ;-), abends eine warme Milch mit Honig.

Super funktioniert´s übrigens mit Milchreis, aber wer kocht schon jeden Tag Milchreis ;-)

Was meiner Erfahrung nach überhaupt nicht funktioniert, ist, wenn man die Tablette "nur" zu den Mahlzeiten einnimmt...ich hab zuweilen ein 3-Gänge-Menü dazu verdrückt, half gar nix. Flush und Magenkrämpfe hat das nicht im geringsten abgehalten mich zu plagen!

Wenn ich doch mal einen Mini-Flush oder ein Grummeln im Magen habe, lass ich eben mal die nächste Tablette weg und beginne danach wieder mit der normalen Dosis.

Hoffe dieser Tip hilft jemandem von euch.

Also: Die Milch macht´s !!!

Alles Gute

carole

Link to comment
Share on other sites


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.