Jump to content
Holzschuppen

MTX- Langzeiterfolg????

Recommended Posts

Holzschuppen

....hallo ihr Lieben......

.....hab grad "Bremen`s" Begeisterung über Mtx studiert.....

....meine Haut wird auch immer schlimmer und hab auch schon das ein oder andre Mal vom Doc die drei Zauberbuchstaben "MTX" gehört.....

...da ich hier auch schon viele von euch kennen gelernt habe ( an dieser Stelle einen lg an Markus :) ) ....hab ich immer noch den Eindruck, das es eine Frage der Zeit ist, bis sich unsere sooooo lieb gewonnene Pso wieder zurückmeldet.... :wacko:

.....wer hat Erfahrung oder besser Erfolg mit MTX über mehrere Jahre ???

.....ich hab einfach Angst, das nach einer erfolgreichen MTX- Therapie irgendwann alles von vorne anfängt, und vl dann noch schlimmer :(

.....neugierigen Gruß,

die olle Scheune, Udo B)

Share this post


Link to post
Share on other sites

butzy

hallo udo,

ich habe mit mtx erst angefangen nachdem bei mir die psa festgestellt wurde ( dies ist jetzt ein jahr her ).

und siehe da, meine pso ( seit 30 jahren ) war innerhalb von ein paar wochen fast verschwunden.

ich hatte zu diesem zeitpunkt bereits eine reha für die pso genehmigt bekommen,

und danach bin ich bis jetzt so gut wie beschwerdefrei.

allerdings macht mir halt noch die psa zu schaffen.

nehme zur zeit noch humira dazu, und mein rheumadog meint wir würden es

schon schaffen auch die psa in den griff zu bekommen.

dir alles gute und viel erfolg fallst du mit mtx anfängst. :daumenhoch:

gruß uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
panikbraut

Hallo Udo!

Nehme MTX seit ca. 4 Jahren, glaub ich. Erst habe ich mit Tabletten angefangen und seit dem Sommer spritze ich.

Mal ist die Pso ganz weg und mal gibt es mehr oder weniger Stellen. Dann wird halt mit der Dosierung gespielt (unter ärztlicher Aufsicht).

Mit den Spritzen haben wir festgestellt, daß die Dosierung reduziert werden kann und ich vertrage es besser.

Das ist dann die andere Seite. Leider vertragen einige Leute MTX nicht und haben ordentlich Nebenwirkungen. Bei mir hat sich das immer in Grenzen gehalten, es ist schon mal Übelkeit aufgetreten.

Es ist jetzt noch recht früh und mehr weiß ich vorerst nicht zu schreiben. Aber wenn du Fragen hast, nur zu!

LG Corinna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anni

Hallo Udo,

habe 4 Jahre MTX Tabl. genommen. War so gut wie Beschwerdefrei. Leider wurden die Nebenwirkungen zu stark. (Übelkeit, Magenschmerzen) Dann 1 Jahr MTX gespritzt. Super Haut. Musste im November aufhören, weil meine Leberwerte um das 9 fache erhöht waren. Dienstags gespritzt und dann bis Freitag krank. Trinke keinen Alkohol.

Habe dann mit Fumaderm Initial angefangen und bin jetzt bei 5 Tabl. Fumaderm am Tag. Sehe im Moment grauselig aus. Bin ab 17.1. in der Psorisol in Hersbruck und lass mich aufpäppeln.Gehöre zu der Gruppe die MTX nicht nehmen kann. Einige nehmen sie aber ohne Nebenwirkungen über Jahre. Wünsche Dir viel Erfolg.

LG Anni

Edited by Anni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sulky

Hallo zusammen,

könnt ihr mich bitte mal aufklären was MTX und PSA ist ? :unsure:

Kann mit diesen Abkürzungen nix anfangen.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

Hallo, Sulky,

MTX ist so ein Begriff für ein Medikament in Tabletten- oder Fertigspritzenform mit dem Wirkstoff Methotrexat. Es gibt es von verschiedenen Herstellern. MTX beispielsweise von Hexal. Von anderen Anbietern gibt es z. B. Lantarel oder Metex. Meist bezahlen die Krankenkassen nur das billigste Medikament.

Bei PSA handelt es sich um Psoriasis arthritis, also die Form der Schuppenflechte, die die Gelenke befällt.

Lieben Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sulky

Hallo Barbara,

vielen Dank für die Info. Jetzt bin ich um ein kleines Stück schlauer. :D

Schönen Abend noch und lieben Gruß

Marina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Holzschuppen

....von mir auch einen gaaaaanz lieben Dank an euch alle....

.....das hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter.....

....ich werde eine MTX-Therapie wohl so lange wie möglich in die Zukunft schieben,.....aber wenn es noch schlimmer wird, komm ich wohl nicht drum herum..... :huh:

....meine Gelenke machen mir auch manchmal Stress, ist aber alles schnell wieder vorbei,.....die Gelenkschmerzen, vor Allem im Ellenbogen kenn ich schon seit meiner Jugend.......das ist schon eeeeeeeeeeewig lange her :D :D :D

....hab die Schmerzen aber erstmals im letzten Jahr in einem möglichen Zusammenhang mit der Pso gesehen......

....danke nochmals für all eure Info`s :daumenhoch:

@ Panikbraut : ...liebe Corinna, du wirst mich doch wohl noch kennen oder :blink: ....wir waren schon auf 2 !!!! CT`s gemeinsam......wehe du hast mich vergessen :wacko:

:lol: :lol: :lol:

glg.....bis denne, der olle Schuppen-Udo B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan

Hi Udo,

Ich hab die schon an anderer Stelle etwas dazu geschrieben.

Ich nehm das MTX nun schon seit Februar 2004 , ohne Nebenwirkungen bisher, Blutbild immer ok.

Nehme das Humira noch dazu nachdem MTX und Enbrel in Kombi nach einem Jahr nicht mehr wirkten.

Bin derzeit Erscheinungsfrei , meine Knochen zwicken hin und wieder, momentan leider auch , ist aber auch Wetterabhängig.

Ich kann dir nur empfehlen das Mittel selber auszuprobieren, dem einen hilft es dem anderen leider nicht.

LG

Fussballfan

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.