Jump to content
Sign in to follow this  
sualk

Hilfe

Recommended Posts

sualk

Hallo und guten Tag!

Ich bin seit ca 3-4 Wochen wieder am kämpfen mit meiner PSO und habe einen riesen Schub. Mein ganzer Körper von Fuss bis zum Kopf ist davon betroffen! Ich habe nun eine Einweisung für eine Krankenhausbehandlung von meinem Arzt erhalten und die Klinik in Bad Bentheim hat mir einen Termin für den 15.06 gegeben!

Doch nun beginnt mein Problem!

Ich habe eine Katze, Lissy, ein liebes und verschmusstes Tier.

Lissy ist eine Freigängerin, macht also ausser Futter geben nicht viel Arbeit aber ich möchte das Tier nicht aus seiner gewohnten Umgebung herausreissen. Aber alle meine Bekannten oder Verwandten wohnen entweder zu weit weg, sind berufstätig, haben ein Katzenallergie oder sind auch nicht bereit sich um das Tier zu kümmern.

Nun meine Frage

Wer möchte für einen Zeitraum von ca 3-4 Wochen bei mir zuhause Urlaub machen und sich um das Tier kümmern?

Wäre sehr dankbar!!!!

Gruß Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Regina

Hallo Klaus,

du bist aber sehr mutig, dir für vier Wochen jemand Fremdes nach Hause zu holen. Oder sind Forenmitglieder angesprochen, die du persönlich kennst? Ich kann mir vorstellen, dass es schwer wird jemand passenden zu finden, außer derjenige wohnt in deiner unmittelbaren Nähe bzw. ist im Ruhestand etc. Ein schönes Fleckchen ist es ja, wo du wohnst, aber drei bis vier Wochen sind ja auch arg lang... Hast du denn keine direkten Nachbarn, die das Füttern übernehmen können? Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg, damit du die Reha entspannt antreten kannst... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Hallo und guten Tag!

Ich bin seit ca 3-4 Wochen wieder am kämpfen mit meiner PSO und habe einen riesen Schub. Mein ganzer Körper von Fuss bis zum Kopf ist davon betroffen! Ich habe nun eine Einweisung für eine Krankenhausbehandlung von meinem Arzt erhalten und die Klinik in Bad Bentheim hat mir einen Termin für den 15.06 gegeben!

Doch nun beginnt mein Problem!

Ich habe eine Katze, Lissy, ein liebes und verschmusstes Tier.

Lissy ist eine Freigängerin, macht also ausser Futter geben nicht viel Arbeit aber ich möchte das Tier nicht aus seiner gewohnten Umgebung herausreissen. Aber alle meine Bekannten oder Verwandten wohnen entweder zu weit weg, sind berufstätig, haben ein Katzenallergie oder sind auch nicht bereit sich um das Tier zu kümmern.

Nun meine Frage

Wer möchte für einen Zeitraum von ca 3-4 Wochen bei mir zuhause Urlaub machen und sich um das Tier kümmern?

Wäre sehr dankbar!!!!

Gruß Klaus

Leider wohne ich zu weit weg & Urlaub hab ich erst im Juli.

Ich finde deinen Hilferuf hier voll ok,es freut mich das es noch Menschen gibt die Vertrauen haben .

Ich drücke dir ganz fest die Daumen das du jemanden findes ,der sich um deine Lissy kümmert :daumenhoch:

Lieben Gruß

Pusteblümchen.

Edited by Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
sualk

Hallo Klaus,

du bist aber sehr mutig, dir für vier Wochen jemand Fremdes nach Hause zu holen. Oder sind Forenmitglieder angesprochen, die du persönlich kennst? Ich kann mir vorstellen, dass es schwer wird jemand passenden zu finden, außer derjenige wohnt in deiner unmittelbaren Nähe bzw. ist im Ruhestand etc. Ein schönes Fleckchen ist es ja, wo du wohnst, aber drei bis vier Wochen sind ja auch arg lang... Hast du denn keine direkten Nachbarn, die das Füttern übernehmen können? Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg, damit du die Reha entspannt antreten kannst... :)

Natürlich habe ich auch Nachbarn aber einer hat Hunde und der andere hat nichts mit Katzen - leider!

Share this post


Link to post
Share on other sites
irmi

Guten Abend Klaus

Also mir fällt dazu nur ein

frage doch mal beim Tierschutzverein Homurg nach

Tierschutzverein Homburg e.V.

Tel,: 06841 / 79488

Da der Verein in der Nähe von deinem Wohnort ist, kann es ja sein das es da Mitglieder gibt die es nicht weit zu dir haben und die sich um deine Katze kümmern können.

Ich würde sogar kommen, wenn es mir nicht so mieß ging.

aber leider da ist auch nix zu machen.

Wünsche dir Erfolg bei der Suche und einen schönen Abend

Gruß irmi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Malgosia

Hallo Klaus, mein Freund

Wie Du weist,ich bin auch seit Januar am kämpfen mit meiner PSO,sonst wäre es kein Thema.

Du bist ein wunderbarer Mensch Klaus, wie Du dich um deine Katze sorgst.

Ich hoffe das du jemanden findest ,der sich um deine Lissy kümmert

Ich wünsche dir gute Besserung und viel Erfolg in Bad Bentheim Klinik,das Dir schnell geholfen wird

Herzliche Grüße an Dich

Małgosiasmilie_winke_043.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antje

Lissy ist eine Freigängerin, macht also ausser Futter geben nicht viel Arbeit aber ich möchte das Tier nicht aus seiner gewohnten Umgebung herausreissen. Aber alle meine Bekannten oder Verwandten wohnen entweder zu weit weg, sind berufstätig, haben ein Katzenallergie oder sind auch nicht bereit sich um das Tier zu kümmern.

Hallo Klaus,

frag doch mal bei sämtlichen Tierärzten und Tierheimen in deiner Umgebung nach, ob sie jemanden kennen, der Katzen betreut bzw. betreuen würde. Manchmal gibt es kleine Gemeinschaften, wo man sich gegenseitig bei der Tierbetreuung unter die Arme greift. 4 Wochen ist allerdings ein langer Zeitraum. Vielleicht habt ihr auch einen Tiersitterservice (ist allerdings teuer :(). Viel Glück!

Liebe Grüße

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Sualk!

Leider kann ich Dir nicht helfen. Wie die anderen schon vorgeschlagen haben, es gibt immer Möglichkeiten, dass sich jemand um das Tier kümmert, auch wenn man manchmal ziemlich nach der Lösung suchen muss.

Wir haben fast immer eine Katze gehabt, die nach draußen geht. Dabei ist unsere vorletzte Katze mehrfach bei meiner Schwiegermutter gewesen und dort schon nach wenigen Tagen nach draußen gegangen. Er hat sich an das vorübergehende Zuhause so sehr gewöhnt, dass er bei seiner Abholung sich immer versteckt hat, bis wir weg waren. Aber wir haben ihn dann auch ausgetrickst. Wir sind nur zum Schein gegangen und sofort zurück gekehrt, wenn er sich bei der Schwiegermutter gemeldet hatte. Wir haben die Katze auch ins Wochenendhäuschen mitgenommen. Auch dort war es draußen.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine baldige Lösung für das Problem.

Herzliche Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
sualk

Hallo Sualk!

Leider kann ich Dir nicht helfen. Wie die anderen schon vorgeschlagen haben, es gibt immer Möglichkeiten, dass sich jemand um das Tier kümmert, auch wenn man manchmal ziemlich nach der Lösung suchen muss.

Wir haben fast immer eine Katze gehabt, die nach draußen geht. Dabei ist unsere vorletzte Katze mehrfach bei meiner Schwiegermutter gewesen und dort schon nach wenigen Tagen nach draußen gegangen. Er hat sich an das vorübergehende Zuhause so sehr gewöhnt, dass er bei seiner Abholung sich immer versteckt hat, bis wir weg waren. Aber wir haben ihn dann auch ausgetrickst. Wir sind nur zum Schein gegangen und sofort zurück gekehrt, wenn er sich bei der Schwiegermutter gemeldet hatte. Wir haben die Katze auch ins Wochenendhäuschen mitgenommen. Auch dort war es draußen.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine baldige Lösung für das Problem.

Herzliche Grüße von Kuno

Dank Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.