Jump to content
Sign in to follow this  
Stoffel

PSA und Unterbauchschmerzen (unklar)

Recommended Posts

Stoffel

Hallo,

ich bin erst seit wenigen Monaten eine diagnostizierte PSA-Patientin. Aktuell bin ich gelenksmäsig beschwerdefrei, die Haut ist derzeit absolut im Rahmen.

Seit 5 Tagen habe ich Unterbauchschmerzen rechts, ist mehrfach untersucht worden nach Blinddarm, aber der isses nicht. Nicht schwanger, keine Entzündungswerte, Urin ist in Ordnung, Gynäkologische Untersuchung hat nix ergeben, kein Eisprung, kein Leistenbruch ...

So, jetzt überlege ich dass ich zu meiner Rheumatologin gehe, ob es durch meine PSA kommt. Die Unterbauchschmerzen sind immer da, ob ich in Ruhe bin oder in Bewegung.

Beim Husten tut´s auch weh. Buscopan hat auch nichts geholfen!

Kann das denn von der PSA kommen? Sehenentzündung oder Bänder? Macht es Sinn zur Rheumatologin zu gehen?

Vielen Dank für eure Hilfe...

Die unerfahrene Stoffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

vinbergssnäcka

Hallo Stoffel,

ich könnte mir durchaus vorstellen, das es mit der PSA zusammenhängen kann, vor allem wenn anderes ausgeschlossen wurde. Hast Du denn sonst Probleme mit den den Sehnen und den Muskelansätzen? Also, ich hatte letztes Jahr starke Schmerzen im Unterleib, auch rechts, an verschiedenen Stellen, U.a in der Leiste und an verschiedenen Stellen im Bauch bis in die seitliche Taille. Mit den starken Schmerzmitteln war das ein einziger Sumpf, aber als es besser wurde konnte ich diverse druckempfindliche Stellen definieren (die Schmerzen waren teilweise so, als ob da jemand mit einem Stumpfen Gegenstand reinsticht, zum Glück nicht permanent) Ein guter Schmerzarzt konnte dann die gezeigten Stellen verschiedenen Sehnenansätzen und Muskeln zuordnen.....

Bisher hab ich nur eine PSA verdachtsdiagnose, aber meine Entzündungen spielen sich also hauptsächlich in den "Weichteilen" den Muskelansätzen ab.....

Achso, bevor ich ne Basistherapie bekam haben mir TENS und Akkupunktur etwas Erleichterung gebracht.....und natürlich Kortison.

Share this post


Link to post
Share on other sites
manni

Hallo Stoffel,

auch ich habe in der rechten Unterbauchseite manchmal Schmerzen in längeren Zeiträumen, und verschwinden dann wieder eine Zeit lang.. Bin auch schon geröntgt worden deswegen, weil man das Hüftgelenk als Ursache vermutete. Doch diese und auch andere Untersuchungen blieben ohne Befund. Man vermutet auch bei mir wahrscheinlich Arthritis Einwirkungen. Durch mein Grundmedikament MTX sind die Schmerzen aber noch erträglich. Wünsche dir viel Erfolg!

Liebe Grüße Manni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stoffel

Hallo,

lieben Dank für eure Antworten.

Ich denke, ich warte jetzt mal morgen den erneuten CRP-Wert (Entzündungswert)

von heute ab. Wenn dieser erneut negativ ausfällt, werde ich meine Rheumatologin

aufsuchen und um Rat fragen.

Meine Hausärztin hat mir Ibuprofen 600 verordnet, aber auch hierunter wird der

SChmerz nicht besser. Alles komisch finde ich....

Ich freu mich trotzdem weiterhin auf Reaktionen von euch, wenns euch ähnlich ergangen

ist oder Ihr Erfahrungen in dem Bereich gemacht habt!?

Liebe Grüße

Stoffel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

Hallo Stoffel,

vielleicht hilft Dir das ja auch noch: meine Entzündungswerte sind immer negativ. Der Arzt erklärte das so, das man im Blut nur systemische Entzündungen sieht, bei Entzündungen in den Muskelansätzen ist das wohl nicht ungewöhnlich, das es so ist.

Und NSAR, wozu ja Ibuprofen zählt, haben mir nicht wirklich geholfen, ich habe sie über Monate in Max-dosen geschluckt, und ok ohne ging garnichts, aber viel ging auch mit nicht.....

Kortison war übrigens eine Art Test, mit 20 mg war ich innerhalb von 3 Tage so gut wie Schmerz- und Beschwerdenfrei....aber das ist keine Lösung...

Drück Dir die Daumen, das die Ursache bei Dir schnell gefunden und behandelt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Apoptose

Ist zwar A- Typisch von der Länge, aber region passt.... es könnten Mittelschmerzen sein....

tritt etwa in der Mitte des Zyklus auf, also so 14 Tage vor Menstruationsbeginn....

Das wäre so mein Tipp....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

Hallo Apotose,

ich verstehe nicht ganz was Du meinst?...Du meinst das wären Menstruationsschmerzen....also bei mir waren das definitiv keine....

Edit:

Grins..Du bist männlich....unter 20 und hast...keine PSA....stimmt?

Edited by vinbergssnäcka

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

Hallo Apotose,

danke für den link. Also, ich kenne das, wenn es auch bei mir kein eigentlicher Schmerz ist, eher ein leichtes Ziehen.

Zumindest bei mir waren die beschriebenen Schmerzen anders, zum einen von der genauen Position und der Stärke, ausserdem waren die Stellen extrem Druckempfindlich. Mein Hausarzt hat das Ganze aber der Gebährmutter zugeschoben und mich zum Gynäkologen geschoben.

(Wobei ich diesen HA im nachinein als völlig unfähig einstufe, was noch andere Gründe hat. Er hat auch ganz kräftig dem Rheumatologen und einigen anderen Spezialisten wiedersprochen....:blink:)

Der grösste Unterschied ist aber, das der Schmerz durch den Eisprung verursacht ja nur kurzzeitig auftritt, währen die Schmerzen durch die Sehnenansätze ja nun längerfristig oder dauerhaft auftreten...

verbessere mich, wenn ich falsch liege, wie gesagt, das sind nur meine eigenen Erfahrungen, jeder Mensch ist ja anders....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gitti

guten abend,

ich habe genau die beschriebenen beschwerden im rechten unterbauch schon seit mind. 10 jahren. die letzten monate sind einfach der horror. alle untersuchungen waren auch bei mir negativ, auf einen zusammenhang mit psa ist bei mir aber noch nie wer gekommen.

bitte haltet mich auf dem laufenden was es neues gibt.

danke, ganz liebe grüße aus wien

gitti

Share this post


Link to post
Share on other sites
Apoptose

@ vinbergssnäcka:

Ja also ich kenns in einem Fall, dass die schmerzen so stark waren, dass die Person ins Krankenhaus aufgrund dessen ist und krank geschrieben wurde, weil dei schmerzen so stark waren.... sicher ist das von jedem einzelnen abhängig, wie auch die Dauer....

Ich bin zwar erst ca. einen Monat hier angemeldet, aber ich finde es wird hier oft und viel versucht irdenwelche symptome mit der Poriasis in verbindung zu bringen, was ich fraglich finde.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

Ich bin zwar erst ca. einen Monat hier angemeldet, aber ich finde es wird hier oft und viel versucht irdenwelche symptome mit der Poriasis in verbindung zu bringen, was ich fraglich finde.....

....hm, wenn aber die Symptome auf eine Enthesiopathie hinweisen könnten, dann ist der Zusammenhang doch garnicht so abwegig, das es sich hier um Symptome einer PSA handeln..oder?

also ich rede ja nun nur aus der perspektive einer Betroffenen und habe keinen anderen Hintergrund, als den, den die Ärzte festgestellt haben...auch wenns neugierig klingt....woher hast Du denn Dein Wissen? Du hast selber keine PSA oder doch? Wenn ja, wie zeigt sie sich denn bei Dir?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stoffel

Ist zwar A- Typisch von der Länge, aber region passt.... es könnten Mittelschmerzen sein....

tritt etwa in der Mitte des Zyklus auf, also so 14 Tage vor Menstruationsbeginn....

Das wäre so mein Tipp....

Hallo Apoptose,

also auf Eisprung-Schmerzen (mittelzyklische Schmerzen) wurde auch getippt, ist es aber nicht. Ich wurde ja auch gynäkologisch zusätzlich untersucht, und jeder Arzt hat nach meinem Zyklus gefragt.

8 Tage haben die Unterbauchschmerzen angehalten. Dann waren sie weg. Ob das nun Aufgrund der Ibuprofen war oder nicht, keine Ahnung. Aber hauptsache weg!

Und wer hat gemeint, alles würde sofort auf die PSA geschoben?????

NEIN! Ich hab alles abklären lassen und mich mehrfach von verschiedenen Ärzten untersuchen lassen. Ich bin nicht scharf drauf ständige Beschwerden mit der PSA zu haben!

Auf jeden Fall ist alles gut aktuell, hoffentlich hält das an!

Danke für eure zahlreichen Reaktionen!

LG Stoffel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

Hallo Stoffel,

ich drücke dir die Daumen, das es so bleibt...

liebe Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.