Jump to content

Recommended Posts

Lekkenlu

Hallo alle Zusammen,

ich bin neu hier in diesem Forum und möchte ein paar Fragen stellen, die bereits viele Male gestellt worden sind, die ich aber trotzdem für mich persönlich beantwortet haben möchte. Ich hoffe ich treffe hier auf Hilfe und akzeptans.

Also kurz zu meiner Person. Ich bin 21 Jahre alt und lebe seit ca. 7 Jahren mit Psoriasis vulgaris. Aufgrund Lern- und Prüfungsstress in den letzten Jahren ist die Krankheit ziemlich schlimm geworden. Mein Körper ist zu 70% befallen. Ich lebe seit über 3 Jahren in einer glücklichen Beziehung, in der meine Partnerin mich mehr als unterstützt, was meine Krankheit betrifft. Ich bin ein sportlicher Typ (Radfahren, Kiten, Badminton) und Gesundheitlich bis auf die Pso sehr gesund.

Jetzt noch kurz was bei mir alles ausprobiert worden ist. Salben therapie (Daivobet, EloSalic,Daivonex,Linola Akut), Bestrahlungstherapie (UV-cool.gif, Tote Meersalz Therapie.

Das hat alles nur wenig geholfen, aber zu keiner wirklichen Heilung geführt, was bei Pso recht schwer ist.

Seit heute soll ich nun mit der "Fumaderm - Initial Therapie" anfangen. Nach einem erstellten großen Blutbild wurde mir gesagt, dass ich Werte hätte, die man sonst bei Hochleistungssportlern findet. Das hat mir geschmeichelt.

So jetzt zur Frage: Die Nebenwirkungen sollen ja extrem sein bei dieser Art der Therapie. Nun würde ich gerne wissen, ob diese Nebenwirkungen wie Magen-Darm Krämpfe, Durchfall, Flush....etc. bei mir mit hoher Wahrscheinlichkeit auftreten, oder ob diese Nebenwirkungen nur bei Personen aufgetreten sind, die auch schon schlechte Werte aufgrund der Pso haben.

Ich hoffe meine Frage ist nicht zu kompliziert gestellt, und ich finde hier in diesem Forum ein paar Antworten von ein paar Leidensgenossen.

Gruß

Lekkenu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Suzane

Guten Morgen ;)

Ich glaube nicht das die körperliche Grund Verfassung was mit den möglichen Nebenwirkungen zu tun hat.

Ich nehme Fumaderm nach 11 Jahren Pause ( damals hatte ich soziemlich alle der bereits aufgezählten Nebenwirkungen) jetzt bereits wieder fast 3 Jahre und habe ausser (wie heute Morgen z.B.) hin und wieder mal einen Flush und niedrigen Blutwerten keine Nebenwirkungen.

Je mehr du drauf wartest ,desto eher verspürtst du auch Nebenwirkungen.

Eine Freundin von mir hat sie letztes Jahr nehmen sollen und hatte bereits nach 2 Tagen alle Nebenwirkungen die es gibt ;) und hat sie sofort wieder abgesetzt .

Warts ab ...geh mit einer positiven Einstellung dran (hier werden sie geholfen ;) ) und um mehr mach dir erst Gedanken wenn es wirklich eintritt.

LG

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Hallo Lekkenlu,

wie Susanne es dir schon geschrieben hat. Nicht so viele Gedanken machen. KEINER kann dir deine Frage beantworten. Abwarten und Tee trinken und es etwas entspannter sehen.

Nichts muss, alles kann kommen.

Als ich vor Monaten mit dem Initial angefangen habe, waren da am Anfang gar keine Nebenwirkungen zu merken. Und ich bin nicht sehr sportlich. Allerdings sind meine Blutwerte gut.

Habe mit 0-0-1 angefangen und langsam gesteigert. Zur Zeit bin ich beim richtigen Fumarderm 1-0-1 und habe kaum noch Nebenwirkungen.

Grundsätzlich habe ich aber gemerkt, dass man bei dieser Therapie sehr viel Geduld haben muss. Selbst wenn sich die Pso zurück zieht, ist es immer möglich, das zwischen durch ein Schub kommt. So bei mir.

Fumaderm ist bei MIR auch kein Zaubermittel. Nur ich bleibe dran und gebe nicht auf.

HG schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Aktuell ist es mein Zaubermittel

Ich hatte bereits nach 4 Wochen fast nichts mehr und habe nie mehr als eine blaue ( 1 Fumaderm) nehmen müssen.

Ich bin seit Januar 2010 nahezu erscheinungsfrei. Die Stellchen die ich jetzt noch habe sind nicht der Rede wert.

Es kann auch ganz anders sein.

Wie Schorn sagt ,alles kann ,nichts muss.

Das trifft auf die Nebenwirkungen wie die Erfolge zu !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lekkenlu

Hallo nochmal,

erstmal ein großes Danke schön an Susanne und Schorn. Dieses Forum gefällt mir jetzt schon. Ja ich habe auch die Einstellung, dass alles kann aber nichts muss. Natürlich mache ich mir viele Gedanken, dass liegt aber auch zum großen Teil daran, weil ich eigentlich kein großer Tabletten Fan bin. Wenn ich mal Tabletten nehme, dann nur weil der Kopf weh tut, weil der Alkohol eine zu große Überredungskunst hatte. ;-)

Apropos Alkohol. Wie sieht das aus. Laut Broschüre heißt es auf gar keinen Fall und so weiter. Also ich trinke in der Woche nie Alkohol, wenn nur am Wochenende. Aber auch nicht viel, da ich eher ein Whisky Kenner bzw. Genießer bin und nicht wie andere in meinem Alter das zeug wahrlich "Saufe" ! Also kann ich von mir selber sagen, dass ich wirklich wenig trinke. Wie sieht das bei euch aus. Ist der Therapie Erfolg extrem schlechter, wenn man ab und zu was trinkt oder nicht?

Falls es euch interessiert, werde ich über mein Therapie Start berichten und wie die Therapie verläuft!

Nochmal Danke für die schnellen Antworten. Bin echt froh dass man in diesem Forum verstanden wird!

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Alsoooo

ich trinke mir hin und wieder ganz gerne mal einen.

Feten,Treffen mit Freunden... sprich nicht regelmässig und dann auch nicht bis zum Gedächnis oder Sprachverlust ;)

Aber mehr als 2 oder 3 Bier.

Ich versuche dann immer Fumaderm vorher zu nehmen.

Bisher habe ich nicht festgestellt das sie dann weniger hilft. Meine Leberwerte waren bisher auch immer OK.

(es soll ja Pat. geben das ist das nach Einnahme von Fumaderm nicht so unabhängig ob sie etwas trinken oder nicht)

Auch das musst du für dich herraus finden.

Das man sich Gedanken macht über die Tabletten die man einnimmt finde ich selbstverständlich und auch gut !!

Man sollte sich nur nicht verrückt machen und sich die Fakten vor Augen führen

Warum nehme ich die Medikamente ?

Was (können)sie bewirken ? (im positiven wie negativen Sinne)

Abwägen...ist das gut oder schlecht und kann und will ich damit Leben ??

Wenn du dir über die Fragen im klaren bist.

Sprich

Warum ? weil nichts anderes mehr hilft und ich mich wieder mal wie ein gesunder Mensch bewegen und fühlen möchte.

Was können sie bewirken ? erscheinungsfrei Haut !!!!! (mit den dazu gehörigen Glücksgefühlen !!)

eventuelle Nebenwirkungen (über die man sich erst Gedanken machen sollte ,wenn sie da sind und einen belasten ,mehr stören als die Pso !!)

Abwägen ...fühl ich mich so schlecht mit meiner Pso ,das ich jeden Tag Medikamente einehmen will (keine Vitamin Drops !!) wenn in der Frage ein Nein kommt ,dann lass es und warte noch !

Ansonsten,würde ich sagen,freu ich darauf das du mit aller Wahrscheinlichkeit bald eine Haut hast ,an die sich deine Freundin erst einmal wieder gewöhnen muss ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Hallo Lekkenlu, zu Fumaderm fällt mir nur noch ein, dass die Tabletten erst nach ca. 5-6 Stunden - nach Einnahme - wirken. So könntest du natürlich deinen Genüssen des Allllgohoools dementsprechend nachkommen.

Ansonsten hat Suzane schon alles geschrieben.

Immer schön locker bleiben. :daumenhoch:

Gruß schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
zorya

hallo

ich soll jetz am montag mit fumaderm initial anfangen.

ein blutbild hatt der arzt aber nicht gemacht :unsure:

bei dem was ich so über dieses medikament lese beunruigt mich das schon ein wenig :huh:

wie sieht es denn aus bei dir hatt es schon was bewirkt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Luna2013
      By Luna2013
      Die Haut- Spiegel von Seele und Stoffwechsel
      Neurodermitis, Schuppenflechte
      und Co. ganzheitlich betrachten und behandeln.
      Copyright 2012 Tanja Sinzig-Huskamp Schlangenbad
      www.novosana.de/www.novosana.de/Downloads.html
      ...bei meiner suche nach einer erklärung für meine akute pso stoße ich immer wieder auf interessante vorträge oder menschen...die auch ganz andere seiten der medizin betrachten. natürlich können heilpraktiker keine wunder erzielen, aber zumindest sind es andere ansätze und überlegungen.
    • Lilith090808
      By Lilith090808
      Hallo an alle,
      ich weiß echt nicht mehr weiter.
      Nachdem ich Fumaderm absetzen musste, fängt meine Ärztin jetzt an mit verschiedenen Salben an mir rum zu mehren. Erst hatte ich Ecural, die auch über einen kurzen Zeitraum gut geholfen hat. Heute hat sie mir Daivonex verschrieben. Dieses ständige cremen geht mir total auf die Nerven. Jedesmal versaut man sich die Sachen.
      Können Cremes echt eine Dauerlösung sein? Bin ich jetzt ein Versuchsobjekt?
      Mir geht es mit dieser Krankheit echt beschissen. Am liebsten würde ich mich nur noch verkriechen.
      Im Moment ist mein Körper wieder zu 80 % befallen und ich schäme mich so sehr. Ich hab nun schon soviel durch (Bestrahlung, regelmäßiger besuch einer Therme, Ecural und Fumaderm) und jetzt Daivonex.
      Hat jemand Erfahrungen mit Daivonex?
      Lg
    • Cko
      By Cko
      Hallo zusammen, ich habe mich nun auch mal hier angemeldet.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.