Jump to content
Clauert

Bin neu und suche Hilfe

Recommended Posts

Clauert

Hallo zusammen, ich hoffe auf eure Anregungen und Tipps und stelle mich kurz vor.

Ich bin 1962 geboren,seit 26 Jahren verheiratet und habe zwei erwachsene "Kinder".Ich arbeite in einem kleinen Lagerzentrum,welches Diensleister für Rossmann ist als Lagerist und bin Raucher sowie seit 16 Jahren "trockenener Alkoholiker".

Im Okt./Nov 2011 hatte ich ziemlich Stress mit meiner Chefin und nach wenigen Tagen stellten sich die ersten Anzeichen für einen erneuten Schub ein.Mein Hautarzt verschrieb mir auch gleich zwei Salben und ich hoffte,nach ein bis zwei Wochen ist der ganze "Spuk" vorbei,zumal der Stress weniger wurde.

Anhand der Bilder Könnt ihr selbst sehen wie ernst es mir ist.Ein Bluttest ergab nur erhöte Fettwerte und mein Hautarrzt will,wenn ich mit dem Rauchen afhöre,mich auf Tabletten einstellen.Leider fehlt mir dazu aber jegliche logische Erklärung,da ich schon über 30 Jahre rauche und in letzter Zeit meinen Konsum reduziert habe.

Am 14.06. habe ich einen Termin in der Uni-Klinik Jena und ich hoffe auf eine genaue Diagnose in Verbindung mit Alternativ-Medizin,d.h.keineTabletten.

Vielen Dank für euer "Zuhören"post-29986-0-30089100-1339327102_thumb.jpgpost-29986-0-61257100-1339327723_thumb.jpgpost-29986-0-55709600-1339327779_thumb.jpgpost-29986-0-79259700-1339327822_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ftgfop

Tja, wenn du kein Interesse an wirksamer Bekämpfung der Pso hast "genaue Diagnose in Verbindung mit Alternativ-Medizin,d.h.keineTabletten." - warum gehst du dann in eine Uniklinik, die dir genau das ans Herz legen werden? Warum nicht gleich die Kohle beim "Alternativmediziner" in den Wind werfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo Clauert und ftgfop,

warum sollte man Schulmedizin nicht mit Naturheilkunde vereinbaren können???? Das eine ist doch wohl irgendwann mal aus dem anderen entstanden.

Mittlerweile haben die meisten deutschen Universitätskliniken eine Abteilung oder Klinik für Naturheilkunde, die Universitätsklinik in Jena seit 2005.

Viel Glück Clauert dort, und berichte mal

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Eigentlich wollte ich mich nicht wieder einschalten bei diesem Thema, ich tue es nun doch. Gegen die Verbindung von Naturheilkunde und Medizin mit synthetisch hergestellten medikamenten ist ja nichts zu sagen. Sie unterliegen gleichen wissenschaftlichen Kontrollen und Qualitätsansprüchen. Bei der sog. alternativen Medizin entfallen diese Dinge aber, so dass es beliebig wird. Aus diesem Grund wird eine Universitätsklinik auch keine alternativen Methoden, die sich der wissenschaftichen Überprüfung entziehen, anwenden.

Ich kann nur noch einmal sagen: Liebe leute, es geht um Eure Haut und Gesundheit. Wollt Ihr denn wirklich, dass Ihr mit Methoden behandelt werden, die einer Überprüfung nicht stand halten?

Dass die Wiissenschaft das Problem einer Heilung der Psoriasis bisher nicht lösen konnte, will ich damit nicht verschweigen. Mit alternativen methoden konnte dies aber erst recht nicht gelöst werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia
Am 14.06. habe ich einen Termin in der Uni-Klinik Jena und ich hoffe auf eine genaue Diagnose in Verbindung mit Alternativ-Medizin,d.h.keineTabletten.

Meinst Du "Alternativ-Medizin" oder einfach nur, dass Du keine Tabletten nehmen willst?

Was hast Du denn bisher an Salben und Cremes probiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Claudert -

schön, dass du dieses informative Forum gefunden hast -

ja, mit welchen Voraussetzungen gehst du denn in die Uni-Klinik - ich freue mich auf jeden Fall auf Antwort von dir - und wünsche dir viel Erfolg, wie auch immer du dich entscheidest -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clauert

Hallo alle zusammen,möchte mich auch gleich bei euch Entschuldigen,daß ich so lang nichts von mir Hören lassen habe.

Zu meiner großen Entäuschung war meine Vorstellung in der Uni-Klinik Jena ein einzigartiges Fiasko.

Ohne Überweisung vom behandelnden Hautarzt wird keine spezielle Untersuchung vorgenommen.Nach Begutachtung meines

"Körpers" bekam ich als Trospflaster DAIVONEX verschrieben.

Inzwischen hat mir mein Hautarzt FUMADERM-Tabletten verschrieben,wobei ich bestimmt nach erst drei Wochen noch keine spektakulären Erfolge Erwarten kann und sich noch keine dieser Art gezeigt haben.Am Montag muß ich wieder zu meinem Hautarzt und hoffe auf neue "Erkenntnisse"

Bis dahin Tschüß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Pollux

Hallo Clauert,

das mit der Überweisung ist so nicht ganz korrekt. Mein Hausarzt (Internist) stellt mir regelmäßig eine Überweisung aus.

Da steht dann Überweisung an "Hautpoliklinik Charité" drauf und die wird dort akzeptiert.

Es steht da auch im Warteraum, dass man eine Überweisung eines Facharztes benötigt. Ein Internist ist auch ein Facharzt. In der Ferienzeit als die Praxis zu war, hat man mich schon mal zur Kasse geschickt, wo ich die 10 Euro bezahlte und wurde dann in der Uni-Klinik behandelt. Geht alles

Mit Fumaderm habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Gruß

Pollux

Edited by Pollux

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo Clauert,

Pollux hat vollkommen Recht. Für die Uni-Klinik braucht man eine Überweisung (bis vor kurzem hiess das noch Poliklinik-Berechtigungsschein) vom Hausarzt, das reicht. Muss kein spezieller Facharzt sein. Und, einen Termin ausser, man kann in eine offene Sprechstunde kommen, da ist aber dann auch Wartezeit angesagt.

Wenns ganz arg schmerzt, juckt etc. kann man immer noch in die dortige Notaufnahme gehen, dann sind aber erneute 10 Euro fällig (egal ob man die schon im Quartal beim Hausarzt bezahlen musste).Und lange Wartezeiten.....

Heute hast Du ja einen Termin bei Deinem Hautarzt...Drücke Dir die Daumen dass was positives dabei herauskommt. Lass es uns wissen wenn Du magst.

Viele Grüsse von Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
poldi1

Hallo Clauert! Herzlich willkommen im Netz. Tapfer was du schon alles hinter dir hast, so eine Trennung braucht seine Zeit da können schon Abstürze dabei sein! Deine Leberwerte - Steigere dich nicht zuviel hinein beim lesen, wird schon in Ordnung sein. Alles gute wünscht dir poldi aus Österreich

Share this post


Link to post
Share on other sites
münsteraner

hallo 

ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen

ich heiße stefan und bin 48 jahre

seit ca. 8 jahren leide ich unter schuppenflechte 

speziel an knien, ellebogen und vor allem an den händen

nach vielem ausprobieren nehme ich zur zeit MTX ein

es hat leider nur eine eher bescheidenen wirkung.

mit enbrel soll es jetzt besser werde so meine hautärztin..........wenn jemand damit erfahrung hat ,bitte schreibt es mir 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.