Jump to content
crise

pustulosa an händen- auch schuppige Ausbreitung ohne pusteln möglich?

Recommended Posts

crise

hallo erst mal :),

lese hier schon länger mit und habe heute eine Frage an Euch:

Bisher habe ich Pustolosa an Händen und Füßen in der üblichen Erscheinungsform- an den Händen allerdings nur an den Daumenballen und der unteren Hand.

Seit kurzem bilden sich nun über den ganzen Handteller bis hin zu den Fingern Schuppen, die leicht abzuziehen sind und nur durch extreme Trockenheit auffallen. Ist das auch eine Form von Pustolosa?

Meine Hautärztin meinte nur lapidar kann sein-kann nicht sein. So weit war ich vor dem Besuch bei ihr auch.

Vielleicht könnt Ihr mir da eine ergiebigere Antwort geben?

Will noch erwähnen, dass ich bis vor 5 Wochen Neotigason 4 Monate lang einnahm. Verändert das vielleicht das Schuppenflechtenbild? Die anderen, alten Stellen an den Händen haben sich aber kaum verändert.

Liebe Grüße und Dank an jede/n, die/der antwortet.

crise

Share this post


Link to post
Share on other sites

Caru

Hallo crise,

Leider kann ich dir das auch nicht beantworten - tät mich aber auch interessieren.

Ich habs auch an den Hand- und Fusssohlen. Seit einigen Wochen kommen die Pusteln allerdings nur noch an den Füssen.

Die Hände sind seit dem Pustelfrei - allerdings ist es so wie bei dir, das sich kleine Schuppen bilden ohne vorher "gepustelt" zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
crise

hallo Caru,

jetzt weiß ich immerhin, dass nicht nur ich diese Schuppung habe. Ist doch immer wieder spannend, welche Überraschungen die Krankheit bereit hält:-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Sibel
      By Sibel
      Hallo, ich bin neu in diesem Forum. Habe eine Psoriasis pustulosa seit ca. 20 Jahren. Bis auf 2 große Schübe, die mit Kortison behandelt wurden,, lässt micch die Erkrankung eigentlich in Ruhe. Habe ab und zu ein bis zwei Pusteln an den Händen. Aktuell habe ich wieder eine größere Stelle an der rechten Fußsohle.  Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer Ernährungsumstellung bei Psoriasis pustulosa? 
       Vielen lieben Dank schon mal im Voraus.
      LG
    • Silke gabriel
      By Silke gabriel
      Hallo ich brauch dringend hilfe. Ich hatte vor ca 10 Tagen extrem trockene Hände jetzt seit ca 8 Wochen bekam ich Pusteln an die Hände die wieder weg gingen. Jetzt hab ich  fuß lauter kleine Bläschen die gefüllt sind mit einer Flüssigkeit. Ich ging jetzt zum hautarzt und die sagte mir das ich pustoloses hätte und bekomme jetzt cotinsonyalbe. Mein fuss ist offen  und die Hände auch kann mir jemand einer n Ratschlag geben bitte 
    • Leeni
      By Leeni
      Hallo
      Ich habe mich hier neu angemeldet und das Forum auch schon etwas durchforstet...
      Seit 4 Monaten steht der Verdacht im Raum, dass ich Schuppenflechte habe. Kleine trockene Stellen an den Ellenbogen und Füßen habe ich schon länger, aber bisher nicht beachtet. Seit 4 Monaten habe ich an den beiden Handballen schuppende, stark gerötete Stellen, die extrem schmerzhaft sind und teilweise einreißen.
      Mir wurden die Produkte von Salthouse empfohlen, von denen ich seitdem eine Intensivcreme Forte benutze (so weit ich das sehen kann, enthält es keine "besonderen" Inhaltsstoffe). Die Creme brennt, aber es ist ein angenehmes Brennen...
      In einem 2-Minuten-Gespräch hat mir ein Hautarzt eine Cortison-Creme mit Bethamethasen, Vaselin und Salicylsäure verschrieben und meinte, ich solle die Creme nicht mehr als 3 Wochen nehmen und mich dann nochmal melden, wenn es nicht geholfen hat. Die Schmerzen hat sie gelindert - am Hautbild hat sich aber kaum was geändert. Nun habe ich einen neuen Termin ausgemacht (Mitte Dezember...) und habe aber ja die Anweisung, die Creme nicht weiter zu nehmen.
      Womit kann ich ohne ärztliche Absprachen weiter machen um die Zeit bis Dezember etwas schmerzfreier zu überstehen?
      Bei den anderen Cremes, die ich gefunden habe, steht explizit drauf, dass sie nicht für offene Stellen geeignet ist...
      Habt ihr einen Tipp für mich?
      Eignet sich eine Urea (10%)-Creme oder muss ich da auch mich offenen Stellen aufpassen?
      Vielen Dank schonmal im Voraus
      Und ein schönes Wochenende euch!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.