Jump to content

Open Club  ·  3 members

U25

Recommended Posts

Mario

Hi!

Ich heiße Mario und bin 22 Jahre alt.

Ich habe Psoriasis auf der Kopfhaut schon seit ich ca. 14 bin. Früher bekam ich immer Cortison Mittel und verschiedene Shampoos und hatte es halbwegs im Griff. Es gab auch Phasen wo ich gar keine Beschwerden hatte.

Vor etwa 3,4 Jahren kam dann meine Matura/Abi, die stressigste Zeit meines Lebens. Ab da blühte die Psoriasis dann so richtig auf.

Seitdem habe ich sie eigentlich durchgehend. Ich habe sehr viele Hautärzte besucht, die mir meistens nur Cortison Mittel (Clarelux, elocon etc.) gaben, die wie ihr alle wisst zum vergessen sind.

Ich bekamm die Schuppenflechten(jeweils kleine Stellen) auch an den Beinen, Armen und am Rücken. An diesen Stellen hatte ich früher nie was.

Seit kurzem bin ich bei einem neuen Hautarzt, der mir eine selbst gemischte Psorcutan Salbe für den Körper und ein Psorcutan Gel für den Kopf verschrieb. Diese benutze ich nun über 2 Wochen.

Ich muss sagen durch die Salbe sind die Stellen am Körper echt besser geworden, aber den Kopf krieg ich gar nicht in Ordnung.

Es wird immer schlimmer, mein Kopf juckt höllisch und schuppt. Ich hab am ganzen Kopf einen Schuppenschicht. Und das merkwürdige ist, dass es nun im Gesicht auch anfängt.

Die Haut geht unter den Augen ab und hinter den Ohren. Ich hab auch sehr viele Pickel im Gesicht bekommen (weiß nicht ob es damit zusammen hängt). Mir kommt es vor wie wenn durch das Gel meine Kopfhaut austrocknet.

Glaubt ihr kann das von diesem Gel kommen? Es war nämlich noch nie so schlimm.

Heute werde ich wieder zum Arzt gehen und ihm das berichten.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, ich hatte immer kurze Haare und jetzt sind sie schon sehr lang aber ich trau mich nicht zum Friseur zu gehen.

Und jeden Tag denk ich an nichts anderes als an diese dumme Psoriasis, wie ich sie verstecke, was ich dagegen machen soll. Es macht mich echt fertig.

Vielen Dank für eure Tipps und Meinungen!

Liebe Grüße,

Mario

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fischi

Hallo Mario ,

herzlich Willkommen hier im Forum.Den Friseur kannst Du vorher darauf aufmerksam machen ,das Du PSO hast.

Ein Guter Friseur weiss dann welches Shampoo u.s.w oder Du nimmst Dein eigenes mit.

Wähle Die Suchfunktion über der Startleiste oder klicke Forum Spezielle Stellen.

Viel Spass beim Lesen !

Klaus....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mario

So wie gesagt war ich gestern wieder beim Hautarzt.

Hab ihm alles genau erklärt.

Zuerst wohlte er mir Xamiol verschreiben, war schon dabei und dann meinte er nein wir versuchen was anderes und hat mir dann das Shampoo Clobex verschrieben.

Für das Gesicht hat er mir eine Fungoral Salbe verschrieben. Habe heute nachgesehen und im Internet steht dass sie gegen Pilze ist und Nebenwirkung trockene Haut sein können? Aber meine Haut im Gesicht ist ja schon so trocken, dass die Haut abgeht. Also ist das ja eher kontraproduktiv.

Außerdem steht bei Clobex dass man einen Teelöffel für die ganze Kopfhaut verwenden soll. Wie soll das funktionieren wenn ich den ganzen Kopf einschmieren muss?

Habt ihr Tipps?

Danke und lg,

Mario

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lumen

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum Mario!

Das Gel habe ich noch nie benutzt genauso wie die Cremes die dir verschrieben wurden. Allerdings habe ich für mich persönlich eine sehr gute Kopflösung gefunden, mit der ich endlich Ruhe vor den Kopfschuppen habe. Habe diesbezüglich ein Thema aufgemacht mit den genauen Inhaltsstoffen und Mengenangabe wenn du einen Blick drauf werfen magst. Wäre natürlich klasse wenn die Mischung bei dir den gleichen Effekt erziehlt.

Ich kenne das, meine Pso ist auch in meiner wohl stressigsten Zeit rausgekommen, gerade da wo man sowas erst recht nicht brauchen kann.

Da schließe ich mich Fischi an, du kannst ja fragen ob die milde Shampoos haben oder du nimmst deines mit. War für mich anfangs auch eine große Überwindung einen guten Frisör aufzusuchen. Habe mich geschämt und mich unwohl gefühlt, weil man die Schuppen natürlich sofort auf den schwarzen Umhängen gesehen hat. Habe aber nie einen dummen Kommentar oder gaffende Blicke bekommen. Ich wurde aber gefragt was ich denn habe. Als meine Haare es dann aber bitter nötig hatten, habe ich mir all meinen Mut zusammen genommen und bin doch los, damit die wieder gut aussehen. Meistens gehe ich zum Haare glätten dorthin und wasche schon zu Hause einen Tag vorher meine Haare.

Wünsche dir alles gute und eine schnelle Heilung.

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mario

Hallo!

Danke für deinen Kommentar.

ich benutze nun seit 2 Tagen ein Öl vom DM und das Clobex Shampoo vom HA und ich denke es ist schon bisschen besser.

Werd das mal weiter so verwenden.

Am Samstag werde ich zum Friseur gehen, da es für mich dann auch leichter ist die Mittel auf die Haut zu schmieren.

In 2 Wochen fliege ich in die Türkei ans Meer und da hoff ich dass es durch das Meerwasser und die Sonne um einiges besser wird.

Liebe Grüße,

Mario

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fischi

Hallo Mario,

Türkei ist ja super ,da wird sich Deine PSO bessern.Bin immer rein ins Wasser und habe mich dann aber nicht

abgetrocknet, sondern so auf die Liege gelegt.

Zusätzlich habe ich mir immer eine Petflasche mit ins Wasser genommen und meine Stellen auf der Liege mit dem Meerwasser übergossen.

Hat mir supi geholfen,etwa die Hälfte der Stellen weggeballert.Nur abens wenns ins Hotel ging habe ich mich abgeduscht,

und danach im Hotel auch .Immer danach eincremen

Schönen Urlaub

Klaus....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mario

Vielen Dank Klaus!

Freu mich schon richtig :)

Liebe Grüße,

Mario

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

Hallo!

Vielleicht hilft dir das ja. Mir geht es mittlerweile echt super, die Stellen waren innerhalb von einer Woche frei von Schuppen und sind jetzt rot, rosa und weiß. Am Kopf funktioniert es auch prima. Habe auch dazu einen Blog geschrieben.

Hier ein Auszug aus meinem Blog.

Ich schreib in Lila für dich meine Komentare dazu:)

Behandlung für den Kopf:

Desquaman (Shampoo) : Immer anzuwenden (Shampoo allein wirkt nicht, da es durch die Schuppenschicht nicht wirken kann)

1. Salicylhaube: 4-5 Tage über Nacht einwirken lassen und Morgens Haare waschen.

(für Schuppenablösung)

Ist ein gemisch der Apotheke. Inhaltsstoffe: leider unlesbar.
(Frag mal deinen Arzt danach ich denke Olivenöl ist auch drinnen)

2. Danach: Clarelux: täglich Abends. Komplett leeren.

Ist so ein Schaum mit Wirkstoff Clobetasol-Propionat.

3. Danach: Curatoderm-Emulsion: täglich Morgens. Wenn möglich nicht auswaschen. Ist ne kleine

Flasche, schätze die wird nach 2-3mal eh leer sein. Perfekt fürs Wochenende.

(Hatte diese Dinge alle schon mal, aber nur einzeln. Nichts gewirkt. Meine Ärztin meinte jedes einzelne für sich, würde auch nicht wirken, man muss alles kombinieren und auf die Reihenfolge kommts an. Siehe da sie hatte Recht, bin Schuppen und Fleckenfrei:) Ich könnte mir ne Glatze rasieren xD. Habe nur am Hinterkopf wieder ne Stelle weil bei meinen langen Haaren ist es echt schwer die zu finden wenn mal keine Schuppen mehr da sind.

Behandlung Körper, speziell für die Schuppenablösung der starken Stellen. Bei mir: Ellenbogen-Oberschenkel-Achsel

Salicylsalbe: 1x Abends. Inhaltsstoffe (Krakelschrift Entziffert!!): (Kann man wenn keine Schuppen mehr da sind absetzten, ich hab sie aber zur Sicherheit trotzdem leer gemacht)

Acid. salicyl. 20,0

Dermovate Salbe 60,0

Ultrabos 200,0

Ulberice

Psorcutan: 1x Morgens. Wirkstoff Calcipotriol, Wasser/Öl-Emulsion

Wie gesagt nur mehr kleine Flecken:) Und die winzigen Stellen sind schon weg:) Die Haut ist ganz weich und spüren tut mans auch nicht mehr:)

Juckreiz hat innerhalb von 3 Tagen komplett aufgehört.

Vielleicht hilft dir das:) Es kommt offenbar wirklich auf die Kombination von mehreren Dingen an.

Für das Geischt: Da hatte ich noch keine tolle Ärztin und die ganzen Cremen nicht. Es hat bei mir an der Nase und der Strin angefangen :/ Allerdings nie so schlimm wie am restlichen Körper. Habe mir dann Abschminktücher von AOK gekauft die sind grün verpackt und es steht ''mit Salicylkomplex und Pfirsichextrakt'' drauf. Es ist im Gesicht komplett weggegangen :D. Probiers mal aus einfach das Tuch übers Gesicht reiben, ist dann leicht ''feucht'' ich hab das dann einfach einziehen lassen. Entweder ich hatte Glück oder es funktioniert wirklich:)

So... und weil ich jetzt gerade sehe das du in Wien wohnst geb ich dir nen super Tipp. Es gibt im AKH eine PSO-Ambulanz. Da sind 3 Ärzte die sich darauf spezialisiert haben. Ich sags dir geh dort hin die sind super! Ich war bei Fr. Pinkowicz. Extrem liebe Ärzte die dir wirklich helfen wollen. Und auch auf deine Wünsche eingehen und sich wirklich überlegen was dir am Besten und einfachsten Helfen kann:) Brauchst nur eine Überweisung vom Hausarzt:)

http://www.akhwien.at/default.aspx?pid=469

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mario

Hallo!

Vielen Dank für deinen Beitrag.

Clarelux und Curatoderm kenn ich, hat mir meine letzte Hautärztin auch verschrieben damals. Hat auch geholfen.

Leider wie ich damit aufgehört habe, ist es sofort wieder schlimm geworden. Aber halte ich immer als Notlösung bereit, falls wirklich nichts anderes hilft.

Das mit dem Tüchern fürs Gesicht werd ich probieren. Wo hast du die gekauft Bipa, DM?

Danke auch für den Tipp mit dem AKH, sollt ich vielleicht wirklich mal hinschauen. Die kennen sich bestimmt besser aus als die 0815 Hautärzte.

Danke :)

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

Also die Stellen beim Haaransatz sind komplett verschwunden, man muss ganz genau gucken dann sieht man das da mal was war.

Ja die Tücher gibts überall DM, Bipa, Müller Manchmal sogar beim Billa oder Spar.

Ich sag dir gleich wenn du dort anrufst, du hängt ewig in der Leitung. Wenn du dann dort warst hol dir unbedingt die E-Mail Adresse von dem Arzt dort. Weil wenn du ne Frage hast wirds mit der Teleleitung schwer. Und per E-Mail bekomme ich immer sehr schnell eine Antwort, auch jetzt obwohl sie im Urlaub ist:) Sie schickt mir sogar Rezepte per E-Mail :)

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mario

Viiiiielen Dank für den Tipp mit den Tüchern von AOK. Die sind der Wahnsinn.

Gestern hab ich sie mir gekauft und einmal das Gesicht abgewischt und hab jetzt absolut keine Hautschuppen.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

Coole sache:):)

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • moritz678
      By moritz678
      Hallo zusammen,
      fahre am 22.05. zur Reha, ist es besser wenn ich vorher kein Kortison schmiere? Habe es vor drei Wochen abgesetzt und sehe jetzt ganz schön schuppig aus, wer kann mir da Tipp´s geben was ich beachten muss?
      Jens
    • lorenzkevin1
      By lorenzkevin1
      Hallo liebe Leute,
       
      ich bin 21, und habe Psoriasis seit mehr als einem Jahr fast überall an der Kopfhaut und Augenbraue( mit teilweise großen Schuppen), bzw teilweise Rücken, Leistengegend und im Analbereich.
       
      Ich habe mit meiner Hautärztin viel hin und her probiert. Von Prednicarbat ging es zu Soderm Lotio bis nun Clarelux plus Daivonex. (Alles nur für die Kopfhaut und Augenbrauen). Für die Leistengegend und Analbereich hatte ich in Akutphasen, wo die Flechte dann auch geblutet hat, Lotricomb benutzen sollen. Leider hatte Lotricomb wegen des Cortisons bald Nebenwirkung, so dass die Haut dünner wurde und ich dies bei jedem Stuhlgang merkte. Daraufhin bekam ich eine selbstzusammengestellte Salbe, die pflanzlich ist, aber nicht wirkt. Auch auf dem Kopf wird es mit Clarelux und Daivonex nicht besser und es beginnt nach spät. 5 Tagen die Schuppenbildung.
       
      Nun habe ich von einem Kollegen, der auch Psoriasis in der Größenordnung und auch viele Rückfälle hat, erfahren, das er systemisch mit Fumaderm behandelt wird. Eine systemische Behandlung wurde noch nie seitens mir oder meiner Hautärztin angesprochen. Da die Cremerei aber ein hoher Aufwand ist und trotzdem zu Rückfällen führt, wollte ich eure Meinung mal wissen, ab man der Hautärztin, das von meinem Kollegen erzählen sollte und sie frage sollte, wie sie zur systemischen Therapie steht bzw. es Sinn macht?
       
      Mit freundlichen Grüßen
       
      Kevin
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.