Jump to content
Sign in to follow this  
pso_riot

mtx behandlung

Recommended Posts

pso_riot

Liebe Frau Allmacher,

ich bin seit 25 Jahren Psoriatiker, seit einem Jahr sind leider Gelenkbeschwerden dazu gekommen. Zunächst in den Fingern (leichte Morgensteife, Empfindlichkeit) und linkes Handgelenk, seit knapp zwei Monaten sind die Füße schmerzhaft (Ferse, Vorfußbereich). Zwischenzeitlich war ich ein knappes halbes Jahr lang fast beschwerdefrei. Bisher weder Schwellungen noch Rötungen, Blutwerte ohne Befund, Rücken-MRT ohne Befund, HLA-B-27 negativ. Mich belastet die ungewisse Situation psychisch stark. Jetzt will die Hautklinik mit MTX beginnen, die Rheumatologin rät zum Abwarten und Ibu-Therapie nach Bedarf. Ich nehme seit 3,5 Jahren Fumaderm mit derzeit leider keinen so guten, aber tolerablen Blutwerten. (Lymphozyten erniedrigt) Welche Arzt-Meinung würden sie unterstützen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dr.Allmacher

Liebe Pso-riot,

das Ibu hilft ja gar nicht für die Haut und schlägt irgendwann auch auf den Magen...

Ich unterstütze die Meinund der Hautklinik und rate zu MTX, da Sie darunter auch das Fumaderm reduzieren und ausschleichen könnten.

alles Gute!

Share this post


Link to post
Share on other sites
pso_riot

Vielen Dank für Ihre Antwort,

noch zwei kurze Nachfragen:

- es heißt ja immer, in den ersten drei Monaten nach Gelenk-Beschwerdebeginn sollte mit Basis Therapien begonnen werden. ('hit hardly first') Stimmt das oder ist die Theorie umstritten?

- Und was bedeutet das, wenn man (noch) keine geschwollenen Gelenke und keine PSA-Diagnose hat. Gilt dann das Zeitfenster erst, wenn das erste Mal Gelenke anschwellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr.Allmacher

Es gilt vor allem die Klinik zu beachten: wie stark sind die Einschränkungen und der Schmerz? Wie ist die Lebensqualität beeinträchtigt? Bei Ihrer Vorgeschichte (Psoriasis) liegt die Diagnose PSA sehr nah! Auch wenn sie noch keine Anzeichen im Röntgen haben. Das zeigt aber auch, das die Gelenke noch "nicht sichtbar" angegriffen sind und das ist gut!

Share this post


Link to post
Share on other sites
pso_riot

Vielen Dank für Ihre Antworten Frau Dr. Allmacher,

zwei kurze Nachfragen noch:

Was heißt in diesem Zusammenhang 'Klinik'? Blutwerte oder tatsächlich Lebensqualität/Schmerz? Und was bedeutet dann das beschriebene 'Drei Monats Fenster'? Ich will natürlich nicht zu spät aber auch nicht zu früh mit schweren Medikamenten beginnen. 'hit hardly first' verstehe ich dann so; Wenn was wehtut, gleich mit Basis Medikamenten beginnen - auch ohne Diagnose. Richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.