Jump to content
Sign in to follow this  
Bill-y

MRT - Frust

Recommended Posts

Bill-y

Hallo,

ich muss mal was loswerden weil ich grade so frustriert bin.

Hatte heute abend einen MRT Termin für LWS und Ileosakralgelenk. Die Bilder sollten gemacht werden, weil ich seit einiger Zeit so starke Schmerzphasen habe und beim letzten Mal als ich beim Rheumatologen war, war ich auch supersteif. Naja jedenfalls - ihr kennt das ja sicherlich - der Rheumatologen-Termin war vor 3 Wochen und mittlerweile ist der Schub deutlich abgeklungen. Kaum noch Schmerzen im unteren Rücken zur Zeit. Aber der Termin fürs MRT war nicht eher zu kriegen obwohl ich bestimmt bei 7 Praxen angerufen habe.

Und nun glaube ich - (wenn ich das richtig erkenne - aber man hat ja durch Austausch mit anderen auch schon mal das eine oder andere kranke ISG auf Bildern gesehen) dass wieder mal nicht richtig was auf dem Bild zu sehen ist.

Das war genauso schon einmal vor eineinhalb Jahren.

Und dabei hab ich mich diesmal sogar die ganze Zeit ohne Entzündungshemmer durchgequält, damit der Schub nicht so schnell wieder vergeht und auf dem MRT was zu sehen ist.

 

Ich bin so frustriert :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supermom

Ach Bill-y,

 

das kenne ich zu gut! Mein Schub war vorbei, als ich endlich beim MRT war.

Freue mich dennoch, dass da hoffentlich keine Veränderungen zu sehen sind.

Alles was ein mal kaputt, ist dann kaputt!

 

Hey du, ich drück dich mal vorsichtig!

LG und gute Besserung

Supermom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan

Hallo, dann bestehe beim nächsten mal auf ein Knochenszintigramm. Da sieht man direkt wo die Entzündungsherde sind .

Bei meinem ersten MRT sah man schon deutliche Vernarbungen , da wurde mir dann gesagt , das haben Sie aber nicht erst seit gestern , da sind schon Vernarbungen unterschiedlicher Art zu sehen ........

 

Sei froh wenn bei dir noch nichts zu sehen ist .

 

 

Wie Supermom schon schrieb, was einmal kaputt ist , ist leider nicht mehr zu reparieren ..... Ich sag ja immer: Hoffentlich gibt es bald mal einen Schrottplatz für Gelenke ..... Würde mir dann auch ein Ersatzteillager einrichten ......

Share this post


Link to post
Share on other sites
drkeys

Fussballfan auf einem Knochenszintigramm sieht man weniger als auf einer MRT mit KM.

Vor allem kann man da Sehnen und Weichteile gar nicht drauf beurteilen.

 

Wenn ein Schub gerade vorbei ist kann man das auf einem MRT durchaus sehen. Oder wurde es ohne Kontrastmittel gemacht.?

Dann wäre es wohl schwierig bis unmöglich kürzlich abgelaufene Entzündungsprozesse zu sehen es sei denn sie hätten neue Erosionen oder 

Ankylosen verursacht.

 

Was erhöffst Du dir denn was auf der MRT zu finden sein sollte? Wenn sie Ankylosen oder Erosionen finden ist es eh zu spät.

Edited by drkeys

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bill-y

Danke - ja ihr habt da natürlich Recht. Das hat immer alles nicht nur eine Seite.

Der Rheumatologe will aber die MRT Bilder sozusagen als Grundlage haben, um mich dann auf Biologika einzustellen. Wenn nun  nix drauf zu sehen ist ....

 

Fussballfan - ich hoffe nicht auf etwas bestimmtes - es geht mir nur um das oben gesagte. 

Bist du dir da ganz sicher mit dem was du sagst?  - also das kürzlich abgelaufene Entzündungen Spuren hinterlassen? ich habe das anders gehört. Meiner Info nach ist das zwar manchmal so - aber durchaus nicht immer.

Es war mit Kontrastmittel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bill-y

...aber es bleibt ja letztlich abzuwarten was nun noch alles auf dem Bild zu sehen ist. Ich habe selbst mal bei einem Arzt gearbeitet, der solche Bilder bewertet hat, aber ich kenne mich letztlich nicht gut aus und vielleicht irre ich mich auch - schön wärs.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bill-y

Sorry ich meinte nicht Fußballfan sondern drkeys  (morgends noch ein bisschen blind, die Gute ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bill-y

Euch allen einen schönen, schmerzfreien Tag

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Danke, das wünsche ich dir auch.

 

Zu dem Knochenszintigramm bzw. der Szintigrafie an sich wollte ich nur schnell eine Info loswerden.

Hier wird ein radioaktives "Kontrastmittel" verwendet wird. Bei mir wollten sie das damals machen (kurz nach der Geburt meiner Tochter) und haben mir dadurch auch diese Infos dazu gegeben. Man muss 1-2 Tage Abstand zu seinen Lieben halten, da man etwas "strahlt" - so hat es mir die Oberärztin damals erklärt. Da ich gestillt habe war das natürlich nicht möglich. Sie hat mir ebenso erklärt, dass durch das Szintigramm die bereits vorhandenen Schäden sichtbar gemacht werden und dass das widerum Aufschluss gibt über die Entzündungen. Aber ob es inaktive oder aktive Entzündungsherde sind, darüber gibt es keinen Aufschluß (wie drkeys schon geschrieben hat).

 

Liebe Grüße

 

PS.

Macht mir gerade etwas stutzig - war das beim letzten Mal auch so, dass du nach Absetzen der Entzündungshemmer weniger Schmerzen hattest ???

"Kaum noch Schmerzen im unteren Rücken zur Zeit. ... Und dabei hab ich mich diesmal sogar die ganze Zeit ohne Entzündungshemmer durchgequält, damit der Schub nicht so schnell wieder vergeht..."

Edited by HLA-B27

Share this post


Link to post
Share on other sites
wichtel31

Ich kann ja mal von meinen MRT-Erfahrungen vom letzten Jahr berichten.

 

Bekam plötzlich in der Nacht starke Schmerzen in Schulter und Fußgelenk (OSG dick geschwollen). Hatte total wichtigen Termin auf Arbeit und mir selbständig einen Cortisonstoß verpasst (das hatte ich mit RheumaDoc schön längere Zeit zuvor besprochen, dass ich im Falle eines Falles das Corti kurzfristig hochdosieren kann). Hat gut angeschlagen und ich hab das erstmal auf sich beruhen lassen. Es wurde etwas besser, die Schwellung verschwand nahezu....aber so ein fieser Schmerz blieb. Inzwischen waren bestimmt 4 Wochen ins Land gegangen. Hab Termin b. Orthopäden gemacht, welcher nach Verstreichen von 3 Wochen stattfand. Es folgte eine Röntgenaufnahme und eine Überweisung zum MRT. Den MRT-Termin hatte ich wiederum 3 Wochen später. Zu dem Zeitpunkt hatte ich merkich wenigerSchmerzen.

 

ABER: es zeigte sich eine deutliche Gelenkentzündung sowie ein Gelenkerguss. Und das nach knapp 3 Monaten. Also selbst wenn es dir zwischzeitlich besser geht, lassen sich u.U. noch Zeichen einer Entzündung finden. Bei mir wurde aufgrund des MRT-Befundes, Vorfußschwellungen und einer Hüftgelenkentzündung (das alles kam "passenderweise" zum Termin b. Rheumatologen) die Basis von MTX 20 mg auf Arava umgestellt. Arava hat bisher am allerbesten geholefen....nur die Leber wollte da nicht mitmachen. Leider!!

 

Inzwischen spritze ich seit einem knappen 3/4 Jahr Cimzia + 7,5 mg MTX und 5 mg Cortison (ich kriegs leider nie ganz los). Wird nach wie vor allerbestens vertragen. Hüfte, OSG und ISG halten seitdem Ruhe, lediglich manche Sehnenansätze spinnen immer mal wieder. Trotzdem fühle ich mich mit den Medis wesentlich besser, als nur mit MTX ganz allein. Phantatsisch wars mit dem Leflunomid (Arava), aber wenns mir die Leber ruiniert ist das halt nicht akzeptabel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
drkeys

Bill-y... du darfst Dir das nicht so vorstellen das da nur Entzündungen sind wenn du einen Schub hast, Wenn du einen hast sind sie besonders aktiv aber da sind sie immer. 

Eine KM-MRT kann auch sehr sehr schwache Reizzustände darstellen. Eine Szintigraphie kann das nicht.

Also wenn die da gar nix bei dir fest gestellt haben ... dann freu dich. ... dann ist da nix oder der Radiologe hat nicht richtig hin geguckt. 

In dem Fall kannst Du die Bilder einmal einer Zweitmeinung zuführen.

 

Sind denn deine Blutwerte komplett negativ? Ist da Deine Diagnose denn gesichert? Das wäre wichtig für die Biologicals

 

 

HLA-B27, das radioaktive Kontrastmittel verstrahlt dich garantiert weniger als ein Flug in die Karibik ...was war das denn für ne Oberärztin :)))

Edited by drkeys

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

;)  Hihi... Hab sie nicht wieder getroffen :daumenhoch:

 

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Hallo,

ich muss mal was loswerden weil ich grade so frustriert bin.

Hatte heute abend einen MRT Termin für LWS und Ileosakralgelenk. Die Bilder sollten gemacht werden, weil ich seit einiger Zeit so starke Schmerzphasen habe und beim letzten Mal als ich beim Rheumatologen war, war ich auch supersteif. Naja jedenfalls - ihr kennt das ja sicherlich - der Rheumatologen-Termin war vor 3 Wochen und mittlerweile ist der Schub deutlich abgeklungen. Kaum noch Schmerzen im unteren Rücken zur Zeit. Aber der Termin fürs MRT war nicht eher zu kriegen obwohl ich bestimmt bei 7 Praxen angerufen habe.

Und nun glaube ich - (wenn ich das richtig erkenne - aber man hat ja durch Austausch mit anderen auch schon mal das eine oder andere kranke ISG auf Bildern gesehen) dass wieder mal nicht richtig was auf dem Bild zu sehen ist.

Das war genauso schon einmal vor eineinhalb Jahren.

Und dabei hab ich mich diesmal sogar die ganze Zeit ohne Entzündungshemmer durchgequält, damit der Schub nicht so schnell wieder vergeht und auf dem MRT was zu sehen ist.

 

Ich bin so frustriert :-(

....ein Schub lässt sich doch nicht auf einem MRT darstellen, dafür wird es ja nicht gemacht. Es soll bildlich die erkrankten Areale und ggf. schon zerstörten oder in Mitleidenschaft gezogenen Gelenke darstellen. Entzündliche Prozesse sicher auch, aber dafür gibt es noch andere Methoden. Es ist also unsinnig deswegen die Medis wegzulassen. Bei der PsA kann es bis zu 15 Jahre dauern bis sich auf Röntgenbildern o.Ä etwas darstellt, die PsA kann man dann aber schon lange haben.

 

Ich habe kürzlich ein MRT meiner Hand abgelehnt, schon allein wg. der Wartezeiten und dem ganzen drumherum, ich denke eine Röntgenaufnahme hätte es auch gebracht. Schübe in den Händen habe ich immer mal, der letzte wurde durch Enbrel ausgelöst. Ein CT wäre auch nicht so toll, denn da ist die Strahlenbelastung am höchsten.

Ich werde wohl, falls meine Reha genehmigt wird, in der Reha mal wieder ein paar Aufnahmen machen lassen.

 

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bill-y

Hla: da hast du, glaube ich, was durcheinander bekommen :-)

Wichtel: vielen Dank, das hat mir geholfen.

drkeys: Diagnose ist gesichert - Blutwerte sind negativ. Es ist für mich selbst verwirrend. Es wird aber noch jemand draufschauen auf die Bilder - vielen Dank für deine Antwort.

Lupinchen, Mir ging es darum dass die Zeichen der aktiven Entzündung vielleicht sichtbar werden und das mit den Entzündungshemmern macht da in meiner kleinen Welt schon Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
drkeys

Da hast Du auch recht, denn NSAR oder auch Cortison sollte vor einer KM-MRT nach Möglichkeit immer abgesetzt werden. Ich habe da früher immer Tramadol gegen die Schmerzen bekommen. 

Das unterdrückt aber die Entzündungen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@Bill-y:

 

Sorry, ich hatte nur auf den Satz von drkeys geantwortet...

 


HLA-B27, das radioaktive Kontrastmittel verstrahlt dich garantiert weniger als ein Flug in die Karibik ...was war das denn für ne Oberärztin :)))

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan

Sorry Leute, bei meinem Szintigramm was gemacht wurde , da konnte ich schon über dem Monitor die Grafiken verfolgen . Alles was  farblich ins rote ging waren die aktiven Entzündungen . Das hat mir der Arzt auch so erklärt.

 

Ja , auch  das ist mit einem Kontrastmittel , das ziemlich schnell wieder aus dem Körper ausgeschieden werden sollte. Deshalb muß man auch nach der Einnahme innerhalb kürzester Zeit bis zu 2 Liter Trinken .

Von der Distanzhaltung von 2 Tagen weiß ich nichts, hat mir auch niemand etwas von gesagt.

 

Gruß

Fussballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.