Jump to content
Sign in to follow this  
charly 888

Tabletten

Recommended Posts

charly 888

Ich habe von Hautarzt starke Tabletten verschrieben bekommen 

Mit schlimmen nebenwirkungen

Soll ich die nehmen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo Charly,

erzähl mal mehr. Welche Tabletten hat Dir der Arzt denn verschrieben? Und wovor hast Du Angst – sind bei den möglichen Nebenwirkungen welche dabei, die Du bei anderen Tabletten schon mal hattest?

Share this post


Link to post
Share on other sites
charly 888
vor 8 Minuten schrieb Claudia:

Hallo Charly,

erzähl mal mehr. Welche Tabletten hat Dir der Arzt denn verschrieben? Und wovor hast Du Angst – sind bei den möglichen Nebenwirkungen welche dabei, die Du bei anderen Tabletten schon mal hattest?

Denn Namen von den Tabletten habe ich nicht bei der Hand 

Ich darf sie nur einmal in der Woche nehmen 

Und ich muß alle 14 Tage eine Blutprobe machen wegen der Leber Werte 

Ich hatte noch nie so eine Tabletten mit solchen Nebenwirkung 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Im anderen Thread schreibst Du von Ebecetrat. Das heißt in Deutschland MTX. Schau mal, was dazu hier im Forum schon so gefragt und gesagt wurde: http://www.psoriasis-netz.de/community/forum/30-mtx-und-lantarel/

Mit MTX gibt es schon jahrzehntelange Erfahrungen, das ist sein Vorteil. Und nicht jeder bekommt Nebenwirkungen. Kannst Du denn über die Sorgen mit dem Hautarzt sprechen, der es Dir verschrieben hat? Oder frag halt einfach hier weiter :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Supermom
      By Supermom
      Hallihallo,
      dieses Jahr komme ich irgendwie auf keinen grünen Zweig mehr...
      Nachdem ich im Januar aus dem Simponie schleichen musste, weil es einfach nicht mehr wirken wollte, die kalte Lungenentzündung mich aus dem Rennen nahm und überhaupt alles coronamäßig blöd lief... Startete ich einen Versuch mit Embrel, erfolgslos... nun Humira und zusätzlich fährt die Rheumatologin das MTX wieder hoch (was ich hoffte los zu sein) aber es bleibt ein Dauermuskelkater, ein steter schmerzhafter Druck in Gelenken, Muskeln, Sehnen... und ich bin sooooo müde. Die Schilddrüse hat ihre Arbeit auch irgendwie eingestellt und mein Herz geht in Sprüngen... Alles wird geradet ständig kontrolliert und versucht mit Medikamenten in ein Gleichgewicht zu bekommen.
      Manno!!!! Kaum, dass ich über die 50er Hürde gehüpft bin, werd ich zum Frack.
       
      Ich arbeite so gern.. aber in letzter Zeit kann ein Arbeitstag zu einem Berg werden, den ich irgendwie nicht erklommen bekomme... Mag mich selber nicht mehr.
       
      So fertig mit Jammern, jetzt koche ich mir einen Tee und dann gehts in den Wald, dem Sonntag noch ein wenig Sinn geben. Herzlichen Dank fürs "Zuhören"
    • HUCKY56
      By HUCKY56
      Hallo Ihr lieben,
      ich hoffe Ihr habt nicht all zu viel unter der Co.-Pandemie gelitten.herrliches Pfingstwetter zum Spazieren.Seit März habe ich das MTX ausgesetzt und jetzt sind meine Haut ,Gelenke und auch die allergischen Symtome schlechter geworden.Hat jemand von Euch Erfahrung damit.
      MTX absetzen,Allergien
      Gruß HUCKY56
    • spice
      By spice
      Hallo ihr Lieben!
      Hab ein ziemlich großes Problem und weiß nicht was ich machen soll, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..
      Ich bekomme seit 18 Wochen MTX Fertigspritzen. Die Dosis wurde labgsam gesteigert von 7,5mg auf jetzt mittlerweile 15mg.
      Bis auf ein paar kleine Anlaufschwierigkeiten gings mir recht gut damit, aber seit ca. 5 Wochen ist die Übelkeit kaum noch zu ertragen! Mir ist ständig schlecht, mal mehr, mal weniger - MCP-Tropfen sind meine ständigen Begleiter ohne ist es nicht mehr auszuhalten!
      Meine Haut sowie die PSA ist ein bißchen besser geworden, aber wie gesagt - nur ein bißchen!
      Aber die Übelkeit zermürbt mich, ich hab schon 2 Kilo abgenommen weil ich kaum noch etwas essen kann.
      Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll - einfach absetzen und hoffen dass die Übelkeit ENDLICH weggeht, soll ich doch durchhalten oder mich nach nem anderen Medi erkundigen?????
      Bis jetzt hat mich mein Hausarzt behandelt, vielleicht sollte ich doch zu einem Rheuma-Doc gehen?
      Was meint ihr dazu? Bin im Moment ziemlich ratlos!!
      Liebe Grüsse Spice

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.