Jump to content
marli00

Nagelpsoriasis – wer kennt Dermovate Crinale Lösung?

Recommended Posts

marli00

Hallo zusammen! :-)
 
ich hab nun schon seit langer Zeit Psoriasis an den Nägel. Nachdem ich beim Hautarzt war, hat dieser
mir "Dermovate Crinale Lösung" empfohlen. Jeden Tag ein Tropfen pro betroffenen Nagel.

Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung mit diesem Medikament? Wenn ja, wie lange hat es bei euch gedauert,
bis Besserungen aufgetreten sind? Sollte ich mir Hoffnungen machen, dass dies was hilft?

 

Danke schonmal! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

Liebe marli00,

leider ist mir das Medikament absolut unbekannt und ich kann dir dazu keine Auskunft geben.

Was ich dir aber gerne erzählen möchte:

Ich habe seit 18 Jahren Nagelpsoriasis an Finger- und Fußnägeln. Zwischenzeitlich hatte ich den Onypso-Nagellack angewendet, welcher nur kurzfristig eine Besserung brachte. Während andere Psoriasis-Formen immer besser wurden blieb die Nagelpsoriasis immer und war nie ganz weg - eine wirklich hilfreiche Therapieform gibt es wohl auch nicht (sagt zumindest mein Hautarzt).

Seit 6 Wochen nehme ich nun einmal am Tag 1 EL Hanföl pur (aus den Samen, bio, nativ, kaltgepresst) zu mir (manchmal auch 1 EL geschälte Hanfsamen in einem Joghurt oder Quark), da ich gelesen habe, dass Psoriatikern Omega-3-Fettsäuren fehlen. Auch hier im Forum wurde zum Thema Hanföl bereits positiv berichtet. Also habe ich auch meine Ernährung dahingehend umgestellt auf die vermehrte Zunahme von Omega-3-Fettsäuren durch: Walnussöl, Walnüsse, Mandeln, Nüsse im Allgemeinen, Kokosöl, Leinöl, Leinsamen, Thunfisch, Wildlachs, Sardellen, Sardinen, Hering, Avocados, Kiwis, Erbsen, Grünkohl, Bohnen, Brokkoli, Rosenkohl, Paprika, Lauch, Spinat, Himbeeren, Soja, Milchprodukte, Fleisch und Käse nur von den Tieren die grünes Gras gefressen haben (nur die enthalten wohl von Natur aus Omega 3 Fettsäuren) und so weiter. Ich esse schon lange keine Wurst mehr und nur ab und zu mal rotes Fleisch (Rind) vom örtlichen Metzger des Vertrauens oder selbstgezogene und geschlachtete Puten aus dem Nachbarort. Auf Zucker verzichte ich so gut es geht - nur in meinen Kaffee kommt noch ein wenig davon.

Was die Nüsse angeht muss ich an dieser Stelle sagen, dass ich als Jugendliche schwer allergisch auf Nüsse reagiert habe. Damals hat man mir gesagt, dass ich aufgrund dieser schweren Reaktion wohl besser keine Nüsse mehr essen sollte. Seitdem ich nun wieder Nüsse esse hatte ich nicht einmal mehr irgendeine Reaktion auf den Verzehr.

Was die tägliche Pflege der Hände angeht habe ich zeitgleich auf ein Stück Kernseife zum Händewaschen umgestellt und ich verwende keine Handcreme o.ä. (auch keine Desinfektionsmittel). Meine Hände werden nicht eingecremt, wenn ich mal viel gemacht habe (gespült, geputzt o.ä.), dann nehme ich hochwertiges, natives Kokosöl. Man kann wohl auch das Hanföl auf die Haut aufbringen, aber das habe ich bisher nicht wirklich ausprobiert, da das Kokosöl einfach für mich die bessere Konsistenz zum Auftragen besitzt (ist cremiger).

Nach nur 4 Tagen Einnahme von dem Hanföl konnte ich meinen Fingernägeln täglich zusehen wie sie besser und besser wurden. Jetzt - also 6 Wochen später - glänzen meine Nägel wieder und sehen sehr gesund aus, wie eben seit 18 Jahren nicht mehr. Nach den langen Jahren und den vielen Erfahrungen mit der Psoriasis bin ich natürlich noch sehr vorsichtig mit dem "Freuen darüber", aber wie gesagt, die Nagelpsoriasis ist zum ersten Mal seit 18 Jahren weg. Ich bin sehr glücklich über diesen Umstand und hoffe, dass er weiterhin anhält.

Zudem möchte ich hier ergänzen, dass seit der Einnahme des Hanföls meine PSA völlig zum Erliegen gekommen ist. Ich habe derzeit keine Schmerzen in den Gelenken und Sehnen.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Zeit ich cosentyx spritze sind die Nägel schön rausgewachsen aber cosentyx bekommt man nicht wenn man ( nur ) Nagel pso hat 

vorher hab ich die Fingernägel und Fußnägel ich divobet fett eingesalbt und Folie über Nacht drüber gemacht hat Linderung gebracht mehr aber auch nicht 

lg Matthias 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Hallo marli00,

ich habe nur am linken, großen Zeh Nagel-PSO; man kann es auch kaum erkennen; der ruht auch schon seit vielen, vielen Jahren vor sich hin, weil es nach Aussage eines Arztes keine wirksamen, äußeren Medikamente gäbe.  

Schau Dir mal den Wirkstoff von "Dermovate Crinale Lösung" an:

https://de.wikipedia.org/wiki/Clobetasolpropionat

da solltest Du schon gesunde Organe haben bei einer Anwendung.

Ich antworte hier wegen dem Beitrag von HLA-B27 in Bezug auf Omega-3-Fettsäuren. Ich kann dem nur zustimmen was HLA-B27 geschrieben hat; auch mir haben Nüsse (fast täglich), ...alles was HLA-B27 angeführt hat ...  immer gut getan und bin daher nach wie vor gesund. Allerdings esse ich auch viel Wurst und Fleisch (Schwein).

Heute habe ich mir auch mal Leinöl gekauft und einen Schluck getrunken; das schmeckt ja wie - miserabel - Eichenrinde; ich werde es aber trotzdem trinken (zur Abwechslung von Oliven- und Raps-Öl, die dagegen direkt angenehm schmecken).

Ansonsten möchte ich nur nochmals erwähnen, dass ich es als - inzwischen - stiller Mitleser  gut finde, was HLA-B27 schreibt. (Ich bin dann erst mal 13.700 km weiter in der Sonne).

LG

Richard-Paul 

Share this post


Link to post
Share on other sites
marli00

Herzlichen Dank für eure super hilfreichen Tipps!
Die werde ich sicher ausprobieren!
 

..und einen schönen Urlaub Richard-Paul! 

 

Liebe Grüße
Marli 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flufox

Hallo, ich bin ganz neu hier und ich soll wohl auch Nagelpsoriasis haben. Leider fühle ich mich von Ärzten allein gelassen und hänge in der Luft. Nachdem ich versehentlich auf Nagelpilz behandelt wurde, hat sich nun eine PSO herausgestellt. Aber wie gesagt bisher nur an einigen Fingernägeln. Tüpfelchen und Grübchen sind auf jedem Fingernagel und Längsrillen. Ich habe lange Zeit Sililevo angewendet, nun seit ein paar Monaten nicht mehr. Was mich am meisten bedrückt ist der Nagel am kleinen Finger. Er ist weder verdickt noch sind da Schuppen drunter. Aber er sieht aus wie geknickt und hebt sich vorne immer weiter in die Höhe und wird dadurch immer kürzer. Ich habe Angst, dass er sich bald bis zum Nagelmatrix abhebt und sich dann ganz ablöst. Ich habe auch nur noch einen ganz kleinen Mond. Weiss irgend jemand etwas darüber?

Auch hat jemand von einer ayuvedischen Creme gesprochen. Kann mir jemand sagen, wie diese Creme heißt?

Freue mich riesig, über diesen Forum Gleichgesinnte zu finden.

 

Liebe Grüße

flufox

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Flufox,

sorry, ich habe deine Fragen gerade erst gesehen.

Die Nagelpsoriasis hat sich auch bei mir so geäußert wie bei dir am kleinen Nagel. Bei mir waren es beide Daumen und ein Mittelfinger. Wichtig wäre an dieser Stelle auch zu erwähnen, wie wichtig deine aktuellen Leberwerte (GOT,GPT und GGT) sind. Was die Lunula angeht - wenn der kleine Mond sehr klein ist, kann es sich auch um Mangelerscheinungen handeln, Rillen, Verfärbungen usw. können auch Erkrankungen bzw. Störungen der Organe (Herz, Leber, Lunge) anzeigen.

Ich bin aber kein Arzt - zeige deinen Finger unbedingt deinem Dermatologen, damit dieser evtl. Mangelerscheinungen oder auch Störungen aufdecken und dann auch behandeln kann.

Ich vermute mal mit der ayurverdischen Creme ist die Sorion gemeint. Gib einfach oben rechts im Suchfeld "Sorion" ein und du findest alles was bereits hier im Forum darüber berichtet wurde.

Liebe Grüße

Edited by HLA-B27

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilli1

Gibt es dazu keine Bilde hier im Forum?

 

Gruß Ich 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas76

Hallo marli00,

auch ich hatte seit Jahren mit der Nagel-PSO "meinen Schaff".

Allerdings war es bei mir so, dass es oft auch einfach ganz von selbst wieder "rausgewachsen" ist, was natürlich eine etwas langwierige Sache ist. Ist halt bei jedem etwas anders.

Ich habe dann irgenwann auch angefangen die bekannten Lacke wie Onypso und Sililevo auszuprobieren und meiner Erfahrung ist, dass das Rauswachsen dadurch durchaus etwas beschleunigt werden kann.

Von Erfolgen in 4 Tagen kann ich allerdings für meinen Teil nicht berichten, dazu ist das Nagelwachstum m.E. in der Regel wohl auch einfach zu langsam, auch wenn es durch die Wirkstoffe in den genannten Präparaten wohl zumindest etwas beschleunigt werden kann.

Ich würde beim Thema Nagel-PSO zu Gelassenheit und Geduld raten und keine all zu große Hoffnung in ganz schnelle Lösungen setzen.

Viele Grüße und alles Gute,
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@ Andreas:

Super - danke für deinen Erfahrungsbericht und dass du uns daran teilhaben lässt.

Gut, dass du das ansprichst - da kann ich ja gleich "aktualisieren":

Am 10.11.2016 um 07:37 schrieb HLA-B27:

Nach nur 4 Tagen Einnahme von dem Hanföl konnte ich meinen Fingernägeln täglich zusehen wie sie besser und besser wurden. Jetzt - also 6 Wochen später - glänzen meine Nägel wieder und sehen sehr gesund aus, wie eben seit 18 Jahren nicht mehr.

Nachdem ich ja oben bereits berichtet hatte, habe ich nach nur 4 Tagen eine Besserung meiner Fingernägel festgestellt und 6 Wochen später waren Ölflecken, Verfärbungen, Nagelbettablösung- und abschuppung nicht mehr sichtbar. Jetzt sind auch die Rillen und Tüpfelchen fast vollständig rausgewachsen, es fehlen nur noch wenige Millimeter. Ich halte die Nägel weiterhin kurz, damit ich das Rauswachsen besser beobachten kann. Was ich auch als sehr positiv empfinde - der stechende Druckschmerz unter der Nagelplatte (hatte ich auch nachts), welcher vor allem durch die schweren Deformierungen hervorgerufen wurden ist gänzlich verschwunden. Aktuell wachsen meine Nägel noch nicht so schnell wie vor dem Auftreten der Nagelpsoriasis vor 19 Jahren, aber ich hoffe, dass das auch noch wird. :)

Ich verwende auch weiterhin keine Handcreme oder Ähnliches, sondern nur Kokosöl. Auch jetzt im Winter habe ich trotz Handschuhe, Kälte usw. keine trockenen Hände.

Liebe Grüße

Edited by HLA-B27

Share this post


Link to post
Share on other sites
michl740
Am 10.11.2016 um 14:39 schrieb Matthias123:

Zeit ich cosentyx spritze sind die Nägel schön rausgewachsen aber cosentyx bekommt man nicht wenn man ( nur ) Nagel pso hat 

vorher hab ich die Fingernägel und Fußnägel ich divobet fett eingesalbt und Folie über Nacht drüber gemacht hat Linderung gebracht mehr aber auch nicht 

lg Matthias 

Hi zusammen,

bin neu hier. 

Ich bekomme auch Cosentyx trotz fast ausnahmslos Nagel PSO. Allerdings sehr extreme Nagel PSO: schon alle Nägel verloren, Nägel stellen sich extrem auf und extreme Verhornung unter dem Nagel...

Glaube nicht das die Spritzen helfen - weiß aber natürlich nicht wie die Nägel ohne die Spritzen aussehen würden...

Grüße Michael.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Ich denke wenn du es so stark hast es einige Zeit dauert bis da was passiert! Sprich 1 Jahr oder so !

wie lange nimmst du jetzt cosentyx?

lg Matthias 

Share this post


Link to post
Share on other sites
michl740

Hi,

ich bekomme die Spritzen seit Ende September 2016.

Mir ist schon klar, dass eine Besserung bei Nägeln länger dauert, aber selbst mein Hautarzt (kein schlechter wie ich denke) hatte sich mehr erwartet und wirkt ab und an ratlos. Haben auch schon den Aufenthalt in einer Hautklinik diskutiert - hab ich jetzt irgendwie keinen Bock drauf...

Andererseits sehen meine Nägel echt gruselig aus - Bilder erspare ich euch ;-)

Grüße,

Michael.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Ich nehme nun auch schon mehrere Monate Cosentyx, die Wirkung auf der Haut (an Händen und Füßen) ist sehr gut – aber auch bei mir sind die Nägel bislang komplett unbeeindruckt vom Cosentyx. Das ist schade, ich wollte den nächsten Sommer eigentlich endlich mal ohne Socken gehen können. ;)

Es gibt auch ein paar Bilder von Schuppenflechte an den Nägeln. Und hier, in unserer Bildergalerie, auch noch einige weitere Nagelpsoriasis-Bilder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tulipa

Hallo zusammen,

 

bin auch neu hier. Mag mal berichten.

Danke vorab für den tollen Hinweis mit dem Hanföl, werde ich versuchen!

habe NagelPSO an einigen Zehen, was weiß ich wie lange schon. "Interessant" ist, dass an den betreffenden Nägeln irgendwann dann auch diese Zehen an sich entzündlich werden. Wer kann das bei sich auch beobachten? Zuerst werden die Nägel breiter, umgreifen dann krallenartig den Zeh, schneiden dann logischerweise ein und gehen irgendwie in die Höhe dabei. Dann gibt es eine gleichzeitige Abnahme des Knochens am Zeh (wird dünner) und vorne wird er rundlich dick als passe er sich dem nagel an - oder ist es doch evtl umgekehrt?

Hautarzt gefühlte Nr. 26 sagte nach optischer Einschätzung: "nö, kein Nagelpilz, der mitspielt."

Hautarzt Nr. 27 sagt ein halbes Jahr später nach Probenentnahme: "Doch! Behandlung mit Myfungar."

Inzwischen mussten 2 mal durch Anstoßen hochgelöste Nägel wieder angenäht werden (hat der Rheumadoc gemacht, recht gut, sind beide wieder angewachsen).

Aufgrund dessen und weil es sonst auch Schmerzt (Druck von oben), darf da keiner sonst ran außer mir.

Trage trotz fieser Optik offene Schuhe - ich habe mir mal die Füße älterer Herren in Birkenstock angesehen und finde meine dagegen ganz passabel :-)

Die Nägel an den Zehen haben sich immer sehr langsam verschlechtert.

Aber plötzlich im Dezmeber 2016: der Daumennagel. Innerhalb von 3 tagen (!) war der halbe Nagel gelbbraun und es ist eine ordentliche Schicht Bröselkram darunter - recht schmerzhaft, das Ganze. Genauso schnell, wie das kam, stand es still. Kam zeitgleich mit einem Infekt und dem rechten Mittelfinger...

Also: Hanföl wird besorgt (andere Omega 3-Produkte verwende/verzehre ich seit ein paar Wochen vermehrt).

Wie sieht es mit der Wirksamkeit von Psorcutan/Daivonex aus? Urea-Produkte?

Vielleicht weiß ja jmd was :-)

 

LG Tulipa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Dsiam
      By Dsiam
      Hallo zusammen,
       
      ich bin seit letzen Jahr in Behandlung aufgrund einer vermutlichen Psoriais arthritis an den Fingernägeln.
      Das ganze schauten sich schon mehrere Ärzte an. Es wurde bereits sowohl geröntgt, als auch eine MRT schon durchgeführt. Dennoch gibt es keine definitive Diagnose.
       
      Ich war jetzt eine Zeit lang in den Unikliniken in Homburg (Saar) in Behandlung, allerdings ließ deren Beratung und Aufklärung sehr zu wünschen übrig.
       
      Eine Behandlung mit MTX wurde bereits 4 Wochen durchgeführt, eine leichte Verbesserung stellte sich ein, die sich nach der Behandlung wieder rückgängig gemacht hat. Mittlerweile nehmen die Schmerzen an den Gelenken wieder zu.
       
      Jetzt suche ich nach einem andern Arzt, der seinen Schwerpunkt auch speziell bei dieser Krankheit hat
      Da ich in Luxemburg lebe und arbeite, wäre ein Arzt hier in der Nähe sehr von Vorteil.
      Kennt sich da jemand aus?
      Danke für euere Hilfe =)
       
    • rike1707
      By rike1707
      Hallo, 
      ich leide seit ca. 5 Jahren an der Nagelpsoriasis. Eine Hautbeteiligung gibt es bei mir, zum Glück, nicht. Nun habe ich auf dem Daumennagel der linken Hand schon seit vielen Monaten einen hellen, gelb-grünlich schimmernden Fleck. Die Größe blieb immer gleich, er veränderte sich nicht und wuchs auch nicht mit raus. Seit einigen Wochen ist er nun doch größer geworden und schmerzt bei Druck, ähnlich einem blauen Fleck. Er sieht nicht aus, wie ein typischer Ölfleck.
      Kennst das jemand?

    • nadja.24
      By nadja.24
      Hallo,
      Ich leide an Psoriasis an den Händen, seit langem habe ich auch Nagelpsoriasis, leider eine schwerere Form davon. Meine Ärzte sagen es gebe noch kein "richtiges zugelassenes" Medikament für Haut und Nägel ich solle nur Geduld haben es würde nach wachsen, meinten sie zu mir. Alles schön und gut mit der Geduld nur leider tut es teilweise sehr weh und schränkt mich auch sehr ein im Alltag da ich auch Nägel "verliere" bzw. Diese sich auflösen. Weiss jemand was man gegen sie Schmerzen machen kann?
      Im Anhang noch Bilder von meiner aktuellen Situation schaut wirklich nicht schön aus...
       
      Liebe Grüße,
      Nadja
       



Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.