Jump to content

Recommended Posts

Sagajapa

Hallo zusammen, seit ca. 3 Jahren habe ich die Schuppenflechte.

Es begann erst langsam an den Händen (Innenfläche) mit kleinen Bläschen die sich aber anschl. rasch auf beiden Händen sowie Füsse ausbreitete.

Ich ging also zum Hautarzt und der Diagnostizierte bei mir die Schuppenflechte.

Es fing also die Therapie an mit Bestrahlung und Salben.

Brachte aber nix, also weiter mit anderen Salben, Tabletten, PUVA usw. über Monate.

Keine Wirkung. Weiter mit Neogisaton, Toctino, Cyklosporin und was weiß ich noch alles; auch hier keine Wirkung.

Dann Einweisung in die Hautklinik nach Bad Bentheim. Hier Solebäder, PUVA, Salben und zum Schluss Kortison.

Klar,Kortison schlug Top an und ich wurde Beschwerdefrei entlassen.

Nach 4 Tagen kam es aber Doppelt so schlimm wieder und mittlerweile kann ich auch kaum noch richtig laufen da meine Füsse auch sehr Schmerzen vor lauter Rissen

Nach der Entlassung wurde ich beim Hautarzt wieder mit Bestrahlung bearbeitet was aber nix brachte.

Also Einweisung in eine Klinik mit Dermatologischer Abteilung. Hier wurde ich auf den Kopf gestellt aber es war alles in Ordnung. Auch hier wurde wieder mit Tannolact und Salben gearbeitet.

Zum Schluss bekam ich Cosentyx, welches ich mit 4 mal (300ml) selbst spritze.

Hat auch nichts geholfen. Nun will mir mein Hautarzt MTX geben da er auch inzwischen Ratlos ist.

Hat noch jemand solche Beschwerden in dieser Form und/oder hat jemand eine andere Idee was man machen kann?

Mittlerweile bin ich seit 7 Wochen Krankgeschrieben und kann auch nicht Arbeiten vor lauter Schmerzen

Lieben Dank für eventuelle Antworten bzw. Ideen.

Gruss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matjes

Hallo Sagajapa,

zuerst einmal  willkommen hier !

Bläschen an Händen und Füßen hört sich nach der Pustulosa- Form an, die ja sehr schwer zu behandeln ist. Ich kann mir vorstellen, das das Laufen da sehr  schmerzhaft ist. 

Du schreibst, das du Cosentyx 4 mal gespritzt hast, da bist du ja über die Anfangsphase gar nicht drüber herausgekommen. 

Ich denke, das das viel zu kurz ist, um schon zu sagen, das es nicht hilft. Auch ein Biologic  braucht seine Zeit um richtig wirken zu können.

Hat denn dein Arzt gesagt, das du nicht mehr weiterspritzen sollst? 

ich weiß , dass es mitunter sehr viel Geduld braucht und man sich manchmal damit schwer tut , vor allem wenn man Schmerzen hat, ich kenne das selber. 

Ich habe zwar keine Pustulosa , aber schon seit meiner Kindheit PSO und seit vielen Jahren PSA. Auch mit den Biologics, die ich seit mehr als 10 Jahren spritze, hat es immer wieder Rückschläge ( Schübe) gegeben. 

Ich werde wahrscheinlich demnächst auch auf Cosentyx wechseln müssen, weil das Humira nicht mehr ausreichend wirkt.

Ich möchte dir nur Mut machen, nicht die Hoffnung aufzugeben und versuch etwas Geduld zu haben.

Bestimmt wird sich hier noch der ein oder andere zu Wort melden , der ein paar Tipps hat.

Lieben Gruß, Martina

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sagajapa

Hallo Martina,

Danke für die Antwort und die Aufmunternden Worte.

Bei Cosentyx erfolgt die Injektion (8 x Pen`s à 150 ml) wöchentlich, also 2 Pen`s, die Woche, danach alle 4 Wochen 2 Pen`s.

Also bekomme ich die nächste (5.) Injektion erst Anfang Juli.

Gewirkt hat der Stoff nur Oberflächlich etwas aber ist nicht in die Tiefe gegangen.

Soll heißen, die Bläschen an den Fingerseiten ist zurückgegangen aber an den Fingerspitzen umso schlimmer ist.

Auch an den Füßen und Handinnenflächen ist es schlimmer geworden seit dem ich die Mittel nehme.

Lt. meinem Doc hat Humira bei mir wohl auch keine Chance da die Mittel verschiedene Interleukine bearbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldfee

Hallo Sagajapa,

ich weise gern auf die Hautklinik in Leutenberg hin, weil diese Akutklinik ohne Kortison, aber Hand in Hand mit der Schulmeddizin, wenn nötig, arbeitet. Schau mal ins Portal der Klinik, es gibt auch eine Sprechstunde, die man aber selber bezahlen muß. Oft kommen  dorthin austherapierte Patienten, denen wieder geholfen werden konnte. Die Behandlung beruht auf ganz spezielle Art mit großem Erfolg. Mir wurde dort schon sehr viel geholfen, sogar die Erythrodermie haben sie weggebracht. Also Versuch macht klug. LG Waldfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Köln

Hallo SylvieHall,
ist das jetzt Werbung? Dein Link?
Böse, böse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Köln -

ich meine nicht, dass es Werbung ist - SylvieHall hat ja nur einen Link eingestellt .....

hat keine Werbung gemacht, sondern nur geschrieben, dass sie gut damit zurecht kommt. Wir sind ja 'alte Hasen' hier und fallen nicht auf solche Seiten herein, das ist schon richtig -

ich selbst erkenne Werbung oft nicht, aber ich meine, da sollten wir uns locker machen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yankee333

Da Du gerade von der wohl nicht meistverbreiteten Form der Bläschen berichtest möchte ich dich an folgenden Aspekt des Beipackzettels von Coseltyx erinnern:

"Aufflammen der Psoriasis bei Absetzen der Therapie («Rebound»)

Bei Absetzen der Therapie bei Patienten, die primär angesprochen haben, ist das Risiko des Aufflammens der Psoriasis zu berücksichtigen. In einer Extensionsstudie mit Patienten, die primär angesprochen haben, wurde ein Aufflammen der Psoriasis sowohl nach Absetzen von 150 mg als auch 300 mg beobachtet: Bis 8 Wochen nach Absetzen der Therapie wurde bei 4% der mit 300 mg behandelten Patienten und 4.7% der mit 150 mg behandelten Patienten ein Aufflammen beobachtet. Aufflammen in Form einer Pustulären Psoriasis betraf 1.1% bzw. 0.7% der vorher mit 300 mg bzw. 150 mg behandelten Patienten."

Nur damit es nicht vergessen geht und man vielleicht darauf achtet und man irgendwie schlauer ist, wann die PSO warum wie schlimm ist. Einfach dass man sich dessen bewusst ist, und eine gewisse Logik und Ursache/Wirkung nicht gänzliich vergessen werden. Gruss, 1.1 % ist ja nicht die Welt.

bearbeitet von yankee333
präzisierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SonnenkindHH

Hallo zusammen,

ich muss bei mir seit einigen Wochen auch vermehrt Schuppenflechte feststellen. Habe das vorher eigentlich noch nie gehabt. Wie kann sowas kommen?

Bevor ich damit jetzt zum Arzt renne würde ich gerne erstmal herkömmlichen "Hausmittel" ausprobieren. Eine Freundin meinte, da das auch von aggressivem Duschgel o.Ä. kommen kann, soll ich da mal eine Alternative ausprobieren. Habe mal ein bisschen raumgeschaut... Was haltet ihr hiervon? https://www.greenist.de/eco-cosmetics-pflege-duschgel-sanddorn-pfirsich-200ml.html?c=71

Sanddorn soll doch sehr gut sein für sensbible Haut? Habt ihr sowas auch schon probiert? Bringt euch das was oder überhaupt nicht?

LG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinie

Ja, das von Weleda ist aber auch sehr gut. Es ist mild und vertraeglich, doch es heilt deswegen nicht.

bearbeitet von Pinie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sagajapa

Hallo zusammen. Ich möchte jetzt kurz noch mal was zu meiner Geschichte Neu hinzufügen. Nach langer Behandlung mit Cosentyx, was nicht geholfen hat, kam mein Doc auf die Idee, das es mit den Mandeln zu tun haben könnte! Also ich zum HNO Arzt. Der stellte bei mir Chronisch Entzündete  Mandeln fest und die müssten raus da diese sich schon "küssten". Also gleich mit einer Einweisung in die HNO Klinik. Innerhalb Einer Woche hatte ich einen OP Termin. Kurz vorher wurde bei mir eine Behandlung mit Remicade Infliximab begonnen. Und nu?. Siehe da. Meine Schuppenflechte an Händen und Füßen verschwand. Aber die Remicade Infusionen bekomme ich trotzdem weiterhin. Seit 3 Wochen bin ich beschwerdefrei und werde bald, nach 8 Monatiger Arbeitsunfähigkeit, wieder arbeiten können. Alle Entzündeten Bereiche sind vollkommen abgeheilt.

Eventuell sollte, wer genau wie ich diese Probleme hatte, mal die Mandeln untersuchen lassen. Bei mir ist das ein 100%tiger Erfolg gewesen. Würde mich über Erfolgreiche Rückmeldungen freuen. Also, Daumen hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.