Jump to content
Sign in to follow this  
Winterrose

Pille im Zusammenhang mit Psoriasis

Recommended Posts

Winterrose

Hallo Zusammen, 

Ich bin 24 Jahre alt. Ichh leide seit 2016 an Schuppenflechte. Zunächst muss ich sagen mein Papa,meine Schwester, mein Onkel und dessen Oma leideten bzw. leiden ebenfalls an Schuppenflechte. Zunächst hatte ich lange Zeit sehr trockene Ellenbogen. Ich habe mir hierzu nichts gedacht, mal mehr mal weniger eingecremt. Durch hohen Blutdruck nahm ich erst Betablocker und dann im weitern Verlauf ACE Hemmer, mein Arzt wies mich damals schon auf meine trockenen Ellenbogen hin ob das eine Schuppenflechte ist. Ich verneinte. Nun gut ich nahm seit 2009 die Lamuna20 als Antibabypille. Im Juni 2016 setzte ich diese ab. Noch keine Beschwerden. Als ich im Dezember wieder anfing die Pille zu nehmen (Maxxim) wurden meine Ellenbogen immer roter und schuppiger, dann bildete sich auch eine kleine Stelle an meinem rechten Fuß. Seitdem wurde es immer schlimmer. Mittlerweile sind beide Füße betroffen, Vorallem an der Sohle. Seht ihr hier einen Zusammenhang mit der Pille ? Ich möchte gerne wissen woher der Ausbruch kam. Ich werde aktuell mit Daivobet und enstilar behandelt. Bringt leider nur bedingt etwas. Das einzige was mir kurzzeitig hilft ist der Sommer und das Meer. Gibt es bei euch einen Zusammenhang mit der Pille ? 

Viele Grüsse 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Poenia

Hallo Winterrose,

zu Autoimmunerkrankungen und Antibabypille finde ich  persönlich dieses Video sehr informativ - es geht zwar explizit um eine AI Erkrankung der Schilddrüse, aber man kann das durchaus verallgemeinern in Bezug auf AI Erkrankungen wie auch die Psoriasis eine ist.

Im Übrigen können auch Betablocker eine Pso auslösen oder verschlimmern!

https://www.youtube.com/watch?v=0I69lMyrrIU&list=PLIDIYo2b5I9ZAE5z6l0HFvARFggVFlszP&index=14

Ich wünsche dir alles Gute!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Von einer Autoimmun-Erkrankung kann man nicht auf jede andere schließen. Sie sind zu unterschiedlich in ihrer Ursache, betroffenen Organen, Therapien, Auswirkung etc.

@Winterrose Verständlich, dass du wissen willst, was den Schub ausgelöst hat. Es wäre ja schön, wenn man wissen würde, was man meiden kann. Auf die "Pille" hat die Schuppenflechte bei mir aber in keiner Richtung reagiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poenia

Zinkmangel kann übrigens eine Folge von ACE Hemmer Einnahme sein. Das wirkt sich auch stark auf die Haut, auf die Autoimmunerkrankungssymptome und auf den Darm aus. Kontrolliert das dein Arzt im Vollblut? Psoriasis Erkrankte haben häufig Zinkmangel. Und eine ACE Hemmer Einnahme dürfte ein solches Defizit noch weiter anschieben und irgendwann auch Symptome bzw. Erkrankungen machen.

Aber deine Frage waren ja die Hormone: ich will noch ergänzen, dass die Einnahme von künstlichen Gestagenen die körpereigene Progesteronproduktion ganz runterfährt. Und Progesteron ist ein stark antientzündliches Hormon, wenn das wegfällt, dann kann es schon zu Problemen führen. Wir (meine Tochter und ich) benutzen naturidentisches Progesteron als Creme/Gel, das wirkt sich auf den Hormonhaushalt (nachgewiesen durch Labor bei der Endokrinologin) und auch auf die Autoimmunerkrankung positiv aus. Auslassversuche zeigen, dass es uns gut tut. Damit kann man aber nicht verhüten!!

Die Antibabypille würde ich persönlich (meine subjektive Meinung nach unserer Erfahrung mit dem ganzen Thema) nicht einnehmen mit einer autoimmunen Disposition. Egal welche AI Erkrankung, wir haben davon einen ganzen Strauß in der Familie. (Aber alle in Remission bekommen mit funktioneller Medizin - da war es egal, welche es jeweils war - alle sind stabil still geworden mit der individuellen optimierten Versorgung des Stoffwechsels mit Mikronährstoffen und Ernährungsumstellung.)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • xelila
      By xelila
      Hallo zusammen
      Ich war längere Zeit nicht mehr hier, weil es eigentlich gut lief.
      Musste lange garnicht cremen, und konnte meine Fumaderm auch auf ca. 3-4 blaue Tabletten pro Woche (!) reduzieren.
      Tja, nun ist ja Winter, die Heizungsluft ist trocken.
      Deshalb habe ich die Dosis schon wieder leicht anheben müssen, die Haut war ziemlich trocken und wollte schuppen, auf täglich 1.
      Damit war ich das ganze letzte Jahr wunderbar ausgekommen, war so gut wie erscheinungsfrei.
      Nun heißt es ja, Pso an Hand und Fuß begründet sich oft im Rauchen (so man es tut).
      Ich habe geraucht, seit ich 15 war.
      Also ziemlich lange. Bin von den Kippen jetzt glücklich weg, seit 2 Monaten.
      Dazu habe ich auch noch die Pille gegen ein hormonfreies Verhütungsmittel eingetauscht wegen diverser Nebenwirkungen, mit denen ich mir das Leben nicht weiterhin schwer machen wollte.
      Gesundheitl. fühlt es sich nun auch wirklich deutlich besser an, mehr Luft, ich schmecke und rieche wieder deutlich mehr, kein Husten mehr, usw.
      Meine Haut hat es mir dagegen leider absolut nicht gedankt
      Trotz wieder "normaler" Dosis ist es vorallem an der linken Hand (ich bin Rechtshänderin) regelrecht explodiert, und war so schlimm wie lange nicht.
      Also die gute alte Advantancreme ausgepackt, und wiedermal am cremen *seufz*
      Ich gebe zu, schuldig zu sein, die Hoffnung gehabt zu haben, dass die Pso sich still und leise aus meinem Leben verabschieden könnte, wenn ich nur das Übel - das Rauchen - beseitige, von dem die Ärzte behaupten, es wäre die Ursache.
      Nunja, vielleicht bin ich nicht geduldig genug, vielleicht ist das jetzt einfach nur der Stress den mein Körper in der Umstellungsphase durchmachen muss. Auch sind sicher noch längere Zeit nicht alle Giftstoffe weg, die sich durch den langen Konsum angereichert haben.
      Und doch wäre es einfach schön gewesen
      Hat denn hier jemand auf lange Sicht gesehen damit eine deutliche Besserung der Pso erreichen können?
      es grüßt,
      xelila
    • Booky
      By Booky
      Hallo ihr Lieben,
      mir sind wieder ein paar Fragen eingefallen:

      1.) Frauenfrage : Wie wirkt die Anti-Baby-Pille auf eure Haut? Hat sich da irgendwas getan (schlimmer?/besser?)? 
           Ich nehme seit ein paar Tagen die Pille. Eine Freundin meinte, ihre Haut (sie hat keine Pso), ihre Haare und Nägel wären davon sehr schön geworden. Nun habe ich Hoffnung das die Pille auch bei der Pso helfen kann.
          
      2.) Seit einiger Zeit stelle ich meine Ernährung um auf Low Carb. Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Ernährungsumstellung?

      3.) Wenn ihr euch die Beine rasiert habt, wie pflegt ihr sie danach? Welche Creme benutzt ihr damit es nicht zu jucken anfängt?

      4.) Habt ihr Tipps wie mein die betroffenen Stellen, nach dem eincremen, eintüten kann? Wenn man mit Kortison eingecremt ist, ist es manchmal sehr übel wenn man sie unabsichtlich an der Couch oder abwischt. 
            Frischhaltefolie hatte ich schon mal benutzt, ist nur blöd in den Gelenken,weil man dann kaum laufen kann. Habt ihr da Ideen?

      5.) Habt ihr euch mal eine "selbstgebastelte" Maske (wie eine Gesichtsmaske) aus Aloe Vera oder Totem Meersalz gemacht und die auf die Stellen aufgetragen? Was kann man da am besten nehmen? 

      6.) Nun die letzte: Pso ist ja eine Autoimmunkrankheit. Was fehlt dem Körper oder der Haut? Fehlt da überhaupt etwas? 

      Wie sind eure Erfahrungen dazu? 
      Lieben Gruß, Booky 
    • Minzame
      By Minzame
      Hi,
      hat jemand Erfahrung mit Skilarence und der Solgest (28 Tage Pille) und den Hormonen? Habt ihr da vielleicht eine änderung bemerkt ? 
      LG Minzame
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.