644 posts in this topic

An alle, die es betreffe könnte

Toctino ist ein Medikament, dss in Deutschland seit Mitte November zugelassen ist. Entwickelt wurde es für Leute, die an einem (schweren) Hand- und Fußekzem leiden, das durch Kortison/Puva nicht zu behandeln ist. Es ist besonders wirksam bei Patienten, die unter Rötung, Schuppung, Schrunden Rissen und Verhornung leiden. Bei Leuten mit Bläschenbildung wirkt es wesentlich schwächer. Wie Neotigason ist es ein Retinoid, ein Vitamin A Derivat und kann entsprechende Nebenwirkungen haben - d.h. unter keinen Umständen eine Schwangerschaft (allerdings soll es sich im Körper nach dem Absetzen innerhalb eines Monats abgebaut haben). Auch die anderen Nebenwirkungen scheinen schwächer auszufallen. Laut Claudia ist es gut möglich, dass Toctino irgendwann (in naher oder ferner Zukunft) auch für Schuppenflechte an Händen und Füßen zugelassen wird, allerdings nicht unbedingt für Pustulosa (siehe oben). Irgendwo habe ich allerdings gelesen, dass es unter Umständen auch schon jetzt 'off' -irgendwas verschrieben werden könnte.

Wie auch immer, lange Rede, kurzer Sinn: vielleicht könnten wir uns hier - alle, die es nehmen, alle die, die es interessiert etc. - treffen und unsere Erfahrungen austauschen. Wir tun das bereits im Thread: Meine Finger, was ist das?, aber der Titel weist nicht auf Toctino hin.

Ist einfach nur mal ein Versuch.

Beate

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

liebe beate,

super das mit dem thread! momentan können wir ja nicht genug erfahrungen sammeln. wie du schon sagtest, können sich alle, die interessiert sind im thread "meine finger, was ist das" nähere infos holen. ich selbst ziehe die therapie durch, da es gut verträglich ist und ich noch die hoffnung habe, daß es noch andere gibt, bei denen die vollständige wirkung erst später einsetzte.

dir beate und natürlich allen anderen hier einen schönen feiertag.

lg annette

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Annette!

Leider war der Feiertag vom Wetter her nicht ganz so gut, wie ich es mir erhofft hatte - ab 25° lebe ich erst so richtig auf.

Ich bin froh, dass du weiter machst. Es ist zwar ein starkes medikament, aber solange es kaum Nebenwirkungen gibt, sollte man es so lange wie möglich einnehmen.

Bei mir setzt jetzt wahrscheinlich die kritisiche Woche ein. Meine Hände sind im Moment in ihrem bestmöglichen Zustand - kaum geschwollen (für meine Verhältnisse), wenig Juckreiz und kaum noch Hornhaut. Aber das beste: das extreme Spannungs- und Trockenheitsgefühl ist weg - ich habe gestern und heute deswegen keine Handschuhe getragen. Allerdings ist die Haut unter der Hornhaut so kaputt wie immer. Normalerweise wirds jetzt langsam schlechter und in einer Woche ist es wieder übel:wein. Sollte Toctino wirken, müßte es ja anders sein. Ich bin wirklich gespannt. Auf jeden fall werde ich heute oder morgen bügeln - ohne Fettflecke zu hinterlassen.

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende ;)- oder mußt du arbeiten?

Alles Liebe

Beate

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

liebe beate!

ja ich muß arbeiten....aber am wochenende sind die schichten nur 4 1/2 std...wenn ich aber lese über deinen job, stelle ich es mir echt schwieriger vor.....ich weiß ja nicht, welche altersklasse deine schüler sind, du stehst da schon auf dem "präsentierteller", kinder nehmen ja zuerst alles nur per optik auf und da kann ich mir schon vorstellen, daß es für dich nicht grad einfach ist.....ich wünsche mir für dich auf jeden fall daß der erwartete schub endlich ausbleibt...ich selbst sitz hier grad ohne pflaster und nenneswerte schmerzen, ab und zu creme ich nur mit wund- und heilsalbe, nächste woche dann zum doc.

es ist schön dich zu kennen und mit dir zu schreiben, bin echt froh, daß es dieses forum gibt. sollten meine hände mal wieder besonders schlimm sein, werd ich sie mal fotografieren, dann kannst du dir auch ein bild machen.

dir ein supi wochenende (soll ja richtig warm werden).....

liebe grüsse annette

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Annette!

Ich finde es auch toll, dass ich in dir jemanden gefunden habe, mit dem ich mich austauschen kann. Und ohne dieses Forum hätte ich wahrscheinlich immer noch keine Ahnung, was mit mir los ist. Wenn ich mir vorstelle, am Anfang hatte ich nicht mal gewußt, dass man sich einkremen sollte und dass Kortison ausgeschlichen wrden muss - keine Info von meiner Hautärtzin, die ansonsen sehr nett ist, aber doch ein bischen darauf angewiesen ist, was ich will!

Im Moment klingt es bei dir ein bischen positiver - oder täuscht das?

Mit meinen Schüler ist es überhaupt kein Problem; die 'kleinen' sind mindesten 15, der älteste ist 46! ich bin auf einer beruflichen Schule, an der alle Schüler weitermachen - d.h. mittlere Reife, Abitur, Techniker oder Meister. Und das traurige ist eigentlich - die müssen gar nicht fragen, was ich habe; in jeder Klasse sind einige, die entweder selbst betroffen sind, oder Verwandte oder Freunde haben mit irgendeinem Hautproblem; ich bekomme dauernd irgendwelche Tips - Solariumj, Creme etc. Abgesehen davon sind die Schüler oft so mit sich selbst beschäftigt; wenn da jemand Handschuhe trägt, wird er schon einen Grund haben, und das wars dann auch.

Wir fahren morgen für eine Woche weg - habe gerade Cremes, Handschuhe, Tabletten etc. zusammengesucht - früher war das einfacher!

Ich wünsche dir eine schöne Woche; tolles Wetter und vor allem keine Schmerzen und erträgliche Hände! Lass es dir gutgehen - und lieber Weißwein als Rotwein - scheint für alle Hautkrankheiten eine Katastrophe zu sein!

Alles Liebe

Beate

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Beate. Wir haben uns ja auch schon unter "Meine Finger ..." geschrieben. Nachdem ich Toctino nun 18 Tage nehme, bin ich seit gestern etwas erschüttert.:ähäm Meine Hände fangen wieder an unendlich zu jucken und platzen auch an einigen Stellen wieder auf. Ich konnte einige Zeit schon ohne Handschuhe sein und jetzt wieder so ein Mist. Meine Haut am ganzen Körper ist total trocken und im Gesicht und an der Stirn fallen richtige kleine Hautläppchen ab. Ist das bei dir auch so?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Soso!

das tut mir leid, dass sich deine Hände auf einmal verschlimmert haben. Es gibt einfach noch zu wenig Erfahrung, ob eine anfängliche Verschlimmerung unter Umständen ein gutes zeichen ist. Bei mir ist es jetzt der 4. Tag ohne Handschuhe, allerdings war es gestern unangenehmer, weil die Fingerspitzen wehgetan und sich auch kleine Risse gebildet haben. Die handinnenflächen sind halbwegs in Ordnung. Am Juckreiz hat sich garnichts verändert: Morgens nach dem Aufstehen eine Viertelstunde. Die Haut am Körper ist wie immer.

Hast du einen Ausschlag im Gesicht oder woher kommen die Hautfetzen?

Gib aber auf keinen Fall auf - 4 Wochen ist viel zu kurz, um wirklich viel zu erwarten. Wenn deine Haut so stark auf Toctino reagiert, wird sie wahrscheinlich auch irgendwann positiv reagieren!!:)

Gute Besserung und Kopf hoch

Beate

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Beate. Nein im Gesicht selbst habe ich keinen Ausschlag. An der Stirn, an den Augenbrauen, am Hals und im Dekoltee schäle ich mich total. Die Haut ist sowas von trocken, dass sie wie Schuppen abrieselt.

Ich hatte eine "supertolle Nacht" mit meinen Händen - total aufgeschwemmt, feuerrot und eingerissen. Könnte glatt heulen. Aber ich gebe natürlich nicht auf. Habe am 5. Juni in der Uni in Göttingen wieder einen Termin. Mal sehen was die sagen. Nur eben Mist, dass ich nicht arbeiten kann. Das belastet mich total. Also ich wünsche dir einen schönen Sonntag noch - werde mich mit meinem Mann noch ein Stündchen in den Garten setzen. Liebe Grüße Ivonne.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo liebe ivonne!

also ich stehe ja auch mit beate in kontakt und habe mir auch deine berichte durchgelesen. der unterschied zu euch beiden besteht eigentlich größenteils auch darin, daß ich überhaupt keinen juckreiz habe. meine 3. packung toctino ist am dienstag aufgebraucht und von einer trockenen haut kann ich gar nicht reden. im gegenteil, mir ist aufgefallen, daß mein gesicht ständig "fettig" aussieht, so als ob ich schwitzen würde (tu ich aber nicht!), selbst puder hilft nicht wirklich. bei mir ist jetzt tag 4 rum ohne handschuhe und pflaster, aber ich freue mich besser nicht zu früh, vielleicht erwartet mich wieder in ein paar tagen ein böser schub.......das heißt: hände verhornen, bis ich die finger nicht richtig bewegen kann und platzen dann auf bis sie bluten. ich werd nächste woche nochmal meine ärztin sprechen und werde die therapie auf jeden fall so weit wie möglich durchziehen (will gar nicht wissen wie es wieder ohne die tabletten ist). bleib also du auch am ball, vielleicht dauerts ja wirklich bei einigen etwas länger. hoffen wir auch mal, daß sich hier noch andere melden, die erfahrungen mit toctino haben.

dir eine schmerzfreie zeit, alles liebe

annette

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Annette. Schön, dass auch du mal schreibst. Ist es denn bei dir während der Behandlung schon mal schlimmer geworden? Heute hat sich die Haut in meinen Händen wieder etwas beruhigt - aber ist so richtig schön aufgeplatzt. Am schlimmsten ist immer der Zeigefinger der rechten Hand - ganz vorn an der Kuppe. Aufgeben tue ich auf keinen Fall. Als was arbeitest du denn und wie geht es dann mit deinen Fingern an der Arbeit? Lass es dir heute gutgehen und nutze den schönen sonnigen Tag. Liebe Grüße Ivonne.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo ivonne!

also verschlimmert hat sich bei mir nix, ich würde mal sagen, es ist um 30 % besser geworden. die schübe, bei denen die hände verhornen un d danach blutige risse entstehen halten nicht mehr so lange an und heilen auf jeden fall schneller zu. eine cortisonsalbe brauche ich gar nicht mehr, nehme in schlimmen zeiten nur wund- und heilsalbe. wie ist es bei dir? hast du "nur" kaputte hände oder sind bei dir auch die füße betroffen?? bei mir sinds echt nur die hände und immer nur die gleichen stellen, eine biopsie in der klinik ergab "chronisches handekzem".

ich arbeite übrigens im sonnenstudio, die bänke putze ich dort mit handschuhen. allergietests auch was die handschuhe betrifft waren alle negativ. ich stehe hier also immer noch vor einem rätsel. mein hausarzt war vor ein paar jahren der meinung, daß es meine psyche ist und verschrieb mir antidepressiva, aber die bewirkten gar nichts außer daß ich mich ständig "high" fühlte und nach einem 3/4 jahr setzte ich diese ab.im moment hab ich eine echt gute phase, was die fingerchen betrifft aber ich war ja schon oft zu früh euphorisch und dann gings wieder los.........

also......weiter das zeug schlucken und abwarten......nebenwirkungen hab ich ja überhaupt keine, also was solls......

liebe grüße

annette

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Annette. Also bei mir sind es auch "nur" die Hände. Neuerdings nicht nur die Innenfläche, sondern auch zwischen den Fingern und oben. Aber so wie du sagst, brauche auch ich keine Cortisonsalbe mehr. Es stimmt, auch bei mir sind die Schübe nicht mehr so lange. Aber trotzdem hat es mich am Samstag wieder voll ausgehebelt. Bin in der Nacht mindestens drei Stunden unterwegs gewesen, weil ich nicht wusste, was ich noch machen soll, um mich nicht zu jucken. Nimmst du noch zusätzlich Ceterizin oder etwas gegen den Juckreiz ein?

Hast du Kinder? Ich habe drei Jungen (2, 8 und 12) und jedes zweite Wochenende noch von meinem Mann aus erster Ehe die Kinder (9, 12). Da kannst du dir ja vorstellen, wie nötig ich meine Hände brauche. Hoffentlich geht es bald wieder so richtig aufwärts. Ich hoffe jeden Tag.

Dir einen sonnigen Feierabend. Bis bald. Ivonne

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo liebe ivonne!!

kaum zu glauben....tag 5 rum und hände super....ich mags hier gar nicht sagen aus angst mich zu früh zu freuen.....zu deiner frage kinder.....ja ich habe ein mädchen (11) und einen jungen (14) und bin alleinerziehend (war ich eigentlich auch schon immer während meiner 8jährigen ehe, aberc das ist ein anderes thema). mit 5 kiddies am wochenende stell ich mir echt hardcore vor, ich hoffe, du bekommst unterstützung von deinem partner. wir beide sind also nun zu zweit, da wir beide es "nur" an den händen haben, nicht richtig laufen zu können wegen der schmerzen stelle ich mir auch echt schlimm vor. aber die hände sind ja auch mitunter unter wichtigstes "werkzeug". war letztes jahr stationär in der hautklinik und was ich da gesehen habe.......ohne worte...da gehts uns noch richtig gut......aber trotzdem, wir sind extrem eingeschränkt, was auch auf dauer auf die psyche geht, beim armbruch weiß ich, es ist irgendwann ausgeheilt, bei meinen händen??? ich weiß es nicht, hab die sch.....schon 20 jahre, davon die letzten 4 jahre hölle......und meine kiddies leiden natürlich auch mit, weil mama ja ständig mit ihren händen beschäftigt ist..aber das kennst du ja bestimmt. gut, daß es dieses forum gibt, ich finde austauschen hilft einem schon ungemein. beate ist jetzt in urlaub, bin gespannt, wie es ihr weiter ergangen ist.

dir ganz liebe grüße aus dortmund

annette

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Annette. Also ich habe einen ganz, ganz lieben Mann, der mir total zur Seite steht. Ich kriege manchmal schon ein schlechtes Gewissen, weil er alles machen möchte. Ich habe auch schon zweimal in der Hautklinik gelegen und du hast recht, dass es da echt schlimme Fälle gibt. Man muss eben das Beste aus seiner Krankheit machen.

Meinen Händen geht es auch wieder besser. Haben heute kaum gejuckt. Und übrigens sind meine Blutwerte supi. Könnten nicht besser sein, sagt meine Hausärztin. Was will ich mehr, muss nur noch die Hände in den Griff kriegen. So, will jetzt meine Kiddis zum Fußball fahren (bei uns haben alle einen Fußballknall). Also dann beste Grüße bis bald.

Ivonne

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen Annette. Wollte mal hören, wie es dir so geht? Also meinen Händen geht es immernoch gut. Ich kann es gar nicht glauben. Sollte jetzt wirklich die Wendung gekommen sein. Gerötet sind sie zwar noch und jucken auch hier und da, aber es ist kein Vergleich zu sonst. Selbst ohne Handschuhe kann ich sein - juhu. Hoffe bei dir es ist auch noch gut. Meld dich doch mal - würde mich freuen. Bis bald sonnige Grüße Ivonne.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallöle auch liebe ivonne!!!

also ich wills ja gar nicht rausschreien......heute tag 7 ohne schmerzen, hände fast glatt (juckreiz habe ich ja nie gehabt), oh mann hab ja jetzt mit der 4. packung 30 mg begonnen und ich hoffe, daß es endlich mal so bleibt, die arbeit macht jetzt auch richtig spass, kann den lappen auch mal ohne gummihandschuhe auswringen und man hat ja wieder richtig saubere fingernägel, mußte diese ja auch ständig mit der nagelfeile säubern.....wir haben hier heute strahlend blauen himmel bei 20 grad, ich hau mich jetzt auf meine liege und genieße den tag (hab bis montag frei juhuuuu).

bin auch echt gespannt obs bei beate auch so langsam einschlägt. dir noch einen wundervollen tag und vor allem schöne glatte hände!!:D

liebe grüße

annette

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,:D will mich auch mal wieder melden. Ich nehme seit 4 Wochen Toctino 10mg. Habe gerade die 2. Packung angefangen.

Habe seit mehr als 3 Jahren starkes Fuß und Handekzem.

Zum ersten Mal seit 3Jahren sind meine Füße außer 2 kleinen Stellen an den Fußsohle völlig glatt, kaum zu glauben. Und welch ein Hochgefühl! Bin echt Happy, aber ich traue dem Frieden noch nicht. Habe auch die Cortisoncreme Abgesetzt. Zur Pflege nehme ich

Excipial Repair hat mir meine Hautärztin empfohlen. Bin echt sehr zufrieden damit.

Meine Hände sind bis auf zwei raue Stellen in den Handflächen auch ok.

Was die Nebenwirkungen betrifft, habe ich noch nichts bemerkt. Meine Blutwerte wurden kontrolliert, sind in Ordnung. Aber ich habe auf einmal Schuppen an der Kopfhaut bekommen, vielleicht ist das eine Nebenwirkung?

Ich wünsche Euch alles Gute und ein Schönes Wochenende bis bald.

Eure Leoni;)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Annette. Na, dass freut mich ja für dich. Ich hatte heute mal wieder einen kleinen Schub af den Händen. Hat gejuckt wie sonst was und ist mal wieder feuerrot. Sonst geht es so. Dir schöne Pfingsten und alles Liebe von Ivonne.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leonie, also ich habe auch Schuppen auf dem Kopf bekommen. Und total trockene Haut. Schmiere und Schmiere. Excipil Protect und Repair nehme ich auch. Bin ebenfalls sehr zufrieden. Bekommst du die verschrieben? Schöne Pfingsten - bis bald Ivonne.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, an alle!

Wenn ich das so lese, bin ich absolut begeistert!!!!;):):P

Langsam, aber sicher scheint Toctino bei uns allen zu wirken. Ich trage seit 10 Tagen keine Handschuhe mehr - allerdings nur, weil meine Hände nicht mehr so trocken sind. Einkremen so alle zwei Stunden reicht inzwischen. Aber meine Haut sieht immer noch krank aus. Wie äußert sich das Ekzem bei euch eigentlich? ich habe viele kleine rote Punkte, vor allem an den Fingerspitzen, die dann braun werden und das schält sich dann. Aber sie sind viel weniger geworden und ich habe auch kaum noch richtig verhornte Stellen. Im Moment sind die Füße fast schlimme als die Hände. Trocken, jucken, schuppen sich ständig.

Hallo, Soso. Ich nehem übrigens morgens und abends noch Ceterizin gegen den Juckreiz ein - morgens habe ich dennoch einen leichten Juckanfall an den Händen und die Füße jucken häufig - allerdings weiß ich nicht, wie es ohne die Tabletten wäre. Mein Juckreiz hat aber noch nie drei Stunden gedauert. In der schlimmsten Phase war es einw 3/4 Stunde am morgen, dann aber so schlimm, dass ich nicht mehr denken, hören, geschweige denn reden konnte. Zwei/dreimal habe ich dann zum letzten Mittel gegriffen - die Hände unter möglichst heißen Wasser gehalten und dabei massiert. Ist nicht gut für die Haut, aber nach 5 Minuten läßt dann der Juckreiz nach - bei mir zumindest.

Hallo, Annette!

Was eine Woche für einen Unterschied macht. Bei dir haben die Tabletten wahrscheinlich wirklich länger gebraucht, um zu wirken. 20 Jahre kann ich mir gar nicht vorstellen. Ich aknn mir gut vorstellen, dass man da depressiv wird. der Gedanke, die naächsten zwanzig Jahre diese Hände zu haben, sit eigentlich unvorstellbar!!

Ansonsten geht es mir gefühlsmäßig wie dir. Ich traue der Sache nicht so recht. Hände fühlen sich wirkich gut an, sie sind allerdings immer nooch geschwollen - mein Ehering passt immer noch nicht. Aber ansonsten hatte ich seit einem Jahr noch nie eine so gute Phase. Fingernägel sind die gleiche Sache. Sie sind eh alle kaputt - aber wenn mich es juckt und ich kratze mich, dann sind unter den Nägeln die gesamten Schuppen und die Fettcreme; ich krieg den ganzen Schmodder nur noch mit einer Nagelschere weg, hält aber nicht lang an. Nebenwirkungen habe ich gar keine, und wenn es weiterhin so ganz langsam besser wird, dann bin ich auch zufrieden.

Hallo, Leonie!

Finde ich erstaunlich, wie gut bei dir die 10mg wirken. Und noch dazu so schnell. Finde ich toll! Und die rauhen Stellen bekommst du bestimmt auch noch weg. Zu den Schuppen auf dem Kopf kann ich aber nichts sagen, da hbe ich noch nichts festgestellt.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Montag und natürlich: glatte Hände!!:)

Beate

-1

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo liebe beate!!

schön, daß du wieder da bist, ich hoffe, du hattest trotz allem eine schöne woche!! ich kann es ja noch immer nicht glauben.....heute tag 11 und hände klasse! bis auf die ca 2x2 cm große stelle an der handinnenfläche, da wo jeder die "normalen" schwielen hat. die verhornt immer noch und verleitet mich so zum knibbeln. ich muß dazu sagen daß ich meine schlaftsterne seit tagen gar nicht mehr nehme und....oh wunder....ich kann super schlafen. vielleicht gabs ja da doch einen zusammenhang, was die wirkung von toctino betrifft.

oh mann, ich hoffe, daß dies endlich der durchruch ist. wenn ich aber deinen beitrag lese, tust du mir wirklich leid. das mit dem juckreiz muß ja echt die hölle sein, das hab ich überhaupt nicht. sind halt nur die schmerzen, wenn die hornschicht weg ist, das sind dann regelrecht fleischwunden, die nässen.

so ich mach mich jetzt schick für die arbeit, hatte 3 tage frei und wasch mir die haare ohne handschuhe....juhuuuu. einen schönen sonnigen pfingstmontag!!!

ganz liebe grüße

annette

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Beate und liebe Annette.

Heute früh fing für mich der Tag schon bescheiden an. Ich habe heute auf den Händen total rote brennende Stellen bekommen. Die Finger sind angeschwollen bis zum geht nicht mehr. Meine Haut ist total lederhautmäßig. Ich verstehe das alles nicht mehr. Innenflächen sehen top aus. Bei mir äußert sich das Ekzemen in roten Stellen, die waaaaaahhhhhnsinnig jucken und wenn ich jucke, dann Nässen die total. Mir kommt es so vor, wenn die Nässe woanders hinkommt, dann juckt es da auch. Muss am Freitag wieder in die Uniklinik nach Göttingen - mal sehen was die dann sagen. Ich halte aber durch - bin hart im Nehmen. Bis dann liebe Grüße von Ivonne.

Edited by Soso72
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
hallo liebe beate!!

oh mann, ich hoffe, daß dies endlich der durchruch ist. wenn ich aber deinen beitrag lese, tust du mir wirklich leid. das mit dem juckreiz muß ja echt die hölle sein, das hab ich überhaupt nicht. sind halt nur die schmerzen, wenn die hornschicht weg ist, das sind dann regelrecht fleischwunden, die nässen.

so ich mach mich jetzt schick für die arbeit, hatte 3 tage frei und wasch mir die haare ohne handschuhe....juhuuuu. einen schönen sonnigen pfingstmontag!!!

ganz liebe grüße

annette

Liebe Annette!

das ist der Durchbruch - ganz bestimmt! Aber was sind Schlafsterne? Schlafmittel?

ich kann das nachvollziehen mit dem Haarewaschen - mache ich seit ungefähr zwei Wochen auch; nur Zähneputzen mache ich noch mit Handschuhen.

Du schreibst 'nur Schmerzen' - ich glaube wirklich nicht, dass Schmerzen besser sind. Mein Juckreiz an den Händen ist wenigsten zeitlich beschränkt: 10 Minuten nach dem Aufstehen und dann für 20 - 30 Minuten. Und zur Zeit ist er auch relativ schwach. Meine Hände sind etwas schlimmer geworden. Sie verhornen gerade mal wieder - aber ich habe den Eindruck nicht ganz so strak wie sonst. Aber solange sie nicht spannen und sich trocken anfühlen, geht es mir gut. Urlaub war schön - nur das Wetter!;) Hier war's besser!

Weiterhin handschuh- und rissefreie Zeit

Beate

Edited by Knut
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo liebe Beate und liebe Annette.

Ich habe heute auf den Händen total rote brennende Stellen bekommen. Die Finger sind angeschwollen bis zum geht nicht mehr. Meine Haut ist total lederhautmäßig. Ich verstehe das alles nicht mehr. Innenflächen sehen top aus.

Bei mir äußert sich das Ekzemen in roten Stellen, die waaaaaahhhhhnsinnig jucken und wenn ich jucke, dann Nässen die total. Mir kommt es so vor, wenn die Nässe woanders hinkommt, dann juckt es da auch. Muss am Freitag wieder in die Uniklinik nach Göttingen - mal sehen was die dann sagen. Ich halte aber durch - bin hart im Nehmen. Bis dann liebe Grüße von Ivonne.

Liebe Yvonne!

Meinst du, auf der Oberseite hast du rote brennende Stellen? Meine Haut ist da hin und wieder gerätet, wie ein Schschlag und juckt. Da schmiere ich dann Kortisn drauf, ansonsten kratze ich mich nur auf. Was ich allerdings bedenklich finde, sind die geschwollenen Finger. Wenn ich morgens mit total dicken Händen aufgewacht bin, war das ein klares Zeichen, dass sich der Schub verschlimmert - je dicker, desto schlimmer. Hattest du noch nie was in den Handinnenflächen und ist das jetzt abgeheilt?

Halte auf jeden Falle durch - du siehts ja, wie lange es bei Annette gedauert hat - Kopf hoch.

Alles Liebe

Beate

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Beate. Doch die Handinnenflächen waren bisher das Schlimmste und der Zeigefinger der rechten Hand. Jetzt gehen die Innenflächen ganz gut, aber seid heute platz der Zeigefinger vorne wieder auf. Auf den Händen hatte ich bis vor wenigen Wochen nie etwas und das verschlimmert sich jetzt ständig. Aber ich habe ja Geduld. Hoffentlich kann ich wenigstens bald wieder Arbeiten. Dir alles Gute und Liebe bis bald Ivonne.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Similar Content

    • nenamax
      By nenamax
      Hallo ihr alle
      Ich habe gerade wieder eine neue Stelle Schuppenflechte entdeckt, nun bin ich mit psoriasis pustulosa und Händen und Füßen diagnostiziert und jetzt kommen noch Knie und Ellbögen dazu, dort bilden sich jedoch keine eitrigen Bläschen sonderen "nur" trockene Schuppen und Rötungen sowie ein starker Juckreiz. Kann es sein dass dies nun die "normale" Schuppenflechte ist? Und wie erkenne ich ob sich auch am Kopf Schuppenflechte bildet? Ich habe seit ca einer Woche weiße Schüppchen auf meiner Kopfhaut entdeckt und ein Juckreiz bin mir aber nicht sicher ob das vielleicht einfach nur trockene Kopfhaut ist oder vielleicht doch Psoriasis? 
      Würde mich freuen wenn ich mir einen Tipp geben könntet zu einem der Themen :/ 

      LG
      Nena
    • loppy
      By loppy
      Hier seht ihr meinen Werdegang mit dieser Krankheit. War echt nicht einfach. Heute sind es nun 3 Jahre beschwerdefrei. Vielen Dank am meinen Arzt in Nürnberg, meine Physiotherapeutin in Marloffstein und alle die mir damals Bestand gaben. Es war ein Kampf wie kein anderer. Ich kann seit nun 2 Jahren wieder jeglichen Sport machen. Eines konnte ich leider bis lang noch nicht aufgeben: das Rauchen. Aber was solls .... ein Laster ist doch ok oder :)?
       
      So long ~ Andreas