Jump to content

Keine Lust mehr


Petzibär
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr!

Bin jetzt seit 1.10.2009 bei diesem Forum gelandet, bin noch am durchstöbern.

Habe seit 2 Jahren PSO und seit 1 Jahr ist die PSA diagnostiziert. Hatte aber schon seit ich 18 war Gelenksprobleme in den Knien.

Meine Haut ist eigenlich nicht so schlimm betroffen, es sind beide Knie, die Kopfhaut, seit neuesten im intim Bereich, ganz leicht auch bei den Augenbraun und an einem Ohrläppchen.

Bei meinen Gelenken spielt sich da schon etwas mehr ab, beim li. Handgelenk, den Zehen und beim re. Sprunggelenk sind die Kochen schon angegriffen und die Beschwerden in den Knien, Ellenbogen re. Handgelenk und li Sprunggelenk nemmen ständig zu.

Mich freut zur Zeit eigentlich überhaupt nichts, mir ist immer kalt, ich bin müde, kann nicht schlafen. :wein

Ich habe auf den ganzen Käse einfach keine Lust mehr, mein Partner beschwert sich auch schon, weil ich zum Sex, auch keine Lust mehr habe, am leibsten würde ich mich zur Zeit einfach nur verkriechen.

LG Petzibär

Link to comment
Share on other sites


Hallo Petzibär,

als erstes, NIEMALS den Kopf hägen lassen, klar ist es nicht einfach, und ich denke mal das wir alle schonmal Tage hatten an denen wir am liebsten einfach alles hingeworfen hätten.

Was genau unternimmst du denn gegen deine Pso/Psa?? Ich habe auch die Diagnose Psa gestellt bekommen, das war vor ca 5 Jahren, damals hatte ich auch höllische Schmerzen in den Knien, ich konnte teilweise nichtmehr Laufen ohne da mir Wasser aus den augen schoss.

Damals habe ich von meinem Doc in der Klinik MTX bekommen, seit ich das genommen, bzw. gespritzt habe, hatte ich so gut wie nie wieder Probleme mit der Psa, es wurde später einmal umgestellt auf Enbrel, während dieser Behandlung hatte ich auch keine Probleme mit den Gelenken, lediglich bei einem Wetterumschwung etc zwickte es schonmal ein wenig, aber nicht wirklich der Rede wert.

Wie gesagt, berichte uns doch Bitte einmal was du zur zeit gegen deine Pso/Psa unternimmst.

Bis dahin sage ich nochmals, Kopf hoch!!!

Liebe grüße, Björn

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petzibär,

auch von mir ein freundliches "Kopfhoch" *lächel*.

Bei mir wurde vor 4 Woche PSA diagnostiziert, weil ich schon seit 1 1/2 Jahren Schmerzen in den Knieen und im rechten Fuß habe. Leider hat mein Hausarzt bei mir eine falsche Diagnose bei meinen Händen gestellt, denn da hab ich schon seit etlichen Jahren PSA, was leider nicht behandelt worden ist und meine rechte Hand ist schon arg verkrüppelt und kaum noch zu gebrauchen. Seit meine Kniee und mein Fuß befallen sind, geh ich am Stock, aber unterkriegen gilt nicht ;).

PSO hab ich schon seit meiner Kindheit, vor allem an den Ohren, am Haaransatz und mitten im Gesicht. Am Anfang haben die blöden Blicke mich ja genervt, aber mittlerweile seh ich sie garnicht mehr.

Lass den Kopf nicht hängen Liebes, das bringt nix.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass sich dein Zustand bald bessert.

Liebe Grüße

Bella

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petzibär,

du hast so einen lustigen Nicknamen, das muss sich doch auf deine Psyche auswirken. ;)

Was hilft es, wenn man traurig ist? Nichts! Das Leben geht trotzdem weiter.

Ach wie war ich schon auf Menschen in meinem Umfeld neidisch - schlanker, reicher... Und was hat es genützt - nichts, denn diese Personen gibt es jetzt nicht mehr.

Das ist ein makaberer Vergleich, aber daraus ziehe ich meinen Optimismus.

Kopf hoch

lg petroscha

Link to comment
Share on other sites

hallo und guten Abend, Petzibär -

erst einmal herzlich Willkommen hier in diesen Forum. Ich kennen deinen momentanen Zustand, aber glaube mir, es kommt niemand zu dir der sagt - nun gehen wir es an !!

Es ist nicht leicht, aber du selbst musst dich aus diesem tiefen Loch herauswinden. Vielleicht hilft therapeutische Hilfe ;)

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle!

Danke für eure Aufmunterung, zu meinen Nicknamen, ich heiße Petra, meine Schwester nannte mich immer Petzi und meine Kinder lieben Bären, deshalb Petzibär.

Zu meiner Therapie, ich bekomme zur Zeit Apprednislon und Xefo und natürlich Pantoloc, aber ich glaube die Dosis ist zu niedrig angesetzt mit 5 mg App. und 2 x 4 mg Xefo. Selbst nehme ich zur Zeit noch mal 2 x Xefo dazu also 4 x, mehr ist nciht erlaubt laut Beipackzettel, aber morgen habe ich einen Termin bei meinen Rheumatologen. Vieleicht kann er mir auch mal wieder Physikalische Therapie aufschreiben.

Meine Kur, die ich Angesucht habe ist auch bewilligt worden mit priorität hoch, leider kann es trotz dem bis zu 4 Monaten dauern, bis ich einen Termin habe, andere warten dafür 1 Jahr.

Nun dann bleibe ich mal im Krankenstand, da werden sie sich sicher nicht freuen, weil sie meine Dienst auch abdecken müssen.

Für meine Kinder raffe ich mich jeden Tag auf und beiße meine Zähne zusammen.

LG Petzibär

Link to comment
Share on other sites

Hallo Petzibär,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Kopf hoch nicht aufgeben, ab zum Arzt suche Dir einen

guten Facharzt.

Immer weiter machen und niemals aufgeben.

Klaus...

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Petzibär,

ich glaube bald, Petra ist der meistvertretene Name bei den weiblichen Forumsmitgliedern...

Also schicke ich viel Optimismus und viele liebe Grüße von

petroscha (Petra) zu Petzibär (Petra)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr!

Melde mich wieder, war bei meinen Rheumadoc, die Dosis von App. wurde erhöht, er hat sofort Blut abgezapft zur Ko. und physikalische bekomme ich auch, da bin ich mal bis Ende Oktober eingesetzt.

Meine Blutwerte haben sich durch die Bank veschlechtert, die meisten sind zwar noch im Normbereich, aber bei der Senkung, den Leukos und Erys sind sie zu hoch.

Die Rheumafaktoren sind das einzige was runtergeht.

Meine Kiefergelenke meinen auch, das sie bei diesem Schub mitmachen müssen, richtig super. :mad:

Ich freue mich schon wenn es wieder besser wird.

LG Petzibär

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Ihr!

Hatte heute wieder einmal ein Gespräch mit meinen Rheumadoc, weil die Therapie nicht anspricht. Jetzt hat der Chefarzt endlich die Bewilligung für Humira gegeben (hat ein halbes Jahr gedauert), das bekomme ich jetzt in den nächsten Tagen, mal sehen wie das wirkt. ;)

Dann kann ich hoffentlich wieder arbeiten gehen.

LG Petra

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.