Jump to content

Open Club  ·  7 members

U25

Psoriasis unter 25, was mir hilft


Sushi
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

Ich bin ganz neu hier. Ich habe schon seit meinem 4. Lebensjahr Psoriasis. Demnach habe ich schon einige Arztbesuche und Therapien hinter mir. Darunter waren Eigenbluttherapien, Kortisonbehandlungen und Aufenthalte in der Uniklinik mit Bädern und UV-Bestrahlungen. Ende vom Lied war, dass es nur kurzweilige Erfolge waren und ich hinter her schlimmer als vorher aussah. Es hat sehr lange gedauert, bis ich einen Weg gefunden habe die Schuppenflechte ganz gut in den Griff zu kriegen.

Ich finde grade wenn man noch so Jung ist, sollte man mit Kortison und Co. vorsichtiger sein. Sie zerstören die ganze Haut und wenn man es absetzt kommt es doppelt so schlimm zurück. Ich habe schon seit langem die Nase voll, von den ganzen Hautärzten. Gehe dort nur noch zur Hautkrebsuntersuchung hin, da ich durch die ganzen UV-Therapien oft verbrannt war.

Seit gut 3 Jahren therapiere ich mich selber und hab für mich rausbekommen, was mir gut tut.

Ein wichtiger Ansatz ist die Ernährung gewesen. Bei mir hat schon sehr gut geholfen meinen Fleischkonsum zu reduzieren und weniger zuckerhaltig Lebensmittel zu essen. Ganz darauf verzichten kann und will ich auch nicht. Ich versuche so gut es eben geht es zu vermeiden. Fisch hingegen tut mir super gut. Wichtig ist auch eine gute Pflegecreme. Habe endlich was gefunden, was auch wirklich einzieht und nicht wie ein Film auf der Haut haften bleibt. Noreva "Duo Skin" aus der Apotheke ist spitze. Dadurch, das meine Haut so trocken ist, zieht normale Body Lotion nicht ein. In dieser Creme ist ein Wirkstoff drin, der bewirkt, dass die Creme selbst bei der trockensten Haut einzieht. Allerdings kosten 200ml auch 12€. :-/

Seit einem Jahr kam auch noch Psoriasis Athritis hinzu. Hab es im Handgelenk. Ein tolles Mittel sind hochdosierte Weihrauchtabletten. Sie mindern die Entzündungsherde im Körper und sorgen gleichzeitig dafür, dass man stressresistenter wird.

Des weiteren verzichte ich auf Kleidung aus Kunstfasern wie Acryl oder Polyester. Die Haut kann nicht atmen und man schwitzt vermehrt.

Sollte ich mal einen akuten Schub haben, hilft mir auch alle 14 Tage ein Besuch im Solarium. Bevor jemand aufschreit wie schlimm das Solarium ist, kann ganz entspannt bleiben. Ich habe Rücksprache mit meiner Ärztin gehalten. Wenn man in Maßen ins Solarium geht ist es Ok. Rede hier jetzt nicht von Grillhähnchen Bräune.

Ich habe gesehen, dass in den Foren die Antipsoriasis Creme sehr umstritten ist. Ich selber nutze sie mit großem Erfolg. Und das ganz ohne Kortison. Oft wird behauptet, dass diese Creme ein Böses Geschäft ist. Dem kann ich nicht zustimmen. Anstatt die Creme zu kaufen, konnte ich sie erstmal testen. Auf Anfrage bekommt man eine Probe geschickt. Ansonsten hat die Creme auch ihren stozen Preis von 50€ bei 130ml.

Ich bin froh nach sehr langer Zeit einen Weg gefunden zu haben ohne Chemiebombem mit

der Psoriasis fertig zu werden.

Ich wünsche euch allen, dass ihr auch einen Weg findet, um ein beschwerdefreies Leben zu führen so gut es eben geht. Natürlich würde ich mich über Tips eurerseits sehr freuen. :-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich habe da mal einen Tipp:

Probiere es mal mit "Kneipp Nachtkerze +10% Urea". Nicht erschrecken, wenn es anfangs etwas brennt in der Haut. Bei regelmäßiger Anwendung (ich nehme es immer Abends vorm ins Bett gehen, damit es Nachts einwirken kann), könnte sich schon nach 2 Wochen ein verbessertes Hautbild einstellen. Die Betonung liegt aber auf könnte. Bei mir half es im Sommer schon nach 1 Woche, im Winter z.B. erst nach 4 Wochen. Aber was man sofort merkt ist, dass bei der 2./3. Anwendung die Haut geschmeidiger und weniger schuppig wird. Und da kosten 200ml ca. 6-8€.

Desweiteren hilft evtl. zusätzlich noch Totes Meer Badesalz. Ich beziehe es über den Sea of Spa Shop. Aktuell könnte es dort aber zu Lieferengpässen kommen (warte gerade eben selbst schon seit ca. 1 Monat drauf). Das Badesalz aus den Apotheken, oder in den normalen Shops, würde ich dagegen nicht empfehlen. Das kommt meist nicht vom Toten Meer, und wird nur im Gebirge abgebaut. Beim Sea of Spa Shop hingegen kommt es direkt aus Israel, und wird auch direkt am Toten Meer abgebaut. Man schmeckt es auch beim Baden, das Wasser ist wie, wenn man im Meer badet. Bei der Apothekenvariante schmeckt es tw. nach Chemie.

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.