Jump to content

Ute.H

Recommended Posts

Hallo, kann mir jemand HELFEN?. Ich bekomme die Spritze von der Hautklinik in Kassel verschrieben. Aber jetzt sagen die mein Hautarzt soll mir die Spritze verschreiben! Aber mein Hautarzt sagt "NEIN". ich komme aus Göttingen. Würde für die Spritze bis zu ca 200 Kilometer fahren. Muss dazu noch sagen die Hautklinik in Hannover und in Göttingen verschreib sie mir nicht!! Bitte sagt mir welcher Hautarzt diese Spritze verschreibt!! Sonnst werde ich verrückt!! DANKE

Link to post
Share on other sites

Hallo Ute,

meistens reicht es wenn man seine Frage in einem Thread stellt, führt sonst zu Verwirrungen, hatte Dir bereits an anderer Stelle geantwortet, hier nochmal die Antwort

bullet_black.png


  • geschrieben heute, 07:32

Hallo Ute,

warum verschreibt denn Dein Hautarzt das Stelara nicht und warum bist Du bei einem niedergelassenen Hautarzt und der Hautklinik in Kassel in Behandlung?

Kann Dein Hautarzt jetzt sagen: wenn die Kollegen in Kassel das verordnen können sie es auch rezeptieren. Die Ärzte in Kassel können sagen: wenn sie beim niedergelassenen Arzt in Behandlung ist soll er es auch verschreiben.

Ist für mich jetzt etwas undurchsichtig bei wem Du nun entgültig in Behandlung bist.

Sollte es so sein dass Du das Stelara zur Behandlung benötigst würde ich, wenn beide sich weigern die Krankenkasse zu Rate ziehen.

Wenn Dein bisheriger niedergelassener Hautarzt sich weigert würde ich persönlich in Erwägung ziehen zu wechseln.

Stelara verschreiben kann und darf jeder Hautarzt.....

Alles Gute und berichte mal wies weitergeht

Saltkrokan

Link to post
Share on other sites

Habe mir Heute die Finger Wund gewählt am Telefon! Aber es Hat ERFOLG gezeigt!!

Ich habe einen Hautarzt gefunden der die Stelara Therapie macht!!!!! Muss weiterhin 100 Kilometer fahren, aber lach, das mache ich doch mit links!!

Es ist alles nicht so einfach wie es immer gesagt und geschrieben wird!! Es verschreibt nicht jeder Hautarzt!!

Wer Info über diesen Arzt benötigt, muss mich anschreiben!

Viele Grüße

Ute

Link to post
Share on other sites

.....jeder Arzt ist verpflichtet dafür zu sorgen, dass sein Pat. die erforderlichen Medikamente einer angefangenen Therapie bekommt. Dazu gibt es Bestimmungen. Ansonsten muss man es der Krankenkasse oder KVB melden. Natürlich kann die Klinik den Pat. auffordern wieder zurück zu seinem vorherigen Hautarzt zu gehen, falls es einen gibt. Aber auch die Klinik muss sicherstellen das ein Pat. weiterbehandelt wird. Wenn man nicht gerade in der Pampa wohnt, würde ich den nächstbesten Hautarzt nehmen, nicht nur wg. einem Biologic, sondern man braucht ihn ja auch mal so. Ich denke diese Therapie wird ja eh als Dauertherapie ausserhalb des Regelfalles fallen, so der Arzt es angibt. Das weiß aber evtl. ja hier jemand aus eigener Erfahrung.

Gruß Lupinchen

Link to post
Share on other sites

Habe mir Heute die Finger Wund gewählt am Telefon! Aber es Hat ERFOLG gezeigt!!

Ich habe einen Hautarzt gefunden der die Stelara Therapie macht!!!!! Muss weiterhin 100 Kilometer fahren, aber lach, das mache ich doch mit links!!

Es ist alles nicht so einfach wie es immer gesagt und geschrieben wird!! Es verschreibt nicht jeder Hautarzt!!

Wer Info über diesen Arzt benötigt, muss mich anschreiben!

Viele Grüße

Ute

Natürlich kann jeder Hautarzt Biologicas, so auch Stelara, verschreiben, das ist einfach Fakt, so wie Lupinchen schreibt.

Es kommt natürlich darauf an ob der Hautarzt für den entsprechenden Patienten die Notwendigkeit dieser Behandlung sieht. Er muss es halt gegenüber der Krankenkasse gut begründen.

Gibt halt viele Erkrankte die denken, dass gerade ein Biologica ihnen helfen muss weil: relativ neu und teuer, sind dann enttäuscht wenn der entsprechende Arzt erst einmal mit einer Basistherapie beginnen möchte.

Irgendwie scheint es da ja Meinungsverschiedenheiten zwischen der Klinik welche Stelara vorgeschlagen, aber nicht verschrieben hat und Deinem Hautarzt der Dir das Medikament nicht verschreiben möchte, geben

Irgendwie hast Du noch nicht geschrieben warum Dein Hautarzt es Dir nicht verschreiben wollte.

Dann hoffe ich mal für Dich dass der Arzt in 100km Entfernung es tut. Wie schon geschrieben, Biologicas bei Notwendigkeit zu verschreiben kann und darf jeder Hautarzt und Rheumatologe. Dafür sind sie ja Fachärzte im entsprechenden Bereich.

Alles Gute

Edited by Saltkrokan
Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade diesbezüglich eine Aussage meiner Hautärztin, betreffend Biologicals:

"Verschreiben einfach so möchte ich es ihnen nicht, weil ich damit (der Einstellung auf der Medikament) keine Erfahrung habe. Dazu gehen sie bitte in eine Klinik, weiterbetreuen kann ich es dann gerne und auch entsprechende Fortbildung dazu besuchen."

Ergo: Ich gehe am 24. wieder nach Reichenhall um mich auf ein entsprechendes Medikament einstellen zulassen. Es ist also so, dass sie es nicht ohne weiteres verordnen möchte, sondern weiterbetreuen also weiterverschreiben. Einstellung in einer Klinik wohl auch besser, wegen enventuellen Nebenwirkungen oder so.

Edited by Atha
Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade diesbezüglich eine Aussage meiner Hautärztin, betreffend Biologicals:

"Verschreiben einfach so möchte ich es ihnen nicht, weil ich damit (der Einstellung auf der Medikament) keine Erfahrung habe. Dazu gehen sie bitte in eine Klinik, weiterbetreuen kann ich es dann gerne und auch entsprechende Fortbildung dazu besuchen."

....da würde ich mir aber arge Gedanken über die Hautärztin machen und mich fragen wo die Dame ihre Ausbildung absolviert hat....

Biologicas gehören schon seit vielen Jahren zur Therapie bei Hauterkrankungen und rheumatischen Erkrankungen.....

Link to post
Share on other sites

....da würde ich mir aber arge Gedanken über die Hautärztin machen und mich fragen wo die Dame ihre Ausbildung absolviert hat....

Biologicas gehören schon seit vielen Jahren zur Therapie bei Hauterkrankungen und rheumatischen Erkrankungen.....

Ich würde mich freuen, auf eine so ehrliche Hautärztin zu stoßen. Ich bin mir sehr sicher, dass es eine Menge Hautartzpraxen gibt, bei denen das Know-How bezüglich Biologics mangels praktischer Erfahrung eher gering ist. Und selbst wenn Biologics Teil der Ausbildung an der Uni waren, dann heißt das keineswegs, dass man dort tatsächlich mit solchen Themen Erfahrung hat. Dürfte wohl jeder wissen, der einmal studiert hat, dass jeder Student persönliche Schwerpunkte setzt und außerdem viele, von im Studium angerissenen, Themen später schlicht in Vergessenheit geraten.

Ist also ein guter Rat und die Bereitschaft zur Weiterbildung ist auch kein Grund zu mäkeln - eher im Gegenteil.

Link to post
Share on other sites

Ich habe es so verstanden, dass sie nicht viel Erfahrungen mit einer so problematischen Pso wie meiner hat. Die Praxis wechseln möchte ich ungerne, da ich menschlich mit ihr sehr gut klarkomme und mich dort auch aufgehoben fühle. Ich muss damit leben, dass ich wenns zu aggressiv wird, in Klinken gehe, bis irgendwann mal irgendwas richtig langfristig bei mir taugt.

Fumaderm nicht vertragen, MTX auf Dauer nicht vertragen, nun muss halt was anderes her...

Link to post
Share on other sites

Ich würde mich freuen, auf eine so ehrliche Hautärztin zu stoßen. Ich bin mir sehr sicher, dass es eine Menge Hautartzpraxen gibt, bei denen das Know-How bezüglich Biologics mangels praktischer Erfahrung eher gering ist. Und selbst wenn Biologics Teil der Ausbildung an der Uni waren, dann heißt das keineswegs, dass man dort tatsächlich mit solchen Themen Erfahrung hat. Dürfte wohl jeder wissen, der einmal studiert hat, dass jeder Student persönliche Schwerpunkte setzt und außerdem viele, von im Studium angerissenen, Themen später schlicht in Vergessenheit geraten.

Ist also ein guter Rat und die Bereitschaft zur Weiterbildung ist auch kein Grund zu mäkeln - eher im Gegenteil.

Das mag sein dass jeder das anders sieht, aber Fakt ist nun mal dass jeder Arzt-wenn er es denn auch möchte- und sein Personal regelmässig von den entsprechenden Firmen über die Produkte "geschult" werden. Hinzu kommen Weiterbildungen im medizinischen Bereich über neue Produkte die sowohl für Ärzte als auch für das medizinische Fachpersonal (Arzthelferinnen) durchgeführt werden.

Sicher ist Athas Hautärztin ehrlich aber, ich würde schon von meinem Hautarzt erwarten dass eine mittlerweile so etablierte Therapie wie Stelara auch bei Bedarf verordnet werden kann. Das beisst sich ein bischen, ist aber auch nur meine persönliche Meinung, wenn sie es nicht verordnen mag, aber weiterbehandeln bzw. betreuen will sie es dann :huh: Das muss einfach für einen Arzt der sich mit eigener Praxis niedergelassen hat machbar sein.

Ganz zu schweigen von den Kosten die eine Klinik dafür im Gegensatz zum niedergelassenen Arzt abrechnen kann....aber das ist dem Patienten in der Regel egal....

Bitte nicht falsch verstehen Atha, ist nicht persönlich gemeint..Ich kann das schon verstehen dass Du nicht wechseln möchtest wenn Du gut mit ihr klarkommst, ist halt schwer dann Ersatz zu finden.

Viele Grüsse

Edited by Saltkrokan
Link to post
Share on other sites

Ich denke auch hier hat die Ehrlichkeit gesiegt, denn nicht in jeder Praxis hat man Menschen mit Pso die auf ein Biologic angewiesen sind. Bei einigen ist es sicher auch sinnvoll es unter klinischen Bedingungen zu beginnen. Das war am Anfang gängige Praxis. Ich mache mir auch Gedanken, als Arzneimittelallergiker, falls es zu einer Verordnung von Biologic bei mir kommt. Ich brauche dringend eine Basistherapie, aber auf keinen Fall mit MTX und auf einige andere reagiere ich allergisch. Da in meiner Familie einige an Magenkrebs gestorben sind, will ich auf jedenfall lieber etwas spritzen. Anfang Oktober, nach 5 Monaten Wartezeit, gehe ich ich zu meiner neuen int. Rheumatologin. Hätte lieber wie in HH einen Arzt der sowohl Orthopäde als auch Rheumatologe ist, aber die scheint es hier in Bayern nicht zu geben. Einige Ortopäden geben es zwar an, sind es aber nicht. Der letzte hat mich dann sogar gefragt was ich denn bei ihm wollte. Eigendlich nur bis zum Termin in Oktober Krankengym. und Blutuntersuchungen, ggf. Medis. Hmmmm naja bin dann zu meinem früheren Orthopäden, da weiß ich jedenfalls das ihn die PSA nicht interessiert, aber mir bei meinen anderen orthopädischen Problemem hilft und Medis gegen die Schmerzen7Entzündungen verordnet. Kein guter Zustand für mich zzt., aber es dauert ja nicht mehr lange bis zum Termin.

@Atha

nun hat es doch geklappt und Du gehst nicht nach Bad Windsheim!?

Gruß Lupinchen

Link to post
Share on other sites

Ja, Lupinchen, da gebe ich Dir sicherlich recht, dennoch bin ich der Meinung das, wenn sich ein Arzt mit Facharztausbildung (und die dauert bei Dermatologen 5 Jahre) selbständig machen möchte, er auch schon die gängigen Therapiemethoden anbieten muss.

Wenn sie alle ihre Patienten in die Klinik schickt denen sie ein Biologica verordnen möchte, und Stelara ist ja noch ein häufig gebräuchliches, da gibt es ja noch ganz andere Exoten welche zugelassen sind, wird ihr bald die Krankenkasse mal auf die Finger klopfen.

Natürlich gibt es auch Patienten und Medikamente wo es sinnvoll ist, die Therapie unter stationären Bedingungen zu starten.

Das steht ausser Frage. Aber hier ist es ja eher der Grund da sie wenig Erfahrung damit hat.

Für Atha ist es wahrscheinlich eine gute Lösung....

Alles Gute, hoffentlich gibts den Erfolg den Du Dir erhoffst

Link to post
Share on other sites

@Atha

nun hat es doch geklappt und Du gehst nicht nach Bad Windsheim!?

Gruß Lupinchen

Leider nein, der Rechtsstreit mit der DRV läuft.

Die Salus ist (wieder) Akutaufenthalt...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.