Jump to content

Ich bin neu hier und neugierig :-)


RuhrPottTrulla
 Share

Recommended Posts

RuhrPottTrulla

Guten Abend alle miteinander...........

Mein Name ist Doris, lebe im RuhrPott und "pflege" seit vielen Jahren erstmals wieder "meine" Hautsensibilität.

 

Mit 14 bekam ich "Neurodermitis" oder sonst was für einen Hautausschlag. Ich begann damals eine Ausbildung zur Frisörin und "natürlich" lag alles nur an den chemischen Stoffen. Meine Ausbildung brach ich nach 1 1/5 Jahren ab und suchte mir einen anderen Lehrberuf. Den Hautausschlag mit Pusteln, Jucken, ewigem Kratzen und Kortison ohne Ende, Allergietests bis zum Abwinken zog sich hin bis zur Geburt meines ersten Kindes. Da war ich 25, brauchte nun eine Brille aber meine Haut glich einem Babypopo.

 

Viele Jahre hatte ich keinerlei, bzw. minimale nicht warnehmbare winzigkleine Hautiritationen. Seid Oktober 2014 ist alles anders. Ich kann immer noch nicht eindeutig definieren was der Auslöser diesen heftigen Schubs war. So wie heut hatte ich es zum letzen Mal in meiner Pubertät.

 

Ich hatte mir im Oktober zum xten mal die Haare gefärbt, mit dem gleichen Mittel wie immer. Meine Kopfhaut reagierte extrem. Dicke Placken von Haut lösten sich ab. Vom Kopf abwärts fing es am Rücken, rund um den Bauchnabel, an Armen und  Beinen an.

 

Mein Kopf ist heute heil, nicht schuppenfrei, aber so minimal das es mich nicht stört.

 

Der Rest meines Körpers ist übersäht von Flatschengroßen roten Punkten mit Schuppen ohne Ende. Und es schmerzt,. tut weh.

 

Meine Hautärztin skannt mit mit einer Lampe ab, erkennt nicht vorhandenen Hautkrebs bei nicht vorhandenen Muttermalen und verschreibt fleissig Kortisonsalbe.

 

Krankschreiben tut man nicht, weil es ist ja nicht ansteckend. Das ich permanent Schmerzen hab wird ignoried. Ich übe eine sitzende Tätigkeit  aus und immer wenn ich aufstehe um zur Toilette zu gehen brauche ich Minuten um den ersten Schritt zu tun. Weil ich meine Haut auf Bewegung ausrichten muss.

 

Heut bin ich 54 und möcht noch gern ein bissel schmerzfrei leben. Eine gesunde Haut oder eine Hautberührende Beziehung scheint mir grad in weiter Ferne.

 

Danke fürs lesen

Doris

 

Link to comment
Share on other sites


Ach du meine Güte..

 

Hallo Doris,

wie schön, dass du dich angemeldet hast. Herzlich willkommen!

Das klingt aber alles schmerzhaft....

Schau mal, ob du von den Tipps und Infos etwas für dich heraus nehmen kannst.

 

Gute Besserung!

Liebe Grüße Supermom

Link to comment
Share on other sites

malgucken

Hallo Doris,

 

herzlich willkommen bei uns im Forum. :)

 

Wie Supermom schrieb, klingt die Schilderung deiner Beschwerden sehr schmerzhaft. Deine Hautärztin scheint sich wenig Mühe mit der Behandlung  deiner Erkrankung zu geben. Da gibts doch auch noch andere Möglichkeiten. Wenn du permanent Schmerzen hast, dann wäre vielleicht auch mal ein Aufenthalt in einer Akutklinik eine sinnvolle Alternative. Eine andere Variante wäre noch eine Lichttherapie. Unter diesem Link von unserer redaktionellen Seite findest mal eine Übersicht über gängige Verfahren.

 

Ich drücke dir die Daumen, dass du einen Weg findest - vielleicht auch mit einem anderen Hautarzt - um deine Beschwerden zu minimieren.

 

Es grüßt dich

 

Kati

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend alle miteinander...........

Mein Name ist Doris, lebe im RuhrPott und "pflege" seit vielen Jahren erstmals wieder "meine" Hautsensibilität.

Mit 14 bekam ich "Neurodermitis" oder sonst was für einen Hautausschlag. Ich begann damals eine Ausbildung zur Frisörin und "natürlich" lag alles nur an den chemischen Stoffen. Meine Ausbildung brach ich nach 1 1/5 Jahren ab und suchte mir einen anderen Lehrberuf. Den Hautausschlag mit Pusteln, Jucken, ewigem Kratzen und Kortison ohne Ende, Allergietests bis zum Abwinken zog sich hin bis zur Geburt meines ersten Kindes. Da war ich 25, brauchte nun eine Brille aber meine Haut glich einem Babypopo.

Viele Jahre hatte ich keinerlei, bzw. minimale nicht warnehmbare winzigkleine Hautiritationen. Seid Oktober 2014 ist alles anders. Ich kann immer noch nicht eindeutig definieren was der Auslöser diesen heftigen Schubs war. So wie heut hatte ich es zum letzen Mal in meiner Pubertät.

Ich hatte mir im Oktober zum xten mal die Haare gefärbt, mit dem gleichen Mittel wie immer. Meine Kopfhaut reagierte extrem. Dicke Placken von Haut lösten sich ab. Vom Kopf abwärts fing es am Rücken, rund um den Bauchnabel, an Armen und Beinen an.

Mein Kopf ist heute heil, nicht schuppenfrei, aber so minimal das es mich nicht stört.

Der Rest meines Körpers ist übersäht von Flatschengroßen roten Punkten mit Schuppen ohne Ende. Und es schmerzt,. tut weh.

Meine Hautärztin skannt mit mit einer Lampe ab, erkennt nicht vorhandenen Hautkrebs bei nicht vorhandenen Muttermalen und verschreibt fleissig Kortisonsalbe.

Krankschreiben tut man nicht, weil es ist ja nicht ansteckend. Das ich permanent Schmerzen hab wird ignoried. Ich übe eine sitzende Tätigkeit aus und immer wenn ich aufstehe um zur Toilette zu gehen brauche ich Minuten um den ersten Schritt zu tun. Weil ich meine Haut auf Bewegung ausrichten muss.

Heut bin ich 54 und möcht noch gern ein bissel schmerzfrei leben. Eine gesunde Haut oder eine Hautberührende Beziehung scheint mir grad in weiter Ferne.

Danke fürs lesen

Doris

Link to comment
Share on other sites

Hallo Doris, bin auch ganz neu hier.das hört sich nicht gut an.wünsche dir gute Besserung. Komme auch aus den Ruhr Pott wohne aber jetzt in Hessen.liebe glg monika

Link to comment
Share on other sites

Hallo gipsy,

 

auch dir ein herzliches Willkommen hier....

 

Liebe Grüße Supermom

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Neu hier
    I'm new
    Hallo ihr Lieben, Ich weiß noch nicht genau, ob ich hier richtig bin.  Ich habe eigentlich Acne Inversa und m...
    Guten Tag  Ich bin die Sandra aus Minden bin 51 Jahre alt hab Rheuma seit meine Geburt  und seit gut 6 Monate hab...
    Bin neu hier
    Schuppenflechte an Händen und Füßen
    Servus, ich bin aus München und 57 Jahre. Bin froh, diese Forum gefunden zu haben und nicht alleine bin. Ich hab ...
    Neu hier
    Psoriasis arthropatica
    Hallo, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.  Habe eine mittelschwere psoriasis arthritis. Nach e...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.