Jump to content

AnnMag_47

Recommended Posts

Hallo zusammen,

bin seit heute neu in diesem Forum. Leide seit fast 30 Jahren an Psoriasis Arthritis.  Erst Hautausschlag und seit mitte 30 auch Rheuma in diversen Gelenken dazu. Nehme das MTX nun schon seit über 20 Jahren in Form von Spritzen. Fing mit 10 mg an und steigerte mich bis Anfang letzten Jahres bis auf 20 mg. Mein Job war zu dem Zeitpunkt wahnsinnig anstrengend, sowohl körperlich wie auch psychisch. Ich hab mir dann eine Auszeit nehmen müssen und einiges im Arbeitumfeld mit Hilfe von Rentenversicherung und Sozialberatung umgestellt. War dann soweit gut, bis mir Nebenwirkungen in Form von geschwollenen Knöcheln und Unterschenkeln das Leben schwer machten. Meine Venen und Gefässe waren in Ordnung. Hautausschlag nahm zu und ein trockener Husten machte mir das Leben schwer, weil es mir meinen eh schon geringen Schlaf zusätzlich beeinträchtigte. Ich hab das MTX inzwischen auf 12,5 reduziert. Meine Imunhaushalt ist ziemlich angeschlagen. Schleppe mich seit fast 3 Wochen schon mit einer heftigen Erkälung rum. Bonchein stark angegriffen. Bin das MTX langsam leid. Vielleicht hat ja Jemand einen Tipp für mich. Habe Montag Termin beim Rheumatogen. Lg Annette

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Tenorsaxofon

Hallo AnnMag,

wenn du dich mit einer Erkältung herum plagst solltest du mit dem MTX aussetzen. Hat dir das dein Doc nicht gesagt? Du brauchst dich so nicht wundern, dass es dir so bescheiden geht. Zu früh wieder mit dem spritzen an zu fangen ist genauso falsch. Mein Rheuma-Doc geht von 2 Wochen aus. Zur Not musst du auch länger aussetzen.

Ich wünsche dir eine gute Besserung

Gruß Anne

Link to comment

Hallo AnnMag,

leider kann ich nicht nachvollziehen, wie man 20 Jahre mit MTX leben kann.

Dein Rheumatologe müßte wissen, was Du statt dessen jetzt bekommen kannst. Es gibt doch andere Alternativen zum MTX, die Deinen armen Körper nicht  so krank machen. Ich wünsche Dir alles Gute. LG Waldfee

Link to comment

Auf jeden Fall MTX pausieren. Die Idee hätte dein Arzt aber auch schonmal haben können. Dein Immunsystem ist durch das MTX so geschwächt das sämtlichen Vieren und Erregern Tür und Tor geöffnet sind. Allein an deiner Erkältung die nun schon seit Wochen anhält hätte schonmal jemand auf die Idee kommen können das es durch das MTX kommt. Daran sieht man mal wieder das ein weißer Kittel auch nicht alles ist.

Lg und gute Besserung

und schöne Grüße an deinen Arzt. Vielleicht solltest du mal über einen Wechsel nachdenken...

Link to comment

Vielleicht sollte man sich in dieser Beziehung auch selbst informieren. In der heutigen Zeit wird ein chronisch kranker Mensch  nicht nur durch den Arzt bestimmt , sondern man sollte auch den Dialog mit dem Arzt suchen. 

Link to comment
Tenorsaxofon
vor 21 Stunden schrieb Waldfee:

Hallo AnnMag,

leider kann ich nicht nachvollziehen, wie man 20 Jahre mit MTX leben kann.

Dein Rheumatologe müßte wissen, was Du statt dessen jetzt bekommen kannst. Es gibt doch andere Alternativen zum MTX, die Deinen armen Körper nicht  so krank machen. Ich wünsche Dir alles Gute. LG Waldfee

hallo Waldfee,

nur weil man einen Infekt hat muss man kein anderes Medikament nehmen/bekommen. Ganz wichtig, und da happert es leider mit den Informationen seitens der Ärzte, ist in so einem Fall das sofortige Aussetzen und das auch noch wenn es einem schon nach einer Woche wieder gut geht.

Gruß Anne

 

  • Upvote 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.