Jump to content

...ich geselle mich auch zu den neuen


napman

Recommended Posts

ich bin gebuertiger HH und lebe seit ca. 8 jahren in montana-usa.

ich habe meine Pso seit ca. 12 jahren am hinterkopf und bekam vor 3Jahren meine ersten gelenkschmerzen.

--steifer zeigefinger[verschwand wieder im fruehling] und kam im herbst immer wieder.

--geschwollene zehen. auch die schmerzen und schwellungen verschwanden im fruehjahr wieder.

--neuerdings die hacken[ sehr schmerzhaft]

--und zuguterletzt bekam ich intensive schmerzen in beiden kiefergelenken[ was mir im moment am meisten sorgen bereitet]! die schmerzen sind zwar verschwunden, aber ein knacken und knirschen ist geblieben. und kann den mund nicht mehr vollstaendig oeffnen. wer hat erfahrungen damit?

ich habe die basistherapie angefangen mit MTX. 1 monat ist gerade um, und meine leber wartet darauf gecheckt zu werden.

--fuer meine pso nehme ich T/Gel shampoo[hier immer noch auf dem markt] und gegen den juckreiz teebaumoel[ stinkt, aber bringt wirklich linderung].

und hier meine idee und gleichzeitig frage.

ich nehme seit mehreren jahren ingwer und fuehle mich im ganzen erheblich besser. auch im hinblick der schmerzen.[ist entzuendungshemmend]

--wer hat erfahrungen mit ingwer gemacht?

hier gab es einige studien die in der encyclopedia of natural medicine www.primapublishhing.com, die dort veroeffentlicht wurden.

es wurden pat. speziell mit RA getestet.[rheumatoid arthritis]

warum sollte es nicht auch bei PSA helfen?

faszinierende studien! die nahmen nichts anderes als ingwer! einige waren nach fast 2 monaten beschwerdefrei.

ich jedenfalls suche nach alternativen. auch weil ich keine krankenversichrung habe.

--sheun shiet!---danke fuers lesen!--brauche meine landsleute als unterstuetzung

by by jan

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


" WELCOME" Jan ;)

Man merkt das das echt nicht unsere Jahreszeit ist.Es ist wahnsinn jeden Tag ein neues Gesicht :) (mitglied)

Zu ingwer kann ich nichts sagen ...aber irgentwer bestimmt.Das ist ja das tolle hier im Forum,du bekommst auf alles eine Antwort/Reaktion.

Ist eine tolle Truppe hier ,wirst du noch merken !!!!!

Link to comment

hallo jan,

herzlich willkommen bei uns!

die kieferbeschwerden kenne ich nur zur genüge. manchmal so schlimm, das ich echt nicht weiß ob ich einen schub im kiefer habe oder "echte" zahnschmerzen ;) aber ich habe einen echt sehr verständnisvollen zahnarzt!

was du erszählst, klingt sehr nach der PSA sind so typsiche beschwerden.

die therapie mit ingwer kenne ich leider nicht. aber wenn es dir hilft? dann mache weiter so! teebaumöl finde ich klasse und tut mir auch gut. okay, über den geruch kann man sich streiten GRINS ich kann ihn gut abhaben.

wie schafft man es ohne krankenversicherung? und eben bei der diagnose?

vielleicht sehen wir uns ja mal im chat, ich wünsche dir alles gute!

susan

Link to comment

hallo susan!

erstmal vielen dank fuer die rueckmeldung! hat mich echt gefreut! ;) !

--ich hatte einen einmaligen schub von ca. 2 monaten. erst li kiefer dann der re.

was mich wurmt ist, dass seit dem schub, nach 3 monaten immer noch knirschen& knacken vorhanden sind.

okay, mein rheumi erzaehlte mir es koennte mit der MTX-therapie verschwinden.

sein wort in meinem ohr!

--zb. ich koennte mir nicht vorstellen, das eine beissschiene helfen koennte

--was denkst du darueber?

--keine krankenversicherung zu haben, da triffst du meinen wunden punkt!

die ersten jahre hatte ich auslandskrankenvers.[ ADAC]--naja,und jetzt bezahle ich halt fuer die erbrachte leistung.teilzahlungen sind hier kein problem!

die KRV hier ist fast unerschwinglich. die es auch noch komplizierter macht mit der hohen eigenbeteiligung.

okay, es ist wie Russisch Roulett, das gebe ich zu! aber so ganz verteufeln moechte ich das system nicht--denn-- sie helfen mir ja!

wir haben comunity health center fuer leute mit niedrigem einkommen, und die amis sind gross mit funds,charities usw.

und,--du uebernimmst hier mehr eigenverantwortung fuer dich!

--und rennst nicht gleich fuer jede kleinigkeit zum arzt

--und vor allem der SERVICE ist hier spitze[ manchmal zu freundlich, ich meine ungewohnt fuer uns]

so, meine devise ist vorbeugung--und darin bin ich mitlerweile gut!

tja, ich glaube im chat werden wir uns nicht treffen, ich bin noch arg langsam auf der tastatur und habe hier noch navigationsschwierigkeiten, und ausserdem sind wir 8std. zurueck[ 14.00 hier= 22.00 in d-land]

tschau jan

Link to comment
" WELCOME" Jan ;)

Man merkt das das echt nicht unsere Jahreszeit ist.Es ist wahnsinn jeden Tag ein neues Gesicht :) (mitglied)

Zu ingwer kann ich nichts sagen ...aber irgentwer bestimmt.Das ist ja das tolle hier im Forum' date='du bekommst auf alles eine Antwort/Reaktion.

Ist eine tolle Truppe hier ,wirst du noch merken !!!!![/quote']

hallo suzane!

danke fuer deinen willkommensgruss! ich wollte gerne in farbe schreiben, aber ich bekomme das hier noch nicht so hin!ich klicke hier ueberall an, aber nichts passiert!

das kommt wohl, weil ich so weit weg bin :)

ja, es macht alles einen guten eindruck auf mich,aber so einiges jagt mir hier schrecken ein!

--zb. das einige echt ueble nebenwirkungen von MTX haben. ich bin gerade 1 monat dabei, und habe sowieso schwierigkeiten mit medis, ich meine die einstellung dazu.

ich bin der festen ueberzeugung, dass positive & negative einstellungen einen erheblichen einfluss auf die gesundheit oder auf das krankheitsbbild haben!!

sincerely jan

Link to comment
hallo suzane!

--zb. das einige echt ueble nebenwirkungen von MTX haben. ich bin gerade 1 monat dabei' date=' und habe sowieso schwierigkeiten mit medis, ich meine die einstellung dazu.

ich bin der festen ueberzeugung, dass positive & negative einstellungen einen erheblichen einfluss auf die gesundheit oder auf das krankheitsbbild haben!!

sincerely jan[/quote']

Hallo Jan

Auch zu MTX kann ich nichts sagen ...aber ich stimme dir zu was die positive und negative Einstellung Betrifft.Generell bin ich ein Mensch der versucht positiv durchs Leben zu gehen ...aber leider gelingt mir das nicht immer.

Entweder,es regnet und schneit ,dann ist warm am nächsten Tag wieder kalt.Gestern ging es der Haut noch gut, heute beschissen...ein ewiges auf und ab der Gefühle..aaaber es gibt immer mehr aufs ;)

Link to comment

hallo jan,

da ich große beschwerden immer wieder mit der halsmuskulatur und im nackenbereich habe, hat mir mein hausarzt geraten, mir eine nachtschine beim zahnarzt anferigen zu lassen. normalerweise bekommt man die ja, wenn man nacht mit den zähnene knirscht, aber auch bei kieferschiefstand leistet diese schiene wunderbare erfolge! die ersten beide tage danach hatte ich voll den muskelkater im gebiß LACH aber danach kann ich nur gutes berichten!

den tipp mit der nachtschiene habe ich auch schon mehrfach weitergegeben und positive rückmeldungen dazu erhalten! der aufwand beim zahnarzt ist minimal dazu im verhältnis zu den positiven auswirkungen!

ich hoffe, ich habe dir geholen und die frage beantwortet?

lieb wink nach amiland

susan

Link to comment
  • 9 months later...

Durch die Einnahme von 10mg Lantarel (MTX- 1 mal die Woche) hatte ich immer 2-3 Tage danach mit Unwohlsein- leichter ÜBELKEIT zu tun.

Da ich ein Naschkaterhttp://www.psoriasis-netz.net/forum/images/smilies/wink.gif

;) bin, backe ich mir öfter einen Kuchen - und in den letzten Monaten mit INGWER. Daraufhin stellte ich fest, das die Verträglichkeit sich immens besserte, und ich wage zu behaupten das die Inhaltsstoffe vom Ingwer auch entzündungshemmend (hinsichtlich Gelenke) wirken.

Eine Besserung meines Hautzustands ist durch Ingwer nicht eingetreten. Bei einer Verschlechterung der (Kopf) Haut greife ich zur Alltbewährten Eigenurinmethode zurück, also: sammel den Morgenurin in einem Plastikbecher auf und schütte ihn mir

über die Kopfhaut, lasse es etwas wirken und wasche im Wechsel, mit mildem Teer + normalem Shampoo die Harre.

Das bei anderen Einträgen erwähnte Alternativthema "Trinken des Mittelstrahlurins", werde ich mich in nächster Zeit praktisch nochmals widmen.---viel Spaß beim naschen (oder Kochen)

Link to comment

Durch die Einnahme von 10mg Lantarel (MTX- 1 mal die Woche) hatte ich immer 2-3 Tage danach mit Unwohlsein- leichter ÜBELKEIT zu tun.

Da ich ein Naschkater ;) bin, backe ich mir öfter einen Kuchen - und in den letzten Monaten mit INGWER. Daraufhin stellte ich fest, das die Verträglichkeit sich immens besserte, und ich wage zu behaupten das die Inhaltsstoffe vom Ingwer auch entzündungshemmend (hinsichtlich Gelenke) wirken.

Eine Besserung meines Hautzustands ist durch Ingwer nicht eingetreten. Bei einer Verschlechterung der (Kopf) Haut greife ich zur Alltbewährten Eigenurinmethode zurück, also: sammel den Morgenurin in einem Plastikbecher auf und schütte ihn mir

über die Kopfhaut, lasse es etwas wirken und wasche im Wechsel, mit mildem Teer + normalem Shampoo die Harre.

Das bei anderen Einträgen erwähnte Alternativthema "Trinken des Mittelstrahlurins", werde ich mich in nächster Zeit praktisch nochmals widmen.---viel Spaß beim naschen (oder Kochen)

Link to comment
Durch die Einnahme von 10mg Lantarel (MTX- 1 mal die Woche) hatte ich immer 2-3 Tage danach mit Unwohlsein- leichter ÜBELKEIT zu tun.

Da ich ein Naschkater ;) bin, backe ich mir öfter einen Kuchen - und in den letzten Monaten mit INGWER. Daraufhin stellte ich fest, das die Verträglichkeit sich immens besserte, und ich wage zu behaupten das die Inhaltsstoffe vom Ingwer auch entzündungshemmend (hinsichtlich Gelenke) wirken.

Eine Besserung meines Hautzustands ist durch Ingwer nicht eingetreten. Bei einer Verschlechterung der (Kopf) Haut greife ich zur Alltbewährten Eigenurinmethode zurück, also: sammel den Morgenurin in einem Plastikbecher auf und schütte ihn mir

über die Kopfhaut, lasse es etwas wirken und wasche im Wechsel, mit mildem Teer + normalem Shampoo die Harre.

Das bei anderen Einträgen erwähnte Alternativthema "Trinken des Mittelstrahlurins", werde ich mich in nächster Zeit praktisch nochmals widmen.---viel Spaß beim naschen (oder Kochen)

Hallo mistergb,

Ingwer hilft gegen Übelkeit. Das ist in der TCM bekannt.

Liebe Grüsse und ein Frohes :) Fest.

Steph

Link to comment

Hallo Jan!

Erst einmal ein herzliches Willkommen hier bei uns. Ich habe sei 33 Jahren Pso, und hab schon so einiges zu mir genommen an Medis. Im übrigen auch MTX. Ich habe es über 1 Jahr genommen. Mit einer Pause zwischendurch von 1 1/2 Monaten. Vertragen konnte ich das Zeugs gut. Keine Nebenwirkungen. Nach ca. 8 Monaten wurde meine Pso aber wieder schlechter. Hatte sich mein Körper sicher schon dran gewöhnt.

Zu Ingwer kann ich nichts sagen.

Also nochmal: Herzlich Willkommen bei uns. Und Happy Merry Chrismas.

Jürgen

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.