Jump to content

Zusammenhang Psoriasis und Alzheimer Demenz


Luna81

Recommended Posts

Hallo,

ich habe vor kurzem die Diagnose Schuppenflechte bekommen und für mich stellen sich nun einige Fragen zum Zusammenhang von:

Schuppenflechte — erhöhtem Interleukin (Botenstoff des Immunsystem) — Demenz — sowie Schilddrüsen Überfunktion

Der Hautarzt überprüfte bei mir Haare, Ellbogen, Ohr und weitere Körperstellen ... er nahm aber kein Blut ab. Man sieht bei mir quasi nichts, aber in Abständen habe ich extrem starken Juckreiz an verschiedenen Körperregionen. 

Der Arzt sagte mir, dass bei einer genetisch bedingten Schuppenflechte ein Interleukin-Wert im Blut konstant erhöht sei, weil das Immunsystem aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Das ist wohl chronisch. Kurz gesagt: Das entsprechende Interleukin verursacht, dass nicht nur Erreger wie Bakterien bekämpft werden, sondern auch körpereigene Zellen. Sobald eine Hautstelle eine Reizung hat dockt das überschüssige Interleukin an und es kommt zur Schuppenflechte. 

Für mich ist das Thema Psoriasis Neuland. Aber sehr interessant ist für mich, dass er das Immunsystem angesprochen hat.

Ich habe 2013 bereits wegen chronischer Überfunktion der Schilddrüse selbige rausoperiert bekommen. In dem Fall hat auch mein Immunsystem die Schilddrüse angegriffen  und zur Überfunktion gebracht. 

Weiter hatten meine Eltern in der mitte Ihres Lebens ebenfalls Probleme mit Ekzemen, Nagelpilz und schuppiger Haut. Mein Vater bekam Rosazea, meine Mutter Herzsinsuffizenz und beide haben Vorhofflimmern. Aber die Diagnose Psoriasis bekamen sie bisher nie! Vielleicht ein Versäumnis der Ärzte bei denen meine Eltern waren? Jedenfalls haben heute beide seit mehreren Jahren DEMENZ, was mich total fertig macht.

Ich suche schon seit Jahren nach Ansätzen was wir gegen die Demenz tun können und bin nun durch verschiedene Psoriasis-Artikel darauf aufmerksam gemacht worden, dass das überschüssige Interleukin Entzündungserscheinungen im ganzen Körper auslöst (nicht nur auf der Haut). Die Demenzforschung weiß mittlerweile dass Demenz auch auf entzündliche Prozesse im Gehirn zurückzuführen ist.  Auch Herzinsuffizienz kann ein Symptom sein!

Nun ist die Psoriasis ja auch nur ein Symptom, aber es hat mich auf die erhöhrten Entzündungsmarker und Interleukin aufmerksam gemacht. Diese sollen nicht nur schuld an der Psoriasis sein, sondern auch an der Demenz, an Herzsinsuffizenz und weiteren Krankenheiten.

 

>>> Wer hat bereits Erfahrung mit Psoriasis Medikamenten (Entzündungshemmern) zB.: Ustekinumab? Denn diese sollen wohl auch bei Demenz helfen können.

>>> Ich frage mich wie viel die Interleukin-Spritzen kosten (diese sollten das Interleukin künstlich drosseln)! Der Hautarzt meinte nur, dass sie sehr teuer sind und man es alle 3 Monate wiederholen muss. 

>>> Ich suche darum Menschen die mir dazu etwas sagen können. Habt ihr Erfahrungen oder Beobachtungen zu dem Thema Psoriasis und Demenz gemacht?

 

Ich teile hier auch ein paar interessante Artikel zum Thema:

https://www.thieme.de/de/neurologie/demenz-entzuendungsmarker-vorboten-68159.htm

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/52523/Psoriasis-Antikoerper-koennte-Demenz-verlangsamen

https://www.spektrum.de/news/entzuendungshemmer-allrounder-gegen-krebs-alzheimer-und-herzprobleme/1875913

 

Auszug aus Artikel 2: "Anbieten würde sich der monoklonale Antikörper Ustekinumab, der seit 2009 in Deutschland zur Behandlung der Psoriasis zugelassen ist. Ustekinumab bindet mit hoher Affinität genau an die Untereinheit p40, die Heppner und Becher mit der Pathogenese des Morbus Alzheimer in Verbindung gebracht haben."

 

 

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


  • 1 year later...
Am 12.10.2021 um 17:17 schrieb Luna81:

ich habe vor kurzem die Diagnose Schuppenflechte bekommen

 

Am 12.10.2021 um 17:17 schrieb Luna81:

Der Hautarzt überprüfte bei mir Haare, Ellbogen, Ohr und weitere Körperstellen ... er nahm aber kein Blut ab. Man sieht bei mir quasi nichts,

Wie wurde dann die Diagnose Psoriasis gestellt???

Am 12.10.2021 um 17:17 schrieb Luna81:

Der Arzt sagte mir, dass bei einer genetisch bedingten Schuppenflechte ein Interleukin-Wert im Blut konstant erhöht sei,

Diese Aussage ist nicht richtig. Dazu sind mir keine Publikationen oder Studien bekannt.

Am 12.10.2021 um 17:17 schrieb Luna81:

Das entsprechende Interleukin verursacht, dass nicht nur Erreger wie Bakterien bekämpft werden, sondern auch körpereigene Zellen.

Bei Psoriasis werden keine körpereigenen Zellen bekämpft, es ist keine Autoimmunerkrankung. Bei Psoriasis handelt es sich nach derzeitiger Erkenntnis um eine immunvermittelte chronische Entzündungsreaktion, die nicht Hautzellen angreift, sondern zu einer überschnellen Hautzellteilung/-erneuerung führt.

Ein Zusammenhang zwischen Psoriasis und Demenz könnte insofern bestehen, als bei beiden Erkrankungen wohl Entzündungsprozesse eine Rolle spielen (können).
Psoriasis wird immer mehr als systemische, dass heißt den gesamten Körper betreffende Erkrankung gesehen und damit werden auch Entzündungsabläufe und -reaktionen in allen möglichen Körperregionen diskutiert.
Bekannt sind ja die Gelenkentzündung (Psoriasisarthritis) und die Sehnenansatzentzündung (Enthesitis). Ein Einfluss auf das Gehirn mit Folgen wie Depression und langfristig möglicher Weise Demenz wird wohl neuerdings diskutiert.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.