Jump to content

viele Rentner werden steuerpflichtig


Bibi
 Share

Recommended Posts

ja toll, eine satte Rentenerhöhung und dann muss man wieder eine Steuererklärung machen - weil - man hat ja zu viel Einkommen -

wo soll das alles noch hinführen ? Ich bin echt ratlos - hinzu kommen die erhöhten Energiekosten usw.usw. -

ich freue mich auf Antworten bzw. eure Reaktion bezüglich der Beschlüsse unserer Regierung -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites


Blue_Spirit

Das ist wie bei einer rauschenden Party, (...dicke Rentenerhöhung...) danach kommt die Ernüchterung (... Steuererklärung nach einem Jahr...). Wie gewonnen, so zerronnen.

 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Moinsen ☺️

Ich bin "noch" kein Rentenprofi, dachte mir aber, dass folgender Link hilfreich sein kann Ängste zu zerstreuen oder sich bestätigt zu fühlen. 😉

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Allgemeine-Informationen/Besteuerung-der-Rente/besteuerung-der-rente_node.html#:~:text=Aufgrund des steuerlichen Grundfreibetrages (der,keine weiteren steuerpflichtigen Einkünfte hat.

Schönes WE wünscht - Uli 😎

  • Upvote 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Clau dia

Da wir sowieo zusammen veranlagt werden müssen wir da nicht viel beachten müssen. Sehen wir dann bei dee Rückzahlung 

Link to comment
Share on other sites

Blue_Spirit

Das Rentenrecht ist derartig kompliziert und verschlungen, daß ein "Normalbürger" unmöglich die Berechnungen durchführen, bzw. nachrechnen kann...Meine Erfahrung... Klar, man braucht jetzt nicht in Panik ausbrechen, aber es ist ratsam sich fachkundigen Rat einzuholen. Für mich hat sich das als lohnenswert herausgestellt.

Beispiel: Nebeneinkommen werden mir als Rentner zusätzlich nach Steuern (20%) noch 16% Krankenversicherung & 3% Pflegeversicherung abgezogen (ca. Werte). D.h. Steuersatz 20% plus 16% KV plus 3% Pflegekasse ... da bleibt nicht viel über von der "zusätzlichen gutgemeinten Zusatzaltersversorgung"

Wie oben geschrieben habe ich die Erfahrung gemacht, daß sachkundiger Rat in einigen Fällen hilfreich und zu empfehlen ist.

PS: Mein Steuerberater hat einen Weg gefunden um die zusätzlichen Belastungen zu vermeiden.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor 1 Stunde schrieb Blue_Spirit:

aber es ist ratsam sich fachkundigen Rat einzuholen. 

Das habe ich Jahrzehnte gemacht und immer schön dafür bezahlt. Konnte man ja zum Schluß auch nicht mehr im nachfolge Jahr mit angeben. 

Allri erziehend mit 2 Kinder ohne Unterhalt zu bekommen kam von Jahr zu Jahr weniger bei rum. Bis ich nachzahlen mußte. 

Dann hab ich es selbst gwmacht und siehe da, so viel habe ich noch nie zurück bekomme. 

Kann gut sein das es bessere gibt wie den hier im Ort, aber dafür zahlen, außer das steuerprogramm, werde ich dafür nichts mehr. 

 

Link to comment
Share on other sites

ich schaffe das - ist bei mir ja auch nicht schwierig -

Rentner seit 17 Jahren wegen Schwerbehinderung -

bin ein alter Papiertiger und ich werde das Finanzamt anschreiben - bitte PAPIER -

ich habe ja nichts zu verbergen und bin gewillt - alles auszufüllen - nur eben nicht online -

ganz entspannte Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen

Ich zahle schon lange Steuern, nicht gerde wenig bei relativ kleiner Rente. Bei einer Zusammenveranlagung ist das halt für uns besser. Will auch nicht jammern, aber es wird nicht viel herum kommen bei der Erhöhung. Schlimmer wird, wenn sich etwas in Richtung kalte Progression ändert, dann habe ich zwar mehr, aber mein Mann muss viel mehr Steuern zahlen. Im europäischen Ausland ist diese Besteuerung aber der Normalfall und wir wurden von der EU schon ermahnt.

Mich ärgert zwar, das ich Steuern zahle, aber bei der Energiepauschale nichts herum kommt. Ist das gerecht? Es geht nicht darum als Rentner keine Steuern zu zahlen, aber sie sollte gedeckelt sein, für alle. Dann können sich Erhöhungungen auch mal Zeit lassen.

Viele Kunden von unserer Tafel werden zudem zwar eine Erhöhung erhalten, aber dann eben keinen Ausweis mehr für die Tafel erhalten. Auch sollten alle Rentner überprüfen, ob sie jetzt Steuerpflichtig werden. Wer glaubt nicht erwischt zu werden....kann sich da ziemlich irren. Es muss nachgezahlt werden und ggf. gibt es auch eine Strafzahlung. Die Berechnngen sind kompliziert, aber man kann sich ja helfen lassen. Hier gibt es ehrenamtlich tätige Berater.

Lg. Lupinchen

Edited by Lupinchen
Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Mir wurde mehrfach gesagt, daß das Finanzamt   sich automatisch meldet, wenn ich steuerpflichtig werde. Das Amt bekommt  automatisch meine Daten.  Habe nun seit ca. 3Jahren die Witwenrente zur eigenen Rente, also eine Kandidatin. Schaun wer mal. 

Link to comment
Share on other sites

Supermom
vor einer Stunde schrieb Waldfee:

Mir wurde mehrfach gesagt, daß das Finanzamt   sich automatisch meldet, wenn ich steuerpflichtig werde. Das Amt bekommt  automatisch meine Daten.  Habe nun seit ca. 3Jahren die Witwenrente zur eigenen Rente, also eine Kandidatin. Schaun wer mal. 

Nein, dass Amt meldet sich nicht... Die schicken dir dann eine Rechnung. Meine Schwiemu musste Steuererklärungen von ab 2013 nachreichen und viel bezahlen.

Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Oh Mann, dann nun ich mich selber noch mal schlau  machen. Danke.

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen
vor 13 Stunden schrieb Waldfee:

Oh Mann, dann nun ich mich selber noch mal schlau  machen. Danke.

....würde auch dazu raten. Ich hatte bei Verdi mal einen Vortrag zum Thema und das war sehr interessant. Automatisch.... nur wenn man Anspruch auf Grundrente hat, allerdings ja nur ab 33 bzw. 35 Jahre Einzahlung. Das kann ja jeder vorher selber nachsehen auf den Infobriefen zur Rente, sonst wartet man vergebens. Die Berechnung, wie sollte es auch anders sein, ist mangels Personalmangel noch nicht erfolgt. Dazu hatte ich auch ein nettes Schreiben bekommen, aber es enthielt auch gleich den Hinweis, dass man es nicht versuchen sollte wenn es sowieso klar ist, dass ich keinen Anspruch hätte, also z. B. bei 2 Einkommen. Ich habe zwar 45 Jahre zusammen....aber....siehe oben.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Habe heute  die Anfrage an das zuständige Finanzamt geschickt. Es soll uns ja nicht zu gut gehen. 

 

Zitat

 

 

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen
vor 32 Minuten schrieb Waldfee:

Habe heute  die Anfrage an das zuständige Finanzamt geschickt. Es soll uns ja nicht zu gut gehen. 

 

 

.....bin mir nicht sicher ob das die richtige Adresse dafür ist. Dachte eher an DRV und da die örtlichen Ansprechpartner.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Hatte heute früh dort angerufen und die Aufklärung bekommen. 

Link to comment
Share on other sites

Lupinchen
vor 53 Minuten schrieb Waldfee:

Hatte heute früh dort angerufen und die Aufklärung bekommen. 

.....welche, wäre bestimmt für uns interessant.

Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Erst nur mal Name und Geb.Datum. Sicherheitshalber habe ich von beiden Renten die Vers..-Nr. angegeben.

Link to comment
Share on other sites

Clau dia

Bitte vergesst nichr nicht bei der Steuererklärung eure Kosten mit anzugeben. 

Dann mindert sich die Steuerlast gleich wieder. Alle Wege zu Ärzten und Therapien gebe ich in km mit an. Selbst die Fahrt zum Orthopäde (500 km) geben wir mit an. 

Bibi sollte auch versuchen ihren E Roller mit anzugeben. Ist eine Erleichterung für sie. Probieren würde ich es auf jeden Fall. 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

hallo, Clau dia -

falls ich steuerpflichtig werden sollte - dann kann ich nur meine Schwerbehinderung angeben. Und falls es  den Freibetrag noch gibt - dann bin hoffentlich wieder raus . Wenn ich mich richtig erinnere - waren es € 1.100,-- oder € 1.300,-- die mir ' vergütet ' wurden oder wie ich das ausdrücken soll - also, als ich noch Vollzeit gearbeitet habe -

 

vor 19 Stunden schrieb Clau dia:

Bibi sollte auch versuchen ihren E Roller mit anzugeben. Ist eine Erleichterung für sie. Probieren würde ich es auf jeden Fall. 

ist ja ganz lieb von dir gemeint - aber da hast dich etwas ' vertüddelt ' - 😉 -

ich habe keinen E-Roller - es ist ein reines Spassgerät, um nicht immer das Fahrrad aus dem Keller wuchten zu müssen - eben schnell den  ' HUDORA-Scotter Big Wheel Style 230 ' mitnehmen und los geht's in die Natur - ist schon echt anstrengend so ein Teil - bin ja keine dreissig mehr -

- kannst' ja mal im Internet schauen - total schick in schwarz/rot - nur eben der Muskelkater - au weia -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

entschuldige bitte - sollte Scooter heissen -

duck und weg - 🙂 -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

Clau dia

@Bibi

Ich weiß das du genau so ein Fortbewegunggerat hast. Würde es teotzdem angeben. Da du chronisch krank bist kannst nicht lange laufen. 

Ansonsten darauf hin weisen das ein Rollstuhl teuer ist. Ist etwas steessig. Aber könnte klappen

Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Schneller als die Polizei erlaubt: Ruck- zuck hat sich das Finanzamt schriftlich gemeldet. Absprache: schriftlich mir zuschicken lassen, also erst mal nicht über Elster. Mal sehen. 🙂

Link to comment
Share on other sites

VanNelle
Am 13.7.2022 um 18:07 schrieb Bibi:

- eben schnell den  ' HUDORA-Scotter Big Wheel Style 230 ' mitnehmen und los geht's in die Natur - ist schon echt anstrengend so ein Teil -

Hoi Bibi

Hast du schon gelesen? Die Verkehrsregeln für Scooter haben sich geändert. Pass bloß auf - sonst kann das teuer werden

Hilfreiche Grüße sendet

Wolle 😊

20220715_043102020.jpeg

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Lupinchen

....wenn man Bibis Scooter absetzen kann...dann wohl auch Inline Skater.😙

Hat wohl wenig mit einem E-Scooter zu tun und gesund ist das bestimmt nicht. Nur bequem und hipp.

Link to comment
Share on other sites

hallo, ihr lieben -

menno - VanNelle - ich habe doch keinen E-Scooter - 🙄 - noch kann ich ohne ' E ' - 😁 - abgesehen davon sind mir die Teile mit ' E ' viel zu gefährlich. Wenn ich schlecht laufen kann - dann wäre es ja Wahnsinn sich einen E-Scooter bzw. ein E-Bike zu Kaufen - ich bin doch nicht lebensmüde -

Am 13.7.2022 um 22:55 schrieb Clau dia:

@Bibi

Ich weiß das du genau so ein Fortbewegunggerat hast. Würde es teotzdem angeben. Da du chronisch krank bist kannst nicht lange laufen. 

Ansonsten darauf hin weisen das ein Rollstuhl teuer ist. Ist etwas steessig. Aber könnte klappen

will hoffen - dass ich diesbezüglich noch lange ohne Zuschuss der Krankenkasse zurecht komme -

ja - tolle Idee, Lupinchen -

ich habe auch einen Stepper und so ein ' Schwingteil ' für die Arme - da zittert der ganze Körper -  und echt - die Teile stehen nicht nur herum - die werden genutzt je nach körperlicher Verfassung -

die Igelbälle für meine Hände sind auch wichtig - wegen der Gelenke -

Clau dia - sei bitte nicht böse - aber ich meine die Krankenkasse lacht sich tot oder sie schicken mir gleich zwei Mann mit den weissen Jacken und weisen mich ein -

ich sitze hier auf einem gepackten Koffer - morgen geht es los in Frauenurlaub - dann bin ich drei Wochen weg -

bis dann - nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.