Jump to content

MTX absetzten und dann...


malefizbay

Recommended Posts

Hallo,

Ich bin neu hier und lese mich schon seit ein paar Monaten von vorne nach hinten durch und bin von diesem Forum begeistert und werde demnächst auch mal meinen Lebenslauf hier niederlassen.

Ich nehme seit einem halben Jahr MTX und es ging mir gut, fast 99% Erscheinungsfrei. Ich bin begeistert. Und nun das, Leberwerte zu hoch, soll jetzt laut Rheumaloge MTX sofort absetzten und in zwei Wochen zu Ihm kommen. Gerade jetzt wo man sich endlich mal gut fühlt. Wer von Euch hatte auch dieses Glück? Ich habe PSA und PSO seit dem 16ten Lebensjahr. Heute mit 43 Jahren wurde dann endlich auch die PSA festgestellt.

Martina

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


hallo, malefizbay -

ich kann dich gut verstehen, ich habe seit fast 30 Jahren Pso und seit drei Jahren leichte Pso-Arthritis, die sich allerdings ständig verschlimmert.

Ich habe Fumaderm genommen, das ist allerdings schon sehr lange her und es hat nur den Erfolg gebracht, daß meine Leberwerte ausgeufert sind. Meine Haut hat sich nicht gebessert.

Ich möchte dir einfach nur Mut machen, gib nicht auf - es gibt so viele Behandlungsmöglichkeiten heutzutage - aber gesunde Leberwerte sind wichtiger als ein paar unschöne Hautstellen - lasse dich nicht entmutigen, auch wenn es nicht immer einfach ist.

ganz nette Grüße sendet - Bibi -

Link to comment
  • 2 months later...

Hallo Martina,

hast du bereits das MTX abgesetzt? Wenn ja, wie geht es dir heute? Hast du paralell ne Therapie gemacht.

Ich bin deshalb so neugierig, weil ich das MTX absetzten will und nicht weiß wie mein Körper darauf reagiert. Ich bin dabei das MTX langsam abzusetzten. Bin von 20 mg auf 15 und momentan auf 10 mg (Rat vom Rheumatologen). Ich habe letzte Woche mit OPC angefangen und erfoffe mir dadurch eine Besserung der PSA. Im März habe ich nun auch endlich einen Termin bei meinem Hautarzt.

Würde mich über ne Antwort von dir freuen.

Gruß

Teresa

Link to comment
  • 3 weeks later...

Guten Abend Teresa und alle anderen,

fühlte mich gerade sehr angesprochen von deinem Beitrag, von 20 mg MTX auf 15 mg auf 10 mg MTX. Das gleiche versuche ich auch seit Dez. 07 und so langsam merke ich schon wieder die Schmerzen in den Gelenken. vAber es geht noch. Bei mir haben die Ärzte im September 2005 (ich war gerade erst 25 Jahre und unser Sohn fünf Monate alt) PSA diagnostiziert und seit dem spritze ich MTX. Anfangs mit Sulfasalazin und jede Menge Cortison, jetzt aber nur noch MTX. Würde dies auch gerne ganz absetzen, aber irgendwie habe ich da nicht so die Hoffnung... Schade, würde gern noch ein zweites Kind bekommen...

Noch eine Frage: Bislang habe ich noch keine Anzeigen einer Schuppenflechte, sondern "nur" Gelenkschmerzen. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen. Kann ich irgendwie vorbeugen?

Gruß Nicole

Link to comment

Hallo Nicole,

momentan bin ich noch bei 10 mg, die werde ich auch noch so lange nehmen, bis ich beim Hautarzt war. Denn ich merke, dass meine PSO wieder schlimmer wird. Mit den Gelenken habe ich (toi toi toi) noch keine wiederkehrende Beschwerden. Bei mir ist eben auch der Kinderwunsch Grund dafür das MTX abzusetzen, bin auch bereit Gelenkschmerzen die Zeit über zu ertragen. Ich habe eher das "eigene" Problem mit der Schuppenflächte am Körper, da ich sie Sprichwörtlich von Kopf bis Fuss habe und mich dann auch selber nicht wirklich sexy und attraktiv finde. Und mein Freund hat mich noch nie bei einem Schub gesehen...

Naja, ich erhoffe mir von dem Gespräch mit meiner Hautärztin, dass ich das Erscheinungsbild weitgehenst beibehalten kann. Und man sagt ja auch, dass sich ne Schwangerschaft positiv auswirken kann :)

Ich möchte einfach nur positiv denken...

Gruß

Teresa

Link to comment
  • 5 months later...

Hallo.

Der letzte Eintrag zu diesem Thema war zwar schon im Februar, aber sicherlich interessiert es doch den einen oder anderen.

Wenn die Leberwerte nicht in Ordnung sind, sollte man auf jeden Fall mit dem Rheumatologen über die neuen Medis wie Enbrell reden. Soweit ich weiß übernehmen die Kassen diese Therapie wenn nix anderes hilft, bzw. Nebenwirkungen bei den Medis entstanden sind.

Was sagt der Arzt dazu, dass Du das MTX absetzen willstß

Liebe Grüße Joe (ne absolute Neue hier :P )

Link to comment

Hallo Martina,

mir ging es mit dem MTX genau wie Dir. Es hatte super geholfen, auch die Stellen an der Haut hatten sich gebessert, und dann gingen die Leberwerte nach oben, das es nicht mehr vertretbar war es weiter zunehmen.

Wurde danach auf Arava eingestellt, die Haut hat sich dann wieder verschlechtert, die Gelencke waren sehr lange Schmerz frei. Bin parallel noch zu einer Heilpraktikerin gegangen, und nehme noch ein Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Obst und Gemüse, und seit dem ich das nehme wurde auch die Haut wieder besser. Am Bein sind 2 Stellen voll und ganz verschwunden, und die anderen Stellen fingen an abzuheilen, sogar am Kopf war nichts mehr.

Vor ca. 3 Monaten ging mein CRP Wert hoch, und ich hatte starke Schmerzen in der Schulter und den Zehengelenken.

Nun habe ich in der letzen Woche das erstemal Humira 40mg bekommen. Die Schmerzen lassen nun nach, ich hoffe das sich die Haut auch wieder bessert wenn der CRP Wert wieder im Lot ist.

Mhh, nun hab ich doch etwas viel geschrieben.:P

Bis bald , Martin.

Link to comment

Habe heute die Artikel gelesen, nehme MTX jetzt seit Februar. Die Steifigkeit in den Fingern morgens hat sich gebessert, aber wen ich das alles so lese kriege ich Angst um meine Leberwerte.

Die Schuppenflechte ist gleich geblieben immer auf und ab.

Mal sehen nächste Woche was die Leberwerte nach einem halben Jahr sagen, sonst muß ich wohl auch umstellen auf was anderes. Was gibt es den sonst so noch. Habe bisher keine große Erfahrung?

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo alle zusammen,

ist zwar schon lange her, aber ich wollte mich mal melden.

MTX musste ich absetzen. Bei mir lag das Problem auch noch woanders. Bei mir wurde ein TBC Erreger festgestellt und ich hätte9 Monate zusätzlich Isozid nehmen müssen. Also ich nahm zu diesr Zeit MTX, Isozid, Diclo und Cortison. Das war eindeutlich zuviel für die Leber. Die Leberwerte waren bis zu 10fach erhöht. Also alles absetzten. An Januar fing ich dann wieder mit MTX 15mg wieder an. Leider können bei mir auch nicht die neuen TNF- Blocker zum einsatz kommen, wegen den TBC Erreger.

Bin froh, die Leberwerte sind bis heute im normalbereich.

Heute bin ich bei 25mg MTX und Cortison, da meine Gelenke immer schlimmer werden. Hoffe das es bald wieder besser wird. Meine Daumengelenke werden immer schlimmer und gerade den Daumen braucht man ja immer, dazu kommen die Knie, Ellenbogen und Füsse. Seit 1 Monat habe ich auch noch Gelenkschienen, die ich Nachts tragen muss, da meine Handgelenke entzündet sind und dadurch sich auch noch ein Karpaltunnelsydrom gebildet hat.

Ich hoffe, es gibt auch bald wieder besser Zeiten. Es ist schon erschreckend wie schnell die Krankheit die Gelenke und den Körper angreifen.

lg malefizbay

Link to comment

Jetzt war es dann passiert, Leberwerte nach Einnahme MTX schlecht.

4 Wochen ausgesetzt. Musste Folina nehmen jede Woche. Nach 4 Wochen Leberwerte wieder OK. Empfehlung jetzt 1x die Woche 3 MTX und einen Tag später 1 Folina. Mal sehen wie sich die Sache weiter entwickelt.

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo Lindsley ;)

Du schreibst das Du auf Arava eingestellt wurdest und die Haut sich verschlechtert hat...dann, im Juli, mit Humira angefangen.....

Bekommst Du beide in kombination?

Es interessiert mich weil ich, MTX absetzen musste wegen Nebenwirkungen mit der Lunge (Starker Reizhusten, Pneumo.)

Ich nahm, nebst viele andere Schmerzmedikamente, Humira und MTX jede Woche gespritzt und jetzt wo ich MTX absetzen muss, kommt bei mir die Frage...Humira und Arava....daher meine Frage....es sind jetzt gut 3 Monate das Du Humira nimmst.....wenn ich es gut verstanden habe und Du es mit Arava zusammen nimmst....wie verträgst Du es?

Es würde mich freuen es zu erfahren, in 4 Wochen, gehe ich wieder zum Arzt...bis denn muss ich meine Lunge auskurieren...und dann werden wir entscheiden, was wir weiter machen. Der Arzt sagte nur, das Arava für PSA sehr gut sei....

Ich freue mich Dich bald zu lesen und wünsche Dir einen schönen Tag. :smile-alt:

Liebe Grüsse normawinkt4.gif

Link to comment

Hallo Psoriamama,

ich gebe mir alle 2 Wochen eine Spritze Humira 40mg, und täglich 10 mg Arava.

Meine Blutwerte sind sehr gut, und auch die Stellen an der Haut sind super, schuppen nicht mehr sind nur noch etwas leicht gerötet. Wenn man es nicht weiß fällt es kaum auf. Meine Gelenke sind auch in Ordnung, ganz selten das ich Schmerzen hab. Ich war am vergangenen Mittwoch noch in Bad Bentheim in der Rheuma-Ambulanz, und Dr. Waltz war sehr zufrieden, ich übrigens auch.

Habe auf der Arbeit viel Stress im Moment und deshalb denke ich nervt einzig die Kopfhaut etwas, und zwischen den Fingern ein paar Stellen. Das ist aber sehr wenig gegenüber früher.

Ich wünsch dir viel Erfolg.

Gruß Lindsley

Link to comment

Vielen Dank Lindsley für Deine prompte Antwort ja.gif

I finde es super das es Dir so gut hilft und werde mit meinem Rheumatologe mal schauen was wir denn machen werden....zuerst muss ich meiner Pneumonitis auskurieren.

Für das hat der Arzt mir hochdosierts Kortison gegeben und muss damit fertig werden bevor wir etwas anders unternehmen....

Die Schmerzen sind natürlich wieder stärker gekommen weil jetzt das MTX fehlt....aber, ich hoffe dass, das Kortison ev. ein wenig helfen wird...nicht nur für die Lunge beten.gif

Ich schicke Dir, liebe Grüsse aus der schweizerflagge.gif und für Dich weiter...toi..toi..toi! ;)

Machs gut sunshine.GIF

Link to comment

Hallo zusammen

Meine Name ist Jenny , ich bin 18 Jahre jung und schon seid 2 Jahren von Psoriasis betroffen. Ich nehme MTX jetzt schon gut 1 Jahr zu mir ( 1x Wöchentlich 2 1/2 Tabletten und am nächsten Tag 2 Tabeltten Folsäure).

Anfangs war ich sehr zufrieden mit MTX auch wenn ich oft mit der Übelkeit zu kämpfen hatte. Meine Haut sah schon nach einigen Wochen sehr viel besser aus, seitdem ich eine Ausbildung zur Altenpflegerin angefangen haben hat sich des ganze trotz Tabletten wieder sehr verschlechtert:wein.

Ich fange langsam an zu verzweifeln,dieses ständige cremen, schlucken von tabletten und diese ganzen Arzt besuche ..aber nichts Hilft.

Das alles zergt richtig an meinem Selbstbewusstsein.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Liebe Jenny :D

Wie gut ich Dich verstehen kann...ich weiss, die Zeit bis die richtige Therapie eingestellt ist, braucht viel Zeit....es war zumindest bei mir so.

Hast Du mit Deinem Arzt über eine Spritze Therapie mit Lantarel schon mal besprochen? ich habe schon viel gelesen dass, die Wirkung manchmal besser sei als mit Tabletten.

Ich wünsche Dir jedenfals, viel Erfolg und bitte, melde Dich wieder...es nimmt mich wunder wie es Dir weiter

geht....hug4ju.gif

Du bist ja noch so jung...da sollte man Dich wirklich helfen können...ich halte Dir die Daumen verschieden.gif

Liebe Grüsse aus der schweizerflagge.gif wünscht Dir....Psoriamama sunshine.GIF

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.