Jump to content
Sign in to follow this  
zorya

Daivonex im Gesicht anwendbar?

Recommended Posts

zorya

titel sagt schon alles kann es leider nicht so recht in der packungsbeilage raus lesen. kann mir jemand sagen ob man das daivonex auch im gesicht anwenden kann oder sollte man das lieber lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andreas

Hallo

Da wirst du hier Wahrscheinlich verschiedene Meinungen lesen, aber ich habe es damals auch im Gesicht genutzt.

Heute habe ich da aber eine andere Salbe,b.z.w Creme, die da heisst Triamgalen, ist aber auch Kortisonhaltig.

Muss aber auch dazu sagen, das ich sie da nur genutzt habe, wenn die Pso da wieder schlimm durchkam b.z.w kommt.

Und es sollte da nicht "grossflächig" genutzt werden.

Sehe gerade, das du Daivonex meinst, ich hatte damals Daivobet, und die ist mit Kortison.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, zorya -

wenn dir dein Arzt die Salbe verschreibt, dann solltest du dich aufklären lassen - hier gibt es im Forum viel zu lesen über Daivonex und Daivobet -

sprich mit deinem Arzt, er kann dich doch nicht im Dunkeln stehen lassen - ansonsten gucke hier mal im Forum nach - aber du weisst ja, viele Meinungen und sicherlich nur Linderung - aber das ist ja schon viel wert -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
sonnenblume80

Hallo,

ich benutze die Daivonex fürs Gesicht, wenn ich schuppige Stellen sehe, mache ich die gleich drauf.

Ich bekomme ab und zu übern Augenlid unter den Augenbrauen und an der Stirn an der Seite zum Haaransatz diese Stellen und die Daivonex hilft da sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sulis

Hallo Zorya!

Hier mal einen Link zu dem Medi. Besonders zu beachten wäre da "Ergänzungen".

Ich habe es aber auch schon für's Gesicht benutzt.

Gruß

Sulis

Share this post


Link to post
Share on other sites
zorya

hmm naja das mit dem jucken is ja auch bei normaler nutzung eine häufige nebenwirkung ^^

aber vielen dank für die antworten =)

Share this post


Link to post
Share on other sites
flocke98

gestern war ich beim hautarzt und er hat mir daivonex für die nasenflügel, etc. gegeben und noch eine stärkere für hinter den ohren. ich glaube er hat gesagt dass draufsteht, dass man daivonex nicht ins gesicht machen soll, aber ich soll es trotzdem machen. also ich hab gar keine bedenken und es ist ja nicht mal kortison drin :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Kimy86
      By Kimy86
      Hey hey ...
      Ich heiße Kimberly und bin 33 Jahre alt und lebe in Nürnberg. Habe mich hier angemeldet um den Kontakt zu Mitmenschen zu suchen die das selbe mitmachen wie ich. Meine psoriasis habe ich jetzt schon seit meinem 8. Lebensjahr und habe schon einiges ausprobiert. Aber geblieben ist mir nur die Kortisonsalbe wie die daivonex Creme. Hmm.... wollte mich einfach mal mitteilen und dachte das ich hier richtig bin!. Habs eigentlich garnicht so mit rum getexte in Forums aber da ja wegen corona , alles bissel anderst is ....
      Ganz lieben Gruß an alle die das jetzt lesen können Gruß Kimy 
    • Aua Mama!
      By Aua Mama!
      Hallo,
      Ich hatte PSO an der Augenbraue und an den Ohrläpchen, habe dann Daivonex empfohlen bekommen. Habe jetzt im nachhinein auch Erfahren, dass man das gar nicht im Gesicht benutzten sollte.
      Durch die Annwendung im Gesicht wurde alles erstmal viel Schlimmer. Ich dachte Anfangs, dass ich im ganzen Gesicht und am Hals PSO bekomme, überall Rote Punkte und teilweise auch leichte Schuppen. Habe deshalb immer mehr und großflächiger Daivonex benutzt. Das ganze wurde dadurch noch schlimmer.
      Habe jetzt heute zum ersten mal nicht eingecremt und nehme stark an, dass durch das Daivonex ein Ausschlag/ Entzündung ausgelöst wurde. Sieht nach periorale dermatitis aus, also überall Rötungen und rote Flecken. Empfohlen wird im Internet jetzt erstmal gar keine Mittel zu benutzen. Am Montag habe ich einen Hautarzt Termin. 
      Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß was man da jetzt machen kann?
      Viele Grüße
    • Sina123
      By Sina123
      Hallo Allerseits,
      Wollte euch gerne nach euren Erfahrungen mit Daivonex, Enstilar, Daivobet fragen. Habe alles ausprobiert. Leider scheint meine Haut darauf zu reagieren. Sieht irritiert aus, also rötlicher als ohnehin schon. Brennt und juckt - und zwar nicht wenig! Nun habe ich gelesen, dass das initial vorkommen kann und sich wohl bessert. Frage an euch ob, dass tatsächlich so ist, dass man da initial "durch" muss. War schon SEHR unangenehm. Fühlte sich schlimmer an als vor Therapiebeginn. Bei Daivonex war es sogar fast wie eine Verbrennung. Bei Daivobet etwas milder. Hautarzt hat sich dazu nicht im Detail geäußert. Danach hatte ich Clobetason. Damit wurde die Pso kurz besser, aber eben leider nur kurz.
      Lange Rede kurzer Sinn - Kann man diese Nebenwirkung irgendwie umgehen? Gibts Tipps oder Tricks hierzu? 
      Ist irgendwer schon von den o.g. auf VIT A oder Tacrolimus gewechselt? Wie sind euere Erfahrungen damit?
      LG
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.