Jump to content

Recommended Posts

zgkoeln

Halllo zusammen :)

Nehme jetzt seit ca 6 wochen Fumaderm. Angefangen habe ich wie die meisten hier mit der Initial.

Nebenwirkungen hatte ich nur morgens in Form von durchfall. was ich abe durchaus erträglich finde.

Meine haut hat sich in der Zeit wenig verbessert im gegenteil sie ist sogar was schlechter geworden.Seit ich jetzt aber die Blauen nehme kann ich quasi zuschauen wie sie meine haut verbessert. Bei jeder steigerung verschwinden immer mehr der Schupigen stellen.Nebenwirkungen sind zwar auch was schlimmer geworden. Durchfall habe ich nach wie vor morgens. Krämpfe hab ich auch ab und an mal . die sind zwar was fies aber auszuhalten. Mir bringt es viel die tabletten mit Johgurt oder milch zu nehmen. Ich bin sehr positiv überascht das sie so schnell wirken.

Nächste woche hab ich wieder blutbildkontrolle und hoffe das sie in ordnung sind.

Hoffe das es dem ein oder anderen die angst vor fumaderm etwas nimmt.

Lg Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cantaloop

Hallo Alex, das finde ich klasse, dass Du Deine positive Erfahrung mit den Fumas hier berichtest. Für viele sind die Nebenwirkungen wohl ein unüberwindbares Hindernis. Dabei gehen die mit der Zeit immer mehr zurück. Also weiterhin viel Erfolg mit den Blauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxi 7

Hallo Alex, hab gerade die dritte Woche angefangen mit initial. Hatte immer Horror vor Tabletten! Aber wenn ich lese, daß es bei dir besser wird habe ich auch Hoffnung,

denn bis jetzt hat sich noch nicht viel getan. Nebenwirkungen habe ich nicht in dieser Form wie du sondern ich habe immer das Gefühl mir liegt eine Faust

im Magen......aber damit komme ich gut klar - wenn es nur nicht schlimmer wird.

Also, dann werde ich es weiter versuchen!!! Danke für eure Berichte. :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jakob89

Hallo alle zusammen...

ich nehme seit Anfang des Jahres Fumi und bin auf der Höchsdosierung 2-2-2. Es geht mir blendend !! Meine Haut war vorher ziemlich schlimm, da hat mir die Kur + Reha ( Insgesamt 6 Wochen ) auf Sylt nicht wirklich viel gebracht.

Die Nebenwirkungen bleiben dennoch nicht aus. Man muss sich da einen eigenen Weg suchen. Ich habe so einige Punkte gefunden um die Nebenwirkungen zu reduzieren bzw. komplett wegfallen zu lassen.

- Immer wenn ich starken Hunger hatte und der Magen sehr leer war -> Magenkrämpfe -> Also immer schön essen und nicht zu sehr hungrig sein.

- Bei der Einnahme mit kohlensäurehaltigen Getränken -> Magenkrämpfe, Durchfall -> Also am Besten ist Milch oder stilles Wasser.

- Kein Kaffee -> weniger Nebenwirkungen

- mind. 1,5 liter/Tag Flüssigkeit -> weniger Nebenwirkungen

- Was finde ich viel ausmacht sind festgelegte Zeiten zur Einnahme der Tabletten. Ich habe 9 Uhr, 15 Uhr und 21 Uhr gewählt.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darttier

Moin an alle

Ich nehme die blauen seit Feb. 13 anfangs ab und an Flushs. Jetzt nur selten. Meine Haut glatt wie noch nie :D :D

Selbst am Bauch ( war komplett betroffen ) Kopf nichts mehr. Die betroffenen Stellen sind hellbraun und fangen an sich zu

normalisieren :daumenhoch: :daumenhoch:

Bin heilfroh das es Fumaderm gibt!!

Es gibt natürlich viele hier im Forum die keine guten Erfahrungen mit Fumaderm machen.

Die suchen natürlich oft nach Ratschlägen und sind mitunter recht verzweifelt.

Deshalb finde ichs gut das es immermal wieder PSOler gibt die positiv über Fumaderm berichten :daumenhoch:

Habe hier schon Berichte gelesen das Fumadermtherapien garnicht erst angefangen wurden, weil nur die Blogs mit den negativen Erfahrungen gelesen wurden.

Ich bin der Meinung das es wesentlich mehr PSOler gibt die Fumaderm gut bis sehr gut vertragen als umgekehrt!

schönen Vatertag

an die Väter unter uns !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Birnenkompott

Also ich nehme auch Fumaderm und hatte keine Besserung bei den Initial doch mittlerweile bin ich bei 1-0-1 mit den blauen und ich kann zusehen wie die Haut glatt wird und die Schuppen verschwinden.Nebenwirkungen hatte ich was ein Glück noch garnicht.Auf einen Flush warte ich heute noch :)

Nichtmal Magenschmerzen hab ich.Nehme Tabletten immer mit Milch ein.Bis jetzt alles Bestens.

Share this post


Link to post
Share on other sites
marcantonio78

Einfach Beneidenswert wenn man es so liest,

woran es auch immer liegt, dass einige nix an Nebenwirkungen haben oder, dass sich der Körper recht schnell daran gewöhnt.

Aber es gibt auch Opfer wie ich, die ständig Bauchschmerzen +Darmschmerzen und Kotzen müssen davon+ Durchfall nicht vergessen.

Das einzige was ich sehe ist die Klo Schüssel im Moment leider ist die Haut völlig resistent.

Aber so oder so es gibt immer einige die mehr Glück haben

Also ich glaube jeder muss einfach austesten ob Fumaderm wirkt und ob man eher Opfer oder Gewinner ist was NB betrifft also 50 50 Chance

Ich würde lieber der Gewinner sein denn Fumaderm wäre eigentlich noch leichte Kost in Vergleich zu den anderen Mittelchens die es noch so gibt.

Leider hat’s bei mir zum 2ten Mal nicht geklappt trotz extra extra lange Eingewöhnunsphase, Nenne es Teufelskreis zuerst alles Prima dann Normale auszuhaltende NB das übliche eben,

Dann ging nix mehr von 1 1 1 auf 1 0 0 und aus die Maus. Mein Körper scheint extrem zu reagieren, leider ist die Dosis zu schwach für die Haut aber zu stark für Magen und Darm dass ich mich übergeben muss davon.

Nach 5 Wochen Initial+ 11 Wochen Fuma Blau mit teilweise 2-3-mal am Tag NB habe gesagt Basta!!!

Wenn schon voller Flecken dann ohne NB bitte.

Trotzdem Fumaderm ist ein hoch wirksames Medikament und es Hilft sehr sehr vielen Menschen,

ich scheine eher die Minderheit zu sein, also keine Wirkung und keine Anpassung.

Hab mal gelesen, dass man durch muss oder der Körper gewöhnt sich dran oder man ist eine Heulsuse.

Aber naja so was wie ich gibst nicht oft, mein Körper reagiert eben anders, je öfter ich davon nehme, desto schlimmer die NB´s bei gleicher Dosis.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darttier

Hallo Marcantonio,

wenn ich solche NB' s hätte und keine besserung der Haut erkennen könnte würde ich die Fumis auch absetzen !

Bringt ja nichts wenn man nicht weis welchen Körperteil man zuerst übers Klo halten soll.

Es schwächt den Körper zusätzlich, das muss man sich nun wirklich nicht geben.

Du hast es über längere Zeit versucht Das 2mal !!

Wer da von Heulsuse spricht weis nicht von was er redet !!

Ich wünsche dir das du irgendeine Therapie findest die dir weiterhilft :daumenhoch:

LG

Darttier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxi 7

Hab auch kapituliert....!!!! War noch nicht mal bei den Blauen.angekommen Hatte auch die üblichen Nebenwirkungen und außerdem hab ich mich einfach nicht

gut gefühlt , denn ich muß noch andere Tabletten nehmen.....! Ein bischen viel Chemie ......konnte es einfach nicht so hinnehmen.

Wünsche euch allen mehr Durchhaltevermögen !!!! :daumenhoch: Werde eben weiter suchen!!!

Liebe Grüße Maxi 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
skorry

Also, ich nehme seit 8 Wochen Fumaderm. Erst die Initial und jetzt die Blauen 1-1-2. Es ist ein bischen besser geworden, aber nicht wirklich. Nebenwirkungen gehen, soll aber nicht weiter die Dosis erhöhen wegen der schlechten Blutwerte. Habe noch aufgeplatzte Hände Schuppen an den Knien und autgerissene Haken. Halte durch und hoffe auf Besserung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medicalmike

Hey,

also ich bin jetzt bei 2-1-2 und kann auch keine Verbesserung feststellen im gegenteil.Bin denk ich voll im Schub und es kommen überall Punkte zum vorschein.

Das hatte ich vor einem Jahr das letzte mal so schlimm.Klar hatte ich auch schon viel mehr aber unter ner Therapie die mir ja helfen sollte schon mist.

Zudem muss ich sagen dass ich bei den 2 Morgens schon das ein oder andere mal ein paar Bauchkrämpfe kriege.

Sonst hab ich eigentlich ein paar Flushs von 5-20 Minuten und ein leichtes völle Gefühl.

Das hat den nebenbei den Effekt, dass ich weniger esse:-)

Bin Morgen beim Arzt dann weiss ich ja was der Fachmann dazu sagt und werde berichten.

Gutes gelingen euch allen

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Nehme seit Mitte Dezember 2012 Fumaderm.

Bin im Moment bei 5 Stück am Tag und die Haut schuptt nicht. Aber alle Stellen sind tiefrot und wollen nicht besser werden.

Ab Donnerstag gehts dann weiter hoch auf 6 Stück. Vielleicht hilft das ja dann und es wird verschwinden.

Die Haut ist glatt und schuppt nicht (Aber auch nur wenn ich fleißig eincreme!), aber die roten Stellen wollen auch nicht weiter verschwinden. Und das sind jede Menge!

Aber zum Glück sind die Nebenwirkungen auch sehr gut auszuhalten.

Habe höchstens 1x am Tag Bauchschmerzen und etwas Durchfall.

An manchen Tagen merke ich auch gar nichts.

Aber sie wirken ja auch nur beschränkt!

Ist es bei euch auch so, dass die Haut danach noch rot bleibt oder verschwindet das bei euch auch wieder?

Was kann ich da noch gegen tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darttier

Hallo Gam,

nehme die blauen seit ende Jan.13 anfang März nur rote stellen. Ab dann nichtmehr geschmiert. Seit mitte April begannen die

roten stellen (auch die grossflächigen ) braun jetzt hellbraun zu werden.Bin immer noch bei 6 Fumis am Tag.

Wenn das so weitergeht kann ich damit rechnen bald erscheinungsfrei zu sein :D:daumenhoch:

Würde an deiner stelle auch auf 6Fumis gehen, bis die roten stellen verblassen braucht es Zeit.

Wünsche dir das es klappt :daumenhoch: :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Hab auch kapituliert....!!!! War noch nicht mal bei den Blauen.angekommen Hatte auch die üblichen Nebenwirkungen und außerdem hab ich mich einfach nicht

gut gefühlt , denn ich muß noch andere Tabletten nehmen.....! Ein bischen viel Chemie ......konnte es einfach nicht so hinnehmen.

Wünsche euch allen mehr Durchhaltevermögen !!!! :daumenhoch: Werde eben weiter suchen!!!

Liebe Grüße Maxi 7

Tja, Du willst weiter suchen? Nach was? Fumaderm ist eine der am besten erforschten Therapien gegen die Pso. Was nun noch bleibt, sind Immunsuppressiva. Jede Therapie, die wirkt, hat auch Nebenwirkungen.

Und ich kann mich nicht genug wiederholen... Die Nebenwirkungen treten nur zu Beginn der Therapie auf! Nach 2-3 Monaten gehen die meist zurück.Ok, es gibt EInzelfälle, die wirklich schwere NW haben. Da verstehe ich gut, dass die dann aufgeben. Aber nur so weil man sich nicht gut fühlt, weil ein bisschen viel Chemie???

Entweder, Deine Pso ist nicht so schlimm, oder Du musst eben mal die Zähne zusammenbeißen und durch die Phase durch. Oder man gibt auf und arrangiert sich mit Schmieren und Cremen. Aber auch da gibt es Wirkstoffe... Psorcutan, Dermatop, Psorimed, Daivobeth... alles Chemie...

Mensch Maxi, ob das alles so gut überlegt war?

Edited by Cantaloop

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxi 7

Hallo, Cantaloop, bin im Moment nicht zu überzeugen was Fumaderm anbetrifft trotzdem freue ich mich ganz doll für Dich, daß es dir hilft!!! :daumenhoch: und sicherlich auch einigen anderen!!!

Doch was nützt es mir, wenn vielleicht der Ausschlag weniger wird und meine Nieren sind kaputt!

.....und glaube mir, ich weiß wovon ich rede, denn meine Pso begleitet mich schon 28 Jahre!

Und vielleicht ist ja auch das was einem selbst hilft für andere nicht die richtige Lösung!!!.

Ratschläge finde ich toll,aber ein erhobener Zeigefinger ........?????!!!! :)

Und glaube mir, es war mehr als einmal überlegt!!!!!! Gruß Maxi 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Also seit ich vorher immer gut esse und danach die Tablette nehme habe ich so gut wie keine Nebenwirkungen mehr.

Trinke auch nur noch Mineralwasser, entweder liegt es am Essen oder am viel Wasser trinken das ich keine Nebenwirkungen mehr habe.

Mlchprodukte verzehre ich eher selten.

Orangenensaft soll auch eventuell helfen habe ich gehöhrt, einfach mal ausprobieren.

Auf leeren Magen habe ich immer extreme Nebenwirkungen versprührt und irgendwie glaube ich das sie dann auch nicht wirken,

weils sie bei Toilettengang mit ausgeschieden werden, wenn man ständig aufs Klo rennt!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Hallo, Cantaloop, bin im Moment nicht zu überzeugen was Fumaderm anbetrifft trotzdem freue ich mich ganz doll für Dich, daß es dir hilft!!! :daumenhoch: und sicherlich auch einigen anderen!!!

Doch was nützt es mir, wenn vielleicht der Ausschlag weniger wird und meine Nieren sind kaputt!

.....und glaube mir, ich weiß wovon ich rede, denn meine Pso begleitet mich schon 28 Jahre!

Und vielleicht ist ja auch das was einem selbst hilft für andere nicht die richtige Lösung!!!.

Ratschläge finde ich toll,aber ein erhobener Zeigefinger ........?????!!!! :)

Und glaube mir, es war mehr als einmal überlegt!!!!!! Gruß Maxi 7

Man muss eben viel Wasser trinken damit alles gut durch gespühlt wird und die Giftstoffe abgebaut werden im Körper.

Wenig Kaffee und Alkohol oder gar keinen und so wenig Rauchen wie möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
zgkoeln

Guten Morgen zusammen :)

:)

Ich hatte letzte woche meine zweite Blutuntersuchung.

Wie die meisten hoffe ich auch immer das die werte nicht nicht schlechter geworden sind sondern gleich geblieben sind damit ich die Fumis weiter nehmen darf und was soll ich sagen :)

Alles im grünen bereich. Meine Blutwerte sind nicht schlechte geworden sie sind sogar ein wenig besser geworden.

Ob das jetzt an den fumis liegt oder daran das man mehr wassser trinkt das kann ich nicht sagen.

Ich bin jetzt bei 2-1-2 Fumis am tag und die nebenwirkungen sind ein wenig schlimmer geworden.

Öfters krämpfe nach der einnahme und 1-2 flushs in der woche meistens in den morgenstunden nach dem aufstehen. Meine haut hat sich super entwickelt bis auf ein paar kleine stellen an den ellenbogen bin ich fast erscheinungsfrei :)

:)

Morgen steigere ich das letzte mal und hoffe das dann auch die letzten stellen verschwinden :)

So ich hoffe das es euch auch gut geht mit den Fumis und wünsche allen einen schönen sonntag auch wenn das wetter hier echt bescheiden ist.

Lg zgkoeln

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kessy

Ich soll auch Fumaderm nehmen und habe mich bisher geweigert, weil ich so viel von den blöden NW gelesen hatte. Aber wenn ich das hier sehe, bin ich doch am überlegen :unsure:

Ist ja nicht bei jedem so schlimm. Und vielleicht habe ich ja Glück ?? !!

Einige haben geschrieben, man soll keinen Kaffee trinken, das finde ich nicht sooo toll, denn ich brauche meinen Kaffee :mellow:

Allerdings trinke ich keinen " normalen " Kaffee sondern nur Espresso mit Milch. Was meint ihr dazu ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medicalmike

Oh man Kessy!

Also ich nehme fumaderm und trinke Kaffee und rauche auch mal oder Trink mir einen!das geht und man sollte nicht immer alles lesen bzw Glauben was geschrieben wird.letztlich musst du ja klar kommen es dir besser gehen und alles mit deinem Dr. Geklärt sein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kessy

Ich habe sie erst mal abgelehnt, nicht wegen dem Kaffee :D sondern weil ich im letzten Jahr ganz schlimm mit dem Magen hatte und nun Angst habe weil das Fumaderm ja oft auf den Magen geht. Da ich demnächst auch noch nen neuen Job anfange, da ich durch den ganzen Mist meine eigentliche Tätigkeit aufgeben muss, kann ich mir das nicht leisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miguelitos

Hallo zusammen

Bin ganz neu im forum und ab und zu noch etwas verwirrt da es doch verschiedene erfahrungen mit fumaderm gibt. Bin erst seit einem halben jahr an pso erkrankt bekam jedoch sehr schnell die richtige hilfe von meinem Hautartzt.habe mit etlichen uvb bestrahlungen und vitamin D3 angefangen bi ich vor etwa 2 monaten mit fumaderm anfing.bin momentan noch bei der 1-1-2 disierung und kann bis jetzt nur feststellen dass die plaques etwa verblassen jedoch noch stark ausgeprägt an beinen und kopf. Freue mich wirklich sehr über solch positive erfahrungen da es mit im moment wirklich die hoffnung gibt die ich bis jetzt nicht mehr zu haben glaubte. Werde weiterhin den krankheitsverlauf berichten. Allen anderen weiterhin viel glük

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miguelitos
:) Edited by Miguelitos

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darttier

Moin an alle

habe die Fumis jetzt ausgeschlichen. An den Armen sieht man nichts mehr :D

Nur bei den Beinen noch hellbraune Stellen, aber dort war die PSO auch sehr großflächig.

Ich bin ein anderer Mensch :P :P

Kann nur hoffen das der nächste Schub sehr sehr lange auf sich warten lässt.

Am besten das er sich für immer verabschiedet hat.

Ansonsten kriegt ers wieder mit den Fumis zu tun

LG Darttier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnuckel

Hallo an alle,

Ich wollte hier auch mal meine Geschichte erzählen und vielleicht dem einen oder anderen damit helfen die Nebenwirkungen von fumaderm besser einschätzen zu können oder Mut zu schöpfen wenn man denkt es geht nicht mehr!

Ich bin 31 Jahre Fachkrankenschwester auf Intensivstation und seit 2jahren in einer Beziehung!

Bei mir fing die psoriasis vulgaris erst mit 28 an am Ellenbogen kleine Stelle.

Ich wurde als erstes auf Ekzem behandelt mit Creme.

= 3 Monate geschmiert, keine Besserung, 2. Ellenbogen auch mittlerweile betroffen.

Wieder zum Arzt,andere salbe.

Alles in allem, wurde ich 1,5 Jahre falsch behandelt.und da es nur an den Ellenbogen war,war es ja erträglich!

Doch irgendwann hatte ich dann an den Händen Stellen die immer größer wurden und auch die Anzahl stieg!

Durch meinen Job, muss ich mit Desinfektionsmittel arbeiten und das war irgendwann unerträglich!

Ich ging in unserer Klinik zum berufsdermatologen,der stellte den Zusammenhang,mit meiner kindheit(neurodermitis allergiebedingt)

Ich wurde auf alles getestet!keine Allergie!

Er behandelte mich dann mit tacrolimussalbe!

Halbes Jahr keine Besserung eher Verschlechterung!

Mittlerweile musste ich stoffhandschuhe unter die einmalhandschuhe anziehen weil ich sonst mir die Stellen an der Hand jedesmal die Schuppen abgerissen habe!

Dazu kam der extreme Juckreiz an den Händen! Ich hatte bemerkt das 2fingernägel sich verändern,aber mir nicht gleich was gedacht!im Januar diesen Jahres war ich sooo verzweifelt,das ich zu einer neuen Hautärztin bin die bei uns neu aufgemacht hat.

Die kuckte mich an und sagte mir ich müsse in die Uni gehen in diese Sprechstunde für psoriasis, da ich nagelpsoriasis auch hätte!ich hätte am liebsten geheult!

Z.h. Hab ich gegooglt, und bin auf eurer Seite gelandet.bei nagelpsoriasisbildern is mir ganz anders geworden.

Ich hab echt angefangen zu überlegen, wie das wenn mir keiner helfen kann mit mir in dem Job weitergehen soll.Existenzängste etc.

Ich dachte ich dreh durch!

3wochen später war ich in der Klinik zum Termin und der Prof. Sagte das man bei nagelpsoriasis mit konservativer Therapie wenig erfolg hat und meine Stellen hauptsächlich an grundgelenken wären sodass die Gefahr einer arthritis bei mir bestünde,wenn es weiter so geht!

Er verschrieb mir fumaderm,klärte mich ordentlich auf!fumaderm deshalb da meine kinderplanung noch offen ist!

Ich war skeptisch, hoffte aber inständig das es mir hilft!

3wochen fumaderm initial: Keine Nebenwirkungen,außer kurze flushs, Stoffwechsel angeregt(normaler

Stuhlgang nur 2-3x am Tag )

Dann fumaderm :jede Woche eine mehr: ab 3tbl. Am Tag hatte ich oft durchfall, manchmal so heftig, das

ich das Haus nicht verlassen konnte,Völlegefühl,nach jedem

essen,sehr unangenehm.

Ich hab mich sehr eingeschränkt gefühlt auch im privaten.

Nirgends mehr hingehen,wo man nicht weiß das ein Klo in der nähe ist!

Ich war dann 3 Monate lang auf 6 Tbl. Täglich, das war lange,wegen den Nägeln!

In der Zeit,hab ich alle eure Tipps gelesen um die Nebenwirkungen zu verringern!und ausprobiert.

Mir half am besten die Tbl. Mit Milch oder Joghurt zu nehmen,nichts des do. trotz gab es im wahrsten Sinne des Wortes scheisstage!;-)

Ich habe bis july diesen Jahres von der erhöhten stuhlfrequenz her 15kilo abgenommen.

Das einzig positive an der Geschichte und nach der Quälerei!

ABER

Ich möchte jedem Mut machen, nach 2monaten war ich auf der haut Erscheinungsfrei,kein Jucken mehr,

Keine ekligen Stellen mehr!

Die Nägel wachsen gesund raus.das dauert eben.

Das gab mir den Schub durchzuhalten!es war in den ganzen Jahren das einzige was half!

Aktuell bin ich bei 3tbl also in Reduktion und auch die stuhlfrequenz hat sich eingependelt:-)))

Mir geht es jetzt wieder gut!

Bei mir waren bis jetzt alle Labore in Ordnung und auch sonst keine Veränderungen der organfunktionen!

Wie gesagt,ich hatte eine harte Zeit aber es hat sich wirklich gelohnt und ich bin extrem stolz das ich das gemacht habe.

Alles in allem hatte ich aber auch einen Arbeitgeber der das verstanden hat.und ein sehr gutes privates Umfeld welches mich sehr unterstützt hat.vor allem mein freund.für den die Zeit manchmal echt nicht leicht war!

Es kann natürlich sein das mein Beitrag jetzt eher abschreckt?!

Aber so ist es mir ergangen.

Ggglg an alle!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Cko
      By Cko
      Hallo zusammen, ich habe mich nun auch mal hier angemeldet.
    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.
    • grandjete
      By grandjete
      Hallo
      mir wurde von meinem HA und von der Uniklinik geraten eine medikamentöse Therapie gegen meine Pso zu beginnen, da alles andere (Cremen und Bestrahlungstherapien) bisher leider keinen anhaltenden Erfolg gebracht hat. 
      Ich habe bisher erst ein paar Merkblätter zu möglichen Medikamenten mitbekommen und Voruntersuchungen (Bluttest, Ultraschall u.ä.) gemacht. Wirklich informiert genug fühle ich mich aber nicht... 
      Mein Arzt hat gemeint das Fumaderm wäre vielleicht eher nichts für mich auf Grund der hohen Chance, dass man Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe oder Übelkeit kriegt. Ich habe als ich jünger war wegen einer anderen Krankheit schonmal Medikamente genommen und hatte da Monate lang Probleme mit Übelkeit und Krämpfen. Ich habe damals mehrere Wochen nicht zur Schule gehen können. Seither plagt mich davor große Angst, dass das nochmal passiert. 
      Aber auch vor den anderen vorgeschlagenen Medikamenten habe ich ein bisschen Muffe...
      Das Cosentyx ist ja ein Biologikum und soweit ich das verstanden greifen diese Medikamente noch stärker in den Körper und das Immunsystem ein als z.B. das Ciclosporin oder das Fumaderm? Zumindest wurde mir das so erklärt, dass das die "milderen" Mittel sind. Kann mir das vielleicht jemand erklären, auch wenn das jetzt eine blöde Frage ist, ob das so stimmt?
      Ich bin mittlerweile echt am verzweifeln, auch weil ich bei jeder Nachfrage beim Arzt oder in der Klinik mich irgendwie nicht so richtig ernst genommen fühle. Es wird mir wenig erklärt und auch wenig auf meine Bedenken eingegangen.
      Vielleicht kann mir ja irgendjemand die Frage beantworten
      LG grandjete

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.