Jump to content
Sign in to follow this  
Nala1411

Nesselsucht durch Fumaderm, geht es auch mal weg?

Recommended Posts

Nala1411

Hallo Ihr Lieben, wollte mich mal nach langer Zeit wieder melden. ich hab da mal eine Frage: Und zwar geht es um Nesselsucht, hab hier zwar schon was gelesen, aber leider nicht, ob es irgendwann mal wieder weggeht, Ich werde wahnsinnig, seit Mai habe ich von 3 Fumaderm auf 4 erhöht seitdem kriege ich an den Armen und Beinen rote Quaddeln, da wo sie weg gehen, kommen an anderer Stelle neue hinzu. Erst mal juckt es wie Teufel und zudem sieht es natürlich überhaupt nicht toll aus. Eine Sache bekämpfe ich und bekomme die nächste dazu :-( nehme jetzt einmal am Tag ein Histaminikum und ne "Milch" zum einreiben. Dann wechselte ich ab, 1 Tag 3 Tabletten und am nächsten 4. Nun bin ich seit 3 Tagen bei nur 3, aber es wird nicht wirklich besser. Weiß jemand einen Rat? Lieben Gruß Nala

Share this post


Link to post
Share on other sites

malgucken

Hallo Nala,

ich nehme regelmäßig ein Antihistaminikum abends ein. (Habe eine Histaminintoleranz:) Damit sind meine Flushs wesentlich (!) seltener und auch nicht so ausgeprägt. Quaddeln hab ich allerdings nicht unter Fumaderm bekommen.

Wenn du Histamin als Verursacher ausschließen möchtest, würde ich dir empfehlen, dich zusätzlich zum Antihistaminikum histaminarm zu ernähren.

Es können auch andere Ursachen für deine Nesselsucht in Betracht kommen. Was sagt dein behandelnder Arzt zu deinem Problem?

Grüße von Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hatte auch Nesselsucht. Hab es damals homöopathisch behandelt.

Bei Interesse kannst mich anschreiben. Ich möchte hier nicht wieder einen "Antihomöopathiethread" auslösen.

Muss ehrlicherweise aber auch sagen, dass ich heute Schulmedizin nicht mehr mit Homöopathie koppeln würde. Verschwunden ist das Nesselfieber dennoch.

Schönes WE

lg. Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hatte auch Nesselsucht. Hab es damals homöopathisch behandelt.

Bei Interesse kannst mich anschreiben. Ich möchte hier nicht wieder einen "Antihomöopathiethread" auslösen.

Muss ehrlicherweise aber auch sagen, dass ich heute Schulmedizin nicht mehr mit Homöopathie koppeln würde. Verschwunden ist das Nesselfieber dennoch.

Schönes WE

lg. Alleswirdgut

PPS: Und es darf wieder fleißig der rote Button geklickt werden

post-31609-0-00308500-1371837743.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nala1411

@malgucken

Hallo Kati,

ich nehme das Antihistaminikum morgens gegen sieben ein, wenn ich gegen halb neun die erste Fumaderm nehme kann ich zugucken wie die Quaddeln anfangen zu blühen, über den Tag verteilt wird das immer mehr. Dann geht es mal weg, ist besser und kommt wieder. Also ich kann nicht sagen, dass das Antihistaminikum wirklich hilft.

Und Histaminarm ernähren hab ich auch noch nicht versucht, habe Zöliakie und passe da schon auf was ich esse.

Der Arzt sagt, es kann vorkommen, leider muss ich sagen, dass ich schon 2 mal im Krankenhaus gelandet bin, wegen schlimmer allergischer Reaktion auf Medikamente mit der Nesselsucht, aber da war komplett der ganze Körper befallen, aber da hatte ich Fumaderm noch nicht genommen, es waren andere Medikamente.

War auch zum Allergietest im Krankenhaus und wurde auf ein Medikament getestet, ist nichts rausgekommen, denke dass lag einfach daran, dass ich zwei verschiedene genommen hab und dass zu viel war für mein Immunsystem.

Also ich kann mir nur vorstellen, dass sich das Fumaderm, vielleicht nicht, mit meinen Schilddrüsenhormonen und Blutdrucktabletten verträgt und dass zu viel ist und ich deshalb reagiere. Ja und nun bin ich wieder bei 3 Tabletten und die Quaddeln sind trotzdem da und die PSO kommt auch wieder, bei 4 war alles weg :( also muss ich die Quaddeln wohl in Kauf nehmen, damit die PSO weg geht...

das Ding ist, ich fliege am 01.07. in die Türkei in Urlaub und möchte da natürlich beschwerdefrei sein, hab halt immer noch ein Problem mich damit zu zeigen, versuche das auszublenden, so nach dem Motto, egal was die anderen denken, hier kennt dich niemand, aber ich fliege ohne meinem Freund und hab dann nicht die "seelische" Unterstützung von ihm. mal sehen, ob es klappt, denn die Sonne tut ja der Haut gut.

Liebe Grüße Nicol

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nala1411

@alleswirdwiedergut

Hallo,

also ich drücke auf jeden Fall nicht den roten Button und kann es auch nicht verstehen, wenn jemand das macht, weil jeder versucht doch seine Beschwerden irgendwie loszuwerden und wenn es bei Dir homöopathisch geklappt hat, finde ich es toll und ich bin für alles offen :)

Dir noch einen schönen Rest Sonntag

liebe Grüße

Nicol

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

dass ich schon 2 mal im Krankenhaus gelandet bin, wegen schlimmer allergischer Reaktion auf Medikamente mit der Nesselsucht, aber da war komplett der ganze Körper befallen, aber da hatte ich Fumaderm noch nicht genommen, es waren andere Medikamente.

Waren es zum damaligen Zeitpunkt auch die Blutdruck-Schildrüsen Medis?

Ja und nun bin ich wieder bei 3 Tabletten und die Quaddeln sind trotzdem da und die PSO kommt auch wieder, bei 4 war alles weg :( also muss ich die Quaddeln wohl in Kauf nehmen, damit die PSO weg geht...

Hättest du nicht die Möglichkeit, für ein paar Tage ne "Testphase" zu durchlaufen? In Absprach mit deinem Doc. Medis für ne kurze begrenzte Zeit absetzen?

Ne Allergie verschwindet im Allgemeinen doch ziemlich schnell, wenn der Auslöser fernbleibt.

Ich kenne so gut wie keine Allergie. Wenn mal man von den Flushs absieht und der Zeit, als ich nach sehr vielen erfolgreichen Anwendungsjahren auf einmal große Probleme mit der Cignolin-Salicyl Therapie bekam.

Als ich meine FumiPhase hatte, da hatte ich jeden morgen kurz nach dem Duschen für ca. 30 Minuten eine Hautreaktion. Eine Mischung aus Jucken & Brennen überzog-durchzog mein Fell. War unangenehm, aber aushaltbar. Als ich die Fumitherapie beendete, war das innerhalb von 1-2 Tagen verschwunden.

Nesselsucht ist bestimmt nicht angenehm, ich wollte wissen wer der Verursacher ist.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nala1411

Hallo Siegfried,

sorry das ich mich jetzt erst melde, hatte ein wenig um die Ohren.

Also September 2012 war es Ibu Lysin 684 mg und Tetrazepam 50 mg, zusammen genommen, da hab ich einen allergischen Schock bekommen, mit Quaddeln, Nesselsucht, Ödeme am ganzen Körper und Kreislaufkollaps. Die Fumaderm nehme ich erst seit Dezember 2012.

Am Anfang hatte ich keine Probleme, es ging ja erst los, als ich 4 genommen hab, und auch bei 3 hört es nicht auf.

Das Problem ist mein Arzt ist erst am 05.08.13 erst aus dem Urlaub zurück und ich möchte nicht einfach die Tabletten absetzen, obwohl ich langsam echt nicht mehr kann. Testphase ja ist gut, weil als ich am Sonntag die erste Tablette erst gegen Mittag genommen hab, nicht ein bisschen Ausschlag hatte, erst nachdem ich dann gegen 22.00 Uhr die 3. nahm, merkte ich nachts wie es anfing zu jucken, und heute morgen sah ich furchtbar aus, schlimm.

Hatte mir auch noch am Freitag ein anderes Antihistaminikum geholt, half auch einen Tag, aber als ob mein Körper sich dran gewöhnt, er ignoriert es und ist wie gesagt noch schlimmer.

Warum hast Du denn die Fumaderm abgesetzt? und was ist das für ein anderes Medikament?

Ach mir fällt noch ein, im Urlaub durch die Sonne und das Salzwasser hatte ich überhaupt kein Ausschlag die Nesselsucht war komplett weg. Einen Tag wieder in Deutschland und sie blühte.

ich denke ich komme nicht drum herum die Fumaderm komplett abzusetzen, denn dieser juckende Auschlag belastet mich bald noch mehr als die Schuppenflechte :( aber dann kommt diese wieder...

Liebe Grüße Nicol

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kleine

wollte mich mal einklinken.......... Hallo Zusammen

ich habe auch Nesselsucht und Quick Ödeme, das schon seit ein paar Jahren. Hatte damals nur meine Schilddrüsentabletten und Salben "für" die Pso, warum ich die Nesselsucht/QuickÖdeme habe kann mir bis heute keiner sagen. Unter Toctino, MTX und Fumaderm habe ich nicht mehr oder weniger der "anfälle"

Dat Kleine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Moin moin,

Also September 2012 war es Ibu Lysin 684 mg und Tetrazepam 50 mg, zusammen genommen, da hab ich einen allergischen Schock bekommen, mit Quaddeln, Nesselsucht, Ödeme am ganzen Körper und Kreislaufkollaps.

das spricht ja eher für eine "allgemeine Bereitschaft", mit ner Allergie zu reagieren?

Vielleicht sind's ja auch nur irgendwelche Füllstoffe in den Medis?

Warum hast Du denn die Fumaderm abgesetzt?

einige meiner Blutwerte tanzten gewaltig aus der Reihe.

Der Abbruch viel mir aber leicht, ich war nach ca. 6 Monaten kompl. erscheinungsfrei.

und was ist das für ein anderes Medikament?

was meinst du? Dieses Cignolin?

Wenn ja: Für dieses Zeug's musst du masochistisch veranlagt sein, sonst hältst du es nicht durch.

Auf 'nen kurzen Nenner: Ist ne Salbenmisching auf Vaselinebasis, die dir das Fell "verbrennt". Leider wird bei einer klinischen Anwendung aus Zeit-Kostengründen sehr oft nicht bis zum Ende therapiert. Ich habe diese Therapieform deshalb in den privaten Räumen durchgeführt, immer mit Erfolg. In den letzten Anwendungsjahren bekam ich aber auch gewaltige Probleme mit allergischen Reaktionen. Meisten so nach drei Wochen Anwendungszeit. So schlimm, dass ich hochdosiert KortiTabletten futtern musste. Nach 3-5 Tagen schlich ich dieses Zeug dann wieder aus, die Allergie hatte ich damit besiegt. Die noch "kranke Haut" reagierte aber auch durch den Kortischub positiv. Blöd ist dann immer nur dieser gewaltige Rebound Effekt. Die ganze Zeit & Qual für die Katz.

Ach mir fällt noch ein, im Urlaub durch die Sonne und das Salzwasser hatte ich überhaupt kein Ausschlag die Nesselsucht war komplett weg. Einen Tag wieder in Deutschland und sie blühte.

Hast du denn im Urlaub auch (verschiedene) Medis gefuttert?

ich denke ich komme nicht drum herum die Fumaderm komplett abzusetzen, denn dieser juckende Auschlag belastet mich bald noch mehr als die Schuppenflechte :( aber dann kommt diese wieder...

Tja, manchmal hat man nur die Qual zwischen Pest & Cholera

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.
    • grandjete
      By grandjete
      Hallo
      mir wurde von meinem HA und von der Uniklinik geraten eine medikamentöse Therapie gegen meine Pso zu beginnen, da alles andere (Cremen und Bestrahlungstherapien) bisher leider keinen anhaltenden Erfolg gebracht hat. 
      Ich habe bisher erst ein paar Merkblätter zu möglichen Medikamenten mitbekommen und Voruntersuchungen (Bluttest, Ultraschall u.ä.) gemacht. Wirklich informiert genug fühle ich mich aber nicht... 
      Mein Arzt hat gemeint das Fumaderm wäre vielleicht eher nichts für mich auf Grund der hohen Chance, dass man Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe oder Übelkeit kriegt. Ich habe als ich jünger war wegen einer anderen Krankheit schonmal Medikamente genommen und hatte da Monate lang Probleme mit Übelkeit und Krämpfen. Ich habe damals mehrere Wochen nicht zur Schule gehen können. Seither plagt mich davor große Angst, dass das nochmal passiert. 
      Aber auch vor den anderen vorgeschlagenen Medikamenten habe ich ein bisschen Muffe...
      Das Cosentyx ist ja ein Biologikum und soweit ich das verstanden greifen diese Medikamente noch stärker in den Körper und das Immunsystem ein als z.B. das Ciclosporin oder das Fumaderm? Zumindest wurde mir das so erklärt, dass das die "milderen" Mittel sind. Kann mir das vielleicht jemand erklären, auch wenn das jetzt eine blöde Frage ist, ob das so stimmt?
      Ich bin mittlerweile echt am verzweifeln, auch weil ich bei jeder Nachfrage beim Arzt oder in der Klinik mich irgendwie nicht so richtig ernst genommen fühle. Es wird mir wenig erklärt und auch wenig auf meine Bedenken eingegangen.
      Vielleicht kann mir ja irgendjemand die Frage beantworten
      LG grandjete
    • Andy1979
      By Andy1979
      Hallo an Alle hier im Forum !
      Ich hätte mal ne Frage wegen fumaderm.
      Kann man unter der Behandlung mit Fumaderm Hautkrebs bekommen?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.