Jump to content
Sign in to follow this  
kai1988

Mehr Schuppen durch Fumaderm

Recommended Posts

kai1988

Guten Abend an alle Gleichgesinnten,

hab mich hier ganz frisch angemeldet...

Ich habe seit 2009 Psoriasis, kurz nach dem ich das erste mal in meinem Arbeitsleben arbeitslos geworden bin.

2 x 2 Wochen war ich in einer Hautklinik stationär, was im nachhinein für ca.6 Monate angehalten hat bis es wieder schlimmer wurde.

Nun nehme ich seit 10.12.16 Fumaderm initial und seit 1.1.17 die "normalen" Fumaderm Tabletten (blaue).

Das Positive daran ist, dass meine Blutwerte und Urin bis jetzt immer gut waren und ich keinerlei Nebenwirkungen habe was durchfall oder Flash angeht.

Mein Problem ist das ich immer mehr Plags bekomme trotz 3 Fumis am Tag, :-(

Meine Hautärztin meinte gestern das ich sie 3 Monate nehmen soll bis man Fumaderm abbricht und sagen kann: es ist gescheitert!

Zusätzlich hab ich noch meine Cremes: Enstilar und Divobet.

Kopfhaut und Gesicht sind zur Zeit ganz ok, nur was mich stört dass es an Brust und Rücken so extrem ist, wie noch nie.

 

Hat oder hatte jemand das gleiche oder ähnliche Problem wie ich???

Kann es sein das es am Anfang der Therapie bei manchen Menschen erst schlimmer, bevor es auf den weg zur Besserung wird???

 

LG Kai :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Kai

Mir ging es unter Otezla genauso .Ich bekam erst mal einen Schub .

Man sollte aber auch einen Medikament mindestens 3 Monate zeit geben bevor es wirkt.

Das ist die Aussage meiner Ärzte. Wie immer heisst es einfach Geduld haben.

Wünsche dir viel Erfolg damit.Ich finde es ist schon mal einen Vorteil das du Die Fumis verträgst.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
kai1988

Hi Donna,

sind Otezla auch Tabletten?

Ja ja die Geduld... :-D

ja bin froh das ich die vertrage.

LG Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites
Theo 123

Ich weiß gar nicht warum man immer noch Fumaderm nimmt. Es gibt doch Cosentyx? Oder hast du nur einen leichten befall?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Kai

Ja die Otezla sind Tabletten.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • SonjaS
      By SonjaS
      Diese Schuppen vom Kopf können einen schon zur Verzweiflung bringen, nicht nur, dass ich das Büro, das Auto und die ganze Wohnung zuschuppe, und das schon peinlich genug ist.
      Sondern die Millionen von Schuppen fallen ja schon von hinten im Nacken in darunterliegende Körperregionen, d.h. für mich als Mädel: sie sammeln sich im BH!!
      Also alle 2 Std. oder so muss ich auf dem WC mir im Ausschnitt rumfummeln und die Wäsche ausschütteln, um diese Tonnen von Schuppen loszuwerden, weil das sonst überall juckt und kratzt, weil die Schuppen dort meine Haut reizen. Geht euch das auch so?
      Ich trage schon immer ein Tuch um den Hals (mache ich eigentlich gerne, schon immer), um damit sozusagen die Schuppen im Tuch zu fangen, bevor sie wieder in den Ausschnitt rutschen. Dann eben mal Frau Holle spielen und das Tuch ist geleert. Geht aber nicht immer und ist oft sehr peinlich, wenn alles um einen herum rieselt...
      Wie handhabt ihr das?
    • Psototyp
      By Psototyp
      Hallo leute ich habe da mal ne frage , unzwar will ich gerne wissen ob ich Fumaderm und daivobet kombinieren kann . Nehme jetzt seit 4 wochen Fumaderm und schmiere mir an nervigen stellen wie zb am Kopf noch 1 mal Wöchentlich kortison drauf . Ich weis das es nicht die beste lösung ist aber ich wollte nur wissen ob es die Wirkung von Fumaderm irgendwie beeinträchtigt.
      Danke für eure Antworten 
    • BeSuppend
      By BeSuppend
      ich habe seit langer Zeit Psoriasis (Schuppenflechte) . Nach einer Behandlung in der Hautklinik Hersbruck (2007) stellte sich auch nicht der rechte Erfolg ein. Es kam nur die Feststellung einer UVB  Unverträglichkeit dazu. Damit schlugen die klassischen Behandlungen nicht richtig an. Auch ein Versuch Mit MTX brachte keine Linderung. Nach etlichen Anläufen bin ich schließlich bei dem Medikament Fumaderm angelangt. Dieses führte schnell zu einer guten Besserung. Seit ca. einem halben Jahr schlägt es nicht mehr an. Der Hausarzt schickte mich zu einem Hautarzt der wiederum einen Klinikaufenthalt empfiehlt.

      Ich will mich nun mal mit Schüssler Salzen beschäftigen. Hat jemand Anregungen ?
×