Jump to content
Tessa

Biologicas

Recommended Posts

Tessa   
Tessa

Hallo ihr Lieben,

ich nehme seit 2015 Cosentyx.

Es gab vorher Enbrel, Talz jetzt gibt es Kyntheum.

Was sind  die  Unterschiede und warum werden soviele Biologicas hergestellt?

Gruß Tessa

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torti   
Torti

Hallo,

ich nehme Cosentyx seit ca 10 Monaten und ich bin schon seit Monaten völlig erscheinungsfrei und ohne Nebenwikrungen.

Ich weiß das die Biologicas einen unterschiedlichen Wirkansatz haben. Die Mittel unterdrücken gewisse Rezeptoren und lassen so die "falsche" Entzündung gar nicht erst entstehen.

Cosentyx beinhaltet den Wirkstoff Secukinumab. Es wird gentechnisch hergestellt, mit humanen Antikörper gegen Interleukin-17A.

Secukinumab ist ein humaner monoklonaler Antikörper, der das Interleukin-17A (IL-17A) neutralisiert. Es verhindert die Ausschüttung von entzündungshemmenden Zytokinen, Chemokinen und Mediatoren. Ist genug Secukinumab im Körper, erreicht es die Haut – und reduziert dort lokale Entzündungsmarker. Rötung, Verhärtung und Schuppung der Psoriasis-Stellen werden vermindert.

IL-17A kommt im Körper eines Menschen natürlich vor. In gesundem Maße ist es an den üblichen Antworten auf Entzündung und Immunsystem beteiligt. Bei Plaque-Psoriasis aber kommt in den Schuppenflechte-Stellen zu viel IL-17A vor.

In meinem Fall und es hilft wohl sehr vielen, ist das der Schuss ins Schwarze.

Die anderen Biologics haben einen Wirkansatz.

Gibt es eine Möglichkeit den jeweils persönlichen Auslöser für die Pso bei einem Menschen festzustellen, oder bleibt nur der Weg alles mögliche auszuprobieren, in der Hoffnung mal auf das Mittel zu stoßen das für einen das Richtige ist?

 

Grüße Thorsten 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy   
butzy
vor 22 Stunden schrieb Tessa:

Hallo ihr Lieben,

Was sind  die  Unterschiede und warum werden soviele Biologicas hergestellt?

Gruß Tessa

Das würde mich auch interessieren.

Und vielleicht noch, warum sind sie so teuer?

Gruß Uwe

Edited by butzy
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
devi67   
devi67

Forschungskosten.... die sind nicht ohne... Studien kosten einen Haufen Geld. Und das muss ja auch irgendwie wieder reinkommen.

Klar möchte jedes Pharma-Unternehmen auch Geld verdienen.. also sehen Sie zu, wenn's ins  Portfolio passt, dass sie auch was vom "großen" Kuchen abhaben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa   
Tessa

Also Cosentyx bedeutet IL17A.

Andere Biologicas schalten andere Rezeptoren aus?

Es ist richtig kompliziert. 

Gruß Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
devi67   
devi67

Ich kopier dir hier mal was rein:

HUMIRA   (auch Biological)
Humira enthält den Wirkstoff Adalimumab, der bestimmte Reaktionen des körpereigenen Abwehrsystems unterdrückt (selektives Immunsuppressivum). Humira wird zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis, der polyartikulären juvenilen idiopathischen Arthritis, der Enthesitis-assoziierten Arthritis, der ankylosierenden Spondylitis, der axialen Spondyloarthritis, bei der im Röntgenbild noch keine Verknöcherung nachweisbar ist, der Psoriasis-Arthritis, der Psoriasis, der Hidradenitis suppurativa, des Morbus Crohn, der Colitis ulcerosa und der nicht infektiösen Uveitis im hinteren Bereich des Auges eingesetzt. Es ist ein Arzneimittel, das den Entzündungsprozess dieser Erkrankungen vermindert.

Der Wirkstoff Adalimumab ist ein humaner monoklonaler Antikörper, der in Zellkulturen hergestellt wird. Monoklonale Antikörper sind Eiweiße, die bestimmte andere Eiweiße erkennen und binden. Adalimumab bindet an ein bestimmtes Eiweiß, genannt TNF-alpha (Tumornekrosefaktor-alpha). TNF-alpha liegt bei entzündlichen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis, polyartikulärer juveniler idiopathischer Arthritis, Enthesitis-assoziierter Arthritis, ankylosierender Spondylitis, axialer Spondyloarthritis, bei der im Röntgenbild noch keine Verknöcherung nachweisbar ist, Psoriasis-Arthritis, Psoriasis, Hidradenitis suppurativa, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und nicht infektiöser Uveitis im hinteren Bereich des Auges in erhöhtem Maße vor.

 

Cosentyx:

Cosentyx enthält den Wirkstoff Secukinumab. Secukinumab ist ein monoklonaler Antikörper. Bei monoklonalen Antikörpern handelt es sich um Proteine, die bestimmte Proteine des Körpers erkennen und spezifisch an diese binden.

Cosentyx gehört zur Arzneimittelklasse der sogenannten Interleukin-(IL-)Inhibitoren. Dieses Arzneimittel neutralisiert die Aktivität eines Proteins, das IL-17A genannt wird und bei Erkrankungen wie Psoriasis, Psoriasis-Arthritis und ankylosierende Spondylitis in erhöhten Konzentrationen vorliegt.

Cosentyx wird zur Behandlung der folgenden entzündlichen Erkrankungen angewendet:

  • Plaque-Psoriasis (Schuppenflechte)

  • Psoriasis-Arthritis

  • Ankylosierende Spondylitis (Morbus Bechterew)
     

Vielleicht erkennst du den Unterschied. Ich muss gestehen, dass ich mich damit noch nicht weiter befasst habe. Dazu müsste man auch noch nach Stelara etc. pp gucken. Denke gibt da so einige Biologicals

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom   
Supermom

...verschiedene künstlich hergestellte Eiweiße...

So unterschiedlich wir sind, so unterschiedlich ist unsere Reaktion auf die Eiweiße... Es dauert ja auch ein Weilchen bis man SEIN biological gefunden hat und auch dann ist es eben nicht für ewig und man beginnt erneut zu experimentieren.

Zum Glück gibt es verschiedene!

 

Edited by Supermom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa   
Tessa

Vielen Dank für eure interessanten Antworten.

Ein wenig konnte ich eintauchen in die Welt der Biologicals.

Gruß Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon   
Tenorsaxofon
vor 13 Stunden schrieb devi67:

Ich kopier dir hier mal was rein:

HUMIRA   (auch Biological)
Humira enthält den Wirkstoff Adalimumab, der bestimmte Reaktionen des körpereigenen Abwehrsystems unterdrückt (selektives Immunsuppressivum)..... infektiösen Uveitis im hinteren Bereich des Auges eingesetzt. Es ist ein Arzneimittel, das den Entzündungsprozess dieser Erkrankungen vermindert.

 

 

Darf ich dich mal fragen woher du dies hast?

Die Uveitis wird in 3 Abschnitte geteilt. Die Vordere - die Mirttlere und die Hintere. Bei PSO ist üblicherweise die Vordere im Spiel. An der Mittleren kann man MS erkennen. Die Hintere weiß ich nicht.

Ich schreibe dies, da ich seit Mai 2013 selbst betroffen bin und auch seit diesem Zeitpunkt Kortison tropfen muss. Tübingen hat mich auf MTX gesetzt. Wurde wegen nicht ganz harmlosen Nebenwirkungen dieses Jahr abgesetzt.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia   
sia

Einiges zu den Biologicals wurde ja schon gesagt - teils richtig, teils ein wenig aus dem Zusammenhang. Daher noch meinen Senf. Die Frage war:

Am 12.9.2017 um 20:02 schrieb Tessa:

Was sind  die  Unterschiede und warum werden soviele Biologicas hergestellt?

Hier wurde ja schon angesprochen, dass nicht jedes Medikament bei jedem wirkt. Das ist so, weil der Psoriasis eine sog. 'komplexe polygenetische  Veranlagung' zu Grunde liegt. Das heißt, es sind viele Gene beteiligt. Je nachdem in welcher Kombination die Gene mutiert sind ist die Ausprägung und Schwere der Krankheit anders. Wären es zwei Gene, nennen wir mal A und B, gäbe es drei Kombinationen: beide betroffen AB, A betroffen, B betroffen. Bei drei Genen A, B, C,  wäre 6 Kombinationen denkbar 'nur A', 'nur B', 'nur C',  'A+B', 'A+C', 'B+C', ... es sind aber inzwischen schon 40 Gene identifiziert die betroffen sein können (wahrscheinlich noch mehr) - aber eben nicht alle betroffen sein müssen. (Gene 'kodieren' für Proteine - umgangsp. 'Eiweiße' - das heißt die Gene werden 'abgelesen' und dann wird nach diesem Bauplan in den Zellen ein Protein hergestellt - woraus dann z.B. Hautzellen aufgebaut werden.)

Und damit noch nicht genug - neben der nötigen Anlage braucht's auch noch einen Trigger - zumindest für manche Formen. So könnte es sein, dass jemand mit einer leichten Pso der in einem sonnigen Land wohnt kaum jemals Symptome hat.

Weiß man nun wie vielschichtig diese Krankheit ist -  viele Gene produzieren nämlich nicht nur ein Protein das in die Haut 'eingebaut' wird, sondern vielleicht wird das auch bei 'innerer Haut' - sprich Darm Verwendung findet, ein anderes auch in den 'Gelenkhäuten' usw. dann überrascht es nicht mehr, dass man etliche Medis braucht und es eine lange Suche sein kann das richtige zu finden.

Und da wurde ja schon erwähnt - die Forschung ist da langwierig und damit teuer.

Aber damit noch immer nicht genug. Die Herstellung ist auch nicht billig. Während bei vielen Medikamenten ein paar Stoffe unter bestimmten Bedingungen gemischt werden - chemische Reaktionen laufen ab - Medikament fertig ist das bei den Biologicals ein wenig anders. Aspirin besteht aus  21, ein Biological aus ca. 20.000 Atomen.

Außerdem muss ein Biological von einer lebenden Zelle produziert werden. Dazu müssen erst einmal  geeignete Zelllinien gefunden werden - z.B. sind das manchmal ovariale Zellen aus Hamstern. Diese Zellen werden dann in großem Stil in Tanks gezüchtet - die Bedingungen sind sehr wichtig - Temperatur, Nahrung, PH, Sauerstoff ....- das Produkt soll ja immer gleich sein. Das alles zusammen macht es so teuer.

Und zum Schluss... während es bei z.B. Aspirin ziemlich egal ist ob man das Original schluckt oder ASS ist das bei Biologicals nicht identisch. Ist der Patentschutz abgelaufen dürfen im Prinzip andere Firmen ein Produkt 'nachbauen' - tun sie auch. Da sie aber z.B. schon mit anderen Zelllinien starten ist das  Endprodukt ähnlich, aber eben nicht gleich. Das kann ok sein, oder eben auch nicht (sieh die vielen unterschiedlichen Ausprägungen der Krankheit.) In Deutschland ist bis jetzt kein Austausch möglich. 

 

Edited by sia
tipppfeeeler
  • Upvote 1
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×