Jump to content
kyle.riemen

Suche Arzt im Raum 80xxx 81xxx

Recommended Posts

kyle.riemen

Hi erstmal!

Wie vllt einige wissen, ist ein neues Medikament mit dem Namen Tremfya auf dem Markt. Nun wollte ich meinen Arzt (Dr. Bresser) in München darauf ansprechen, bekomme jedoch erst ENDE MÄRZ einen Termin. Das ist mir nun wirklich zu lange, vor allem weil ich bereits vor einigen Jahren dort in Behandlung war.


Nun die Frage: kennt jemand einen guten Hautarzt im Raum München, der Erfahrung mit dem Einsatz von Tremfya hat bzw. einfach insgesamt kompetent erscheint? War lange genug Versuchskaninchen und würde gerne eine ehrliche fachliche Einschätzung zum Medikament haben um dieses evtl. auch zügig einsetzen zu können, da ich derzeit an einem beruflichen Wendepunkt stehe, bei der meine Psoriasis einen negativen Faktor beitragen könnte.

Wartezeit ist vollkommen ok, aber 2,5 Monate sind mir einfach zu viel.


Grüße!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo kyle.riemen

München hat doch eine Uni. Vielleicht ist es dir ein Gedanke wert dort mal in die Ambulanz zu gehen.

Ich bin mit meiner PSO und PSA in der Uniklinik in Erlangen in Behandlung und bin da sehr zufrieden.#

Die haben sogar eine PSO Sprechstunde.

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
elpuno

hi, gehe am besten in die sprechstunde der uniklinik. die sind kompetent und helfen dir. da es allerdings eine ambulanz ist, musst du mit wartezeiten rechnen (nummer ziehen, anmelden, warten). allerdings wirst du in jedem fall behandelt. habe selbst positive erfahrungen dort gemacht.

weitere infos dazu: http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Dermatologie-und-Allergologie/de/AbteilungenSprechstunden/Psoriasiszentrum/index.html

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
turtle

Hallo Kyle.riemen,

ich habe am Mittwoch erst eine gute Erfahrung in der Biederstein-Klinik in München gemacht. Und habe jetzt dort demnächst in der Entzündungssprechstunde noch mal einen Termin. Jedoch braucht man in der Biederstein-Klinik einen Termin und wartet auch 4 bis 6 Wochen auf solch einen. Aber die Ärztin, bei der ich war, hat einen sehr kompetenten Eindruck gemacht und sich sehr viel Zeit gelassen und vieles erklärt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • walther60
      By walther60
      Die ersten Anzeichen einer Erkrankung hatte ich so um 2003. die richtige Diagnose gab es noch nicht.
      Im Laufe dieses Jahrzehnts  stellten sich immer mehr Hautentzündungen ein. Diagnose Psoriasis. 
      ab 2012 wurde Humira und Cortisonsalben verschrieben. 2018 gesellte sich Psoriasis-Artritis dazu. 
      die Hautärztin stellte auf Stellara um. Leider ein Reinfall. Jetzt probieren wirs  mit Tremfya. 
      Momentan sind meine beiden Beine bis zum Schritt stark entzunden, mit all den Nebenerscheinungen. 
    • Nano01
      By Nano01
      Hallo zusammen ,
      ich bin seit gestern zum ersten Mal in Behandlung mit einem Bioloikum (Tremfya).
      Und frage mich gerade was passiert, wenn es nicht mehr wirkt oder abgesetzt wird. Habt ihr nach der Einahme von Biolikas soetwas wie einen Rebound erfahren bzw. eine Verschlechterung im Vergleich zum Anfangszustand erfahren? 
      Desweiteren würde mich interessieren ob ihr das Gefühl habt das eure Psoriasis insgesamt durch Biologika sich verschlechtert hat, also neue Stellen oder ein schlimmerer Befall.
      Liebe Grüße an alle
    • Schnuppi69
      By Schnuppi69
      Seit 3 Wochen bekomme ich jetzt auch Tremfya. Die ersten beiden Tage nach der Spritze war ich sehr müde und erschöpft aber dann ging's immer besser. Was ich gemerkt habe ist, dass mein Mund sehr trocken ist das ist manchmal wenn man viel reden muss sehr lästig da man oft Husten muss. Mal sehen wie sich das entwickelt bekomme in 8 Tagen meine 2. Injektion, also einfach mal abwarten. 

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.