Jump to content

Recommended Posts

HanniHerzlich

Hallo an Alle,

Musste im Februar MTX absezten wegen ständigem Horror davor und Übelkeit, Herzrasen.... Nehme jetzt seit 23.März Sulfasalazin, 15 mg Meloxicam gegen die Schmerzen und 10 mg Predni, das soll ich auf 7,5  mg reduzieren. Wenn ich das versuche nehmen die Schmerzen wieder zu und ich kann nachts nicht schlafen. Meine Schmerzen sind hauptsächlich in den Füssen und die Knöchel sind geschwollen und brennen wie verrückt. Die Handgelenke tun auch weh und das ISG meldet sich manchmal auch. Mein Rheumatologe meint ich soll mir einen Schmerztherapeuten und einen Orthopäden suchen, Psychologe wäre auch gut. Dann sehen wir uns im September wieder, bis dahin bleiben die Medis so, Sulfasalazin nehme ich 2-0-2., vertrage es sehr gut, merke aber keine Besserung meiner Beschwerden. Mit der Haut habe ich keine Probleme. 

Wer hat eine Idee, was ich noch gegen die Schmerzen tun kann und wann das Sulfa wirken müsste? Welchen Arzt soll ich denn noch aufsuchen oder macht das im Moment keinen Sinn und ich muss erstmal warten bis die Basistherapie anschlägt? Ich weiss echt nicht mehr weiter, muss ja auch noch arbeiten und Haushalt und Familie stemmen. Bin manchmal schon richtig depri und alles dreht sich nur um die Krankheit. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sia

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass ständige Schmerzen sehr deprimierend sind. Dein Rheumatologe verhält sich allerdings sehr merkwürdig. So lange Intervalle - ohne zu wissen ob ein Medikament anschlägt... ich an deiner Stelle würde mal versuchen in eine Pso-Poliklinik einer Uniklinik zu kommen oder mir einen anderen Rheumatologen suchen - einen, der sich auch mit Psoriasis auskennt.

vor 3 Stunden schrieb HanniHerzlich:

Meine Schmerzen sind hauptsächlich in den Füssen und die Knöchel sind geschwollen und brennen wie verrückt.

Und du bist sicher, dass es keine Sulfonamid-Allergie ist? Wie steht es mit deinen  antinukleären Antikörpern (ANA) - wurden die mal bestimmt?

vor 3 Stunden schrieb HanniHerzlich:

Wer hat eine Idee, was ich noch gegen die Schmerzen

Lass dich von deinem Rheumatologen nicht so abspeisen. Wenn keine andere Möglichkeit ist, bestehe auf einem früheren Termin. Nehme eine zweite Person mit, damit er höflich bleibt. Dich mit einer PsA in die Psychoecke zu drängen ist nicht ok. Ein anderes Medikament ausprobieren - das ist leider nicht zu umgehen, aber dann nicht so lange ohne Betreuung. Bei 50-60% der Patienten wirkt  Sulfasalazin beim Rest nicht. Wäre also nicht  so ungewöhnlich, wenn es bei dir nicht wirkt. Daher: Ran an den Doktor! 

Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites
gerd

Versuche mal eine stationäre Aufnahme in die Rheumaklink Bad Füssing zu bekommen, da sind absolute Profis am Werk.

 

LG

Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites
HanniHerzlich
vor einer Stunde schrieb gerd:

Versuche mal eine stationäre Aufnahme in die Rheumaklink Bad Füssing zu bekommen, da sind absolute Profis am Werk.

 

LG

Gerd

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HanniHerzlich

Wie komme ich denn zu einer stationären Aufnahme und gibt es nichts in meiner Nähe? Ich komme aus Sachsen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
HanniHerzlich
vor 2 Stunden schrieb sia:

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass ständige Schmerzen sehr deprimierend sind. Dein Rheumatologe verhält sich allerdings sehr merkwürdig. So lange Intervalle - ohne zu wissen ob ein Medikament anschlägt... ich an deiner Stelle würde mal versuchen in eine Pso-Poliklinik einer Uniklinik zu kommen oder mir einen anderen Rheumatologen suchen - einen, der sich auch mit Psoriasis auskennt.

Und du bist sicher, dass es keine Sulfonamid-Allergie ist? Wie steht es mit deinen  antinukleären Antikörpern (ANA) - wurden die mal bestimmt?

Lass dich von deinem Rheumatologen nicht so abspeisen. Wenn keine andere Möglichkeit ist, bestehe auf einem früheren Termin. Nehme eine zweite Person mit, damit er höflich bleibt. Dich mit einer PsA in die Psychoecke zu drängen ist nicht ok. Ein anderes Medikament ausprobieren - das ist leider nicht zu umgehen, aber dann nicht so lange ohne Betreuung. Bei 50-60% der Patienten wirkt  Sulfasalazin beim Rest nicht. Wäre also nicht  so ungewöhnlich, wenn es bei dir nicht wirkt. Daher: Ran an den Doktor! 

Erfolg!

Woran merke ich denn das Sulfasalazin wirkt und wann müsste das spätestens wirken?

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Dass es wirkt merkst du daran, dass deine Beschwerden nachlassen. Im allgemeinen wird von einem Wirkungseintritt von vier - acht Wochen ausgegangen. Dann sollten zumindest die ersten Verbesserungen spürbar sein.

Es gibt in Dresden ein Psoriasis-Zentrum, wohl eher Haut. Aber anrufen und fragen kannst du allemal. In Leipzig gibt es eine Rheumaabteilung  die sich anscheinend auch mit PsA beschäftigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Viana
      By Viana
      Hallo Zusammen,
      ich suche dringend Gleichgesinnten zum Informationsaustausch.
      Ich habe seit dem Geburt eine chronische Hepatitis B. Die Virenzahl ist etwas erhöht mit (fast) normale Leberwerte. Seit der Pubertät habe ich PSA und PSO- seit 3 Jahren eine Verschlechterung. Nach 1 Jahr Biologica (6 unterschiedliche Stoffe) stehen wir vor einem Rätsel. Die Medikamente greifen nicht ausreichend zu. Ich habe täglich Schmerzen in mehrere Gelenken, Niedergeschlagenheit, Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen. Verdacht auf Polyarthritis.
      Zusätzlich habe ich leider noch + verschiedene Funktionsstörungen der Wirbelsäule, + Varizen - Stammveneninsuffizienz der Vena saphena magna, + chronische Zystitis, + Hashimoto Autoimmunthyreoiditis und + Sicca Syndrom.
      Frage: Hat einer von euch ein ähnliches Krankheitsbild und möchte mit mir Informationen austauschen?
      Bleibt glücklich und gesund!
      Alexandra
    • Monika
      By Monika
      Ich habe seit Jahrzehnten Psoriasis und PSA. Vorrangig war  aber die Haut bei mir betroffen. Seit 2 Jahren nehme ich Cosentyx. Haut ist hervorragend geworden. Keine (!) einzige Plaquestelle mehr. Haut so gut wie nie! Jetzt habe ich seit einen halben Jahr immer stärker werdende PSA Schmerzen in allen(!) Gelenken. Laufen ist so gut wie unmöglich, Hände haben keine Kraft und schwellen an, nachts "erstarrt" mein ganzer Körper, morgens komme ich erst nach Stunden etwas im Bewegung. Muss  bis 3x Ibu 600 nehmen (manchmal nachts die 4.) um die Schmerzen aushalten zu können. Blutwerte sind gut. Guter  Entzündungwert, Rheumafaktor negativ, Leberwert ok, Morbus Bechterev negativ. Rheumatologe meint, es wäre ein orthopädisches Problem. Orthopäde will im Prinzip nur neue Gelenke einsetzen....nächste Woche ist der nächste Rheumatologentermin ?....Hat jemand ähnliches erlebt. Sprich dass Biologica die Psoriasis positiv beeinflusst und PSA nicht? Und dass trotz fehlender Entzündung Schmerzen vorhanden sind? Gibt es Biologica die eher für die Haut gut sind und andere für die Gelenke? Mtx vertrage ich nicht. Danke im voraus für eure Antworten!
       
    • Stracky80
      By Stracky80
      Hallo zusammen,
      ich bekam leider vor 4 Wochen die Diagnose Psoriasis Arthritis.... endlich weiß ich woher meine Schmerzen und der Kraftverlust kommen. Mein Hausarzt findet eine Reha sinnvoll, da meine Schmerzen trotz MTX, Arcoxia und Novalmin nicht abnehmen. Kennt jemand von euch eine geeignete Klinik (am liebsten am Meer). Vielen Dank und beste Grüße!!!
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.