Jump to content
TinaK

Erfahrungen mit Cremes und Ölen bei starker Pso

Recommended Posts

TinaK

Hallöchen zusammen, ich bin Tina und ziemlich neu hier. Ich bin 55 Jahre alt und habe einen erwachsenen Sohn. Ich leide an Psoriasis seit meiner Jugend. Da ich aber nun seit Monaten an sehr starker PSO leide und ich mittlerweile ziemlich verzweifelt bin, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Baleotherapie gemacht, dann war es für ein paar Wochen besser. Dann fing es wieder klein an und jetzt sehe ich aus wie ein Hummer. Es juckt und brennt und ich komme mir dem cremen fast nicht hinterher. :tw_anguished:Am meisten betroffen sind die Beine. Zwischendurch bekomme ich auch eine angemixte Salbe die  Cortison enthält. Hilft auch nur bedingt, bis jetzt habe ich Kokosöl, Bepanthensalbe, Olivenöl und Hanföl. Das Hanföl erst seit ein paar Tagen. Bisher ist es noch nicht besser. Hat jemand noch andere Erfahrungen mit Cremes oder Ölen? Danke und LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites

barfi4

Hallöchen TinaK, bin auch schon 51 und seit Jugend damit geplagt. Mir hat geholfen. Vitamin B komplex und Probiotika jeden Tag eine. Ich bade in einer großen Tasse Natron, 1 große Tasse Meersalz und eine kleine Tasse Magnesium. Badedauer 1 Stunde weil erst nach 20 min die Haut die Stoffe aufnimmt. Da der Bauch krank ist bei Pso ist ein B Mangel da und deshalb soll man es nehmen. Weiterhin habe ich durch fettfreie Ernährung wunder erlebt. Bin aber auch veganer.

Vielleicht hilft es ja jemanden 

Liebe Grüße und gute Besseung

Edited by barfi4

Share this post


Link to post
Share on other sites
TinaK
vor 15 Stunden schrieb barfi4:

Hallöchen TinaK, bin auch schon 51 und seit Jugend damit geplagt. Mir hat geholfen. Vitamin B komplex und Probiotika jeden Tag eine. Ich bade in einer großen Tasse Natron, 1 große Tasse Meersalz und eine kleine Tasse Magnesium. Badedauer 1 Stunde weil erst nach 20 min die Haut die Stoffe aufnimmt. Da der Bauch krank ist bei Pso ist ein B Mangel da und deshalb soll man es nehmen. Weiterhin habe ich durch fettfreie Ernährung wunder erlebt. Bin aber auch veganer.

Vielleicht hilft es ja jemanden 

Liebe Grüße und gute Besseung

Hallöchen, barfi4, oh super. Danke für den Tip. Das werde ich mal probieren. 

liebe grüsse und dankeeee ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
barfi4

ich habe 10 Jahre Humira Spritzen genommen nicht einmal da war meine Haut so schön wie jetzt! Bitte nehmt das Zeug nicht mein Kumpel ist von Humira gestorben und mich hat es die Galle gekostet.

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

@barfi4 Es tut mir leid, dass du deine Galle verloren hast. Wurde der Zusammenhang mit Humira denn von Ärzten bestätigt und vor allem als Nebenwirkung ans Paul-Ehrlich-Institut gemeldet? Wenn nicht – das kannst du auch selbst tun, und zwar hier: https://verbraucher-uaw.pei.de/ Nur so können Medikamente wie Humira sicherer werden, wenn alle möglichen Nebenwirkungen oder der Verdacht darauf bekannt werden.

Dass dein Kumpel "von Humira gestorben" ist, möchte ich auch nicht unkommentiert stehen lassen. 

Humira hilft vielen, vielen Leuten mit rheumatischen Erkrankungen, mit Uveitis, Colitis ulcerosa, Acne inversa und mit Psoriasis. Es ist schon ziemlich lange auf dem Markt, und so ist bei Ärzten und Patienten auch einige Erfahrung zusammengekommen. Du weißt bestimmt, dass jeder Mensch auf Medikamente anders reagiert. Findest du es wirklich in Ordnung, pauschal und dann auch gleich noch mit einem drohenden Tod von einer Therapie abzuraten, ohne zu wissen, warum jemand nach Informationen über Humira sucht oder was er hinter sich hat?

Deshalb die Frage: Welcher Arzt, welche Klinik kann bezeugen, dass dein Kumpel "von Humira gestorben" ist? Du kannst mir gern eine persönliche Nachricht schicken.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
barfi4

ja du hast Recht vielleicht sollte ich dieses Thema nicht so hier ansprechen. natürlich ist nichts bewiesen wer hat denn auch Interesse daran die Industrie? Sicher nicht! unter der Hand wurde mir von einer Ärztin gesagt das es bekannt sei das Humira die Bauchspeicheldrüse angreift oder Galle. sicher hilft Humira aber wie lange kann man es ohne Schaden nehmen? ich fragte mich immer, wie lange wird es noch gehen und was mache ich danach. findest du es gut von so starken Medikamenten abhängig zu sein? und welchen Preis muß man zahlen? Man kann Humira nehmen aber gleichzeitig nach etwas suchen um es zu heilen und nicht lange davon abhängig sein, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
TinaK

War gestern beim Hautarzt und ich bekomme nun Mometason Salbe. Erst wollte sie mir wieder die balneotherapie aufs Auge drücken aber die hatte ich schon und brachte nicht viel. Blutprobe würde entnommen, ab Montag bekomme ich dann wohl Fumaderm.  Ich bin gespannt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hi @TinaK,

na, dann viel Erfolg! Schreib mal, wie's dir mit Fumaderm ergeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TinaK
Am 10.9.2018 um 14:48 schrieb Claudia:

Hi @TinaK,

na, dann viel Erfolg! Schreib mal, wie's dir mit Fumaderm ergeht.

Hi, ich habe kein Fumaderm bekommen aber dafür skilarence...mir geht es damit gut außer dass ich manchmal Abend bzw. Nachts diese Hitzewallungen bekomme und meine Haut sich anfühlt als wäre ich in Nesseln gefallen.  :-) aber das geht nach 30 Minuten weg und alles ist gut.  Meine Psoriasis ist auch weniger geworden.  Was mich natürlich freut.  Alles in allem habe ich, bis auf die Hitze keine Nebenwirkungen die in der Beilage aufgeführt sind.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Geli09
      By Geli09
      Ich habe eine Frage kennt jemand von euch die Art der Psoriasis oder ist gar selbst betroffen ich werde gerad bald irre , gegen Jucken hilft nichts es tobt und nässt  und kann nicht schlafen.
      Normalerweise müsste ich in die Hautklinik da es außer nervig auch gefährlich werden kann aber bei der Situation im Moment möchte ich es vermeiden bin COPD Patient und deshalb zu großes Risiko.
      Ich mache seit Dezember eine Taltz Therapie die andere Schuppenflechte ist weg nur noch diese nervt mich diesmal extrem sonst war es nur ein bissel für 2 Tage aber jetzt wieder so extrem. Hast jemand Ergahrung und weis was man machen könnte ?   
    • halber Zwilling
      By halber Zwilling
      Liebe erfahrene "PUVAner",
      Ich habe vor 2 Wochen mit der Bade-Puva für Hände und Füße angefangen. Die ersten beiden Behandlungen waren ok. Seit letzter Woche habe ich aber ein paar Stunden nach der Puva unerträglichen Juckreiz,  Stechen und Brennen an den Händen (Füße sind nicht so schlimm). 
      Auf meine Frage,  ob das normal sei, erhielt ich die Antwort,  es würde am Anfang immer schlimmer, müsste sich aber nach 15 Behandlungen bessern.
      Habt Ihr diese Erfahrung auch gemacht?
      Ich bin da gerade etwas unsicher und weiß nicht, wie ich mit diesem extremen Juckreiz klar kommen soll 😥 und ob ich das noch mal über 10 Behandlungen aushalte/ aushalten möchte.
      Schwäbische Grüße vom halben Zwilling 
       
       
    • Claudia
      By Claudia
      Was bedeutet es, wenn die Haut juckt? Braucht sie eine andere Pflege? Ist sie krank? Oder warnt sie uns vor einer anderen, bislang unentdeckten Krankheit? Darum geht es an diesem Abend.
      Professor Schneider, Chef der Hautklinik am UKE, erklärt, was die Medizin heute über Erkrankungen der Haut weiß und welche neuen Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Es gibt Mitmach- und Informationsstationen auf einem „Markt der Gesundheit“.
      Die Veranstaltung ist eine Kooperation vom Hamburger Abendblatt mit dem UKE.
      Eintritt: 10 Euro
      Mehr darüber: https://www.gesundheitsakademie-uke.de/veranstaltungen/wenn-die-haut-juckt-was-dahinter-steckt-und-was-hilft-2/
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.