Jump to content
Guest Burli

Hilfe bei starken Hautentzündungen

Recommended Posts

Guest Burli

Hallo Leute,

mein Problem ist folgendes. Um die Schuppen zu entfernen,

schmiere ich mir die betroffenen Stellen mit unterschiedlichsten

Salben ein (z.b. Salycilvaseline oder wie zuletzt ganz normale

Lipocreme ohne Urea). Dann wickle ich ein Plastik drüber, noch einen

Verband oben drauf und das wars.

Nach einiger Zeit setzten jedoch extreme Hautentzündungen ein (die

Schmerzen sind hauptsächlich nur im Bereich der Unterschenkel), der

Fuss schwillt an, ist extrem entzündet und schmerzt wie Teufel.

Oft kann ich deswegen überhaupt nicht schlafen, muß aber nächsten

Tag trotzdem in die Arbeit.

Die Schmerzen können oft tagelang andauern.

Hab das natürlich auch schon meiner Hautärztin mitgeteilt, wir haben

es mit verschiedenen Sachen probiert diese Entzündungen zu stoppen.

Am ehesten hilft noch Eis und den Fuss ruhig stellen. Ähnlich wie bei

einer Sportverletzung. Meine Hausärztin hat jetzt schon keine Idee mehr,

was sie noch machen soll. Fällt euch dazu was ein ?

In meinem Kopf spukt die Idee eines entzündungshemmenden Zusatzes für

die Salbe die ich zum Abschuppen verwende, um die Entzündungen erst gar

nicht entstehen zu lassen. Mir fällt aber auch nix dazu ein. Müßte auf jeden

Fall schon starker Tobak sein.

Vielleicht habt ihr eine Idee, denn je länger ich den Salbenverband

auf den Schuppen lasse um so leichter gehen sie weg.

Danke mal im Voraus für die Antworten

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
laramo

hallo, früher hat man bei entzündengen der haut und venen immer umschläge gemacht mit "rivanol",auch heute wird es wieder öfters angewendet.frage doch mal deine hautärztin was sie dazu meint.ich wünsche dir das du bald rasche hilfe bekommst.l.g. laramo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua

Hallo Burli,

als entzündungshemmendes Mittel kann ich dir Propolis empfehlen. Entweder als Salbe oder wenn du es einer Salbe zumischen möchtest in flüssiger Form. Schau mal im Forum oder unter meinen Beiträgen, ich habe bereits über Propolis in diesem Forum geschrieben.

Gruss Martin

PS: Alles gute noch nachträglich, zu deinem Geburtstag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alien

Hallo !

Schmerzlindernd und entzündungshemmend ist Iboprofen, entweder als 200mg oder 400mg, ab 600 mg braucht man ein Rezept.

Evtl. wäre auch ein Besuch bei einem Reumathologen/Orthopäden nicht schlecht um Röntgenbilder/Schichtaufnahmen zu machen. Das könnte ja alles mögliche sein Arthitritis, Rheuma, Knochenhautentzündung. Es kann auch sein, dass der dauernde Druck - der ja durch den Verband ausgelöst wird, einfach zuviel ist. Mach mal eine Pause und beobachte, wie sich der Schmerz dann entwickelt .....

Ich glaube aber, das der Besuch bei einem Spezialisten das Beste ist.

Viele Grüße - Alien

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Burli

Hallo Leute,

hatte heute sofort einen Termin bei meiner Hautärztin bekommen.

Ihrer Meinung nach sind die Schmerzen eine mechanische Reaktion auf den Folienverband. Hab jetzt als Therapie "Fucidin"-Tabletten (Antibiotikum) und Rivanoli-Salbe bekommen. Hoffentlich hilft das, hab schon seit Sonntag nicht mehr geschlafen. Heute wäre ich fast aus meinem Bürosessel gefallen ;);), so müde bin ich.

Aber wie sagt man so schön, Unkraut verdirbt nicht. :D:D

Nochmals vielen Dank für eure Hilfe.

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
laramo

ich wünsche dir alles gute für deine haut und hoffe das rivanol hilft dir schnell und gut laramo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heidi34

Hallo 'Burli!

Habe Deinen Bericht gelesen, mir viel Voltaren ein, wirkt gegen Schmerzen und entzündungshemmend. Rivanol ist auch eine gute Idee. Um die Schuppen zu lösen kann ich Dir raten mal in ECHTER SCHMIERSEIFE zu baden, das hat mir sehr gut geholfen. :confused: ;)

Drücke Dir die Daumen, das Du etwas geeignetes findest und wünsche Dir alles Gute für

Deine Haut! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Burli
Hallo 'Burli!

Habe Deinen Bericht gelesen, mir viel Voltaren ein, wirkt gegen Schmerzen und entzündungshemmend. Rivanol ist auch eine gute Idee. Um die Schuppen zu lösen kann ich Dir raten mal in ECHTER SCHMIERSEIFE zu baden, das hat mir sehr gut geholfen. :confused: ;)

Drücke Dir die Daumen, das Du etwas geeignetes findest und wünsche Dir alles Gute für

Deine Haut! ;)

Hallo Heidi,

also anstatt Voltaren nehme ich Diclovit, ist dasselbe nur mit anderem Namen

und hilft ebenso wenig die Entzündungen zu stoppen.

Die Idee mit der Schmierseife ist für mich neu, hab da auch noch ein zwei

Fragen dazu.

Ist das ganz normale Schmierseife, die überall erhältlich ist, oder ist es eine

spezielle. Die zweite Frage wäre, wie verwendet man die zum Abschuppen.

Tut man Sie auf die Haut drauf oder ins Badewasser hinein ?

Danke für deine Hilfe

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alien

Hallo Burli !

Die Schmierseife wird zum "einweichen" der Haut genommen. Ganz normale Schmierseife bekommt man in der Apotheke - dort kaufe ich sie zumindest. Du nimmst sie als Badezusatz ....

entweder mit einer Reibe mehrere Flocken abreiben und zum/ins Badewasser geben

oder die Seife einige Zeit ins einlaufende Badewasser legen

Ich bin NICHT masochitisch veranlagt aber ich nahm zum Entfernen der Hautschuppen eine weiche Babyhaarbürste mit der ich gaaanz vorsichtig über die Stellen gegangen bin. Nach dem Baden abtupfen ....

Eine andere Methode um die Schuppen zu entfernen - im künstl. hergestellten Salzwasser baden. Je nach dem wieviel "kaputt" ist, kann das allerdings etwas schmerzhaft werden, denn das Salz beißt in die offene Haut. Nach ca. 15 Min. bei ca. 36 Grad können die Schuppen ebenfalls mit weicher Bürste oder mit Waschlappen vorsichtig weggeschrubbelt werden. Bei Kochsalz nach dem Bad abduschen, bei Totem Meersalz (z.B. von Fette, Köln oder unser Aldi - Euer Hofer) ohne Abduschen abtupfen und ruhig 10 Min. - 20 Min. nach dem Bad entspannen - tut fürchterlich gut.

Viele Grüße ins schöne Österreich - Alien

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Burli
Hallo Burli !

Die Schmierseife wird zum "einweichen" der Haut genommen. Ganz normale Schmierseife bekommt man in der Apotheke - dort kaufe ich sie zumindest. Du nimmst sie als Badezusatz ....

entweder mit einer Reibe mehrere Flocken abreiben und zum/ins Badewasser geben

oder die Seife einige Zeit ins einlaufende Badewasser legen

Ich bin NICHT masochitisch veranlagt aber ich nahm zum Entfernen der Hautschuppen eine weiche Babyhaarbürste mit der ich gaaanz vorsichtig über die Stellen gegangen bin. Nach dem Baden abtupfen ....

Eine andere Methode um die Schuppen zu entfernen - im künstl. hergestellten Salzwasser baden. Je nach dem wieviel "kaputt" ist, kann das allerdings etwas schmerzhaft werden, denn das Salz beißt in die offene Haut. Nach ca. 15 Min. bei ca. 36 Grad können die Schuppen ebenfalls mit weicher Bürste oder mit Waschlappen vorsichtig weggeschrubbelt werden. Bei Kochsalz nach dem Bad abduschen, bei Totem Meersalz (z.B. von Fette, Köln oder unser Aldi - Euer Hofer) ohne Abduschen abtupfen und ruhig 10 Min. - 20 Min. nach dem Bad entspannen - tut fürchterlich gut.

Viele Grüße ins schöne Österreich - Alien

Hallo Alien,

also masochistisch veranlagt bin ich auch nicht ;), aber mit weicher Babyhaarbürste

oder Waschlappen ist bei mir nix zu machen. Hab ja Gott sei dank keine offene

Haut sondern eher das Gegenteil. Ich nehme zum Abschuppen die Fingernägel

oder einen Holzspachtel.

Liebe Grüße

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lugosi
Hallo Leute,

hatte heute sofort einen Termin bei meiner Hautärztin bekommen.

Ihrer Meinung nach sind die Schmerzen eine mechanische Reaktion auf den Folienverband. Burli

Wäre auch meine erste Idee gewesen, dass es etwas mit der Folie" zu tun haben könnte. Über die mechanische Unverträglichkeit hinaus, könnten auch Inhaltsstoffe der Folie verantwortlich sein, da sie durch Feuchtigkeit/Fett in Schweiß, Salben usw. ausgelöst werden könnten (man erinnere sich nur an PAK). Auch Latex könnte eine Rolle spielen. Gibt es keine Öko-Folien?

Alles Gute

Lugosi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heidi34

Hallpo Burli!

Es ist die gute Alte flüssige braune Schmierseife.Sie muss ohne Zusätze sein, enthält asuch nur tierische Fette.Sie wird im badewasser gelöst.Dauer des Bades c.a 20Min.-30.Min. dann nicht abrubbeln, sondern abtupfen.

erhältlich ist sie in Drogeriemärkten, glaube EDEKA hat die auch, bin mir nicht ganz sicher.

Ich hoffe,Dir hilft der Tip weiter, drücke die Daumen, bis dann..... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
laramo

hallo,jetzt sind ja einpaar Tage vergangen.Da wollte ich mal nachfragen wie es dir jetzt geht.Vieleicht kann man ja von deinen Erfahrungen profitieren l.g.laramo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

Hallo Burli,

kalte schwarz Teeumschläge helfen gut bei Hautentzündungen.

Schwarzer Tee kalt , relativ stark gekocht.

Hat mir immer gut getan, es kühlt und lindert die Enzündung.

Wünsche Dir gute Besserung.

Margitta ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Burli
hallo,jetzt sind ja einpaar Tage vergangen.Da wollte ich mal nachfragen wie es dir jetzt geht.Vieleicht kann man ja von deinen Erfahrungen profitieren l.g.laramo

Hallo Laramo,

also ich hab den Verband noch bis am Samstag obengelassen. Die Schmerzen

besserten sich mit der Einnahme des Antibiotikums in der Nacht von

Donnerstag auf Freitag. Konnte dann endlich mal wieder schlafen.

Am Samstag hab ich den Verband entfernt und abgeschuppt.

Also die Schmerzen haben sich wirklich gelohnt, es gingen sehr viele

Schuppen weg. Und sogar relativ leicht, da sie schon recht aufgeweicht waren.

Diese Schmerzen habe ich nur dann, wenn ich mir einen Folienverband über

eine oder mehrere Nächte obenlasse.

In diesem Sinne, da muß ich durch egal wie weh es tut

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua

Hallo Burli,

jetzt muss ich doch noch mal bei dir nachfragen. Hast du den Verband angelegt, um deine Schuppen loszuwerden, also damit du sie besser von der Haut bekommst?

Gruss Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Burli
Hallo Burli,

jetzt muss ich doch noch mal bei dir nachfragen. Hast du den Verband angelegt, um deine Schuppen loszuwerden, also damit du sie besser von der Haut bekommst?

Gruss Martin

Hi Joshua,

ja den Verband hab ich dazu angelegt, damit sich die Schuppen leichter

von der Haut lösen. Umso länger ich ihn drauflasse, um so mehr werden

die Schuppen aufgeweicht und lassen sich dann entweder mit den Fingern

oder mit einem Holzspachtel von der Haut lösen. Guck mal in die Bildergallerie

unter meine Schuppenflechte, dann verstehst du das. Das ist halt mit Schmerzen

verbunden. Leider........... aber nur die Harten kommen durch;);)

Einen schönen Tag wünsch ich dir

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua

Hallo Burli,

in welchen Abständen legst du die Verbände an? Ist denn langfristig eine Linderung oder Verbesserung zu erkennen?

Probier mal die Propolissalbe, die ich bereits empfohlen habe. Die löst ebenfalls die Schuppen und dämmt den Juckreiz ein. Und du brauchst dafür keinen Verband anlegen. Über einen längeren Zeitraum von ca. 3-6 Wochen kann man auch bereits eine positive Veränderung sehen.

Ich habe deine Fotos in der Galerie leider nicht auf Anhieb gefunden. Ich geh mal davon aus, das du eine "normale" pso (vulg.) hast?

Gruss Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Burli

Hei Martin,

"""leider habe ich nicht PSO vulg.""", sondern eine Hauterkrankung die

im Volksmund Fischschuppenerkrankung genannt wird. Die korrekte

medizinische Bezeichnung dafür ist Erythrodermia Variabilis Figurata

Mendes da Costa.

Diese Erkrankung der Haut gehört zu der Gruppe der Ichthyosen.

In welchen Abständen ich mir die Verbände mache ?

Nun, das ist unterschiedlich. Vor allem dann, wenn durch die Schuppen

der Bewegungsapparat eingeschränkt wird. Da muß ich dann wieder mal

in den sauren Apfel beissen.

Einen netten Gruß

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alien

Grias Di Burli !

Ich nahm auch an, dass Du eine "normale PSO" hast .... :confused:

Ich habe gerade mal im Internet darüber gelesen .... Salzwasserbäder werden schon über bevorzugt ....

Was ich auf einer engl. Seite interessant fand war, dass Patienten mit Ichthyosis die Luftfeuchtigkeit der Räume erhöhen sollten was dem Austrocknen der Haut vorbeugen soll ....

Alles Gute und baba,

Alien

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Burli

Hallo zusammen,

muss zu diesem Thema neue Erkenntnisse beitragen.

Das Entzünden und Anschwellen der Unterschenkel findet

auch ohne Folienverbände statt. Unter der starken Verschuppung

sammeln sich Bakterien an die dafür verantwortlich sein können.

Diese Schmerzen raubten mir in den vergangenen Wochen des

öfteren den Schlaf. So wie aus gestern. Hatte enorme Schmerzen,

nahm Tramal-Tropen dagegen ganz ohne Erfolg.

Bin dann im Laufe der Nacht irgendwann auf die Idee gekommen,

irgendetwas draufzuschmieren, um die Schwellungen zu lindern.

Beim Durchsuchen des Badezimmerschrankes bin ich auf ein altes

Hausmittelchen gestossen. Hirschhornsalbe. Nach ca. 1 Stunde

beruhigten sich die Schmerzen. Wende jetzt diese Salbe mal auch

im Kampf gegen die Schuppen an. Werde dann weiter berichten.

Schönen Tag noch

Burli

Share this post


Link to post
Share on other sites
mella
Hallo Alien,

also masochistisch veranlagt bin ich auch nicht :), aber mit weicher Babyhaarbürste

oder Waschlappen ist bei mir nix zu machen. Hab ja Gott sei dank keine offene

Haut sondern eher das Gegenteil. Ich nehme zum Abschuppen die Fingernägel

oder einen Holzspachtel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mella

also masochistisch veranlagt bin ich auch nicht :), aber mit weicher Babyhaarbürste

oder Waschlappen ist bei mir nix zu machen. Hab ja Gott sei dank keine offene

Haut sondern eher das Gegenteil. Ich nehme zum Abschuppen die Fingernägel

oder einen Holzspachtel.

Hey ihr Schuppies ;-)

ich nehme immer einen Fliegenschwamm zum abschuppen, geht echt super damit. (Das sind gelben kleinen Schwämme die man meist zum Autowaschen nimmt)

Liebe Grüße Melli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Hallo liebe Mitleidende... auf keinen Fall mit den Fingern oder mit Holzspatel... Genau damit bringt Ihr jede Menge Erreger auf die Haut. Ich hab auch gelegentlich starke Entzündungen am Unterschenkel/Schienbein. In der Uniklinik in Düsseldorf habe ich dann eine Kortison-Creme verordnet bekommen, die die Entzündung schnell zum Abklingen brachte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×