Jump to content

Ein Leidensgenosse


Detmo2010
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich leide seit meinen 12. oder 13. Lebensjahr an Schuppenflechte. Dabei bekomme ich vorwiegend Schübe, mal leicht und mal sehr stark, so wie momentan wo praktisch mein gesamter Körper mit den typischen roten juckenden Stellen übersäht ist. Ganz extrem ist dabei die Kopfhaut, mein Oberkörper, die Arme inkl. Hände, Rücken, , Gesicht, Lendenbereich und die Beine. Oder einfach ausgedrückt: Überall!!!

Wie sicher viele hier verstehen können, traue ich mich praktisch nicht mehr vor die Tür, so schäme ich mich dafür. Ebenso mag ich mich nicht mehr vor meiner Freundin zeigen... Mein Hausarzt hat mir Xamiol mitgegeben was für die Kopfhaut scheinbar hilft (Zwar nur wenig aber immerhin), für den rest des Körpers aber kein Effekt zu haben scheint... Kurze Info zum Medikament: Ist zum Auftragen und besteht aus Calcipotriol und Betamethason. Zudem nehme ich Vitamin D3 Präperate.

Ich werde gleich wieder zu meinem Arzt aber um ehrlich zu sein bin ich langsam richtig Verzweifelt... Die Salben helfen nie wirklich (Höchstens Kortison, aber ich müsste mich so extrem einschmieren damit das ich mir kaum vorstellen kann dass das Gesund ist) und ich musste schon erschreckt Feststellen, das ich in im Schlaf scheinbar mich selbst am Kopf kratze wie verrückt und neben der Schuppenflechte gleich noch Haare mit rauskratze... Schlafen ist momentan auch schwer da ich vor allem Abends ein unerträglichen Juckreitz am gesamten Körper habe...

Was kann ich noch tun? Drehe bald ab hier...

Link to comment
Share on other sites


Hallo Detmo2010

Willkommen im Club.

So wie du schreibst würde ich dir eine Akuteinweisung empfehlen, z. B. nach Bad Bentheim.

Lies dich mal ein wenig ein im Forum. Es gibt auf jeden Fall noch mehr wie nur Salben. Sprich deinen Arzt drauf an oder wechsel ihn am besten.

Schämen brauchst du dich wegen deiner Schuppenflechte auf keinen Fall. In einer Fachklinik trifftst du viele Leute mit den gleichen Problemen. Dort wird dir garantiert geholfen.

Dein Name läßt vermuten das du aus Detmold kommst. Dann mal einen netten Gruß aus der Nachbarschaft.

Gute Besserung

Wolfgang:)

Link to comment
Share on other sites

Hi

Ja ich bin aus Detmold =)

Dann kennst du vermutlich auch das Problem hier im Umkreis an einen Dermatologen zu kommen, oder? Mein Hausarzt hat mir eine Überweisung gemacht und ich habe eben die drei einzigen hier in Detmold durchtelefoniert. Frühstmöglicher Termin: 24.06.... Das sind noch zwei Monate!

Link to comment
Share on other sites

Dann begrüße ich dich mal mit einem lustigen Song aus der Heimat.

[ame]

[/ame]

2 Monate Wartezeit sind in deiner Situation unzumutbar. Eine Akuteinweisung kann auch dein Hausarzt ausstellen.

Als Hautarzt könnte ich dir Dr. Krausch in Rinteln empfehlen. Das sind zwar ein paar Kilometer, doch du kommst, natürlich mit entsprechender Wartezeit, jeden Tag dran.

Gruß Wolfgang:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Detmo,

willkommen hier in unserem schuppigen virtuellen Wohnzimmer wer sich kratzt, muß den Teppich saugen ;)

Zurück zum Ernsthaften. Wenn du dich hier durchs Forum liest, stellst du schnell fest, daß Viele das Gleiche /Ähnliche Problem haben. Sich zurückziehen, wäre ein Weg in die Depri. Geh raus, an die Sonne, nimm am Leben teil.

Wenn deine PSO zur Zeit derart schlimm ist, wird eine Hautklinik wohl eher dein nächster Ansprechpartner werden müssen. Oder rufin der Praxis an, die dir VanNelle gegeben hat, machs dringend. Denn nur Corti auf Dauer ist nicht so der Bringer. Es gibt noch mehr, wie Balneotherapie, UV-Licht und so. Für zu Hause vielleicht ein Salzbad (Meer- oder Totes Meer-Salz, sogar Speisesalz ginge. Oder 500 ml Buttermilch , 2 Löffel Imkerhonig, etwas Lein-oder Olivenöl und ein Eigelb 5 min mixen, damit eine Emulsion entsteht, daß ins Badewasser geben. Wassertemp. höchstens 35 Grad. Haut danach nur trocken tupfen, nicht rubbeln.

Ich wünsch dir baldige Besserung

Link to comment
Share on other sites

Was kann ich noch tun? Drehe bald ab hier...

Sprich Deinen Hautarzt auf eine innerliche Behandlung an. Ich habe wie Du eine recht aggressive Psoriasis-Form, da helfen Salben und Bäder natürlich so gut wie gar nicht. Wenn Deine Lebensqualität durch die Psoriasis inzwischen stark eingeschränkt ist, sind innerliche Medikamente wie MTX oder Fumaderm die bessere Wahl.

Viel Erfolg!

Gruß,

Marko

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marko,

warum mit nem Hammer hinter einer Maus her rennen, laß den Mausefang doch von der Katze erledigen.

Wenn äußerlich angewandte Alternativen Wirkung zeigen würden, müssten Hämmer nicht eingesetzt werden. Manch einer bekommt heftigste Nebenwirkungen, die das Leben noch mehr beeinträchtigen. Gib also Alternativen eine Chance. Warte ab, was andere Hautärzte oder eine Hautklinik als Therapie bei Detmo vorschlagen. Erst wenn alle Alternativen zu Therapieversagern werden, kann über innere Behandlung gesprochen werden.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Detmo2010

Hi erstmal wieder. Am Donnerstag ist es soweit, habe eine Einweisung in das Krankenhaus hier im Ort das auch über eine Hautklinik verfügt. Laut Arzt ist es bei mir akkut und es darf nicht länger gewartet werden, zumal es sich noch immer verschlimmert....

Gefühlte 90% meines Körpers ist nurnoch eine einzige Schuppenflechte, vor allem der Bauch ist momentan komplett voll, evtl mache ich noch ein paar Fotos davon, zur abschreckung für mich und andere vielleicht... Zudem natürlich die Beine, die Arme, Hals, Rücken, Intimbereich, alles absolut voll. Es ist die Hölle =(

Vorallem kann ich kaum noch Schlafen da beim berühren des Körpers (Zum Beispiel beim Hinlegen oder so) es schmerzt. Ansonsten starkes Jucken überall (Vorallem Nachts) und ein gefühl als würde ich überall Sonnenbrand haben. Ich hoffe echt das mir in der Klinik endlich geholfen wird...

Link to comment
Share on other sites

hallo, Detmo2010 -

ich wünsche dir viel Erfolg und gute Heilung in der Klinik.

Du solltest unbedingt die Körperstellen fotografieren - keine Sorge, gucke doch mal in der Bildergalerie nach - dort sind etliche Fotos von stark betroffenen Mitgliedern dieses Forums zu sehen - also ehrlich - mich erschreckt nichts mehr.

Mein Lebensgefährte und ich haben zusammen eine Therapie mit Humira angefangen - bei mir hat es gleich gut angeschlagen, aber mein LG hat wochenlang gelitten unter entzündlichen Hautausschlägen, die Haut war hauchdünn, ist aufgesprungen und hat geblutet. Es war grauenvoll, ich sage dir. Da nur mal in Kurzform berichtet.

Humira musste abgesetzt werden, das kann ich nun mit aufbrauchen - bleibt ja in der Familie - lach - aber Spass beiseite.

Nun hat er nach etlichen Versuchen des Dermatologen mit Salben, Chremes, Cortison, Salz und Puva-Bädern und letztendlich Humira - Citalosprin verschrieben bekommen und war nach einer knappen Woche erscheinungsfrei. Allerdings müssen alle 2 Wochen Blutuntersuchungen gemacht werden. Das nimmt man gern in Kauf, wenn es einem ''''''nach langer Zeit so gut''''' geht.

Es geht einfach nur darum, deinen Krankheitsverlauf zu dokumentieren und das ist wichtig. Wirklich, führe genau Buch, wann du welche Medikamente bekommen hast, wie du darauf reagiert hast usw.

alles Gute und nette Grüsse sendet dir - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hi Detmo,

liebe Grüße aus der Nachbarschaft!

Ich hoffe, man kann Dir im Klinikum helfen. Schreibst Du mal, was sie mit Dir so alles anstellen oder angestellt haben?!

Ich bin Patientin bei Dr. Wilp. Dort gibt es die "Freie Sprechstunde" mit entsprechender Wartezeit.

Ich selbst spritze MTX seit Oktober 08.

Alles Gute wünscht Dir Marion

Link to comment
Share on other sites

kittycat57

Gefühlte 90% meines Körpers ist nurnoch eine einzige Schuppenflechte, vor allem der Bauch ist momentan komplett voll, evtl mache ich noch ein paar Fotos davon, zur abschreckung für mich und andere vielleicht... Zudem natürlich die Beine, die Arme, Hals, Rücken, Intimbereich, alles absolut voll. Es ist die Hölle =(

Vorallem kann ich kaum noch Schlafen da beim berühren des Körpers (Zum Beispiel beim Hinlegen oder so) es schmerzt. Ansonsten starkes Jucken überall (Vorallem Nachts) und ein gefühl als würde ich überall Sonnenbrand haben. Ich hoffe echt das mir in der Klinik endlich geholfen wird...

hi detmo,

ich glaube, du hast von mir gesprochen... genau so könnte ich es gesagt haben.. ich kann das voll nachfühlen und drücke dir feste die daumen, dass dir möglichst schnell geholfen wird.

berichte mal, was sie mit dir angestellt haben und wie es dir geht.

ganz liebe grüße

kitty

Link to comment
Share on other sites

Huhu, da bin ich wieder nach einigen Tagen auffenthalt in der Klinik...

Meine Schuppenflechte ist inzwischen löeicht besser geworden. Zumindest leide ich nicht mehr an den Schmerzen. Die Ärzte haben gemeint, das es schon eine extrem ausgepregte Psoriasis wäre und ich wurde mit einem ganzen Arsenal an Creme's zugeschüttet und stationär aufgenommen.

Zwei mal am Tag wurde ich eingecremet. Nein, stopp.... ICH SELBER hab mich eingeschmiert! Selbst beim Rücken war es eher selten das mir eine Schwester half, selbst als ich danach fragte... Zudem sollte ich eine PUVA (Dusche + UVA Bestrahlung) bekommen. Die bekam ich ein einziges mal, nämlich heute da es die vergangenen Tage immer wieder zu "Problemen" kam wodurch meine PUVA verschoben wurde. Da die nächste PUVA wohl erst am Ende der Woche klappen könnte hab ich dann die Koffer gepackt, war mir zu Doof, zumal erst mit der regelmäßigen PUVA Behandlung mein Aufhenthalt dort praktisch beginnen würde (10 bis 14 Tage) und ich bis heute da nur gewartet habe... Ich hab aber schon kontakte geknüpft und werde mich in eine spezielle Hautklinig hier Einweisen lassen, bis dahin werden die Salben zuhause aufgetragen.

MfG

Link to comment
Share on other sites

Zwei mal am Tag wurde ich eingecremet. Nein, stopp.... ICH SELBER hab mich eingeschmiert! Selbst beim Rücken war es eher selten das mir eine Schwester half, selbst als ich danach fragte...

MfG

Huhu Detmo,

und auch mal von etwas weiter rüber wink ,willkommen zurück

Das ist jetzt nicht wahr,oder? Es ist echt zum kotzen!

Ich drück Dir die Daumen,dass Du eine gute Hautklinik findest.

Viele Grüße und genieß es,wieder zu Hause zu sein

Sigrun

Link to comment
Share on other sites

Wird schon, bin schon begeistert das ich momentan Schmerzfrei bin und die Schuppenflechte langsam zurück geht, vor allem Gesicht ist inzwischen bis auf Hals praktisch wieder frei =)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nachbar!

Ist ja absolut ätzend für Dich, hatte es Dir besser gewünscht.

Dann kann ich mir das ja gleich abschminken, wenn vllt. Bedarf da ist.

Es wär so schön gewesen, es hat nicht sollen sein:mad:.

Ich war auch schon in Hildesheim, fand ich sowas von oberätzend!!! Nie wieder!! Mag aber bei nem anderen Patienten anders sein.

Ich war 2008 in der Uni Münster.Auch ich war großflächig befallen. Dort hat man mir innerhalb einer Woche ganz gut geholfen und MTX verordnet, habe zu 90 % eine bessere Lebensqualität und kann nur hoffen, daß es so bleibt.

Drücke Dir weiterhin die Daumen, daß Du für Dich die richtige Behandlung findest.

Grüße von Marion und `nen schönen Vatertag!

Link to comment
Share on other sites

Danke, naja ich behandel mich ja momentan selber und das klappt soweit, dauert natürlich seine Zeit aber ich bin zuversichtlich, zumindest Schuppen die ganzen Stellen nicht mehr stark und viele Bereiche sind blass geworden (Vorallem Arme), lediglich die Juckattacken machen mich fertig, vor allem in der Nacht ist an Schlafen kaum zu denken, erst so gegen 6 Uhr Morgens mit einer kalten Dusche klappt es halbwegs. Hat da jemand evtl. ein nettes Hausrezept was gegen das Jucken hilft? Im Krankenhaus bekam ich Antarax (Oder so), ein Beruhigungsmittel was auch gegen das Jucken hilft, ist aber Verschreibungspflichtig...

Link to comment
Share on other sites

Hi erstmal wieder. Am Donnerstag ist es soweit, habe eine Einweisung in das Krankenhaus hier im Ort das auch über eine Hautklinik verfügt. Laut Arzt ist es bei mir akkut und es darf nicht länger gewartet werden, zumal es sich noch immer verschlimmert....

Gefühlte 90% meines Körpers ist nurnoch eine einzige Schuppenflechte, vor allem der Bauch ist momentan komplett voll, evtl mache ich noch ein paar Fotos davon, zur abschreckung für mich und andere vielleicht... Zudem natürlich die Beine, die Arme, Hals, Rücken, Intimbereich, alles absolut voll. Es ist die Hölle =(

Vorallem kann ich kaum noch Schlafen da beim berühren des Körpers (Zum Beispiel beim Hinlegen oder so) es schmerzt. Ansonsten starkes Jucken überall (Vorallem Nachts) und ein gefühl als würde ich überall Sonnenbrand haben. Ich hoffe echt das mir in der Klinik endlich geholfen wird...

Hello,ich Grüße dich ganz herzlich.

Ich weiss was du gerade durchmachst, bin gerade so wie du 90% mit Schuppenflechte.

Ich kämpfe gerade um jeden Tag,dass meine Haut besser wird am ganzen Körper.

Wenn meine Schmerzen verschwinden von meinen Armen,dann schmerzen die Beine.

Ich friere und dann kommt Hitze und Schmerzen.

Ich creme Kortison ein und jeden zweite Tag bade ich im Totes Meer Salz...

Ich kämpfe weiter.. obwohl ich am Ende mit meinen Kräften bin.

Ich Wünsch dir von ganzem Herzen, daß dir schnell geholfen wird;

das du Linderung bekommst... Kopf hoch kumpel

Liebe Grüße Malgosia

Link to comment
Share on other sites

Das klingt bitter =( Aber lass dich nicht unterkriegen! Bei mir war es wie gesagt auch extrem, aber besserungen sind inzwischen immer mehr zu sehen, morgen werd ich nochmal zum Arzt und mir Atarax sowie neue Salben besorgen und die nächsten Tage ruhig angehen.

Ansonsten habe ich hier mal den Bericht aus der Klinik, bzw. das, was mir Verabreicht wurde:

Diagnose:

Psoriasis vulgaris (L40.0)

Psoriasis capitis (L40.9)

Hautbefund:

Gesamtes Integument inkl. Capillitium: Massive und zahlreiche scharf begrenzte erythematöse bis dunkelerythematöse, stark infiltrierte Plaques mit silbrig-weißer Schuppung.

Medikamente:

Multimodale Therapie mit Cignolin initial 1/32, später 1/16.

Wechsel mit Salicylvaseline 10%.

Capillitiumsbereich mit Lygal Kopfsalbe.

An Stirn, Ohren, Gesicht mit Daivonex-Creme.

Um den Juckreiz zu lindern bekam ich halt noch Atarax (4 Stück am Tag)

Wie gesagt, linderung ist schon vorhanden und ich werd mit eisernen Willen den Schub bekämpfen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.